Autor Thema: Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock  (Gelesen 1400 mal)

Offline DaGo

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« am: 04.08.2020 16:43 »
Hi Zusammen,

ich bin noch hier befasse mich aber mit dem Thema der Rock- und Kleidermode schon etwas länger, weshalb ich auch mal meinen Bericht dazu abgeben möchte.

Bei mir angefangen hat es vor ca. 6-7 Monaten, als ich mal in der Öffentlichkeit auf einige sehr wenige m. Rockträger gestoßen bin. Leider konnte ich auch beobachten wie sich dann einige darüber lustig gemacht haben, obwohl Sie überhaupt nicht auffällig gekleidet waren. (so wie jeder andere, nur mit einem langem Rock anstatt Jeans)
Ich selber bin grundsätzlich von Anfang an der Meinung gewesen, dass dies Männer dürfen nur Jeans ansonsten sind Sie keine Männer mehr einen totalen Schwachsinn. Dadurch, dass das Tragen eines Rockes oder Kleides der Männer leider nicht so häufig in der Öffentlichkeit zu finden ist wie bei Frauen, ist unsere Gesellschaft entstanden, wie sie heute ist!

Vor zwei Monaten habe ich mir dann meinen ersten langen Rock gekauft aus dem Grund, weil ich auch zeigen wollte, dass nicht nur Frauen Kleider / Röcke tragen können, sondern auch WIR und weil es SEHR bequem und locke ist.
Anfangs habe ich diesen Rock dann getragen, wenn ich alleine zu Hause (wohne noch bei Verwandschaft) war oder wenn ich mal noch spät Abends / Nachts noch spazieren gegeangen bin, so dass mich nicht sofort jemand erkennen kann. Aktuell traue ich es mir noch nicht zu, mich meiner Verwandschaft so zu zeigen  :(

Später nachdem ich mir einige Berichte hier durchgelesen habe ich dann den ersten Schritt gemacht und bin U-Bahn gefahren. Also habe ich den Rock angezogen, ein normales weißes T-Shirt und los ging es. Der erste Gang in der Öffentlichkeit war für mich tatsächlich anstrengend, da ich immer ein mulmiges Gefühl hatte, dass mich jemand dumm Ansprechen könnte, aber zu meiner Überraschung kam nichts der Gleichen: weder dumme Blicke noch Sprüche
Ich bin dann in die U-Bahn gestiegen, mich irgendwo im Zug hingestellt und habe Musik gehört. Dazu muss ich sagen dass ich größtenteils auf den Boden oder  ins Handy geschaut habe.
Ansonsten war eigentlich alles normal, außer in der Innenstadt wo ich war, dort hat mich eine Gruppe mit drei jungen Männern und zwei Frauen die mich dann gefragt haben wann die "OP" sei und ob ich eine Transe sei (ich hatte nie vor in diese Richtung zu gehen). Aber mit sowas habe ich schon gerechnet - Bis jetzt war das aber der einzige Versuch

Seit ca. einen Monat bin ich auch mit einer Freundin zusammen. Wir verstehen uns super und ich habe so lange überlegt, ob ich es ihr sagen soll. Letztendlich habe ich ihr dann erzählt dass ich halt zu Hause immer wieder mal einen Rock trage, weil es einfach im Sommer angenehmer ist. Zu Meiner Überraschung schaute sie zuerst überrascht, sagte aber dann "na und? ist doch in Ordnung."

Mittlerweile ist es so dass ich auch bei meiner Freundin hin und wieder mal in der Freizeit einen Rock oder ein einfarbiges Kleid trage. Und vor drei Tagen hat Sie mich sogar mal überredet einen wadenlangen, plissierten Faltenrock für einen kleinen Spaziergang von Ihr zu tragen. Das war zwar auch für mich was neues, aber es war einfach befreiend und bis auf eine nette Dame, die gemeint hatte, dass es mehr so Männer wie mich geben müsste, war alles eigentlich normal. ;) Ich habe auch das Gefühl dass meine Freundin und ich noch näher zusammen gerückt sind als vorher.

Zum Abschluss noch ein Fazit:
Ich bin sehr überrascht, wie viel zu Spruch ich bekommen habe. Ich hatte es mir viel Schlimmer vorgestellt. Leider schaffe ich es aktuell noch nicht, meiner Verwandschaft das mitzuteilen, bzw. so aufzutreten. Aber mit jedem neuen Beitrag den ich hier lese, werde ich selbstbewusster und freue mich, dass ich nicht alleine bin.

