Autor Thema: Was setzt euch unter Druck?  (Gelesen 7293 mal)

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.510
Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #45 am: 12.11.2019 09:11 »
Hallo Micha,

Zitat
Ich würde mich freuen, mal einen Zugbegleiter im Rock zu treffen und würde ihm sicher ein Kompliment machen. Immerhin lebe ich sämtlichen Zugbelgeitern bis zu mehrmals wöchentlich vor, dass man als Mann einen Rock tragen kann. Und da ich ab und zu auf Bahnreisen auch andere Rockträger treffe, müsste sich das doch allmählich rumsprechen, dass auch Mann das kann.

Ich mache das auch zehnmal die Woche - so als Bahnpendler. Die Zugbegleiter (und etliche Fahrgäste) kennen mich mittlerweile fast alle und mit einigen hatte ich schon schöne Gespräche. Ich warte nur, dass auch mal ein anderer das als Beispiel nimmt, aber das sind meist Banker und die können nicht.

Was die Zugbegleiter angeht: Bei mir war es mal umgekehrt - da machte mir der Zugbegleiter ein Kompliment und gleich noch ein eindeutiges Angebot für die Abendgestaltung. ;)
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Simply Bread

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #46 am: 26.07.2020 17:03 »
Mein komplettes Umfeld inkl. Nachbarschaft, Kollegen, Lehrern, Ärzten etc. kennen meinen Bekleidungsstil und ich
verstecke oder verstelle mich nicht. Daher entfällt das "unter Druck setzen" bei mir völlig. Das war aber vor 1 Jahr
noch anders!

Man muss sich klar machen, das jeglicher Druck praktisch binnen Tagen völlig verschwindet wenn man einfach ganz
offen damit umgeht. Natürlich sehen einen dann sämtliche Menschen die man kennt anders. Wer wirklich wichtig ist
merkt man dann sehr schnell. Aus ehemals doch so tollen Nachbarn die vegan sind, grün wählen und die Merkelsche
Willkommenskultur super finden und um Toleranz für Zuwanderer werden, werden dann plötzlich Nachbarn die
"den bekloppten Schwuli mit Kleid" nicht mehr grüßen. Aber das sind Ausnahmen.

Im großen und ganzen hat sich
in meinem Umfeld nichts negativ verändert. Im Gegenteil! Es scheint, das dies sogar bei vielen positiv ankommt, wenn
man sein wahres Ich öffentlich zeigt. Es war aber auch nicht immer einfach. Der erste Besuch in meiner Stammkneipe
mit Rock hat mich Überwindung gekostet. Und es gab da auch einige wirklich derbe Sprüche. Aber von Menschen die mir
echt am Arsch vorbei gehen  ;D Wenn man einmal durch ist gibt's auch keinen Druck mehr  ;)

Ich mache aber noch Ausnahmen. So hatte mich meine Frau im Mai als wir ein wichtiges Vorgespräch in einer Klinik wegen
der bevorstehenden Operation unserer Tochter hatten gebeten mal eine Hose anzuziehen. Es war ihr einfach unangenehm
und das habe ich respektiert. Bei der Beerdigung eines Kollegen hatte ich auch eine Hose an. Bei der Hochzeit eines Freundes
ebenfalls. Es gibt einfach Situationen wo eine Hose besser ist. Ist ja nicht so das ich keine Hosen mehr besitze. Nur werden
sie halt seltenst getragen.

Servus Goldie,

ich bewundere wie es dich „kalt“ lässt wie andere über dich reden, und wie normal Rocktragen für dich geworden ist.
Du hast für mich Vorbildfunktion.
Der Sprung ins (vielleicht doch nicht so) kalte Wasser steht mir noch bevor.

Wünsche einen schönen Restsonntag
Habe die Ähre
Stephan

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 901
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Re: Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #47 am: 27.07.2020 02:33 »
Ich würde mich freuen, mal einen Zugbegleiter im Rock zu treffen und würde ihm sicher ein Kompliment machen. Immerhin lebe ich sämtlichen Zugbelgeitern bis zu mehrmals wöchentlich vor, dass man als Mann einen Rock tragen kann. Und da ich ab und zu auf Bahnreisen auch andere Rockträger treffe, müsste sich das doch allmählich rumsprechen, dass auch Mann das kann.

LG, Micha
Zugbegleiter haben Dienstbekleidungsvorschriften . Genauso wie Piloten und Bankangestellte.

VG.

Offline doppelrock

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #48 am: 27.07.2020 22:08 »
In Hannover waren Busfahrer im Rock leider nur eine kurze Werbemaßnahme, um Frauen anzusprechen. Die Sache war sehr schnell wieder eingeschlafen. Selbst von der Veranstaltung vor dem Bahnhof gab es so gut wie keine Berichte mehr. Am bekanntesten waren die Videos unter dem Titel "Üstra rockt"


Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.139
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Was setzt euch unter Druck?
« Antwort #49 am: 27.07.2020 22:27 »
In Hannover waren Busfahrer im Rock leider nur eine kurze Werbemaßnahme, um Frauen anzusprechen. Die Sache war sehr schnell wieder eingeschlafen. Selbst von der Veranstaltung vor dem Bahnhof gab es so gut wie keine Berichte mehr. Am bekanntesten waren die Videos unter dem Titel "Üstra rockt"

Irgendwie schade. dann wirds den Busfahrern von Hannover im Sommer wohl nicht warm genug, dann hätten sie die Röcke vielleicht auch nach der Kampagne zu schätzen gelernt.
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up