Autor Thema: Reaktionen  (Gelesen 4848 mal)

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #30 am: 26.03.2020 18:08 »
@Chriser: Unisexmode ist leider noch fernste Zukunft. Egal ob im Internet oder Kaufhäusern, es wird immer schön in Weiblein und Männlein getrennt und dementsprechend sind auch die meisten Kleidungsstücken einem Geschlecht zugeordnet. Und ich habe mehrere Röcke, die ich so noch nie an einer Frau gesehen habe. Das sind eindeutig Männerröcke. Die meisten Röcke, die es zu kaufen gibt, sind Frauenröcke. Und ich hab noch ein paar Eigenkreationen, die ich als Unisex bezeichnen würde. Diese Einteilung schließt natürlich nicht aus, dass man sich beim anderen Geschlecht bedient.

@Moderation: Wir sind hier gerade vom Thema abgekommen. Ist es sinnvoll, die entsprechenden Beiträge in einem neuen Thema zu separieren?

Offline Chriser

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #31 am: 26.03.2020 19:19 »
Mach einfach. Ist mir recht.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Reaktionen
« Antwort #32 am: 26.03.2020 21:30 »
Hallo,

das Thema wurde schon zu genüge abgearbeitet. Unisexmode setzt voraus, dass dasselbe Kleidungsstück von Mann wie Frau getragen werden kann. Da die Anatomie bei Mann und Frau entgegensetzt ist, gibt es keine Unisexmode, ohne der Figur von Männern und Frauen gerecht werden zu können. Man müsste Unisexkleidung in Onesize schneidern, damit es beiden Geschlechtern passt, ohne dass es an der Frau wie ein Sack hängt aber auch, dass Männer noch reinpassen. (Erklärung einer Modemacherin). Typisches Beispiel ist das Herrenhemd. Eine etwas kleinere Frau kann das Hemd ihres Mannes, wenn er größer ist,  als Kleid tragen. Kleidungsstücke gleicher Gattung,  die in unterschiedlichen Maßen für Mann und Frau  angeboten werden, sind  immer noch geschlechtsspezifisch und nicht unisex. Siehe Kilts.

Viele Grüße
Jule

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Reaktionen
« Antwort #33 am: 27.03.2020 00:02 »
Hallo,

das Thema wurde schon zu genüge abgearbeitet. Unisexmode setzt voraus, dass dasselbe Kleidungsstück von Mann wie Frau getragen werden kann.
Viele Grüße
Jule

M.E. kann es auch dieselbe Art von Kleidung sein, also Hosen UND Röcke für alle Geschlechter, satt Hosen für dieses und Röcke für jendes Geschlecht.
Oder auch: Blümchenmuster für alle, oder rechte und linke Knöpfe für alle oder alle Farben für alle usw. usf.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!


Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Reaktionen
« Antwort #34 am: 27.03.2020 00:34 »
Es geht um Onesize bei Unisexmode, Michael. Nicht, dass auf der Männerhose und Frauenhosen theoretisch auch Blumen aufgedruckt sein können wie auf einer Damenhose. Uni kommt von universal einsetzbar. Universalgeschlecht heißt das Prinzip. So wie bei einem Transformer, der universal einsetzbar mal Roboter, Auto und Flugzeug zugleich ist. Drei Dinger in Einem. Ein Teil universal auf alle Geschlechter passend, transformierbar, ohne Berücksichtung der Anatomie (dazu muss man Sachen hüft- und taillenunbetont schneidern und am besten zwei Nummern größer bei den Schultern. Darum sehen viele Teile auf den Modeschauen auch so breit und kastig aus).

Bei einem Universalbbohrer (Kleidung, Zusatz) benötige ich auch nur Einen Universalbbohrer, der in jedes Bohrmaschinenfutter (Körper) passt (weil auf Spezialformen verzichtet wird. Oder Unisex IPL Geräte, sind auch nur  Ein Gerät mit Zwei in Einem, die sich irgendwie auf die unterschiedlichen Hautbedürfnisse von Frauen und Männern anpassen sollen, ohne von dem selben Gerät zwei kaufen zu müssen. Und das würde man ja bei Röcken tun, auch wenn es zweimal haargenau der gleiche ist, nur der eine hängt in der Männerabteilung und der andere in der Damenabteilung.

Outdoor und Funktionskleidung kommen dem Unisex am nähsten. Die haben kein Klimbim dran, sind auf das wesentliche runtergespeckt und ein und dasselbe kann daher theoretisch von Jeden getragen werden (sofern es an den Schultern einigermaßen passt.)

Viele Grüße
Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Reaktionen
« Antwort #35 am: 27.03.2020 00:39 »
Nachtrag.

