Autor Thema: Lass uns mal den Brocken rocken  (Gelesen 3391 mal)

Offline radix

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #15 am: 10.01.2020 15:05 »
Hallo zusammen,

zunächst einmal vielen Dank an Lars für den anschaulichen Bericht und das schöne Foto von der Brocken-Wanderung! Solch eine Wanderung könnten wir in der Tat auch mal gemeinsam machen - ich wäre gerne dabei!

Vielleicht hätten Lars und Gregor ja Lust, dazuzustoßen und mitzuwandern ...

Beste Wandergrüße

Radix

Express

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #16 am: 10.01.2020 17:23 »
Hallo Lars,

toller Rock Bericht aus dem Harz, selber war ich im September im Harz und auch auf dem Brocken.

Gruß Express

Lars

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #17 am: 10.01.2020 20:14 »
Und noch ein Tipp an alle, die überlegen, mit der Bahn hochzufahren: Meines Wissens bezahlt man von allen Bahnhöfen der Harzer Schmalspurbahn (HSB) den gleichen Preis bis zum Brocken. Zumindest war das vor ein paar Jahren so. Man spart also nichts, wenn man mit dem Auto bis Schierke fährt. Man kann es auch in Wernigerode stehen lassen.

Das ist immernoch so. Man zahlt 45 Euro für die Rauf- und Runter-Fahrt, von jedem beliebigen Bahnhof der HSB. Wer z.B. in Quedlinburg startet, hat satte 5 Stunden Harzreise vor sich bis zum Brockengipfel. Von Schierke aus betrachtet, ist der Kurs deutlich schlechter ...  :D
 
Und beim gemeinsamen Brockenrocken wäre ich natürlich dabei.
 
Viele Grüße,
Lars

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #18 am: 10.01.2020 20:28 »
Es soll Leute geben, die reiten mit einem Besen da hinauf! ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!


Lars

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #19 am: 10.01.2020 20:30 »
Es soll Leute geben, die reiten mit einem Besen da hinauf! ;D

Können wir auch tun ... wir sollten dann nur auf besentaugliche Röcke achten ...  ;D

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #20 am: 10.01.2020 20:32 »
Es soll Leute geben, die reiten mit einem Besen da hinauf! ;D

Können wir auch tun ... wir sollten dann nur auf besentaugliche Röcke achten ...  ;D

Ja, sonst wäre der Luftwiderstand zu groß! ;)

LG, Micha

PS: Schön, mit Dir auch mal Witze machen zu können, Lars! :)
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Lars

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #21 am: 10.01.2020 22:37 »
Da war doch noch eine Frage ... die soll natürlich nicht unbeantwortet bleiben:
 
Die Frage, ob ein Rock wandertauglich ist, stellt sich doch bei knielangen Röcken wie bei Dir nicht wirklich, sondern erst ab tiefer Wadenlänge oder länger, oder?

Knielang alleine als Kriterium reicht noch nicht, wie ich feststellen durfte. Ein knielanger Bleistiftrock ist absolut untauglich, das ist schonmal klar. Ein Tellerrock, wie meiner einer ist, hat wahnsinnig viel Stoff und man muß schon ein wenig gucken, daß man nicht an Ästen etc. hängenbleibt. Und wenn es Passagen gibt, in denen man mehr klettert als wandert, kann man selbst bei einem knielangen Rock u.U. auf den Saum treten (mein Rock hat mehr als 5 Meter Saum-Umfang)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 14.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #22 am: 10.01.2020 22:57 »
Ich finde jeansröcke zum Wandern gut.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #23 am: 10.01.2020 23:41 »
Da war doch noch eine Frage ... die soll natürlich nicht unbeantwortet bleiben:
 
Die Frage, ob ein Rock wandertauglich ist, stellt sich doch bei knielangen Röcken wie bei Dir nicht wirklich, sondern erst ab tiefer Wadenlänge oder länger, oder?

Knielang alleine als Kriterium reicht noch nicht, wie ich feststellen durfte. Ein knielanger Bleistiftrock ist absolut untauglich, das ist schonmal klar. Ein Tellerrock, wie meiner einer ist, hat wahnsinnig viel Stoff und man muß schon ein wenig gucken, daß man nicht an Ästen etc. hängenbleibt. Und wenn es Passagen gibt, in denen man mehr klettert als wandert, kann man selbst bei einem knielangen Rock u.U. auf den Saum treten (mein Rock hat mehr als 5 Meter Saum-Umfang)

Ok, die Vielfalt der Röcke ist groß. An einen Bleistiftrock hab ich nicht gedacht und entsprechend weite Röcke, mit denen man gern mal auch mal irgendwo hängen bleibt, habe ich selbst (und auch die entsprechende Erfahrung). Allerdings dachte und denke ich, dass die Wege zum Brocken breit und eben genug sind, dass das nicht passiert.

