Autor Thema: Was setzt euch unter Druck?  (Gelesen 7358 mal)

Online Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.380
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Was setzt euch unter Druck?
« am: 04.11.2019 23:40 »
Hallo allerseits,

das finde ich ein interessantes Thema:

ich will damit zum Ausdruck bringen, dass ich es blöd finde, wenn man Leute unter Druck setzt, weil sie sich nicht schminken oder weil sie sich schminken, oder weis sie keine Hosen oder keine Röcke tragen oder überhaupt weil sie was machen oder nicht machen, was 90% der anderen nicht machen oder machen.

Was setzt euch unter Druck und was lässt euch kalt?

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #1 am: 05.11.2019 06:49 »
Ich versuche, mich nicht unter Druck setzen zu lassen. Und das gilt in allen Bereichen meines Lebens. Weil der eine oder andere im Freundes- und Bekanntenkreis etwas tut und das für absolut herrlich hält, brauche ich es nicht auch zu tun. Beispiele sind Golf und Skirennen. Andererseits brauchen sie nicht das für gut zu halten, was mir Freude macht, zum Beispiel Röcke tragen.

Innerhalb dieses Forums habe ich es auch so. Die Tendenz zum Kleid eher als Rock lässt mich kalt. Sehr wenigen Männern steht ein Kleid. Mir auch nicht.

Inspirieren lasse ich mich aber gerne. So wurde ich um 2000 zum Mann im Rock.   

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Goldie

  • Gast
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #2 am: 05.11.2019 07:56 »
Mein komplettes Umfeld inkl. Nachbarschaft, Kollegen, Lehrern, Ärzten etc. kennen meinen Bekleidungsstil und ich
verstecke oder verstelle mich nicht. Daher entfällt das "unter Druck setzen" bei mir völlig. Das war aber vor 1 Jahr
noch anders!

Man muss sich klar machen, das jeglicher Druck praktisch binnen Tagen völlig verschwindet wenn man einfach ganz
offen damit umgeht. Natürlich sehen einen dann sämtliche Menschen die man kennt anders. Wer wirklich wichtig ist
merkt man dann sehr schnell. Aus ehemals doch so tollen Nachbarn die vegan sind, grün wählen und die Merkelsche
Willkommenskultur super finden und um Toleranz für Zuwanderer werden, werden dann plötzlich Nachbarn die
"den bekloppten Schwuli mit Kleid" nicht mehr grüßen. Aber das sind Ausnahmen.

Im großen und ganzen hat sich
in meinem Umfeld nichts negativ verändert. Im Gegenteil! Es scheint, das dies sogar bei vielen positiv ankommt, wenn
man sein wahres Ich öffentlich zeigt. Es war aber auch nicht immer einfach. Der erste Besuch in meiner Stammkneipe
mit Rock hat mich Überwindung gekostet. Und es gab da auch einige wirklich derbe Sprüche. Aber von Menschen die mir
echt am Arsch vorbei gehen  ;D Wenn man einmal durch ist gibt's auch keinen Druck mehr  ;)

Ich mache aber noch Ausnahmen. So hatte mich meine Frau im Mai als wir ein wichtiges Vorgespräch in einer Klinik wegen
der bevorstehenden Operation unserer Tochter hatten gebeten mal eine Hose anzuziehen. Es war ihr einfach unangenehm
und das habe ich respektiert. Bei der Beerdigung eines Kollegen hatte ich auch eine Hose an. Bei der Hochzeit eines Freundes
ebenfalls. Es gibt einfach Situationen wo eine Hose besser ist. Ist ja nicht so das ich keine Hosen mehr besitze. Nur werden
sie halt seltenst getragen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #3 am: 05.11.2019 07:58 »
Ich hatte einen Onkel, der breite Krawatten trug, wenn schmale modern waren und umgekehrt. Mit meinem Rocktragen konnte er aber so rein gar nichts anfangen.

