Autor Thema: Ich bin das Dorfgespräch  (Gelesen 7720 mal)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #45 am: 10.08.2020 11:21 »
Meine Frau sagt DWT druecken in ihrm Verhalten nicht eine sexuelle Identitaet aus, sondern sexuelles Interesse an Frauen.
Dann dürften alle Männer in ihren Männerklamotten ein sexuelles Interesse an Männer ausdrücken, weshalb sie das tragen, was sie tragen. Das nehme ich jetzt immer als Antwort, wenn mir einer dumm kommt, oder mich fragt, warum ich Frauensachen trage  :P "Ich drücke damit meine sexuelle Interesse an Frauen aus", "Sie sind anhand Ihrer Kleidung an Männern interessiert".

Viele Grüße
Jule
« Letzte Änderung: 10.08.2020 11:21 von culture skirt »

Offline doppelrock

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #46 am: 10.08.2020 12:20 »
Zitat:
"Meine Frau sagt DWT druecken in ihrm Verhalten nicht eine sexuelle Identitaet aus, sondern sexuelles Interesse an Frauen."

Solche Verallgemeinerungen finde ich sehr fragwürdig. Es soll ja auch Männer geben, die solche Sachen tragen, weil sie einfach schöner und bequemer oder hochwertiger sind als der Feinripp-Schlüppi, den man dem Mann zugesteht. Ich denke an nahtlose Fertigung, gute Passform, kühle, leichte Stoffe, keine Sichtbarkeit bei enger oder dünner Oberbekleidung.  Auch beim Rock- und Kledtragen oder bei anderen Teilen aus der anderen Abteilungen können diese Sachgründe ausschlaggebend sein, bzw. die sexuellen Gründe, die immer wieder unterstellt werden, überhaupt keine Rolle spielen.

Gegenfrage: Welche Männerkleidung passt einem 50+ jährigen Mann, der Röcke und Hosen in Größe 36 braucht? Oder Oberteile in 38?

Was das Dorfgespräch an sich betrifft: Wenn ich solche kleinen Gemeinden wie im Beispiel besuche, verlasse ich mich auf mein Gefühl, das mir sagt, ob ich Rock oder Hose, auffällig oder schlicht trage. Über die Form der Begrüßung lässt sich auch gut ein Gespräch beginnen. Das klappt auch im Ausland wie etwa in Italien, wo buongiorno immer passt, aber manche mit Bon di (Trentino), Salve (Emilia Romagna oder Ave (südl. Toskana) antworten. Die meisten Gesprächspartner vom Grünflächenpfleger bis zum Feinkost-Ladeninhaber haben ihre lokalen Besonderheiten in der Sprache gern erklärt und manche haben nach der Kleidung gefragt und schienen die Motivation auch zu verstehen. Andere sind darauf garnicht eingegangen und es gab sehr interessante Gespräche über "Gott und die Welt". Besonders positiv fiel mir ein verarmter alter Mann auf, der am Straßenrand zwischen Bormio und Ponte di Legno seine Äpfel verkauft hat. Er zeigte sich als sehr gut informierter Gesprächspartner, der sich über das aktuelle Kriegstreiben sachlich, aber auch kritisch äußerte. Ähnlich waren die Erfahrungen in Frankreich und Niederlande.
Bei solchen Begegnungen im In- und Ausland habe ich noch keine negativen Reaktionen erlebt. Das mindeste war höfliche Sachlichkeit.

Gruß
doppelrock

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #47 am: 10.08.2020 12:30 »
Gegenfrage: Welche Männerkleidung passt einem 50+ jährigen Mann, der Röcke und Hosen in Größe 36 braucht? Oder Oberteile in 38?

Wie meinst du das? Was hat die Größe mit dem Alter zu tun?

Offline doppelrock

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #48 am: 10.08.2020 12:56 »
Ich bin so alt und trage die Größe. Gemeint ist, dass mir möglicherweise von den Maßen passende Kleidung von jugendlichen Männern geschmacklich keinesfalls zusagt.
Bei der Auswahl der Kleidung spielen für mich die genannten sexuellen Motive überhaupt keine Rolle.


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #49 am: 10.08.2020 13:00 »
Achso. Ich dachte, dass es ab dem Alter nichts mehr jugendliches gibt und alles eher an Opa erinnert.

Offline doppelrock

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #50 am: 10.08.2020 13:05 »
Ob es für durchschnittlich gewachsene Männer ab 50 Jugendliches gibt, weiß ich nicht. Außer graubeige für das gesetzte Alter, Anzug, Jeans mit Karo-Hemd oder Camp D* mit großer Werbung fällt mir gerade nix ein, was es gibt. Aber, wie gesagt, größenmäßig bin ich da eh raus. Mir passen die selben Jeans wie mit 16, auch die mit hohem Bund

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #51 am: 10.08.2020 13:18 »
Mit hohen Bund. Wie diese
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Offline doppelrock

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #52 am: 10.08.2020 13:28 »
Ja, auch die. Hab einige, die beim Bauchnabel enden.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #53 am: 10.08.2020 14:28 »
aber das wirkt doch nur mit Crop tops wie auf dem Bild.

Offline doppelrock

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 366
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #54 am: 10.08.2020 14:44 »
Es gibt viele Möglichkeiten, die zu kombinieren. Man muss auch nicht immer Haut oder den oberen Rand der Hose sehen. Kurze Blazer mit betonter Taille, kurze kastenförmige Pullover, Shirts, Tops,Bodies...

Auch damit hat man das Zeug zum Dorfgespräch
« Letzte Änderung: 10.08.2020 16:07 von doppelrock »

Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.886
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #55 am: 10.08.2020 17:11 »
Ob es für durchschnittlich gewachsene Männer ab 50 Jugendliches gibt, weiß ich nicht. Außer graubeige für das gesetzte Alter, Anzug, Jeans mit Karo-Hemd oder Camp D* mit großer Werbung fällt mir gerade nix ein, was es gibt. Aber, wie gesagt, größenmäßig bin ich da eh raus. Mir passen die selben Jeans wie mit 16, auch die mit hohem Bund

Was das jetzt noch mit Dorfgespräch zu tun hat? ::)

Auch sonst verstehe ich den Beitrag nicht: Ich habe auf Kleid zwar schon das Label "Damen " oder "Herren" gesehen,  aber noch nie "für Menschen von 44-61Jahre" oder ähnliches. Jeder trägt was ihm gefällt - oder habe ich etwas verpasst?
Cephalus

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.629
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #56 am: 10.08.2020 17:27 »
Meine Frau sagt DWT druecken in ihrm Verhalten nicht eine sexuelle Identitaet aus, sondern sexuelles Interesse an Frauen.
Dann dürften alle Männer in ihren Männerklamotten ein sexuelles Interesse an Männer ausdrücken, weshalb sie das tragen, was sie tragen. Das nehme ich jetzt immer als Antwort, wenn mir einer dumm kommt, oder mich fragt, warum ich Frauensachen trage  :P "Ich drücke damit meine sexuelle Interesse an Frauen aus", "Sie sind anhand Ihrer Kleidung an Männern interessiert".

Viele Grüße
Jule

Denk nach bevor du so einen Unsinn schreibst. Oder hattest du ganz andere Absichten?

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.106
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #57 am: 10.08.2020 17:54 »
Wenn du davon schreibst, dass Männer mit Frauensachen ihr sexuelles Interesse an Frauen ausdrücken, muss es ja umgekehrt logischerweise auch genauso andersrum sein, wenn Männer Männersachen tragen. ;)

Offline Bruno

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Männlich
  • Bruno
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #58 am: 10.08.2020 18:16 »
Hallo zusammen,
ich wechsel jetzt ganz unverschämt vom Dorf- zum Inselgespräch... ;)
um annähernd wieder ans ursprüngliche Thema anzuknüpfen...
Kurz im Telegramstil:
Bin mit meiner Freundin seit Samstag auf Baltrum.
Sie im Kleid und Rock; ich nur im Rock unterwegs.
Alle sind freundlich und ganz entspannt. Wir auch. Manchmal ein erstaunter Blick. Mehr nicht.
War am ersten Tag schon fast enttäuscht, dass keiner Notiz von mir nimmt... ;) 8)
Sonne, Insel, Strand und Meer und viele freundliche Menschen!
Alles ganz entspannt... Urlaub pur.
Das wars erstmal...
Jetzt könnt Ihr euch wieder verbal die Köppe einschlagen...
Viele Grüße
Bruno
Mann - einfach nur im Rock unterwegs. Das ist alles!


Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.629
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Ich bin das Dorfgespräch
« Antwort #59 am: 10.08.2020 18:28 »
Wenn du davon schreibst, dass Männer mit Frauensachen ihr sexuelles Interesse an Frauen ausdrücken, muss es ja umgekehrt logischerweise auch genauso andersrum sein, wenn Männer Männersachen tragen. ;)

Nein Jule, das ist nicht logisch. Das ist eine Folgerung ohne Korrelation, weil du schon die Ausgangsbehauptung falsch widergibst. Deine Behauptung waere erst dann angebracht, wenn das Tragen einer bestimmten Kleidung grundsaetzlich immer ein Ausdruck einer Orientierung ist. DWTs weichen aber vom Standard ab. Diese Abweichung musst du schon in deinen Umkehrschluss mit hineinnehmen, denn sonst wirfst du eine Gruppe mit einer anderen in einen Topf. Und man kann nun mal nicht Aepfel und Birnen vergleichen.

Weisst du eigentlich, das es umso mehr Moerder in einer Stadt gibt je mehr Kirchen dort stehen? Wird dann die Zahl der Moerder steigen wenn weitere Kirchen gebaut werden? Natuerlich nicht, weil es sich hier  nur um eine scheinbare Korrelation handelt. Die Korrelation ist nur indirekt ueber die Einwohnerzahl gegeben. Je mehr Leute in einer Stadt wohnen desto mehr Kirchen gibt es und je mehr Leute in einer Stadt wohnen desto mehr Moerder gibt es. Alles andere ist Verarschung.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up