Und da es ja doch mehrere Interessenten an einer gemeinsamen Brockenwanderung gibt, frage ich Euch mal, was Ihr alle am 21.05.2020 (Männertag, Himmelfahrt oder wie auch immer man diesen Tag nennt) macht.  :)

Offline radix

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #24 am: 11.01.2020 14:45 »
Hallo zusammen,

den Vorschlag von Albis bezüglich einer Brocken-Wanderung im Rock will ich gerne aufgreifen. Vorgeschlagen wird der Termin Donnerstag, 21. Mai (Himmelfahrtstag oder auch "Vatertag"). Wenn ich es richtig lese, haben bisher Albis, SkirtedMan, AndreasH, Lars und meine Wenigkeit Interesse gezeigt. Die Frage ist nur, ob der Termin passt.

Man muss wohl davon ausgehen, dass sich ab Mai und insbesondere an einem solchen Feiertag Menschenmassen zum Brocken und den Brocken hinauf bewegen. Da ich noch nie am Brocken war, kann ich das zu vermutende Gedränge nicht einschätzen, aber vielleicht kann es jemand von euch, der schon einmal am und auf dem Brocken war.

Ansonsten wäre dies eine gute Gelegenheit für die Realisierung der schon seit mehreren Jahren hier im Forum kursierenden Idee eines "Wanderns im Rock". Wir bräuchten nur noch einen Ortskundigen, der die ganze Sache ein wenig koordiniert ...

Viele Grüße

Radix 

Express

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #25 am: 11.01.2020 15:33 »
Hallo Radix,

Brockenwanderung im Rock da wäre ich auch gerne dabei, mal sehen was die anderen meinen zum Termin.

Gruß Express

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.835
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #26 am: 11.01.2020 16:49 »
Meine Erfahrungen:

Im Harz ist Deutschland noch wie geteilt. Von Wernigerode nach Torfhaus südlich von Bad Harzburg ist es in Kilometern nicht besonders weit, aber mit öffentlichem Verkehr fast eine Erdumreise.

Will man mit der Schmalspurbahn, die recht teuer ist, und das hin und zurück, ist es ab Wernigerode am einfachsten. Aber das hat mit Wandern wenig zu tun.

Will man zu Fuß hinaufsteigen und mit der Bahn zurück oder umgekehrt und das von Wernigerode aus, ist eine SEHR lange Strecke zu gehen. Schierke-Wernigerode 17 km plus Schierke-Brocken 13,6 km. ¾ Marathon.

Da wäre Schierke als Ausgangspunkt besser.

Von Torfhaus wandert man zwar nur 8,4 km, und verzichte man auf die Bahn, wäre Torfhaus zu empfehlen. Doch in Kombination mit der Bahn nach Schierke oder Wernigerode nicht.

Mein Vorschlag deshalb: Schirke als Ausgangspunkt wählen. 14 Kilometern zu Fuß und 14 Kilometern mit der Bahn. Eine einfache  Fahrt um die 30 EUR.

Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 11.01.2020 16:51 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Lars

  • Gast
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #27 am: 11.01.2020 20:11 »
Den "Männertag" halte ich für einen äußerst ungünstigen Tag. Wenn das besoffene Pack, das man an diesem Tag überall trifft, auch auf dem Brocken zugegen sein sollte, macht es sicher wenig Spaß.
Zu den Wegen: die kürzeste Wanderstrecke ab Schierke über das Eckerloch ist die Schönste, aber auch die Steilste. Da wird es zwischendrin echt unwegsam und mit Wandern im herkömmklichen Sinne hat es nicht mehr viel zu tun. Wer es wirklich geruhsam mag, muß auf die asphaltierte Brockenstraße ausweichen. Der beste Kompromiß (nicht zu lang, nicht zu steil und auch relativ schön) ist der Aufstieg ab Torfhaus. Da ist die Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr etwas dünner als vom Ostharz aus.
 
Viele Grüße,
Lars
« Letzte Änderung: 11.01.2020 20:11 von Lars »

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.590
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #28 am: 11.01.2020 21:46 »
... Wenn das besoffene Pack, das man an diesem Tag überall trifft, auch...

Du hättest das netter formulieren können.  >:(
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.835
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Lass uns mal den Brocken rocken
« Antwort #29 am: 11.01.2020 22:49 »
... Wenn das besoffene Pack, das man an diesem Tag überall trifft, auch...

Du hättest das netter formulieren können.  >:(

Alles kommt darauf an, durch welche Brille, man die Welt betrachtet.

Ich bin dankbar dafür, dass ich meistens die positive Brille anhabe. Macht einfach das Leben schöner. Oder mindestens so schön, wie es ist.

Gruß
Gregor   
 

« Letzte Änderung: 11.01.2020 22:50 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up