Autor Thema: Gemeinsam gegen Corona  (Gelesen 19006 mal)

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #15 am: 17.03.2020 10:45 »
Einfach soziale Kontakte meiden, wenn man sich unsicher ist. Geschlossene Räume meiden, wo sich Menschen aufhalten und raus in die Natur. Dort steckt man sich nicht an. Ich habe genügend Selbstbeschäftigungen, wofür ich niemanden brauche und sehr gut über die Monate und bis ans Jahresende komme.

Viele Grüße
Jule

Offline sentinel

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #16 am: 17.03.2020 10:46 »
der Regierung geht es nicht um uns Menschen. Es sterben nicht mehr Menschen als an einer Grippe auf das Jahr gerechnet.
Nur wird jetzt jeder Tote und Erkrankte erfasst, was die Zahl nach oben schraubt.

Taiwan hat ein feucht warmes Klima, wo der Virus nicht lange überlebt. Wenn es in Europa wärmer wieder wird, ist er auch weg und kommt im November wieder, wenn es kälter wird.

Das sind alles völlig unsinnige Aussagen, die jeder Grundlage entbehren - Plötzlich gibt es in Deutschland Millionen von Virologen und anderen Spezialisten die für Ihre Behauptungen nichtmal ansatzweise recherchiert haben, geschweige denn halbwegs belastbare Forschungen betrieben haben.

Selbst wenn Regierung und Co. alles Falsch machen, dann mache du alles richtig: Sei vorsichtig und passe auf Dich und Deine Angehörigen auf. Mehr braucht es nicht.

Auf die Fehler anderer zeigen und weiter wie bisher, verbessert die Situation für niemanden!!

Altruistische beste Grüße
Der Realist - Unverblümt - Konservativ -
Stimme des unverblendeten Alltags!

Lieber Lappen vorm Mund als Zettel am Fuß

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #17 am: 17.03.2020 11:04 »
Ich habe nur gesagt, dass den Regierenden uns Menschen egal sind, unabhängig ob sie aus Eigeninteresse alles richtig oder falsch machen. Ich kann nicht auf meine Angehörigen aufpassen. Die sind alt genug, um zu wissen, was sie tun.

Viele Grüße
Jule

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #18 am: 17.03.2020 11:05 »
Zitat Jule: "Taiwan hat ein feucht warmes Klima, wo der Virus nicht lange überlebt. Wenn es in Europa wärmer wieder wird, ist er auch weg und kommt im November wieder, wenn es kälter wird."

Lieber Jule, es ist Winter und somit Trockenzeit in Taiwan. Es hat dieses Jahr noch nicht geregnet. Es ist also furztrocken bei 15-25 Grad. Indien und Singapur haben viel mehr Infektionen trotz winterlicher Tropenhitze. Passt das nach deiner Theorie?


Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #19 am: 17.03.2020 11:07 »
Hallo Jule,

und genau da liegt der Fehler: Die könnten natürlich wissen, was sie tun, weil es sich um gebildete Erwachsene handelt, aber man sieht, dass das nicht zu 100% funktioniert.

Ein Problem in Betrieben ist, dass gesagt wird, dass es sich ja um erwachsene Menschen über 18 handelt. Und trotzdem sind manche so (eigentlich) unvernünftig, dass sie sich so zupacken, dass sie in den Burnout rennen.

Gruß,
ChrisBB

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.863
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #20 am: 17.03.2020 11:17 »
[...]

Antworte lieber mal auf die Eingangsfrage, Jule.

LG, Micha

PS: Ach so, hast Du ja schon. Gut!
« Letzte Änderung: 17.03.2020 11:31 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline sentinel

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #21 am: 17.03.2020 11:24 »
Ich habe nur gesagt, dass den Regierenden uns Menschen egal sind,

Welchen Regierenden meinst du genau und welche Menschen sind egal?

Kurz drüber nachgedacht? Schnöde Verallgemeinerung ohne Grundlage!

Ich kann nicht auf meine Angehörigen aufpassen. Die sind alt genug, um zu wissen, was sie tun.

Was für ein Ausbruch an Mitgefühl und Empathie! :o

Der Realist - Unverblümt - Konservativ -
Stimme des unverblendeten Alltags!

Lieber Lappen vorm Mund als Zettel am Fuß

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.863
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #22 am: 17.03.2020 11:33 »
Bleibt doch lieber bei der Eingangsfrage, statt Euch gegenseitig oder andere Leute zu beschimpfen.

Jule hat ja auch beschrieben, was sie macht, in die Natur gehen und so.

