Autor Thema: Klima  (Gelesen 7128 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 17.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Klima
« am: 11.02.2020 16:56 »
Gude,

hier kamen wir auf den Klimwandel zu sprechen:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=7524.msg121346#msg121346

Um den dortigen Thread nicht weiter damit zu belasten, bitte hier weiter übers Klima schreiben.

Ich verweise mal auf diesen Artikel: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-antworten-auf-die-wichtigsten-argumente-der-leugner-a-1286437.html

LG, Michal

« Letzte Änderung: 11.02.2020 16:57 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.629
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Klima
« Antwort #1 am: 11.02.2020 18:58 »
Eigendlich habe ich nicht schon wieder Bock auf das Thema. Im Rahmen der sogenannten grünkommunistischen Diskussion sind wir das doch alles schon durchgegangen. Andererseits bin ich von Jules selektiver wie tendenzieller Position schockiert. Gibt es immer noch Klimawandelleugner? Hat er einen Beratervertrag bei Donald Trump?

Es gibt zu dem Thema unter Fachleuten grundsätzlich totale Einigkeit. Muss ich tatsächlich nochmal darauf hinweisen, das selbst Rückversicherer wie die Allianz, die eher den Shareholdervalue im Kopf haben als die Sorge um die Umwelt, ihre Risikoprofile danach berechnen. Gestritten wird nur bei der Zeitskala und den Gewichtungen einzelner Faktoren.

Ist Jule ein Opfer seiner Feeds? Denn ihr wisst ja, die Erde ist eine Scheibe. Die Meinungsbildung im Internet hat so ihre Tücken, wie auch die Ermittlungen bezüglich des Attentäters von Halle ergaben. Vielleicht brauchen wir einen Diskurs über Wege der Wahrheitsfindung trotz Internet.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.475
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Klima
« Antwort #2 am: 11.02.2020 19:26 »
Zitat
Denn ihr wisst ja, die Erde ist eine Scheibe.

Stimmt nicht, Holger!

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Erde ein Würfel ist.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.763
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Klima
« Antwort #3 am: 11.02.2020 19:35 »
Ich glaube, wir müssen unsere „Standards“ neu überdenken, sonst kann es nicht besser werden.
Der fette SUV muss immer noch mindestens 200 PS haben und mich von Haustür zu Haustür bringen. Jetzt ist es halt nicht mehr ein dreckiger Euro 5 Diesel, sondern ein ach so sauberer Euro 6 Diesel oder ein Elektroauto!
Letztendlich kehren wir damit nur den Dreck auf der einen Seite zusammen und kippen ihn auf der anderen Seite wieder aus.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.


Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.763
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Klima
« Antwort #4 am: 11.02.2020 19:41 »
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Erde ein Würfel ist.

Hajo, hast du denn auch ganz, ganz, also so ganz, ganz sichere wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse dazu!  :) :) ;D

Grüße Matthias
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Klima
« Antwort #5 am: 11.02.2020 19:47 »
mpff Spiegel...

Eigendlich habe ich nicht schon wieder Bock auf das Thema. Im Rahmen der sogenannten grünkommunistischen Diskussion sind wir das doch alles schon durchgegangen. Andererseits bin ich von Jules selektiver wie tendenzieller Position schockiert. Gibt es immer noch Klimawandelleugner? Hat er einen Beratervertrag bei Donald Trump?
Du kannst, wenn es so weit ist, gern die Co² Steuer und was noch so kommen wird, gern von mir übernehmen, wenn du die Kohle dazu hast. Mich heben die dummen Vergleiche mit Trump und all den anderen Gedöns schon gar nicht mehr an. Am Ende heulen doch eh wieder die Abgehängten, dass sie weniger Geld in der Tasche haben, die zuvor beim staatlichen Schule schwänzen dabei waren.

Zitat
Es gibt zu dem Thema unter Fachleuten grundsätzlich totale Einigkeit.
Ja, weil die die dafür Kohle bekommen. Und das nicht zu knapp. Wie blind muss man sein?  Wenni ich die gleiche Kohle bekommen würde, würde ich auch was vom Pferd erzählen und wie schlecht es um die Erde bestell wäre.

