Rockträger sind gepflegter oder?
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11.12.2019 19:28
117710 Beiträge in 6789 Themen von 791 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Matzina
   
Infos: Anleitung zum Einrichten eines Adressbuches für Private Mitteilungen


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Rockträger sind gepflegter oder?  (Gelesen 1415 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Goldie
Gast
« am: 19.11.2019 06:54 »

Der Titel könnte diskriminierend wirken, daher entkräfte ich das gleich mal.

Tragt ihr Strumpfhosen? Dann kennt ihr sicher das Problem das diese sehr empfindlich sind. Ich habe in der Anfängerzeit davon einige Dutzend geschrottet und dies passiert natürlich auch heute noch, wenn auch nicht mehr in dem Maße wie früher. Und woran liegt das?

Nun, ich pflege meine Hände und Füße viel intensiver als früher. Meine Füße waren voller Hornhaut, die Nägel oftmals kantig. Die Fingernägel und das Drumherum ebenfalls voller Ecken und Kanten. Rauhe rissige Haut im Winter. Heute ist dies anders. Die feinen Beinkleider haben bewirkt das ich mich viel intensiver mit den genannten Körperteilen beschäftige. Es wird öfter gefeilt, gecremt und geraspelt. Man kann also sagen, das mich die Strumpfhosen zu mehr Pflege gezwungen haben, was mir aber nun auch deutlich besser gefällt als früher. Auch wenn es mehr Arbeit und Zeitaufwand bedeutet. Ich habe auch schon mehrmals mal einen oder zwei Zehennägel lackiert und mich dabei ertappt dies gedanklich dann in die anerzogene Schublade "Weiberkram" einzusortieren  Shocked Aber so ganz durch ist das Thema noch nicht  Wink

Wie ist es bei euch? Kommt das dem ein oder anderen bekannt vor?
Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.224



« Antworten #1 am: 19.11.2019 07:48 »

Hallo Goldie,

Zitat
Wie ist es bei euch? Kommt das dem ein oder anderen bekannt vor?

Absolut, ja. Auch wenn das bei mir umgekehrt war, weil ich mit barfuß anfing ungewöhnlich zu sein und schon dort auf gepflegte Füße geachtet hatte. Danach kam dann Nagellack und damit waren auch gepflegte Hände ein Thema. Ich hatte die Vorausetzungen also schon geschaffen, bevor es überhaupt zu Röcken und Strumpfhosen kam (die bei mir ja immer Leggings sind).

Ungewohnt war für mich am Anfang, Komplimente zu bekommen. Das kennt man als Mann ja praktisch überhaupt nicht - umso irritierender ist es dann, wenn einem plötzlich wildfremde Frauen Komplimente für die gepflegten Füße machen.  Wink
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13.335


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #2 am: 19.11.2019 08:03 »

Ich kann das von mir nicht behaupten, höchstens, dass ich die Zehennägel öfter schneide, aber sonst pflege ich da nichts anders als sonst.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Mann im Rock
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 730



« Antworten #3 am: 19.11.2019 08:46 »

Da meine Füße und Beine schon immer höheren Belastungen durch Sport ausgesetzt sind (Halbmarathon, Wandern, Barfußlaufen, Radfahren), habe ich diese Körperteile schon immer sehr gepflegt. Auch die Fingernägel hatte ich immer gut gepflegt. Da allerdings hat es sich so geändert, dass ich die Fingernägel inzwischen länger wachsen lasse und dass ich sie lackiere, meist mit einem zarten rosa oder weiß und leicht glänzend. Die Zehennägel hab ich nicht immer, aber öfters lackiert, manchmal wie die Fingernägel, oder blau oder auch alle Nägel verschieden in Regenbogenfarben.
Gespeichert

Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.654


Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts


WWW
« Antworten #4 am: 19.11.2019 10:38 »

Die basale Gepflegtheit hat sich bei mir kaum geändert, also was tägliches Baden und Haarwäschen angeht. Aber meine Nägel an den Füßen scheide ich öfter, weil meine Kniestrümpfe teurer als kurze Socken sind.
Vor allem ist es mir aber wichtig, dass alle Farben übereinstimmen, und das mehr als zuvor. Auch das ist wohl ein Ausdruck einer erhöhten Gepflegtheit, denke ich?

