Autor Thema: Impfstoff  (Gelesen 5040 mal)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.285
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Impfstoff
« Antwort #60 am: 23.11.2020 13:38 »
Ich melde mich aus diesem Thread ab.

LG, Micha
Das funktioniert nicht. Ist ja keine Gruppe mehr.

Aber Du könntest Jule auf Deine persönliche Ignorier-Liste setzen. Nur sind dann alle Beiträge von ihm für Dich unsichtbar.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline Criss

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #61 am: 23.11.2020 14:07 »
Mensch XY hat Angst davor, in stockfinsterer Nacht alleine im Wald spazieren zu gehen. Was tut er?
 
a) Er stellt sich der Angst und findet heraus, warum er vor dem dunklen Wald Angst hat.
 
b) Er geht einfach nicht mehr in den stockfinsteren Wald.
 
c) Er erwartet von anderen, daß der dunkle Wald gefälligst gerodet wird und die entstandene freie Fläche hell beleuchtet wird.
 
Ersetzt jetzt den ersten Satz und die Frage durch:
Mensch XY hat Angst vor dem C-Virus ...
und beantwortet die Frage sinngemäß!
 
Viele Grüße,
Lars

Hmm...

Was würdest du denn wählen? ... mit der Einlage "Mensch XY hat Angst vor dem C-Virus"... a), b) oder c)?

Grüsse!
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen...

Kurt Tucholsky

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Impfstoff
« Antwort #62 am: 23.11.2020 14:11 »
Ich kenne Künstler in beiden Richtungen. Künstler sind ja auch nur Menschen.

Aber Du verallgemeinerst mal wieder wie es Dir in den Kram passt.

Und das einzelne Menschenleben ist Dir egal. Dein eigenes auch?
Besser, Du beschäftigst Dich mit Steinen.

So, jetzt aber Schluss mit dem Quatsch hier.

Ich melde mich aus diesem Thread ab.

LG, Micha
Das dir das nicht ins Weltbild passt, ist mir schon klar. Was ist denn mit den vielen Toten, die an den Maßnahmen gestorben sind oder sich das Leben genommen haben, weil sie hoch verschuldet sind? Ahh, da sind ja nicht die politisch korrekten Opfer. Und Tote haben es schlechter, als welche die auf der Straße landen. Entweder hat man für jedes Menschenleben Mitgefühl und legt komplett alles lahm, um bloß niemanden zu benachteiligen, oder man lässt das alles und betrachtet die Lage realistisch und nüchtern. Pandemien wird die Menschheit immer hei suchen. Und als erstes wird es immer die Schwachen und Kranken treffen. Die dummen rechten Querdenker haben ja immer wieder und wieder sachliche Argumente vorgetragen. Dass die Maßnahmen nicht mehr im Verhältnis stehen und nicht, dass es welche gibt.
- Zuhause bleiben,
- nicht verreisen
- sich nicht mit Menschen und Angehörigen treffen
- bei Schnupfen zuhause bleiben und sic auskurieren
- bei Besuchen in Altersheimen mit Risikopatienten meinetwegen einen ABC Schutzanzug tragen
- wer befürchtet, sich anzustecken, soll sich von Menschenansammlungen fern halten.

Komischerweise hat sich an die Punkte von den Coronahysterikern keiner daran gehalten. Und merkwürdigerweise hört man von den Locdownbefürwörtern keine sachlichen Argumente, außer irgendwelche gefühlten Wahrheiten von der Zombieapokalypse. Von China hört man gar nichts mehr. Und das war die Hochburg.

Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Impfstoff
« Antwort #63 am: 23.11.2020 14:12 »
Mensch XY hat Angst davor, in stockfinsterer Nacht alleine im Wald spazieren zu gehen. Was tut er?
 
a) Er stellt sich der Angst und findet heraus, warum er vor dem dunklen Wald Angst hat.
 
b) Er geht einfach nicht mehr in den stockfinsteren Wald.
 
c) Er erwartet von anderen, daß der dunkle Wald gefälligst gerodet wird und die entstandene freie Fläche hell beleuchtet wird.
 
Ersetzt jetzt den ersten Satz und die Frage durch:
Mensch XY hat Angst vor dem C-Virus ...
und beantwortet die Frage sinngemäß!
 
Viele Grüße,
Lars

Hmm...

Was würdest du denn wählen? ... mit der Einlage "Mensch XY hat Angst vor dem C-Virus"... a), b) oder c)?

Grüsse!
Die Lösung ist B.


Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #64 am: 23.11.2020 17:06 »
Jule,
dass in China kaum noch Corona-Infizierte auftreten, liegt an mehreren Dingen, die man hier ignoriert.
Wichtigster Grund, die Erkennung mit PCR. Wir wissen ja schon länger, dass der nicht vorgesehen und geeignet ist, um Krankheiten oder Infektionen zu erkennen. Wenn man ihn also trotzdem anwendet, nur mit 4 bis 6 spezifischen Sequenzen zum tatsächlich gesuchten Virus. So kann man die Funde schon sehr gut eingrenzen. Was dann bei 25 Zyklen nicht eindeutig ist, ist nichts, was sich lohnt weiter zu betrachten.
Hier wird aber nur auf das E-Gen untersucht, das bei allen SARS-Viren gleich ist und in der Ausarbeitung des Herrn Drosten stehen 45Zyklen. Die hiesigen Tests werden also so durchgeführt, dass sie bei fast allen Grippeviren anschlagen, nicht nur bei SARS COV2 in der Mutation, die in Wuhan entdeckt wurde. Seitdem sind davon schon 200 Mutationen bekannt und trotzdem sprechen unsere Tests auch auf die an.

Da man aber Panik erzeugen WILL, verschweigt man den Unterschied. Der wird deutlich, wenn man ausrechnet 2 exp25 gegen über 2 exp45, also 144009798675 gegenüber 6.9868542e+19 duplizierte Bruchstücke. Das kann aber alles noch totes Material sein, das da dupliziert wurde.

Ob es sich bei den Verfechtern der Maßnahmen trotz zahlreicher Hinweise oder Beweise um Leugner der Tatsachen handelt oder um selbst total verängstigte und deshalb aggressive Individuen, kann ich nicht beurteilen. Antwortet ja keiner drauf. Covidioten sind die anderen...

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 794
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #65 am: 23.11.2020 20:04 »
Hallo,

jetzt gehen wir erstmal in die Verlängerung!. So sieht es jedenfalls aus.

Vielen Dank an alle, die die Auswirkungen des immer noch recht unsichtbaren kleinen Quertreibers ignoriert, verharmlos oder außer Acht gelassen haben.

(Dies ist keine wissenschaftlich fundierte Darstellung, aber eine, die sich aufdrängt.)

Wenn ich an Weihnachten dann die Pflege meiner Mutter übernehmen darf und eine Woche vorher zuhause bleiben muss, dann denk ich an jene Personen.

Lieben Gruß,
ChrisBB

Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #66 am: 24.11.2020 01:16 »
@ChrisBB:
Deine Schuldzuweisungen sind verständlich, aber an die falschen gerichtet.

Die richtige Adresse wären die Leute, die uns als Volk auseinander dividieren, um ihre Ziele durchzusetzen. Beispiel:
Agenda des Weltwirtschaftsforum WEF.ch, der WHO und ähnlich großen Organisationen.

Zur Schwere der Krankheit selbst:
https://corona-transition.org/in-der-schweiz-in-deutschland-und-in-osterreich-kann-bislang-von-einer

Das Thema Pflege ist mir seit der frühen Jugend selbst äußerst vertraut und deshalb bin ich bei diesen Themen sehr sensibel.

Gruß
doppelrock

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Impfstoff
« Antwort #67 am: 24.11.2020 09:57 »
Wer ist denn jetzt sooo überrascht über die "Verlängerung". Das ist Teil des Plans. Die geht auch bis in den März hinaus und dann tun alle wieder so überrascht. Gaststätten hält man mit Lockerungsgeschwätz von Monat zu Monat hin und das Volk mit irgendwelchen Impfungen, die nicht kommen werden. Der Impfstoff wurde schon 2mal zurückgezogen. Und mit der Impfung wir es kein Ende nehmen. Trotz Impfungen würde die Zahl nicht zurück gehen und dann seien die Impfgegner daran schuld, dass der Virus immer noch sei. Jedenfalls guck ich jeden Morgen raus und frage mich, wo der denn ist. Obs den überhaupt noch gibt. Ich seh nichts von einer Pandemie.

Offline husti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #68 am: 24.11.2020 13:26 »
Jedenfalls guck ich jeden Morgen raus und frage mich, wo der denn ist. Obs den überhaupt noch gibt. Ich seh nichts von einer Pandemie.

Sorry, aber bei einer solchen Aussage platzt mir der Kragen....
Nur weil man persönlich nichts davon sieht oder man nicht betroffen ist, heisst dass noch lange nicht, dass es nicht da ist.

Wenn man es so deutlich sehen würde, wären das Zustände wie im Mittelalter, als die Pest-Toten haufenweise in den Strassen lagen.
Und genau dieses will sicherlich niemand erleben.....

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 549
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Impfstoff
« Antwort #69 am: 24.11.2020 14:17 »
Wer ist denn jetzt sooo überrascht über die "Verlängerung". Das ist Teil des Plans. Die geht auch bis in den März hinaus und dann tun alle wieder so überrascht. Gaststätten hält man mit Lockerungsgeschwätz von Monat zu Monat hin und das Volk mit irgendwelchen Impfungen, die nicht kommen werden. Der Impfstoff wurde schon 2mal zurückgezogen. Und mit der Impfung wir es kein Ende nehmen. Trotz Impfungen würde die Zahl nicht zurück gehen und dann seien die Impfgegner daran schuld, dass der Virus immer noch sei. Jedenfalls guck ich jeden Morgen raus und frage mich, wo der denn ist. Obs den überhaupt noch gibt. Ich seh nichts von einer Pandemie.

Auch mir platzt der Kragen bei solchen Äußerungen. Sei du froh, wenn du noch nicht tangierst wurdest von diesem Virus. Siehst du nicht die erschreckenden Bilder von überfüllten Intensivstationen und überlasteten Pflegern/innen und Ärzten/innen? Wie ignorant und selbstgefällig muss man sein, um solche Eindrücke einfach beiseite zu wischen. Oder stammen deine Informationen nur aus facebook und Co. bzw. von Querdenkern / Verschwörungsfanatikern?

Es ist normalerweise nicht meine Art, so aus der Haut zu fahren, aber wenn die eigene Verwandtschaft (zum Glück nicht im eigenen Haushalt und auch nicht in geographischer Nähe) betroffen ist - man also das Virus förmlich herankriechen sieht - , wird einem schon anders ...

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Impfstoff
« Antwort #70 am: 24.11.2020 14:55 »
Hallo Radix,

wieso werden extra noch Franzosen und Tschechen eingeflogen, wenn man so bemüht ist, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und wenn angeblich die Krankenhäuser überfüllt seien? Privatkliniken haben Kurzarbeit angemeldet, die extra betten für Coronapatienten frei gehalten haben und stattdessen Operationen durchführen hätten können.

Den Satz habe ich von einem Kollegen aufgegriffen, der gut zu der Situation der Realität passte. Was machen die Leute, wenn ein richtiger Killervirus demnächst kommen wird, wenn jetzt schon alle austicken?

Zu den Verschwörungstheoretikern begeben sich immer mehr, die langsam die Schnauze gestrichen voll haben, von der Verarsche und für irgendwelche Pappnasen ihre Firmen und Existenzen herhalten müssen. Bisher haben immerhin die Verschwörungstheoretiker recht behalten, dass immer mehr Verbote und Einschränkungen nach chinesischen Vorbild kommen.  Dass irgendwer angeblich geschützt wird, davon kann sich niemand was kaufen, wenn sie am Ende obdachlos sind. Dem Toten kann das egal sein. Die Einschläge kommen auch in unserer Firma immer näher,  dass immer mehr Aufträge stornieren oder kurz vor der Pleite stehen.

Wenn es nach mir ginge, müssten alle Maßnahmenbefürwörter für die Pleitewellen zur Kasse gebeten werden, aber so richtig, damit sie merken, was sie angerichtet haben mit ihrem Müll.

Und ich kann dieses beschissene Schuldgefühle einpflanzen auch nicht mehr hören. Das ist schon zur richtigen Opferkultur geworden. "wenn bei dir jemand in der Familie stirbt" ja dann ist es so. Man kann auch jederzeit überfahren werden oder sich mit sonst was für Gelumpe anstecken. Selbst meine Großeltern greifen sich nur noch an den Kopf und spüren wo es wieder hingehen wird.
« Letzte Änderung: 24.11.2020 14:55 von culture skirt »

Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #71 am: 25.11.2020 05:24 »
Die meisten Leute hier sind wohl über 35 Jahre jung, müssten sich also noch an die Geschichte vor 11 Jahren erinnern, die sogenannte "Schweinegrippe" mit angeblichen hunderttausenden Toten.
Interessant, dass damals die selben Akteure wie heute aktiv waren. Die selbe Partei, die selbe Kanzlerin, der selbe Herr Drosten,... Bei letzterem gibt es inzwischen erhebliche Zweifel an der Echtheit seiner Dissertation und am Wert seines Doktortitels. Mal sehen, was da noch ans Licht kommt.

Dagegen wird Dr. Wodarg, der damals den Betrug aufklärte und von der Pressestelle des Europarates gelobt wurde, heute kaltgestellt. Das Dummvolk bejubelt diese Hexenverbrennung und bringt sogar noch Holz für den Scheiterhaufen zum Event. Richtig wäre, wenn man ihm dankbar wäre, z.B. Narkolepsie DURCH den Impfstoff bei den eigenen Kindern verhindert zu haben. Genauso müsste man ihm heute dankbar sein für seine Aufklärung über Corona, Impfung, Genveränderung und alles weitere in diesem Zusammenhang.

Stattdessen wird ein gehypter Medienstar für sinnfreie Sentenzen bejubelt.

Denkt mal drüber nach

Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #72 am: 25.11.2020 17:02 »
Hallo Holger,

sogar im heute Journal wird bestätigt, dass der Stoff eine Notfallzulassung erhält. Deine Aussage bleibt also weiterhin falsch.
Siehe ab Min 7:45 im Interview.
https://www.youtube.com/watch?v=zjpMkzPoM6A&feature=youtu.be&t=466

Oder auch in der Mediathek

Von den genannten 40000 Probanden hat allerdings die Hälfte ein Placebo erhalten und der Prof hat auch niemand gefragt, ob er das Zeug will oder braucht. Weder lokal noch weltweit.

Aber so wirtschaftsfeindliche Fragen erübrigen sich ja ohnehin auf dem Hügel am Rande von Mainz

Offline Lars

  • Mode-Designer
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 213
Antw:Impfstoff
« Antwort #73 am: 25.11.2020 17:39 »
Siehst du nicht die erschreckenden Bilder von überfüllten Intensivstationen und überlasteten Pflegern/innen und Ärzten/innen? Wie ignorant und selbstgefällig muss man sein, um solche Eindrücke einfach beiseite zu wischen. Oder stammen deine Informationen nur aus facebook und Co. bzw. von Querdenkern / Verschwörungsfanatikern?

Die erschreckenden Bilder selbst erlebt oder von Familienmitgliedern bzw. vertrauenswürdigen Personen erfahren oder im Fernsehen gesehen?
Freiheit beginnt im Kopf

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.529
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Impfstoff
« Antwort #74 am: 25.11.2020 17:52 »
... und der Prof hat auch niemand gefragt, ob er das Zeug will oder braucht. Weder lokal noch weltweit.

?
« Letzte Änderung: 25.11.2020 17:52 von Skirtedman »

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up