Zitat
Muss ich tatsächlich nochmal darauf hinweisen, das selbst Rückversicherer wie die Allianz, die eher den Shareholdervalue im Kopf haben als die Sorge um die Umwelt, ihre Risikoprofile danach berechnen. Gestritten wird nur bei der Zeitskala und den Gewichtungen einzelner Faktoren.
Dann erlebst du es eh nicht mehr. Und was die Nachkommen machen werden, liegt eh nicht in deiner Hand. Vielleicht fahren die die Erde mit was ganz anderen an die Wand.

Zitat
Ist Jule ein Opfer seiner Feeds? Denn ihr wisst ja, die Erde ist eine Scheibe. Die Meinungsbildung im Internet hat so ihre Tücken, wie auch die Ermittlungen bezüglich des Attentäters von Halle ergaben. Vielleicht brauchen wir einen Diskurs über Wege der Wahrheitsfindung trotz Internet.
Du meinst die dreckigen Staatsmedien, die die alte Generation, die umweltbewusster und nachhaltiger gelebt haben und leben als du und wir, als Umweltsau bezeichnen, sind an der Wahrheitsfindung interessiert? Never.  Wer glaubt, das der Mensch allein schuld an Co² sei, kann sich gleich mit zu den Flatearthlern begeben.


Viele Grüße
Jule


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Klima
« Antwort #6 am: 11.02.2020 20:15 »

Doch, seit 2012 gibt es keinen Tag, an dem die Temperaturmessungen normal sind. Ich bin weder Klimatologe noch Metereologe. Aber es kam letzten in den Nachrichten.
Achsoo. Dann hat man das natürlich zu glauben, was der Staatsfunk so alles raushaut


Zitat
Beweise gibt es genug. Oder lässt Du nur den Beweis gelten, der uns vor vollendete Tatsachen stellt.
Ich sehe keine. Selbst Wissenschafter, die nicht in Lobbies eingebunden sind, sind sich da nicht schlüssig, ob es menschengemacht ist oder einfach ein natürlicher Verlaufist, wie er schon immer über die zig Milliarden Jahre stattgefunden hat.


Zitat
Und ich greife mich auch an die eigene Nase und verzichte auf Flugreisen und Autofahren, zumindest großenteils.
Dafür fährst du mit dem Zug täglich. Und der ist nicht aus Bio und fährt dafür mit Strom. (Was viel mehr Co² produziert)

Zitat
Trotzdem verbrauche ich noch viel mehr Energie als z.B. ein Durchschnittsafrikaner.
E mal ganz ehrlich. Sollen wir jetzt wie Afrikaner werden und leben? Immer diese sinnlosen Vergleiche.

Zitat
Nee, wir müssen uns schon gemeinsam bemühen.
Aber es gibt auch viel zu viele Unternehmer, denen das am A... vorbei geht, hauptsache sie machen Profit.
Die Politik wird sich mit deiner Co² Steuer die Taschen füllen und höheren Beförderungsgeldern und Benzinkosten, ohne dass sich ein Krümel ändert.


Zitat
Es ist übrigens merkwürdig: Wenn die Wissenschaft uns das Leben leichter und angenehmer macht, dann sind wir alle gut auf sie zu sprechen. Dann wollen wir alle modern und fortschrittlich sein. Aber wenn sie uns warnt, dass wir was ändern sollen, das unbequem ist, dann fordern wir 100%ige Beweise und schimpfen auf die "irrsinnige Wissenschaftsgläubigkeit".
Es geht nicht, darum dass das Wetter wärmer wird (sei's drum, besser als kalt, ist normaler Vorgang, Irgendwann kühlt sich das auch wieder ab und wir haben ne neue Eiszeit), sondern dass den Leuten ohne Gründe, das Geld aus der Tasche gezogen wird und andere Staatsdoktrin auferlegt werden.

Viele Grüße
Jule

PS: ja, es gibt reichlich von den kritischen "Klimaleugnern" https://www.youtube.com/watch?v=PY-sOdwedog

Was für ein Name... Klima ist Klima. Das kann man nicht wegleugnen. Ob uns das Klima aber genehm ist oder nicht, darauf haben wir keinen Einfluss.