Zum Lackieren meiner Nägel ist es nicht gekommen, und das wird sich auch nicht ändern.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.
Goldie
Gast
« Antworten #5 am: 19.11.2019 10:48 »

Gregor ein guter Gedanke die farbliche Kombination ebenfalls in die Kategorie gepflegt aufzunehmen  Smiley

Das ist dann wohl die umfangreichste Veränderung meiner Pflege. Es ist tatsächlich unendlich viel schwerer sich tagtäglich passend zu kleiden, wenn man Röcke trägt. Man denkt immer das es unzählige Kombinationsmöglichkeiten gibt, aber so einfach ist es nicht. Alles was nicht unifarben ist fällt da raus und muss einzeln abgestimmt werden. Klar kann ich einen schwarzen einfachen Jerseyrock mit fast allem kombinieren, aber auch hier kann für das Erscheinungsbild schon entscheidend sein ob man ein enges oder weites Oberteil dazu trägt. Und hohe oder flache Schuhe.

Trägst du Männerkleidung gibt es praktisch nichts was du nicht zusammen anders kombinieren könntest. 10 Hemden, 4 Hosen und 3 Schuhe. Da passt fast alles zu allem. Fertig.
Bei dem was wir aber jetzt tragen ist das höchstens bei einem Kleid noch so einfach. Bei allem anderen dauert es etwas am Schrank und man versteht auch wieso man früher so oft auf die Damen warten musste bis die mal fertig angezogen waren. Aber genau das macht ja auch den Reiz aus. Ich kann mich sexy oder bieder kleiden. Je nach Stimmung und das mag ich gerade so.
Gespeichert
Bruno
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 89


« Antworten #6 am: 19.11.2019 12:15 »

Hallo zusammen,
es stimmt schon. Goldie,da hast Du vollkommen recht.
Seitdem ich Rock trage, achte ich mehr auf mein Erscheinungsbild, auch wenn meistens schwarz und/oder Jeans die Wahl ist/sind.
Ich weiß, dass ich dadurch manchmal im Focus stehe und mag das auch. Die Kommentare kommen meistens von Frauen.
Es ist dann bei mir die Kombi mit Stiefel/Schuhe derb ist 8cm Absatz Legging/FSH worauf ich achte.
Nagellack ist nicht so mein Ding...
Viele Grüße
Ralf
Gespeichert
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.654


Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts


WWW
« Antworten #7 am: 19.11.2019 12:17 »

Schon als Kind lernte ich einige Regeln kennen. Blau durfte nicht mit Schwarz kombiniert werden, Braun und Schwarz auch nicht, Grün und Blau nur bedingt (obwohl Erde und Himmel eben Grün und Blau sind - allerdings in unserem ziemlich flachen Land). Gelb war eine billige Farbe, Rot und Rosa nur für Mädchen/Frauen. Männerfarben waren Grau und Braun, vielleicht auch Dunkelblau. Schwarz nur für Feier oder Trauer. Obwohl Männerfarben konnten und wurden sie auch von Frauen verwendet. Nur hatten sie eine weitere Auswahl.

Hier hat sich aber viel geändert. Wir Männer können unsere Oberteile in praktisch allen Farben bekommen. Nur passen nicht alle mit allen zusammen. Aber mit mehr als zur Zeit meiner Kindheit. Das gilt doch nicht nur, wenn wir Röcke tragen. Nur legen wir, die wir Röcke tragen, glaube ich, mehr Wert auf farbliche Harmonie als die Mehrheit der Nur-Hosenträger.

Gruß
Gregor
 
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.
MickyBlueEyes
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 112



« Antworten #8 am: 19.11.2019 21:29 »

Hallo Goldie!

Strumpfhosen trage ich nur selten.

Aber dafür fast immer halterlose Strümpfe zum Rock  Smiley
Ausnahmen sind nackte  Shocked Beine im Sommer und Strümpfe unter derHose im Winter.

Aber das Material von Strumpfhosen/ halterlosen Strümpfen erzieht mit Sicherheit zur besseren Pflege von damit in Berührung kommender Haut und Nägeln.

Ganz normal und für mich selbstverständlich.

Auch, dass wir, die wir uns mehr Gedanken machen, was wir anziehen, uns auch mehr Gedanken darüber machen, welche Farben wir tragen wollen und welche wir kombinieren wollen, ergibt sich daraus für mich ganz selbstverständlich.