M.E. kann es auch dieselbe Art von Kleidung sein, also Hosen UND Röcke für alle Geschlechter, satt Hosen für dieses und Röcke für jendes Geschlecht.
Dieselbe Art heißt genau dieses Teil, was deine Frau in der Hand hat, müsse dir dann auch passen. Ansonsten ist die gleiche Art in Männerhosen und Damenhosen eingeteilt.
Das selbe !=Das gleiche.

Viele Grüße
Jule

Offline Chriser

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #36 am: 27.03.2020 09:13 »
Es ging hier nur um den Rock, nichts anderes.
Der Rock ist von seiner Form her nicht Geschlechtsspezifisch. Ob ein Kilt oder Sarong nur von Männern getragen wird, ist Sache des Trägers. Mir ging es nicht um Muster beim Rock. Alle anderen Kleidungsstücke sind der jeweiligen Körperform angepasst, der Rock nicht.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.215
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Reaktionen
« Antwort #37 am: 27.03.2020 09:26 »
Alle anderen Kleidungsstücke sind der jeweiligen Körperform angepasst, der Rock nicht.

Da das Verhältnis Taille: Hüfte bei Frauen und Männern unterschiedlich ist, sind viele Röcke der Körperform angepasst. Am wenigsten fällt das bei Röcken in A-Linie auf.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Reaktionen
« Antwort #38 am: 27.03.2020 09:30 »
Es kommt schon vor, dass Röcke der weiblichen oder der männlichen Körperform angepasst sind und auch, dass andere Kleidungsstücke, Socken zum Beispiel oder Pullover, es nicht sind.

Aber in der Tendenz stimme ich Chriser zu.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Ludwig Wilhem

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 345
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #39 am: 27.03.2020 10:15 »
Hallo, Michas Äußerung Kleidung unabhängig des Geschlechts zu vermarkten fände ich toll, aber bis es soweit ist, werden wohl noch viele Jahre ins Land gehen, somit kommen wir an der Damenabteilung nicht vorbei und auch die Muster wie Blümchen wird wohl noch dauern, bis wir Männer dies öffentlich tragen - LEIDER.
Aber lasst uns versuchen diese Grenzen zu überwinden.
Gruß Ludwig


M.E. kann es auch dieselbe Art von Kleidung sein, also Hosen UND Röcke für alle Geschlechter, satt Hosen für dieses und Röcke für jendes Geschlecht.
Oder auch: Blümchenmuster für alle, oder rechte und linke Knöpfe für alle oder alle Farben für alle usw. usf.

LG, Micha
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Reaktionen
« Antwort #40 am: 27.03.2020 10:32 »
Ich habe ja zwei Jeansröcke mit Blumenstickereien, bei dem einen bunt auf blauem Stoff, beim anderen alles schwarz. Als ich die erstmal anzog habe ich mit besonderen Reaktionen gerechnet. Aber es kamen genau so wenig wie bei meinen Jeansröcken ohne Stickereien.

Insofern kann ich die mit Blumenstickereien genau so gut tragen wie die ohne.

Uns es gib in den Herrenabteilungen auch ab und zu Hemden oder T-shirts mit floranen Mustern.

Als so unmännlich kann es also gar nicht angesehen sein.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Chriser

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #41 am: 27.03.2020 11:36 »
Hallo, Michas Äußerung Kleidung unabhängig des Geschlechts zu vermarkten fände ich toll,...


Ist mir eigentlich egal wo ich meine Kleidung kaufe. Unisex entsteht ja bei uns im Kopf. Dafür steht doch dieses Forum.
Und es steht nirgends geschrieben "Hier ist die Damen Abteilung, Herren bitte draußen bleiben " oder so ähnlich.
Unisexkleidung, wie manche Kleider oder anderes, gibt es zu Hauf. Eine enge Jeans wird es nicht unisex geben. Da würde ich mir mit der Damenjeans was einquetschen. Die will ich in der Herrenausführung haben.
Natürlich will Frau garantiert auch Kleider speziell für die passende Oberweite nutzen.
Mann kauft das was einem passt. Die Auswahl ist so riesig.

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #42 am: 27.03.2020 18:09 »
Und letztlich kann man zusammenfassen: Es gibt Männerkleidung, Frauenkleidung und Unisexkleidung. Nur eine Unisexabteilung gibt es in Kaufhäusern noch nicht. Das könnte aber ein Ziel von uns werden, oder?

Offline Chriser

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Reaktionen
« Antwort #43 am: 27.03.2020 18:43 »
Okay, gut zusammengefasst. Deinen Wunsch können wir als Fernziel im Hinterkopf behalten.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Reaktionen
« Antwort #44 am: 27.03.2020 18:59 »
Anscheinend gibt es das schon: https://mobil.l-mag.de/news/artikel.html?readArticle=2891&cHash=8e0126c930b9dcbbbd8af342a35ae16c und zwar seit 5 Jahren schon.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up