Als Jugendlicher trug ich nie Jeanshosen, weil "alle" welche trugen. Ich trug lieber Cordhosen oder welche aus anderem Stoff. Mit Jeanshosen fing ich erst an, als keinen Druck mehr verspürte, welche tragen zu "müssen".

Dass der Trend zum männlichen Rocktragen heute bei weitem nicht so weit gekommen ist, wie ich es vor 20 Jahren vermutete habe und dass statt dessen die meisten Männer immer noch in ihren Hosen"kleben", feuert mich dazu an, so oft wie möglich Rock zu tragen und Flagge zu zeigen für mein Verständnis von Emanzipation und Gleichberechtigung. Würden inzwischen 50% der Männer Röcke tragen, wäre ich vielleicht weniger "fanatisch".

Ich mag es aber gerne, wenn ich in meiner Gewandung auch anderen gefalle. Nur kleide ich mich nicht so, wie es mir nicht gefällt, nur weil es anderen gefällt.

LG, Micha    
« Letzte Änderung: 05.11.2019 08:00 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.645
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #4 am: 05.11.2019 09:01 »
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach:

"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch von allen Menschen geliebt zu werden."

Zum größten Teil setzen wir uns selbst unter Druck, weil wir überall geliebt werden wollen. Wenn wir einsehen, dass das nicht möglich ist, entfällt sehr viel innerer Druck. Und damit das größte Hindernis auf dem Weg zur freien* Wahl der Garderobe.

*Eine 100%ige Freiheit gibt es nicht. Aber 80-90% sind besser als 40-50%.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.610
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #5 am: 05.11.2019 14:32 »
Hallo Matthias,
das ist eine gute Frage, was mich kleidungstechnisch unter Druck setzt...
Ich kann es nicht konkret benennen, da es ausschließlich innere Faktoren sind. Ich wurde noch nie von Leuten aus meinem Umfeld für den Stil mich zu kleiden kritisiert, oder musste ihn durchsetzen. Ob er schon unter anderen Leuten zum Thema wurde kann ich nicht beurteilen.
Bei mir bleiben es die inneren Faktoren, die mich dahingehend unter Druck setzen nicht immer das zu tragen, wonach mir wäre.
Angefangen von Unsicherheit, Angst vor Auffallen und Kritik aber auch jahrzehnte lange Gewohnheit.
Und vielleicht auch etwas Vernunft, weil mir klar ist, dass nicht alle Menschen mit allem umgehen können, von denen ich in manchen Bereichen etwas abhängig bin. Diesbezüglich reicht auch schon der begründete Verdacht für mich, um vorsichtig zu sein.
Ja, ganz ehrlich geht mir die Situation auf die Nerven, und ich mir selbst auch - genaugenommen bin ich wohl zu vorsichtig um diesbezüglich zufrieden zu sein.
Cephalus

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.427
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #6 am: 05.11.2019 16:45 »
Männer, die Rock tragen, fallen aus dem Rahmen. Das mögen einige Zeitgenossen gar nicht und anderen ist es wiederum egal. Es ist gut, wenn man polarisiert. Das trennt die Spreu vom Weizen. So weiß man endlich, welche sogenannten "Freunde" man meiden sollte. Letztlich ist das sehr befreiend.

Online Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.380
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #7 am: 05.11.2019 19:04 »
Ich habe die Frage nicht zwangsläufig nur bezogen auf Kleidung gemeint, sondern eher ganz allgemein.

Holger, mit deiner Aussage hast du sehr recht. Man merkt sehr schnell, welche Leute einem wirklich zugetan sind und welche nicht.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.

Offline DesigualHarry

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.952
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #8 am: 05.11.2019 22:00 »
Hallo!

