Wie macht man das, um die richtige Größe zu bestellen
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. September 2019 20:11
115061 Beiträge in 6689 Themen von 774 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Halom
   
Infos: Um Zugriff auf die Bildergalerie und die Mitgliederforen zu haben, benötigst du mindestens 25 sinnvolle Beiträge im Forum.


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wie macht man das, um die richtige Größe zu bestellen  (Gelesen 928 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34



« am: 19. August 2019 15:39 »

Wie macht man das, um die richtige Größe zu bestellen, wenn man etwas online bestellen möchte?
Es gibt keine feste Größe und ein 48er Rock ist manchmal größer als ein 50er.
Wenn ich in einem Secondhand-Laden kaufe, messe ich die Breite der Taille.
Wenn es zwischen 52 und 54 cm ist, weiß ich, dass es gut ist. 
Die meisten Stretch-Denims dehnen sich bis zu 54 cm flach aus, ich habe schon mal.
Ich habe sogar 42er und 44er Röcke und Shorts gekauft, die passen perfekt.
Das Problem ist, dass Sie beim Online-Kauf nicht mit dem Messgerät überprüfen können.
Gespeichert
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.026


real men wear skirts


« Antworten #1 am: 19. August 2019 16:30 »

Hallo Rik

Meine ersten Röcke, die ich bestellte, waren Wickelröcke, da gab es nur eine Größe.

Verschiedene Röcke und Kleider hab ich bei Bonprix bestellt.
Da hilft nur vorher messen, Größentabellen studieren und vielleicht noch Kundenbewertungen lesen.
( Wobei Kundenbewertungen nicht immer hilfreich sind: Einer schreibt zu groß, der nächste zu klein...)
Etwas Glück gehört auch dazu  Wink

Bei den großen Versenden wie Bonprix oder Asos hatte ich auch keine Probleme mit der Rücksendung, falls es nicht gepasst hat. Musste aber nur zweimal rücksenden, alles andere hat gepasst.

Röcke habe ich von Größe 42 bis 48. Kleider von 44 bis 50
Gerne trage ich Röcke mit Gummibund.

Inzwischen kaufe ich bevorzugt in Läden. Kann Anprobieren, sehe gleich ob es passt und macht Spaß, die verwunderte Blicke der anderen Kunden zu sehen Smiley

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 19. August 2019 16:32 von JJSW » Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
hirti
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.239


rockt.


« Antworten #2 am: 19. August 2019 16:45 »

Hallo!
Hier wurde das Thema schon einmal näher diskutiert:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=6297.15

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen:
  • Am besten kauft sich's im Laden, man nimmt das Teil seiner Träume und probiert so lange bis man die richtige Größe hat. In Damengeschäften mit Beratung gehört allerdings etwas Mut dazu, macht sich aber bezahlt
  • Bei den großen Ketten fallen die Größen immer wieder ähnlich aus, d.h. nachdem ich z.B. schon einige Röcke von Esprit in Größe 42 habe passt mir der nächste fast sicher wieder in 42
  • vermeide sehr taillierte Schnitte. Als Mann hat man keine Taille wie eine Frau und damit passt auch kein taillenhoch geschnittenes Tellerröckchen in der Standardgröße
  • je älter die weibliche Zielgruppe eines Geschäfts, desto eher passen die Sachen mir als Mann. Bei Tally Weijll, Pimkie etc ist mir alles zu tailliert, die Kleider obenrum zu eng. Bei Marken wie Comma, Taifun etc die für Frauen ab 40 gedacht sind, passen die Sachen auch mir viel besser weil diese Frauen genau wie ich keine Wespentaille mehr haben
Gespeichert
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.124



« Antworten #3 am: 19. August 2019 16:54 »

vermeide sehr taillierte Schnitte. Als Mann hat man keine Taille wie eine Frau und damit passt auch kein taillenhoch geschnittenes Tellerröckchen in der Standardgröße

Das kann aber auch nützlich sein:
Wenn der stark taillierte Schnitt an der wenig definierten Männertaille passt, zeichnet sich weiter unten nicht so imposant eine Beule ab Grin

Im Allgemeinen ist alles Erfahrung:
Ich kann am Schnitt meist erkennen, ob mein Standard 42-44 passt, oder eher kleiner, bei hüftigen Schnitt, oder ein bis zwei Größen mehr, bei hoch oder sehr hoch angesetztem Bund. Letzteres vermeide ich aber in der Regel.

VG
Cephalus
Gespeichert


Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34



« Antworten #4 am: 19. August 2019 17:00 »

Danke für den Ratschlag. Ich habe bereits durch die Suchmaschine gesucht, um herauszufinden, ob das Thema hier bereits diskutiert wurde, aber nichts gefunden wurde.
Ich bin kein großer Fan von Röcken mit Gummibund. OK, sie passen schneller, weil sie elastisch sind, aber direkt unter dem elastischen Bund passen sie nicht so gut.
Nein, deshalb liebe ich Jeansröcke aus Stretch-Denim. Ich kaufe sie ein wenig kleiner als nötig und der Stretch sorgt dafür, dass sie gut sitzen.
Breite, locker sitzende Röcke sind nicht meine erste Wahl. Der sprichwörtliche "Beule" ist nicht sehr präsent, da ich anatomisch nicht sehr gut ausgestattet bin. LOL
« Letzte Änderung: 19. August 2019 17:02 von Rik » Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.138



« Antworten #5 am: 20. August 2019 07:28 »

Hallo Rik,

Zitat
Wie macht man das, um die richtige Größe zu bestellen, wenn man etwas online bestellen möchte?
Es gibt keine feste Größe und ein 48er Rock ist manchmal größer als ein 50er.

