Autor Thema: Können Männer im Kleid gut aussehen?  (Gelesen 6932 mal)

Offline Mann im Rock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Männlich
    • Mann und Rock
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #30 am: 04.06.2020 10:32 »
Im Übrigen sollte man auch diesen Aspekt nicht außer Acht lassen:
In früheren Jahren hab ich ab und an von Außenstehenden gehört. "Du siehst ja gut aus." Und das mit Anzug und Krawatte, in Klamotten, in denen ich mich besch ... fühlte.

Es ist also immer die Frage: wie bewerte ich selbst? Wie bewerten andere? Welche Bewertung ist für mich relevant?

Gruß
matthias
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

Offline husti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #31 am: 04.06.2020 12:38 »
Im Übrigen sollte man auch diesen Aspekt nicht außer Acht lassen:
In früheren Jahren hab ich ab und an von Außenstehenden gehört. "Du siehst ja gut aus." Und das mit Anzug und Krawatte, in Klamotten, in denen ich mich besch ... fühlte.

Es ist also immer die Frage: wie bewerte ich selbst? Wie bewerten andere? Welche Bewertung ist für mich relevant?

Gruß
matthias

ich würde sagen, dass man sich erst einmal wohl fühlen muss. Ansonsten kann mal keine Sicherheit ausstrahlen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #32 am: 04.06.2020 13:51 »
Das sehe ich auch so, wobei wohlfühlen aber körperliches und psychsisches Wohlfühlen beinhaltet, und letzteres auch vom Sozialen abhängt. Also kann es sein, dass das Wohlfühlen und damit die Sicherheit auch abhängig von positiven sozialen Rückmeldungen ist.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 04.06.2020 13:51 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.528
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #33 am: 04.06.2020 16:16 »
In früheren Jahren hab ich ab und an von Außenstehenden gehört. "Du siehst ja gut aus." Und das mit Anzug und Krawatte, in Klamotten, in denen ich mich besch ... fühlte.

Gruß
matthias
Solche Komplimente kenne ich auch. Das kann hilfreich sein, wenn man sich selbst nicht sicher ist.

Letztlich kann ich nur selbst beurteilen, ob ich mich in der gewählten Kleidung wohl und sicher genug fühle, um damit unter Menschen zu gehen.

Denn kein anderer Mensch denkt und fühlt so wie ich.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)


Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #34 am: 04.06.2020 23:15 »
Durchaus könnten Männer in Kleidern gut aussehen.
Dafür gibt es ja in der Bekleidungsgeschichte z.B der Antike und des Mittelalters schöne Beispiele.

In der heutigen Zeit gibt es leider in der Konfektionskleidung keine oder extrem wenig Kleider für Männer.
In unserem Forum sieht man immer wieder Männer in Damenkleidern.
Meist finde ich sie nicht gut passend, was wohl daran liegt, das die wenigsten Männer weibliche Körperformen haben.
Von daher sind in meinen Augen die falschen Körperpartien betont, also große Ausschnitte die die weiblichen Brüste und Halsansatz betonen sollen. (Ich sehe am männlichen Körper hier keine attraktiven Reize)
Zum anderen sind die Schultern eines Mannes breiter, auch der Torso ist breiter und vor allem länger. (bei mir sind Tailenbänder meist bei der ersten Rippe, meine Taille würde meist 10 cm tiefer beginnen) Dadurch wirken die Kleider meist zu kurz und das obwohl die heutige Damenmode ohnehin schon ziemlich kurz ist.

Also finde ich es sollte Kleider für Männer geben, die auch auf die Anatomie des Mannes zurechtgeschnitten ist und auch den Geschmäckern von Männern entsprechen die nicht feminin wirken möchten.


Das sehe ich ähnlich. Hier im Forum gibt's zwar einige Bilder von Männern im Kleid, die ganz gut aussehen, aber so ganz richtig bin ich davon nicht überzeugt. Viele gezeigte Kleider sind relativ kurz und eng und ähneln im weitesten Sinne überlangen T-Shirts oder Pullovern. Das entspricht eben leider nicht meinem Geschmack.

Und so bin ich selbst noch nicht auf die Idee gekommen, mich an ein Kleid zu wagen. Mir fehlt ein passendes Oberteil mit einem ausreichend langen und weiten Rock. Zugegeben, es mag schwierig sein, so etwas genau passend hinzukriegen. Aber für Frauen gibt es ja auch verschiedenste Modelle und die haben die verschiedenste Oberweiten. Aber auch sonst denke ich für mich, dass die mentale Hürde, ein Kleid anzuziehen, noch sehr hoch liegt. Röcke gehen einfacher.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #35 am: 05.06.2020 07:34 »
Ich bin mit Schwurg und Albis einig. Kleider am Mann sind problematisch.
 
Kommen wir zu den Videos zurück. Ich spüre einen gewissen Widerstand gegen sie. Tana gehöre nicht hier, würde in CD-Foren besser aufgehoben sein. Und ja, Tana ist kein Mann-im-Rock oder -Kleid. Tana ist, nach eigener Definition, Crossdresser. Eine Transfrau? Wer weiß, aber könnte  auch nur ein Mann sein, der gerne Frauensachen tragen möchte und eine weibliche Seite ausleben, genau wie nach eigenen Aussagen viele hier.