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche noch. :D
Grüße

PS:
Auch als ich diesen Beitrag verfasst hatte, hatte ich noch ein mulmiges Gefühl ;)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #1 am: 04.08.2020 17:19 »
Hallo DaGo,

Du bist auf dem besten Weg! Weiter so!

Und willkommen hier! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline bökko

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #2 am: 04.08.2020 17:53 »
Trage sogar Lack und Latexrocke in der Öffentlichkeit.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.881
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #3 am: 04.08.2020 17:58 »
Dein Avatar-Bildchen ist jedenfalls cool!

Da ist nicht nur der Rock aus Latex. Oder?

LG
Hajo
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)


Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.378
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #4 am: 04.08.2020 18:22 »
Hallo DaGo

Glückwunsch zu deinen gelungenen Rockausflügen, weiter so 👍

Ich meine, mit jedem Mal wird es etwas einfacher.
Und langsam und behutsam die Angehörigen dran gewöhnen.

Hatteb mir auch im Forum paar schlaue Antworten rausgesucht, falls es  zu Reaktionen bei meinen ersten Rockausflügen kam.
Die hab ich dann kaum gebraucht.
Heut sag ich meist: Weil es mir gefällt.

Hallo bökko

Gefällt mir auch gut.

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 04.08.2020 18:28 von JJSW »
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.182
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #5 am: 04.08.2020 19:01 »
Willkommen im Forum, DaGo.


Leider konnte ich auch beobachten wie sich dann einige darüber lustig gemacht haben, obwohl Sie überhaupt nicht auffällig gekleidet waren. (so wie jeder andere, nur mit einem langem Rock anstatt Jeans)

Irgendwann verirrt sich mal so einer hierher - der jetzt noch lacht - wenn er selber auf den Geschmack gekommen ist und jammert uns dann die Ohren voll, dass ihm seine Verwandten auslachen köntnen. Dann gibts aber von mir persönlich paar richtige vor'n Latz, wenn ich raus bekomme, dass derjenige selber früher über andere hergezogen hat.  >:(


Zitat
außer in der Innenstadt wo ich war, dort hat mich eine Gruppe mit drei jungen Männern und zwei Frauen die mich dann gefragt haben wann die "OP" sei und ob ich eine Transe sei (ich hatte nie vor in diese Richtung zu gehen). Aber mit sowas habe ich schon gerechnet - Bis jetzt war das aber der einzige Versuch
Die hätte ich mir zur Brust genommen. Bin schon langsam in Übung da drin. Zu den beiden Amseln "Bist du demnächst Hausfrau oder Hartz 4? Wenn das Resultat besser ist als bei euch beiden, warum nicht? Und ihr drei Knusperköpfe da, von eurem Aussehen fangen wir erst gar nicht. Da müsst ihr bei Frauen noch einen Fünfziger drauflegen, dass die euch mit'm Arsch angucken."

"Was quakt denn ihr drei Rotzer so rum, hm? Selbst eure beiden Amseln sehen um Lichtjahre besser aus als ihr drei in euren Männerlumpen.
Und ihr beiden Amseln könnt glücklich sein, dass ihr nicht sowas zweiter Klasse geworden seid wie die drei Dreibeiner hier. Dann bestünde euer Leben nur aus Malochen und Unterhalt zahlen.
Und du Rotzlöffel, solange du von meiner Kohle lebst, hast du mir gar nichts zu sagen und vorzuschreiben. Dass das klar ist"

Dann bekommen die mal ein mulmiges Gefühl. (Kannste nur noch reinhauen)


Viele Grüße
Jule

Offline MickyBlueEyes

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #6 am: 04.08.2020 21:34 »
Hallo DaGo!

Erstmal willkommen im Forum!

Dann Gratulation zu Deinem Entschluss, Dich Deiner Freundin zu offenbaren!

Und schließlich gratuliere ich Dir zu Deiner Freundin, die Dich offenbar nicht nur unterstützt sondern das auch noch gut findet! Tolle Idee von ihr, dass Du einen von ihren Röcken beim Spazierengehen tragen solltest und dass Du es auch getan hast!

Und das nette Erlebnis dabei mit der Dame wiegt doch das eine negative Erlebnis mit den unbeholfenen Holzköpfen mehr als auf.