Viele Grüße
MickyBlueEyes
Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.224



« Antworten #9 am: 20.11.2019 07:52 »

Hallo Goldie,

Zitat
Es ist tatsächlich unendlich viel schwerer sich tagtäglich passend zu kleiden, wenn man Röcke trägt. Man denkt immer das es unzählige Kombinationsmöglichkeiten gibt, aber so einfach ist es nicht.

Es ist mitunter sogar noch schlimmer, denn das Outfit muss nicht nur zusammen passen, sondern auch dazu, wo ich damit hingehe, was ich damit mache und zu allem Überfluss auch noch zu meiner Stimmung und zum Geschlecht des Tages. Wink Es ist nicht immer einfach, das alles unter einen Hut zu bringen, Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten sind leider Segen und Fluch zugleich.

Zitat
Trägst du Männerkleidung gibt es praktisch nichts was du nicht zusammen anders kombinieren könntest. 10 Hemden, 4 Hosen und 3 Schuhe. Da passt fast alles zu allem. Fertig.

Stimmt. Und trotzdem will ich diese Zeiten nicht zurück haben. Selbst in Situationen, in denen ich mich problemlos darauf zurückziehen könnte, bspw. beim Skifahren, habe ich nur für das abendliche Essen gehen einen halben Kleiderschrank dabei... Wink

Zitat
und man versteht auch wieso man früher so oft auf die Damen warten musste bis die mal fertig angezogen waren.

Ganz genau. Smiley Es ist heute eher so, dass meine Frau öfter mal auf mich warten muss, da haben sich die Rollen umgekehrt...

Zitat
Aber genau das macht ja auch den Reiz aus. Ich kann mich sexy oder bieder kleiden. Je nach Stimmung und das mag ich gerade so.

*unterschreib*  Grin
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Albis
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 166


« Antworten #10 am: 20.11.2019 21:59 »

Also ich denke nicht, dass ich mich mehr pflege als andere Männer. Ich halte mich auch für relativ faul. Allerdings sehe ich zu, dass ich immer frisch rasiert bin, wenn ich mit Rock das Haus verlasse. Ansonsten habe ich auch schonmal einen Mehr-Tage-Bart.
Gespeichert
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.752


ΙΧΘΥΣ


« Antworten #11 am: 20.11.2019 22:55 »

Für andere Männer kann ich nicht sprechen. Ich jedenfalls bin definitiv gepflegter als in meiner Prä-Rock-Zeit. Und das ist gut so!

Daran werde ich auch nichts mehr ändern, selbst wenn ich keine Röcke mehr trüge. Die Waldmenschenzeit ist vorbei.
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
paul72
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 83


🥂


« Antworten #12 am: 21.11.2019 16:01 »

Bei mor steht pflege an oberster stelle, täglich makeup und gepflegte hände und fussnägel sin da selbsberständlich,
Genau so gehört epilation dazu und hautpflege (salz/honig peling lotion usw)
das gibt dem ganzen ein besseres und sauberes erecheinungsbild, vor allem weil mein styl immer weiblich ist.

Lg
Paul
Gespeichert
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.359


« Antworten #13 am: 21.11.2019 16:42 »

Die Frage nach der optimalen Pflege, nach dem Zuwenig oder nach dem Zuviel des Guten, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Deswegen werden manche den Pflegelevel eines anderen Menschen unterschiedlich bewerten und die Anzeichen, z.B. das wie auch immer definierte "gepflegte Äussere" oder "ungepflegte Äussere" unterschiedlich einschätzen und vielleicht auch mit Klischees aufladen.

Das ist genauso wie mit der Frage zum Tragen von und welchen Strumpfhosen. Oder ob und wenn welches Makeup. Da liegen die Grenzen von jedem und die Interpretationen dazu ganz unterschiedlich.
Gespeichert
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.359


« Antworten #14 am: 21.11.2019 16:46 »

Zur Frage des Themas:

Natürlich achtet man mehr auf manche Dinge bezüglich Kleidung oder Aussenwirkung sowie Details, wenn man als Mann Röcke und Kleider trägt als man es zuvor gemacht hat.

Ob ich aber deswegen ungepflegter wäre, wenn ich noch immer als ausschließlicher Hosenmatz rumliefe, glaube ich nicht.
Gespeichert

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Rockträger sind gepflegter oder?
Gehe zu: