Autor Thema: Unterröcke allgemein  (Gelesen 4648 mal)

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #15 am: 04.03.2020 10:11 »
Nicht ganz, aber im Grunde ja: zeichnen sich die Umrisse des Beins ab, dann zeichnen sich in der Regel auch die Umrisse jenes Körperbereiches ab, der die Verbindung zwischen den Beinen bildet. Hatte ich in meinem Ausgangs-Post ja schon mal versucht zu erklären.

Hmmm, das ist doch anatomisch gesehen völlig Normal.
Eine Frau kann doch auch nur schwer Ihre Brust verstecken und die zeichnet sich bei der meist engen weiblichen Kleidung halt deutlich ab.
Brüste sind was anderes als das männliche Geschlechtsteil. Zudem zeigen Männer ja auch keine Brust. Es ist auffällig, wie der Keller bei Männern umschrieben wird. Männer scheinen ein Problem mit ihrem Geschlechtsteil zu haben. Vulva kommt lockerer über die Lippen als Penis. Eine Vulva ist flach und beult nicht. Die fügt sich harmonischer ins Bild ein.

Viele Grüße
Jule

Offline Skirtedman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.820
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #16 am: 04.03.2020 10:20 »
Danke, Sentinel, für Deine unverblümte Frage.

Hatten wir hier im Forum schon gelegentlich, dass natürlich Männer ebenso natürlich mit ihrer Beule umgehen sollten wie Frauen das natürlicherweise mit ihren Beulen an anderen Körperstellen tun. Das ist ein nachvollziehbarer Standpunkt. Und doch ist das nicht dasselbe.

Nicht umsonst unterscheidet man zwischen primären und sekundären Geschlechtsmerkmalen. Zu den sekundären zählen die weiblichen Brüste. Zu den primären die männliche Beule. Also sind sie die beiden Beulenarten unterschiedlich emotional behaftet, was deren Vergleichbarkeit angeht.

Nicht jede Frau hat über all die Wochen verteilt einen solchen Hormoncocktail im Blut, dass sie sich sofort von jedem bespringen lassen wollte. In diesen Zeiten kann es passieren, dass besonders Frauen dann genau anhand der sichtbaren Beule argumentieren: "Genau deswegen sollten Männer keine Röcke tragen!".

Was natürlich Humbug ist. Weil nicht jeder Rock zeichnet soviel oder überhaupt etwas durch am Manne. Es geht ja nur um Röcke mit sehr fliessenden Stoffen. Und jeder Mann kann diese fliessenden Stoffe tragen wie er will. Ich für mein Teil, will es eben nicht so intensiv  nach aussen hin abgebildet haben und trotzdem diese Röcke mal tagen - und keine "stabile Unterhose" tragen, oder mir gar mein Gerät wegdrücken durch Mogelhöschen wegdrücken lassen - sondern trage längere Oberteile drüber - oder sehe gerade die Möglichkeit, dies mit einem Unterrock umgehen zu können.

Mir geht es nicht darum, Abzeichnen oder nicht Abzeichnen - da bin ich bereits entschieden - es geht mir darum, ob es hier unter den Foristen Erfahrungswerte gibt, welche Unterröcke in Frage kommen könnten, und welche eventuell aus welchem mir bislang unbekannten Grund beispielsweise nicht.

Erste Hinweise kamen ja schon. Danke.

Offline Skirtedman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.820
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #17 am: 04.03.2020 10:26 »
Brüste sind was anderes als das männliche Geschlechtsteil.

Danke. Während ich meine Worte schrieb, äussertest Du denselben Gedanken.

Naja, mehr muss an dieser Stelle dazu zum Zeigen oder Verbergen von prim. und sek. Geschlechtsmerkmalen nicht mehr gesagt werden. Ist aber durchaus ein interessantes Thema, das man in einem eigenen Themenfeld, sprich in einem anderen Thread, noch vortrefflich weiterdenken und diskutieren könnte.

Und jetzt bitte weitere Inputs zum Thema "Unterröcke allgemein".
« Letzte Änderung: 04.03.2020 10:30 von Skirtedman »

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #18 am: 04.03.2020 10:30 »
Hallo Wolfgang,
Frauen haben auch ihren "Hormoncocktail" wo sie sich bespringen lassen, nur sieht man das nicht. Die können sexuell erregt durch die Welt laufen, one dass sich was abzeichnet. Bei Männern ist es keine Beule, sondern eine Stange. Und dass deswegen Röcke bei Jungs besonders in der Pubertät, wo sie auf jedes Mädel reagieren, nicht gut ankommen, habe ich auch oft schon in meiner Jugendzeit gehört. "Soll der mit Ständer rumlaufen?" und die Mädels "iihh"

Viele Grüße
Jule


Offline Skirtedman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.820
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #19 am: 04.03.2020 10:33 »
Ja, ich weiss.

Und das spielt ja eine große Rolle dabei, wenn die Gesellschaft denkt: "Rock am Mann - das geht ja gar nicht".

Mach doch dazu mal ein neues Thema auf! Das sollte unbedingt weiterverfolgt werden

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #20 am: 04.03.2020 10:40 »
Solche Probleme hab ich nicht.
Dafür gibt es einen Sporran.
Wenn der "Absteht" ist eh alles zu spät!  ;D ;D ;D
Gruß,
Mac
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline flummi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #21 am: 07.03.2020 15:11 »
Hallo !!

Beim Squaredance wird der Petticoat unter einem Tellerrock getragen, ebenso wie die Pettipants (Rüschenunterhose). Beim Twirlen der Dame fliegt der Rock samt Petticoat richtig und die Pettipant blitzt. Ein Swing ist eine gemeinsame Drehung der Tanzpartner. Beim Ende macht die Dame noch eine weitere Drehung = Twirl und steht. Petticoat fliegen lassen macht Spaß.

Gruß

Flummi

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #22 am: 09.03.2020 06:41 »
Unterröcke gibt es auch für Kilts und heißen Kilt Liners oder Under Kilts. Sie werden ausschließlich als Unterhosenersatz getragen und müssen natürlich so kurz sein, dass sie nicht zum Vorschein kommen (wie zum Beispiel ein Petticoat).

https://www.glieberman.com/c352-kilt-liner-nylon-tricot/

https://www.jdez.com/men/underkilt/


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ein dünner Skaterrock kann auch bestens als Unterkilt dienen. Mit über zwei Metern Stoff am Saum gibt es reichliche Bewegungsfreiheit.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #23 am: 09.03.2020 10:06 »
Aye Gregor,
die keltischen Schotten trugen ja auch ein Làine als "Unterhemd.
Dafür keine Unterhosen.
Die gab es in der Zeit noch garnicht. ;)
Kilt on!
Mac
« Letzte Änderung: 09.03.2020 10:06 von Mac »
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Unterröcke allgemein
« Antwort #24 am: 09.03.2020 12:25 »
Hallo Mac,

nein, was es nicht gibt, kann nicht verwendet werdet.

Später, als die Unterhose erfunden wirden war, wurde sie den Highlander Soldaten nicht ausgeliefert, und was nicht zur Uniform gehört, kann und darf nicht getragen werden.

Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 09.03.2020 12:28 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up