Ja, das geht nur dann gut, wenn der Händler angibt, welche Hüft und Taillenweite der Größe bei ihm entspricht.

Oft hilft es auch, zu wissen, aus welchem Land die Ware kommt. Kommt sie aus Asien, muss man meistens gut 3 Größen größer bestellen. Aus dem südländischen Raum (Spanien, Italien) sind es 1-2 Größen mehr.

In der EU passt es meistens, da entspricht die Maßzahl ungefähr dem Hüftumfang. Eine 48 in der EU sind also ungefähr 48*2,54 = 122cm Hüftumfang.

Zitat
Wenn ich in einem Secondhand-Laden kaufe, messe ich die Breite der Taille.
Wenn es zwischen 52 und 54 cm ist, weiß ich, dass es gut ist. 

Wichtig ist auch die Differenz zwischen Taille und Hüfte. Die ist bei Damenröcken manchmal ziemlich groß. Dadurch sind dann Röcke, die man nach Taillenweite kauft, an den Hüften zu weit und Röcke, die man nach Hüftweite kauft, an der Taille zu eng.


Zitat
Die meisten Stretch-Denims dehnen sich bis zu 54 cm flach aus, ich habe schon mal.
Ich habe sogar 42er und 44er Röcke und Shorts gekauft, die passen perfekt.

Ja, Stretch ist da immer hilfreich - so wie ein Gummibund Wink
Aber zu eng mit Stretch sieht oft auch nicht gut aus, das betont dann gerne Stellen, die man nicht betonen will. Wink

Zitat
Das Problem ist, dass Sie beim Online-Kauf nicht mit dem Messgerät überprüfen können.

Da hilft dann nur, auf die Bewertungen schauen oder in Kauf nehmen, dass man die ersten Bestellungen möglicherweise wieder zurückschicken muss. Im Zweifelsfall kaufe ich lieber etwas größer, denn enger nähen geht immer.
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.138



« Antworten #6 am: 20. August 2019 07:31 »

Halllo Rik,

Zitat
Der sprichwörtliche "Beule" ist nicht sehr präsent, da ich anatomisch nicht sehr gut ausgestattet bin. LOL

Das ist tatsächlich ein Vorteil und nicht ein Nachteil, wie viele denken. Smiley

https://www.youtube.com/watch?v=XWAz2MTjkJU
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34



« Antworten #7 am: 20. August 2019 08:37 »

  Grin Grin Grin
Gespeichert
manfred58
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154



« Antworten #8 am: 22. August 2019 06:24 »

Hallo
Ich habe mich immer an einer passenden Damenjeansgröße orientiert . Das hat gut funktioniert . Mittlerweile hat sich meine Taille verabschiedet und ich habe nur noch einen Rock der mir noch passt. Smiley
Da ich enge Röcke bevorzuge ist das nicht mehr so einfach . Die "Beule " habe ich mit dem " lange Bluse Trick " kaschiert .

Gruß Manfred
« Letzte Änderung: 22. August 2019 06:26 von manfred58 » Gespeichert

Ich untersage hiermit meine Bilder  und Texte ohne vorherige Zustimmung meinerseits  in irgendeiner Form weiter zu verbreiten.
Kirbstone
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 174


klittragender Ruderer


« Antworten #9 am: 23. August 2019 00:10 »

beim Einkaufen nehme ich einen klienen Rollbandmesser mit.  fuer mich die Taille ist Hauptsache.  aufgehaengt oder flach, die haelfte von 34" 0der 86 cm heisst 17" oder 43cm.  lange: ich will Nichts kurzer als 43cm tragen, bevorzuglich langer, aber max. 62 cm, einfach.

Tom
Gespeichert

Carpe Diem!...Nutze den Tag!
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34



« Antworten #10 am: 23. August 2019 09:24 »

Hallo Tom,
wie bei dir nehme ich beim Einkaufen immer einen kleinen Rollbandmesser mit.  Auch fuer mich ist die Taille Hauptsache.  Soll flach zwichen 53 und 55cm sein. 
Mein kurzesten denim Rock ist 39 cm lang, andere sind 42 bis 48 cm, der langste ist etwa 80 cm lang in anthracit farbige denim mit 6 Knöpfe vorne.
Gestern im Aldi auch noch so'n ganz leichtes viscose sommer Kleid gekauft in grösse L. Ist ziemlich eng doch ich passe drin, serber länge als ein 42 cm Rock.
« Letzte Änderung: 23. August 2019 10:47 von Rik » Gespeichert

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Rund um den Rock  |  Thema: Wie macht man das, um die richtige Größe zu bestellen
Gehe zu: