Autor Thema: Hallo Gleichgesinnte  (Gelesen 2832 mal)

Simply Bread

  • Gast
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #15 am: 13.07.2020 07:29 »
Hallo Simply Bread,

Zitat
Verrätst du mir noch wie ich dort im Rock hinkommen soll??? Das ist ja mein Problem, dass ich mich nicht traue im Rock rauszugehen🙈

Komm doch einfach in Hosen und ziehe dich dann dort um? Wenn das Treffen wieder im Unperfekthaus stattfindet, wirst du sehr schnell feststellen, dass es dort überhaupt kein Problem ist, anders zu sein. Das Ganze Haus ist sehr anders und ebenso die Gäste. ;) Und generell ist das in Gemeinschaft sehr viel leichter, den ersten Schritt in die Öffentlichkeit zu machen.

👍🏼

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #16 am: 14.07.2020 23:47 »
Ich habe lang, lang ist's her, auch mal solche Spaziergänge im Dunkeln gemacht. So hatte ich immerhin mal das Freiluftgefühl eines Rockes. Den richtigen Durchbruch gab es aber erst, als ich mich tagsüber im Rock in die Menge der Feiertagsspaziergänger mischte.

Ja, mit Michas Worten wird mir bewusst, dass obiges (in der Menge der Sonntagsspazierer) für mich auch noch ein letzter wesentlicher Schritt war zu meinem Durchbruch zuhause in meiner Stadt.

Ganz zu Anfang auch mal zaghaft im Dunkeln das eigene Grundstück verlassen. Als dann ich einen fahrbaren Untersatz zur Hand hatte gings für mich - wie viele hier auch - erst mal weit aus meiner Stadt heraus. Das war schon schön, das möchte ich nicht missen, so habe ich vieles im Umkreis von 200 km um meine Heimat kennengelernt. Und kennengelernt, dass man mich keinen Kopf kürzer macht, wenn ich so von der erwarteten Norm abweiche - im Gegenteil, ich nette, freundliche Leute kennenlernte.

Dann mal geschwind mit klopfendem Herzen die Fußgängerzone meiner Stadt touchiert und zaghaft rein in ein Kaufhaus - ein Traum wurde wahr. Und der nächste Meilenstein war wirklich das sonntägliche Flanieren unter den Sonntagsspaziergängern am Rhein (ich glaub, es war tatsächlich ein Feiertag).

By the way muss ich noch die Nebensächlichkeit erwähnen, dass zu dieser Zeit in meiner Stadt (Mainz) die alteingesessenen Bewohner noch gar keinen Bezug zu ihrem Rhein und Rheinufer hatten. Da war man nur, um zu Parken, was damals noch gut möglich war. Feste gab´s am Rhein auch keine ausser Jahrmarkt. Und die Sonntagsspaziergänger waren damals fast nur Menschen, die südländisches Blut geerbt hatten. Insofern war es damals noch äusserst unwahrscheinlich, meinem näheren Bekanntenkreis oder dem Bekanntenkreis meiner Familie am Rhein zu begegnen. - Aber dennoch, das Sonntagsflanieren war ein wichtiger Schritt für mich, in der Tat. Ich bin da extra noch von der andern Rheinseite über eine Eisenbahnbrücke auf die Stadtseite gelaufen, damit ich umdrehen kann, wann immer es mir zu brenzlig wurde. - Und ich habe es genossen.

Wichtig war auch zu wissen, dass es noch mehr solcher Abweichler wie mich gibt, was ich dann etliche Jahre später bei meinem Erstkontakt mit dem Internet festgestellt habe. Ja, und ein Fest war, einige von den anderen persönlich kennenzulernen. Es kamen da ja eine Zeitlang recht oft Zusammenkünfte zustande. Das waren gute Gelegenheiten für mich zu erkennen, dass ich wohl doch nicht sooo verkehrt bin (mit meinem Hosenhass, ja, jetzt ist´s amtlich).

Simply Bread, willkommen hier bei uns!
Ich freue mich auf gegenseitigen Austausch!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #17 am: 15.07.2020 09:24 »
Lieber Wolfgang,

auch wenn es etwas off-topic ist, möchte ich keinen eigenen Thread dafür beginnen: D.h. vor 20 Jahren gingen Mänzer nicht am Rhoi spazieren, sondern allenfalls Mainzer, also Immis oder Reigsch'meckte, mit südländischer Herkunft. Das erinnert mich daran, mal in einem Film gesehen zu haben, dass Mallorciner erst durch Touristen auf die Idee kamen, man könne im Meer auch baden.

Aber für meine Kindheit in Lahnstein und Koblenz kenne ich es gar nicht anders, als dass die Rheinanlagen beliebtes Speziergebiet der Kowwelenzer und Lohnschtener waren, so dass so ein jetz fiktiver Dialog sicher nicht selten war: "Gude, wo geht dau dann hin?" "In de Rheinerlach, Schiffscher gucke!"

Wo gingen denn Mänzer spazieren?

LG, derzeit aus dem ICE nach Bielefeld,
Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline osem

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Sind Frauen in Hosen Crossdresser?
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #18 am: 17.07.2020 07:58 »
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es am einfachsten ist, mit einem etwa knielangen Rock anzufangen. Den stuft die Umgebung in die Schublade "Schottenrock" ein und ist zufrieden! Ich habe von dieser Sorte 3 Exemplare von Sabine Seidel (mode-trend-s.de). Zugegeben, von einer Schneidermeisterin nach Mass gefertigt absolut kein Schnäppchen, so um die 200,- Euro muss man da schon hinlegen. Aber ich finde das sind die auch wert.


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #19 am: 17.07.2020 08:26 »
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es am einfachsten ist, mit einem etwa knielangen Rock anzufangen. Den stuft die Umgebung in die Schublade "Schottenrock" ein und ist zufrieden!

Meiner Erfahrung nach stufen viele Menschen alle Röcke an Männern als "Schottenrock" ein, egal wie lang und aus welchem Stoff die sind.  ;)

Aber knielang oder kurz über den Knien endend ist eine gute Wahl, und so passen die meisten Jeansröcke auch sehr gut, um nicht zu sehr aufzufallen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.216
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #20 am: 18.02.2021 02:56 »
Schade, Simply Bread ist auch so still und leise verschwunden.  :'(

Machs gut, wo immer Du auch bist...

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline husti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #21 am: 18.02.2021 07:27 »
ja, schade dass Du Dich hier wieder abgemeldet hast.
Wir haben Dich beim Stammtisch in Essen (bzw. am Ausweichort in Hattingen) gerne gesehen und hätten Dich auch bei den näcshten Treffen gerne wieder eingeladen.

Viele Grüße

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Hallo Gleichgesinnte
« Antwort #22 am: 18.02.2021 08:24 »
Auch schade!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up