Warum würde eine Tana dann hier schlecht passen? Trägt ein Kleid, wie so mancher hier? Trägt dazu Absatzschuhe und vermutlich Strumpfhosen, wie auch mehrere hier?  Trägt eine Umhängetasche, wie auch hier zu sehen? Nein, all das kann demzufolge nicht der Grund sein. Aber warum würde dann Tana aus den Rahmen dieses Forums fallen?

Dass Tana sich mit einem weiblichen Vornamen schmückt? Das tun aber auch einige Mitglieder dieses Forums, wenn sie in anderen Foren unterwegs sind. Hier hätte er sich auch Teo nennen können oder was sonst. Aber hätte das etwas geändert?
Dass Tana vermutlich eine Perücke trägt? Und einen Haarband? Ja, sei möglich. Aber was dann mit Männern mit langen Haaren? Haben wir ja auch hier.
Dass Tana es anstrebt, wie eine Frau auszusehen, und das es ihr wegen Figur und Ansichtszüge bestens gelingt? Ja, wir kommen an die Wahrheit näher, stelle ich mir vor, aber ist es gerecht, ihm das zu Lasten zu kommen?

Oder ist der Grund, dass Kleider ihm gut stehen? Dass er eben Geschmack hat? Denn an ihm sitzen die Kleider richtig. Wie bei einer Frau. Der Saum ist grade. Und durch die Perücke ist die Frisur eine einer Frau. Er hat sich ohne Zweifel viel Mühe damit gemacht.
 
Aber können Männer nur Kleider tragen, wenn sie Frauen ähneln? Nein, Cephalus stehen Kleider, sind ihm richtig. Der Grund? Er ist eindeutig Mann-im-Kleid. Seine Kleider haben die schwer zu definierende  Männlichkeit, möglicherweise weil sie ihm passen und eben anders sind.

Was will ich damit sagen? Dass die Grauzone das Problem ist. Kleider stehen denen, die als Frauen passieren können und wollen und sich um das eigene Aussehen kümmern. Und sie stehen Männern, wenn sie ihnen richtig passen und sonst mit dem Mannesbild übereinstimmen. Das heißt nicht zu viel nacktes Fleisch am Hals und Brust und an den Armen zeigen.  Wie auch schon hier gesagt, nicht attraktiv.

Und das Dazwischen? Bitte Nein. Entweder im Kleid „Frau“ oder eindeutig Mann. Für Männer ist ein Rock viel ästhetischer und damit besser, wenn es darum geht, in der Gesellschaft anerkannt zu werden. Das ist nun mal meine Meinung. Und sie, fühle ich mir ziemlich sicher, gilt auch im Allgemeinen.

https://www.youtube.com/watch?v=gD27dvo3nXw

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #36 am: 05.06.2020 08:05 »
Lieber Gregor,

das ist mir ein bisschen zu binär, wie Du es schreibst. Dein Urteil passt nur, wenn man das binäre Denken zum alleinigen Maßstab nimmt.

Ich finde z.B. gerade die vielen Zwischentöne interessant, die vielen Grautöne zwischen Schwarz und Weiß oder noch besser, die vielen Farben des Farbenkreises.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.528
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #37 am: 05.06.2020 08:56 »
Die "Grauzone*", wie es Gregor schreibt, ist für viele Menschen ein Problem.

Aber bedeutet dass, dass sich alle Menschen, die sich in dieser Grauzone tummeln, sich anzupassen haben an einen der Pole "Mann" oder "Frau". Damit es der Mehrheit gefällt und sie ihr festgelegtes, anerzogenes Menschenbild nicht hinterfragen muss. Schwarz-weiß-Schemata sind sehr bequem für alle, die nicht von einer gewissen Norm abweichen. Einfache Lösungen sind derzeit sehr gefragt bei vielen Leuten. Indes, es gibt sie nicht. Nicht in der Politik, nicht in der Wirtschaft, nicht in der Wissenschaft, nicht im Bereich der Geschlechter und somit auch nicht in der Mode.

Natürlich ist es eine intellektuelle und emotionelle Herausforderung, eine Zwischenzone zuzulassen, der nicht alle Menschen gewachsen sind. Aber muss das bedeuten, immer stromlinienförmig aufzutreten?

*Der Begriff Grauzone wird bei uns gerne in Verbindung mit krimineller Energie verwendet und ist m.E. negativ besetzt. Deshalb versuche ich, ihn zu vermeiden. Als Betroffener, der sich optisch in diesem Bereich bewegt.

LG
Hajo
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.030
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #38 am: 05.06.2020 09:23 »
Schönen guten Morgen

Schwarz-Weiß, bzw. Binäres Denken mag ich nicht.
Und statt in in der grauen Zone bewege ich mich lieber in der bunten Zone.