Auf Kleidung bezogen bin ich heute von Druck befreit. Ansonsten setzt mich vor allem der schnelle Lebens - und Arbeitsstil unserer heutigen Zeit körperlich unter Druck.
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

Online Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.380
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #9 am: 05.11.2019 23:14 »
Hallo Harry,

mit dem Lebens- und Arbeitsstil hast du sehr recht.
Mir stellt sich aber die Frage, wo das herkommt. In der Arbeitswelt wird immer mehr Wert auf Dinge wie „Work-life-ballance“ gelegt. Ich habe aber das Gefühl, eher das Gegenteil ist der Fall.

Grüße
Matthias
Give respect to get respect.

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.427
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #10 am: 06.11.2019 08:05 »
Als soziale Lebewesen ist es naheliegend, dass wir für Druck aus unserer Umwelt empfänglich sind. Das geht leider manchmal zu weit, wenn wir uns in vorauseilendem Gehorsam zurücknehmen und unsere Freiheit beschneiden, ohne das jemand uns dazu direkt aufgefordert hat.

Der Philosoph Immanuel Kant hat das mal die selbstverschuldete Unmündigkeit genannt. Sie ist auch dafür verantwortlich, dass wir so leicht nachgeben, wenn wir dominannten Kräften gegenüber stehen. Dann fühlen wir uns verloren, auch wenn wir wissen, dass wir die besseren Argumente haben.

Der Soziologe Theodor W. Adorno und der Psychoanalytiker Erich Fromm gehen noch einen Schritt weiter. Sie sagen, dass die starke  Sehnsucht nach sozialer Akzeptanz gerade bei geringem Selbstbewusstsein die Ursache dafür ist, die Wärme einer Gemeinschaft in reaktionären und totalitären Ideologien zu suchen. Da kann man dann alle Verantwortung abgeben und den Schutz einer starken Gemeinschaft genießen.

Warum sich nicht ein paar Feinde machen? Freiheit hat seinen Preis. Winston Churchill meinte dazu:
"You have enemies? Good. That means you stood up for something, something important to your life."

Auch Lao-Tse hat dazu 'nen Spruch abgelassen:
"Kümmer dich um das, was die anderen wollen und du wirst immer ihr Gefangener sein."

Und ich meine dazu:
"Wir haben einen eigenen Kopf. Deswegen sollten wir unser Leben leben und nicht das Leben der anderen."
« Letzte Änderung: 06.11.2019 08:19 von Holger Haehle »

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #11 am: 06.11.2019 08:34 »
Danke für die Zitate, lieber Holger, die passen gerade sehr gut zu mir.

Vielleicht passt auch diese Nachricht dazu: http://www.migazin.de/2019/11/06/zufriedenheitsrekord-laut-gluecksatlas-sind-deutsche-so-zufrieden-wie-nie/?utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #12 am: 06.11.2019 10:13 »
Vielen Dank, Holger, für die Zitate.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.074
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #13 am: 06.11.2019 10:19 »
utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter]http://www.migazin.de/2019/11/06/zufriedenheitsrekord-laut-gluecksatlas-sind-deutsche-so-zufrieden-wie-nie/?utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter[/url]


Nur ein bisschen merkwürdig, dass sich die Zufriedenheit in den AfD-Hochburgen überdurchschnittlich verbessert hat.


Ist dann mit einer Zurückgang der AfD zu rechnen?

Oder sind die Leute zufriedener geworden, weil die AfD ihnen eine Art Ventil für ihre Unzufriedenheit bildet?

Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 06.11.2019 10:20 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #14 am: 06.11.2019 13:50 »
utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter]http://www.migazin.de/2019/11/06/zufriedenheitsrekord-laut-gluecksatlas-sind-deutsche-so-zufrieden-wie-nie/?utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter[/url]


Nur ein bisschen merkwürdig, dass sich die Zufriedenheit in den AfD-Hochburgen überdurchschnittlich verbessert hat.


Ist dann mit einer Zurückgang der AfD zu rechnen?

Oder sind die Leute zufriedener geworden, weil die AfD ihnen eine Art Ventil für ihre Unzufriedenheit bildet?

Gruß
Gregor


Das wüsste ich auch gerne, lieber Gregor.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up