Autor Thema: Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?  (Gelesen 3049 mal)

Offline Scott

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Forum,

ich weiß nicht, ob das Thema schon mal diskutiert wurde; gefunden habe ich zumindest auf die Schnelle nichts dazu.
Über die Sinnhaftigkeit der mainstream-mäßigen Zuordnung von Strumpfhosen zum weiblichen Geschlecht oder maximal noch Kindern, brauchen wir hier sicher nicht diskutieren.
Was aber seit ein paar Jahren sehr auffällt, sind Sportler aller Art, die Leggings und auch Strumpfhosen zu kurzer Sportkleidung tragen, z. B. Radfahrer, Jogger, Fußballer, Handballer usw. Auch Sportler mit eher dünnen Kompressionsstrumpfhosen zu kurzen Hosen sind schon ein paar Mal in den Medien aufgetaucht.
Ich bin selbst schon so ins Sportstudio gegangen und sehe auch immer wieder andere Sportler vor Ort. Meiner Meinung nach schaut das sehr gut und irgendwie auch sehr sportlich aus.
Könnte das vielleicht ein Trend in die richtige Richtung sein? Mode macht ja einiges möglich, was vor Kurzem noch undenkbar war, wenn man sich draußen mal so umschaut.

Wie denkt ihr da drüber?

Viele Grüße!

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.381
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #1 am: 14.10.2020 10:27 »
Nö, ich denke ein wirklicher Trend in die richtige Richtung ist das nicht.
Sportmode hat mit der "normalen" Mode trotz Athleisure Trend wenig zu tun. Ein Radfahrer der eine knallpinke knallenge Radhose auf seinem Rennrad trägt geht trotzdem nicht darin ins Büro.

Für mich ist Sportkleidung auch etwas anderes als Alltagskleidung. Wenn ich im Alltag eine glänzende Leggings trage, dann fühlt es sich sexy an. Wenn ich aber meine enge Löffler Laufhose trage, dann ist es einfach nur ein tolles bequemes Kleidungsstück in dem ich mich ohne Einschränkung bewegen kann und nicht schwitze. Und der einzige Reiz des Moments liegt in den Laufkilometern die ich genieße.

Was es aber auf jeden Fall ist, ist die Möglichkeit diese Kleidungsstücke zu tragen wenn jemand sie mag, aber sie sich sonst nicht zu tragen traut. Und womit man natürlich dann schon wieder spielen kann, ist, sich unbemerkt in der Sportmode des anderen Geschlechts zu bedienen wenn man einfach auf Frauenkleidung steht.
Ich habe zum Beispiel eine Damen Laufhose. Die mag ich nicht nur weil sie etwas kürzer geschnitten ist und die Beine damit schöner braun werden, sondern auch weil es einfach ein Frauenkleidungsstück ist... und dafür hab ich nun mal eine gewisse Schwäche...

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.206
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #2 am: 14.10.2020 12:11 »
Ja, wie hirti schon sagte: Nicht wirklich.
- Oder doch?

Ich denke, doch: schon ein klein wenig.
An den Beinen enganliegende Kleidung ist durch den Sport gesellschaftsfähiger geworden.
Wenn man sich in Biergärten umschaut, dann gehört wohl zum Biergarten-Chic wohl auch die Radlerhose oder der Radleranzug. Auch Fahrrad-Kuriere tragen Leggins, Strumpfhosen o.ä. mit drüber gezogenen Shorts. Auch bei Null Grad. Und nicht nur auf dem Rad, sondern auch in Biergärten bei 14 Grad. Und nicht nur Fahrrad-Kuriere tragen das in Biergärten oder beim Stadtbummel.

Sportliche Funktionskleidung fließt sachte auch in die Alltagskleidung ein. Das passierte schon mit den Sportjacken der 60er oder 70er Jahre, die dann so in den 90er Jahren oder später sachte die Alltagsmode von Männern bereicherte.

Das wird wahrscheinlich auch mit den knalligen Farben geschehen, in denen moderne Funktionsklamotten oft gehalten sind. Und mit Mustern, die - weniger knallig - auf alle Fälle schon teilweise in die Alltagsmode auch für Herren eingezogen sind. Das Militär-Camouflage hatte das ja auch schon geschafft - wobei es nur bedingt vom Alltag aufgesogen wird, auch wenn es bereits eher alltagstauglich ist.

Ja, und ich merke, seit ich verstärkt Strumpfhosen in den letzten Jahren im Winterhalbjahr getragen habe, dass die Tatsache, als Mann Strumpfhosen zu tragen, gemeingesellschaftlich deutlich akzeptierter ist als noch vor 10, 20 Jahren. Ich denke, da spielen die Phänomene rein, dass man das an sportlichen Männern inzwischen schon gesehen hat. Und ein sportlicher Mann ist ja schon so was wie ein richtiger Mann.

Dennoch erhoffe ich mir nicht zu viel davon. Denn Trikot-Hosen (als Fußballerhosen, wie das jugendliche und junge Männer oftmals auf der Straße tragen auf den Wegen zum oder nach dem Sport, manche aber auch einfach mal so oder zum Fußballgucken) sind ja oftmals optisch gar nicht weit entfernt von kurzen Röcken, außer, dass sie diese getrennten Beineinschlüpfe haben. Trotz dieser Ähnlichkeit käme wahrscheinlich kaum einer auf die Idee, statt einer Trikot-Hose einen entrechenden kurzen Rock zu tragen.

In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass so erste Hälfte 80er Jahre plötzlich solche Stufenröcke in die junge Damenmode Einzug hielten, die in 3, 4 oder 5 Stufen ein entsprechendes Colourblocking aufwiesen - meist oben weiß, die unterste Stufe satt Lila oder Blau, Rot und auch mal Gelb, die Stufen dazwischen Mischungen, Farbverläufe aus den Farben von ganz oben und unten.
Interessanterweise dauerte es nicht lange, bis solche Farbstufungen auch bei halben Sporthosen für Männer auftauchten oder bei Bermudas. Mit ähnlichen Farben. Damals dachte ich, jetzt ist der Schritt nicht mehr weit, aus den gestuften Bermudas für Männer auch den gestuften Rock für Männer aufzugreifen.
Wie Ihr alle wisst, aus meiner Hoffnung wurde nichts.

Edit: Gestern bekam ich ein Werbung im Internet angezeigt, bei der Kompressionsstrumpfhosen für Männer beworben wurden. Nicht für den Sport, für den Alltag. Wird das nun gesellschaftlich akzeptierter? Oder komme ich jetzt in das Alter der Zielgruppe?
« Letzte Änderung: 14.10.2020 12:14 von Skirtedman »

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.381
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #3 am: 14.10.2020 13:26 »
Das Militär-Camouflage hatte das ja auch schon geschafft - wobei es nur bedingt vom Alltag aufgesogen wird, auch wenn es bereits eher alltagstauglich ist.

Es kommt drauf an was man draus macht!
Ich habe eine sehr eng geschnittene Hose in Camouflage die ich mit passend schickem Pullover und guten Schuhen gern auch im Büro trage. Und dann wär da noch mein unschlagbar cooles enges und kurzes Camouflage Wollsakko in dem ich mir wie der coolste Büromensch der Stadt vorkomme und das ausser mir niiiiie jemand tragen würde.

Hat nicht direkt mit Männerröcken zu tun?
Doch... für mich schon, denn wenn ich als modisch sehr experimentierfreudig bekannt bin ist die Chance hoch dass, wenn ich denn irgendwann mal unerwartet im Rock oder Kleid einem Kollegen über den Weg laufe, sich der denkt "Na klar dass dieser bunte Vogel das auch noch ausprobiert"
« Letzte Änderung: 14.10.2020 13:27 von hirti »


Offline Scott

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #4 am: 14.10.2020 15:25 »

Dennoch erhoffe ich mir nicht zu viel davon. Denn Trikot-Hosen (als Fußballerhosen, wie das jugendliche und junge Männer oftmals auf der Straße tragen auf den Wegen zum oder nach dem Sport, manche aber auch einfach mal so oder zum Fußballgucken) sind ja oftmals optisch gar nicht weit entfernt von kurzen Röcken, außer, dass sie diese getrennten Beineinschlüpfe haben. Trotz dieser Ähnlichkeit käme wahrscheinlich kaum einer auf die Idee, statt einer Trikot-Hose einen entrechenden kurzen Rock zu tragen.


Dem muß ich beipflichten! Bei vielen Sporthosen und Shorts muß man zweimal schauen, ob das nun Hose oder Rock ist, so weit und luftig sind die manchmal geschneidert. Da wäre der Schritt zum Rock in der Tat nicht mehr weit!
:)

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.206
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #5 am: 16.10.2020 13:50 »
Wenn ich mich recht erinnere, gab es irgendwo mal ne Freizeit-Kicker-Mannschaft, die zu Freundschaftsturnieren regelmäßig in Tennisröcken angetreten ist.

Schön, dass das Forum seinen Lock-Down überstanden hat.
« Letzte Änderung: 16.10.2020 13:52 von Skirtedman »

Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #6 am: 16.10.2020 15:25 »
Im Moment habe ich eher den Eindruck, dass die Prüderie wieder zunimmt.
Welchen funktionalen Zweck haben sonst sehr weite, knielange Shorts über einer langen Radlerhose bei Temperaturen deutlich über null Grad? Als Wärmeschutz ist das nicht nötig. Wohl eher als Sichtschutz oder um ein gewohntes Bild wiederherzustellen.

Strumpfhosen sind mir bei Männern bisher nicht aufgefallen, außerhalb des Forums. Vielleicht bin ich auch nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Denn letzten Sommer sah ich in Mainz am CSD-Wochenende trotz der Riesenhitze bis fast 39 Grad keinen weiteren Rockträger.

Aus meiner Sicht sind die Frauen da wesentlich weiter. Sie können fast nach Belieben beim Sport oder im Alltag Leggings tragen, abgesehen von Bereichen mit beruflichen Vorschriften.

Offline Zwurg

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #7 am: 16.10.2020 18:43 »
Ich habe schon in den 90igern bunte, lange Glanzleggins zum Sport oder in der Freizeit getragen.
Also zum Fahrradfahren, Bergwandern und Theaterproben.
Die gab es damals in allen Farben und Mustern überall zu kaufen. Ich hatte eine in Knallrot, eine in Lindgrün, und eine in hellblaubuntgemustert. Auch in Kurz hatte ich mehrere in Schwarz, in grün, lila, in rot
Heute trage ich auch noch Glanzleggins zum Sport, aber meist nur noch in der Farbe schwarz. Man findet sie auch nicht mehr so häufig in normalen Geschäften, weshalb ich sie meist irgendwo im Internet suche.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #8 am: 16.10.2020 23:20 »
Hallo,

bei uns sind die Sportleggings nur bei den junge Frauen und Mädchen in den Alltag eingezogen. Wenn man mal einen Mann darin sieht, wie heute, dann mit Schlapperhosen drüber, was richtig assig aussieht. Ist auch klar, Männer schämen sich für das im Schritt, wollen aber den längsten haben. Es ist eine Frage der Zeit, bis auch das bis auf wenige Grundformen dem weiblichen Geschlecht zugeordnet wird, wie bei all den Hosen.

Viele Grüße
Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #9 am: 16.10.2020 23:27 »
Zitat
Das Militär-Camouflage hatte das ja auch schon geschafft
Das ist auch mit Militär und Krieg verbunden. Leuchtende und bunte Farben, Kleider nicht.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #10 am: 17.10.2020 00:15 »
Zitat
Das Militär-Camouflage hatte das ja auch schon geschafft
Das ist auch mit Militär und Krieg verbunden. Leuchtende und bunte Farben, Kleider nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=d_616H2BdO8

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #11 am: 17.10.2020 00:24 »
Ich spreche von modernen Kriegen unserer Gegenwart. Ich hab mir das Video jetzt nicht angeschaut. Bin am Handy. Glaub aber was du mir zeigen willst. Griechen oder Schotten.

Viele Grüße
Jule

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #12 am: 17.10.2020 00:46 »
Nee Schweden gegen Russen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #13 am: 17.10.2020 09:51 »
Nee Schweden gegen Russen.

LG, Micha
Dann halt napeolonische Kriege. Kriege sind mit der Zeit aber effizienter mit Panzern usw. geworden, dass eine Papageienaufmachung nachteilig auf dem Schlachtfeld ist, man sich schlecht darin bewegen kann (welcher Soldat will schon im Gefecht seine Federmütze festhalten bevor er schießt) und sofort entdeckt wird.

Viele Grüße
Jule


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Leggings und Strumpfhosen beim Sport - Trendwende?
« Antwort #14 am: 17.10.2020 10:24 »
Nee, das was vor Napoleon: 1709: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Poltawa.
Da harrte die Welt noch 60 Jahre auf die Geburt vom Napoleon. In den napleonischen Kriegen war Schweden meines Wissens neutral. Eben dieser verlorene Krieg gegen Russland hat die lange Friedensperiode Schwedens seit dem eingeläutet.

Die Kriegsführung war damals jedenfalls ganz anders: Da prunkte man mit bunten Röcken (also Uniformjacken).
Worauf ich hinaus will: Auch bunte Kleidung kann männlich sein.

Aber hier geht es doch um Leggings und Strumpfhosen, nicht um Uniformen.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 17.10.2020 10:26 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up