Egal was hier noch über Männer, Kleider und gutes Aussehen oder auch nicht diskutiert wird.
Ich werde weiterhin meine Kleider mit Freude und Genuß tragen. 😄

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #39 am: 05.06.2020 09:50 »
Lieber Micha,

ich liebe auch Vielfalt und habe dafür Verständnis, dass einige, betreffend ihre Identität, nicht binär sind. Ich stelle mir aber nicht vor (und hier kann ich falsch liegen), dass das Ausstellen von Schultern, Armen in ihrer totalen Längen und Hals/Brust ein „notwendiger“ Teil davon ist.

Ich allerdings finde den Anblick eines mehr oder weniger nackten männlichen Oberkörpers alles anderes als ästhetisch. Deshalb kann ich mir mit Spaghettiträgern oder sonst ärmellosen Kleidern, oder auch Tops mit weitem Halsausschnitt nicht abfinden. Die überlasse ich Frauen oder diejenigen, die als Frauen passieren können, auch was Hals und Schultern betrifft.

Ich erinnere mich noch an die erste Zeit, nachdem die Mauer gefallen war, und wo plötzlich rauchende und stinkende Trabis auf den Straßen überall zu sehen waren. Drinnen saß am Lenkrad oft ein Mann im weißen, stark "dekolletierten" Unterhemd. Drüben vermutlich Mode oder nur gewöhnlich. An sich sehr rührend. Nun konnten und durften sie endlich ins Ausland, aber ästhetisch? Weit davon.


Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 05.06.2020 09:57 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #40 am: 05.06.2020 09:53 »

*Der Begriff Grauzone wird bei uns gerne in Verbindung mit krimineller Energie verwendet und ist m.E. negativ besetzt. Deshalb versuche ich, ihn zu vermeiden. Als Betroffener, der sich optisch in diesem Bereich bewegt.


Hallo Hajo,

wir sind hier vermultich etwas nuancierter. Der Begriff Grauzone ist nicht auf etwas Kriminelles beschränkt. Bei euch also mehr Schwarz-Weiß.

Gruß
Gregor

« Letzte Änderung: 05.06.2020 09:53 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #41 am: 05.06.2020 10:00 »
Natürlich ist es eine intellektuelle und emotionelle Herausforderung, eine Zwischenzone zuzulassen, der nicht alle Menschen gewachsen sind.

Ich verstehe, was du meinst, lieber Hajo.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #42 am: 05.06.2020 10:28 »
Kleider stehen denen, die als Frauen passieren können und wollen und sich um das eigene Aussehen kümmern. Und sie stehen Männern, wenn sie ihnen richtig passen und sonst mit dem Mannesbild übereinstimmen. Das heißt nicht zu viel nacktes Fleisch am Hals und Brust und an den Armen zeigen.  Wie auch schon hier gesagt, nicht attraktiv.
Wenn das Kleid viel Haut verhüllt und so gut wie nichts vom Mann zeigt, ist es für die Viele passend am Mann und wirkt männlich.
Zeigt ein Kleid viel Haut und lässt den Mann "nackig" aussehen, ist es für Viele unpassend. Bei Frauen werden Kleider als passend gesehen, die den Körper verhüllen als auch, viel von der Frau und nackte Haut wie nur möglich von der Frau zeigen.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.528
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #43 am: 05.06.2020 10:47 »
Ich allerdings finde den Anblick eines mehr oder weniger nackten männlichen Oberkörpers alles anderes als ästhetisch.

Gruß
Gregor
Und wie ist es am Strand oder in der Badeanstalt?

Sollen Männer, so wie vor 100 Jahren, wieder Badeanzüge tragen?

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Aufgenommen in Bornholms Museum

Woher kommt es, dass Du männliche Oberkörper unästhetisch findest? Wie sieht es bei weiblichen Oberkörpern aus?

LG
Hajo

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.563
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Können Männer im Kleid gut aussehen?
« Antwort #44 am: 05.06.2020 11:00 »
Hallo,
ich stimme Gregor zu, zudem was er über Kleider am Mann schreibt, und es gibt auch für mich eine Grauzone in der Optik mit der ich mich schwer tue.
Es ist in der Tat so, dass ich Kleider besitze, die mir gefallen, auch an mir, die aber für mich irgendwie nicht gehen.

Davon, wie gerade geschehen, einen Zusammenhang zu Geschlecht und Rolle herzustellen finde ich überzogen.
Allerdings ist eine nicht binäre Geschlechts-/Rollendefinition tstsächlich für die Merhrzahl der Menschen schwer zu greifen und zu akzeptieren.

 Vor einiger Zeit habe ich  Ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Arbeit eine US Universität gelesen in dem es um unterschiedliche Geschlechtsdefinitionen ging. Außenstehende hatten die geringsten Probleme mit Leuten die sich als homosexuell definierten und die größten Probleme mit Leuten die sich als zwischen den Geschlechtern sahen. Transsexuelle Menschen waren deutlich besser akzeptiert.
« Letzte Änderung: 05.06.2020 11:14 von cephalus »

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up