Autor Thema: Realistisches, unverblümtes, konservatives Rockoutfit für den Mann gesucht?  (Gelesen 6222 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Die vom mir damals gelesenen und hier https://dress2kilt.eu/s0123.htm in der Fußnote vermerkten Aufsätze gehen auch in diese Richtung.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Ludwig Wilhem

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
Hallo, bin heute erstmals in diesem Thema und sehe viele Bilder von Männern im Rock oder Kleid. Für mich sind fast alle stimmig.
Was soll ein "Realistisches, unverblümtes, konservatives Rockoutfit für den Mann" für den Mann sein. Warum sollen wir uniform erscheinen, das tolle an Kleidern und Röcken ist, dass Mann sein Erscheinungsbild aufpeppen kann. Hosen und Anzüge sind für mich langweilig. Richtig, das Forum heiß "Rockmode.de", aber ich glaube es sollte weiterhin erlaubt sein, auch über Kleider zu reden und auch Bilder vom Mann im Kleid zu zeigen. Laßt uns weiterhin die Welt bunt erscheinen.
Euer Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.030
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Richtig, das Forum heiß "Rockmode.de", aber ich glaube es sollte weiterhin erlaubt sein, auch über Kleider zu reden und auch Bilder vom Mann im Kleid zu zeigen. Laßt uns weiterhin die Welt bunt erscheinen.
Euer Ludwig

So sehe ich das eigentlich auch, wem das nicht paßt, der sollte nicht nur nörgeln, sondern am besten selbst sein Outfit präsentieren.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Zwurg

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Rockforum heißt es wohl, weil vor 20 Jahren das Thema mit dem Rock begonnen hat.
Aber wenn ein Mann Röcke trägt, also auch solche die nicht unbedingt in der Männerabteilung gekauft wurden., dann hat er wohl nachgedacht und sich nicht mehr damit abgefunden nur das zu tragen was die Herrenabteilung im Kaufhaus vorschlägt.
Und im nächsten Schritt trägt man an kühleren Tagen auch Strumpfhose und Stiefel zum Rock. Und dann kommen die Überlegungen, was man rein technisch gesehen noch als Bekleidung für den Körper verwenden könnte. Und da es in der Damenmode so viele Beispiele gibt, kommen logischerweise die Überlegungen, wenn ich mir nun schon den Rock entlehnt habe, was könnte ich noch verwenden?

Das es individuell zu anderen Ergebnissen kommt ist für mich ganz klar.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen


Offline Zwurg

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Rockforum heißt es wohl, weil vor 20 Jahren das Thema mit dem Rock begonnen hat.
Aber wenn ein Mann Röcke trägt, also auch solche die nicht unbedingt in der Männerabteilung gekauft wurden., dann hat er wohl nachgedacht und sich nicht mehr damit abgefunden nur das zu tragen was die Herrenabteilung im Kaufhaus vorschlägt.
Und im nächsten Schritt trägt man an kühleren Tagen auch Strumpfhose und Stiefel zum Rock. Und dann kommen die Überlegungen, was man rein technisch gesehen noch als Bekleidung für den Körper verwenden könnte. Und da es in der Damenmode so viele Beispiele gibt, kommen logischerweise die Überlegungen, wenn ich mir nun schon den Rock entlehnt habe, was könnte ich noch verwenden?

Das es individuell zu anderen Ergebnissen kommt ist für mich ganz klar.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up