Aber lasst uns diesen Thréad mal frei halten von dem Gezetere, das auf dem Chinesen-in-Italien-Thread mehr als genug praktiziert wurde.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline steffish

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #23 am: 17.03.2020 11:44 »
Für mich ist das Ganz reine Panikmache die aus welchen derzeit noch nicht ersichtlichen Gründen geschürt wird.
Ich stimme Deinen Ausführungen bis auf den letzten Absatz zu.
Auch ich kenne die Gründe für diese übermäßige Panik nicht. Ich habe im Kopf, daß in den vergangenen Jahren mit einiger zeitlicher Regelmäßigkeit  eine Börsenkorrektur stattfand nur in den letzten Jahren nicht mehr. Vielleicht erleben wir jetzt die Summe aller ausgelassenen Korrekturen mit drastischen Folgen nicht nur für Börsianer sondern für Jeden !

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #24 am: 17.03.2020 12:07 »
[...]

Antworte lieber mal auf die Eingangsfrage, Jule.

LG, Micha

PS: Ach so, hast Du ja schon. Gut!

Hab ich doch!

Einfach soziale Kontakte meiden, wenn man sich unsicher ist. Geschlossene Räume meiden, wo sich Menschen aufhalten und raus in die Natur. Dort steckt man sich nicht an. Ich habe genügend Selbstbeschäftigungen, wofür ich niemanden brauche und sehr gut über die Monate und bis ans Jahresende komme.

Viele Grüße
Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #25 am: 17.03.2020 12:09 »
Ein Problem in Betrieben ist, dass gesagt wird, dass es sich ja um erwachsene Menschen über 18 handelt. Und trotzdem sind manche so (eigentlich) unvernünftig, dass sie sich so zupacken, dass sie in den Burnout rennen.

Gruß,
ChrisBB
Darum gehe ich in der Mittagspause Wandern.

Viele Grüße
Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #26 am: 17.03.2020 12:13 »
Vielleicht erleben wir jetzt die Summe aller ausgelassenen Korrekturen mit drastischen Folgen nicht nur für Börsianer sondern für Jeden !
Richtig. Die Börse wird bald wieder rasch ansteigen und dann ist alles vergessen, weil die Leute alles nachholen wollen, was sie ein halbes Jahr nicht konnten und damit rollt der Rubel. Wer clever ist und bissl Geld auf der kante hat, kauft jetzt Aktien und hat einen Reibach gemacht. Tiefer fallen sie nicht mehr.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass da von langer Hand geplant ist, da China und Amerika wirtschaftlich ganz vorne mitspielen wollen.

Viele Grüße
Jule

Offline man_in_time

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #27 am: 17.03.2020 12:37 »
Was man auch nicht vergessen sollte (hoffentlich auch nach der Krise nicht), die Mitverantwortlichen für die jetzige Situation zu nennen, nämlich diejenigen, die die letzten Jahrzehnte durch ihren neoliberalen Kurs und die vielen Privatisierungen im Gesundheitsbereich diesen Pflegenotstand ausgelöst haben.
In einem Land, in dem u.a. Fussballspieler Millionen verdienen, und auf auf der anderen Seite Pflegekräfte aus Renditegründen billig aus dem Ausland geholt werden müssen, da hier immer weniger Menschen für einen Hungerlohn diese äußerst wichtige Arbeit leisten möchten, da läuft einiges falsch.
Ich hoffe, die Wähler werden dies bei der nächsten Wahl noch nicht vergessen haben.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=59319

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #28 am: 17.03.2020 13:17 »
Ich würde auch für 5000 Euro nicht in den Pflegeberuf gehen oder "irgendwas mit Menschen" machen wollen,weil ich dazu nicht begabt bin. Also, am Geld allein kanns nicht allein liegen, da Pflegekräfte hier in Sachsen bei guten Einrichtungen schon 3.500 Brutto bekommen. Wohlgemerkt bei den privaten Einrichtungen. Den Öffentlichen stehen weniger Mittel zur Verfügung, warum auch immer. (obwohl...ich kanns mir denken,  mehr in die Pflegekasse einzuzahlen ist auch keiner bereit, da ist der Urlaub wichtiger)

Viele Grüße
Jule

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.863
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Gemeinsam gegen Corona
« Antwort #29 am: 17.03.2020 14:08 »
Ich würde [...] nicht [:::] "irgendwas mit Menschen" machen wollen,weil ich dazu nicht begabt bin.
Viele Grüße
Jule

 ;D ;)

LG, Micha

PS: Sorry, das war jetzt off-topic.
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up