Offline Bruno

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 238
  • Geschlecht: Männlich
  • Bruno
Antw:Klima
« Antwort #7 am: 11.02.2020 20:26 »
Hallo Jule,
wann warst Du das letzte mal in einem deutschen Wald bzw. hast Dich mal mit einem Förster unterhalten?
Mehr möchte ich zu dem Thema nicht sagen...
Ansonsten würde ich die Admins bitten uns von diesen Themen und diesen unsäglichen Diskussionen in diesem Forum zu verschonen...
Mir reichts, dass ich das zu oft in meinem Alltag muss...
Viele Grüße
Ralf

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.475
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Klima
« Antwort #8 am: 11.02.2020 20:31 »
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Erde ein Würfel ist.

Hajo, hast du denn auch ganz, ganz, also so ganz, ganz sichere wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse dazu!  :) :) ;D

Grüße Matthias

Dazu genügt mir die gefühlte Wahrheit.

Und wenn ich diverse Beiträge hier im Forum lese, bin ich nicht der einzige, der auf gefühlte Fakten baut. ;D
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Klima
« Antwort #9 am: 11.02.2020 20:34 »
Hallo Bruno,

wir haben einen in der Firma, der Forst studiert hat. Dass das Wasser knapp wird und es zu wenig regnet, statistisch, stelle ich nicht in Abrede. Ich bezweifel aber stark, dass der Mensch daran schuld sei. Mit natürlichen Klimaveränderungen kann man keine Kohle verdienen, also muss der Mensch schuld an allen sein.

Viele Grüße
Jule

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.828
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Klima
« Antwort #10 am: 11.02.2020 22:36 »
Was für ein Name... Klima ist Klima. Das kann man nicht wegleugnen. Ob uns das Klima aber genehm ist oder nicht, darauf haben wir keinen Einfluss.

Oh, meines Erachtens ist diese Äusserung relativ unreflektiert. Wie manch andere Kommentare aus Deiner "Feder", naja, natürlich darfst Du Deine Meinungen äussern.
Dennoch gewinnst Du eher Anhänger hier im Forum - und das meine ich nicht wertend, sondern übertragbar auf andere Lebensbereiche im Real Life - wenn Du nicht alles, was gegen Deine Vorstellungswelt ausschaut, kommentierst. Manchmal muss man Teilmeinungen auch mal stehen lassen können. Das zeugt von Souveränität. Darin übe ich mich auch noch.
« Letzte Änderung: 11.02.2020 22:37 von Skirtedman »

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Klima
« Antwort #11 am: 11.02.2020 22:43 »
Ich lasse auch andere Meinungen stehen. Soll sich dann aber keiner beschweren, wenn alles teurer wird und auf Dinge wie Co² Steuern erhoben werden, oder er sich vor den Karren spannen lassen hat. Einfach mal das Video bis zum Ende ansehen. Da sind reflektierte Sache drin, als was gebetsmühlenartig in den Staatsnachrichten runtergebetet wird. Die Leute merken nicht, dass sie für Steuererhebungen auf die Straße gehen als was es der Umwelt wirklich dienlich ist.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.828
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Klima
« Antwort #12 am: 11.02.2020 22:50 »
Ich glaube, wir müssen unsere „Standards“ neu überdenken, sonst kann es nicht besser werden.
Der fette SUV muss immer noch mindestens 200 PS haben und mich von Haustür zu Haustür bringen. Jetzt ist es halt nicht mehr ein dreckiger Euro 5 Diesel, sondern ein ach so sauberer Euro 6 Diesel oder ein Elektroauto!
Letztendlich kehren wir damit nur den Dreck auf der einen Seite zusammen und kippen ihn auf der anderen Seite wieder aus.

Grüße Matthias

Solange wir ein noch voll funktionierendes Sofa wegschmeissen, um es durch ein momentan wohlgefälligeres Sofa zu ersetzen, ist es illusorisch, an unseren Standards klimaschonendere Verhaltensweisen einzuüben. Uns geht es einfach zu gut, und andernorts bzw. zu anderen Zeiten müssen das andere Menschen irgendwo bzw. irgendwann wieder ausbaden.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.828
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Klima
« Antwort #13 am: 11.02.2020 23:08 »
Ach Jule,

Demokratie ist eine Staatsform, die es zulässt, sich selbst abzuschaffen. Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob es für Dich die Erfüllung wäre, in einem Staat zu leben, in dem alle so denken müssten wie Du. Verfolgungswahn und Verlustneurosen lassen sich angenehmer therapieren in einem demokratischen System als in jedem anderen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.105
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Klima
« Antwort #14 am: 12.02.2020 00:09 »
Wie kommst du jetzt bitte auf Demokratie?

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up