Übrigens, wenn doch wieder mal so ein unbeholfener Kommentar kommt, ist meiner Meinung und Erfahrung nach keine Antwort immer besser als eine aggressive. Sonst schaukelt sich's nur hoch und damit ist keinem geholfen.
Auf die Frage nach der "OP" könnte man im Gegenteil zurückfragen, wie sie denn nur darauf kommen und ob die sowas auch ein Mädel in Hosen fragen.
Ansonsten einfach sagen wie's ist, dass Du einfach anziehst was Dir gefällt und dass die das ruhig auch mal ausprobieren sollten. Und sei es nur, um mitreden zu können.

OK, für soviel Text ergibt sich meist gar nicht die Gelegenheit  ... deswegen wenn's nur im Vorbeigehen ist, "lasse reden" (frei nach den Ärzten).

Ich wünsche Dir und Deiner Freundin noch viel Spaß beim Rocktragen und noch mehr solche Begegnungen wie mit der netten Dame!

Viele Grüße
MickyBlueEyes

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.136
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #7 am: 04.08.2020 21:57 »
Hi DaGo,

herzlichen Glückwunsch zu Deinen Erfolgen.

Ja, bei so Kommentaren/Fragen vielleicht am besten nix sagen, sondern das Grüppchen anlächeln, gemeinsam über den guten Witz lachen, aber nix weiters sagen und ziehe weiter Deines Weges.

So mach ich das auch hin und wieder. Und ich habe den Eindruck, sogar irgendwie sympathisch aus der Situation rauszukommen.
« Letzte Änderung: 04.08.2020 21:57 von Skirtedman »

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #8 am: 04.08.2020 22:08 »
Hallo DaGo, und herzlich willkommen.

Schön ist es, wieder von einem Mann zu hören, der sich getraut hat, Röcke in der Öffentlichkeit zu tragen. Und noch besser, dass er eine Frau/Partnerin/Freundin hat, die ihn unterstützt.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.182
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #9 am: 05.08.2020 00:49 »
Auf die Frage nach der "OP" könnte man im Gegenteil zurückfragen, wie sie denn nur darauf kommen und ob die sowas auch ein Mädel in Hosen fragen.
Dann bekommst du als Antwort, wir sind Frauen, das ist was völliges anderes.

LG.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #10 am: 05.08.2020 05:57 »
Auf die Frage nach der "OP" könnte man im Gegenteil zurückfragen, wie sie denn nur darauf kommen und ob die sowas auch ein Mädel in Hosen fragen.
Dann bekommst du als Antwort, wir sind Frauen, das ist was völliges anderes.

LG.

Ja, die allerwenigsten, heute noch lebendigen Männer und Frauen wissen, dass Frauen mal keine Hosen tragen "dürften". Für Jugendliche war es Urgroßmutter, die doch auch in ihren letzten Jahren Hosen trug.

Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 05.08.2020 05:57 von GregorM »
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.182
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #11 am: 05.08.2020 11:17 »
Hallo Gregor,

meine vorhergehende Kollegin, die schon älter war, kam mit meiner Kleidung besser zurecht als die neue jüngere Kollegin, die jetzt da ist. Die Neue versucht mich, dort wo es geht, zu ignorieren oder gleichgültig zu tun. Von der Älteren kamen schon am allerersten Tag immer mal Komplimente und hat mich auch immer angeschaut und den Kontakt gesucht. Diese Verhaltensmuster sehe ich auch auf der Straße bei jungen Frauen.

LG.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #12 am: 05.08.2020 12:58 »
Die Neue versucht mich, dort wo es geht, zu ignorieren oder gleichgültig zu tun.

Hallo Jule,

keine sympatische Kollegin, dir du da bekommen hast. Was hätte sie doch zu verlieren, dir nett gegenüber zu sein?

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.182
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #13 am: 05.08.2020 13:22 »
Sie ist nicht bösartig gegen mir über. Aber gleichgültig, wenn ich das mit den anderen Kollegen vergleiche und mit zwei anderen Kolleginnen mir gegenüber, die älter sind. Auf Discos habe ich das auch schon mitbekommen, dass junge Frauen nichts mit Männern in Röcken anfangen können. Das geht vielleicht erst so ab 45 + los, wenn sich die Prioritäten geändert haben. Nur ist das dann auch für die meisten Männer zu spät, wenn sie Kinder mit einer Frau haben wollen, aber vorher schon Röcke tragen möchten.

VG.

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Der Erste Bericht und Erfahrungen im Rock
« Antwort #14 am: 05.08.2020 14:00 »
Hallo,

passt bitte auf, dass DaGo seinen Thread noch wiedererkennt.

@Dago,
herzlich willkommen! Bei mir fing es auch klein an. Und eben zu Hause.

Gruß,
ChrisBB

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up