Autor Thema: 22. Internationaler Männertag  (Gelesen 293 mal)

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
22. Internationaler Männertag
« am: 19.11.2020 12:44 »
Hallo,

in wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_M%C3%A4nnertag ist zu lesen:

Zitat
Internationaler Männertag

Der Internationale Männertag wird jährlich am 19. November gefeiert und wurde 1999 in Trinidad und Tobago eingeführt.

...
Zitat
Ingeborg Breines, die Direktorin der Abteilung Women and Culture of Peace, sagte im Namen der UNESCO über den Internationalen Männertag: „Dies ist eine großartige Idee, die zu mehr Gleichgewicht der Geschlechter führen würde. Die UNESCO freut sich auf eine Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Internationalen Männertages.“

Gebt Euren Frauen (insoweit vorhanden) eine Chance, sich Euch erkenntlich zu zeigen!

Gruß,
ChrisBB

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #1 am: 19.11.2020 12:58 »
Na dann herzlichen Glückwunsch allerseits!

Meine Liebste kocht gerade für mich! Sie darf aber auch mitessen! ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.995
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #2 am: 19.11.2020 16:04 »
Auch am 19. November: Welttoilettentag

https://de.wikipedia.org/wiki/Welttoilettentag

Zufall?
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #3 am: 19.11.2020 16:16 »
Also, lieber Hajo,

das kannste getrost ins Klo kicken!

Und das mit dem Internationalen Männertag (nicht: Weltmännertag) wird in Deutschland auch nicht richtig begangen, wenngleich es auch in D Gruppen gibt, die dies fordern.

Gruß,
ChrisBB


Offline Rock-er

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #4 am: 19.11.2020 17:00 »
Und das mit dem Internationalen Männertag (nicht: Weltmännertag) wird in Deutschland auch nicht richtig begangen

......könnte mir vorstellen, daß hier die Feministinnen gehörig den Deckel d`rauf halten.

Offline doppelrock

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #5 am: 19.11.2020 17:41 »
Der Hintergrund des Tages ist sympathisch, von wegen Gesundheit für Männer, Familienrecht starken usw.
Es gibt leider ein paar einzelne Frauen, die es anders sehen, nach dem biblischen Motto "Auge um Auge":
  http://www.frauensicht.ch/Artikel/Lobbys/Mannerhass-ist-nicht-falsch

Ich sehe es eher so, dass jede Art von Hass und Gewalt falsch ist und nicht mit gleichem beantwortet werden darf. Das Ergebnis ist Krieg.
Und gerade beim Familienrecht gibt es für die Männer und besonders Väter viel nachzuholen.

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #6 am: 19.11.2020 18:01 »
Hallo,

aber es ist doch eine altbekannte Weisheit bei gemischgeschlechtlichen Zweierbündnissen (z.B. Ehen):

Nur wenn es dem Mann gut geht, kann es (auf Dauer) auch der Frau gut gehen.

Deshalb engagiere ich mich in der Männerarbeit.

Gruß,
ChrisBB

Offline chris-s

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 265
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #7 am: 19.11.2020 23:08 »
Lt. Rabenkalender ist heute (ebenfalls) Welttag der Philosophie.

Was das jetzt Toilettentag & Weltmännertag zu tun hat, bedarf einer eingehenden philosophischen Untersuchung!
Sapere aude !

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #8 am: 20.11.2020 01:38 »
"Einen offiziellen Tag der UN, an dem der berechtigten Anliegen von Jungen und Männer gedacht wird, gibt es bis heute nicht. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte jedoch am 24. Juli 2013 einstimmig den 19. November nicht zum Internationalen Männertag, sondern zum Welttoilettentag (A/RES/67/291). Dieser Affront, Toiletten den Vorzug vor den Anliegen von Jungen und Männern zu geben, ist ein unmissverständlicher Kommentar der Vereinigten Nationen zum Wert, den sie Jungen und Männern zubilligen."
Quelle: manndat.de

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #9 am: 20.11.2020 07:47 »
Hallo,

vielen Dank für Eure teils philosophischen Beiträge.

Nun ist der 19. November auch schon wieder vorbei, und deshalb, lieber Matthias, kannst Du das Thema schließen.

Wer weiß, vielleicht wird im kommenden Jahr mehr daraus als nur der Toilettentag oder der Tag der Philosophie, sodass für uns  Männer auch noch was übrig bleibt.

Lieben Gruß,
ChrisBB

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #10 am: 20.11.2020 07:52 »
Männer begehen den 19. November also passenderweise, indem sie auf der Toilette philosophieren.  ;D
Wir sollten daraus noch den Welttag des Humors machen. :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:22. Internationaler Männertag
« Antwort #11 am: 20.11.2020 19:57 »
Wer weiß, vielleicht wird im kommenden Jahr mehr daraus als nur der Toilettentag oder der Tag der Philosophie, sodass für uns  Männer auch noch was übrig bleibt.

Lieben Gruß,
ChrisBB
"Eben damit entspricht er ja ganz einem traditionellen bürgerlichen Männlichkeitsklischee: Er agiert als Mann, der sich zwar als Beschützer von Frauen in Positur wirft, der aber zugleich gegenüber anderen Männern und Jungen bemerkenswert empathiefrei bleibt."
https://man-tau.com/2020/10/11/maennlichkeit-haesslichkeit-empathie

Behinderte Männer dürfen gegenüber Frauen benachteiligt werden
https://manndat.de/aktuelles/behinderte-maenner-duerfen-gegenueber-frauen-benachteiligt-werden.html

Der Fall
Ein gehbehinderter Krankenpfleger einer Klinik hatte einen Parkplatz in einem der Klinik gehörenden Parkhaus angemietet. Der Fußweg vom Parkplatz zum Krankenhaus war rund 500 Meter lang. 2011 wurde der Mann einem schwerbehinderten Menschen gleichgestellt. Der Mann wollte deshalb einen anderen Parkplatz in einem zweiten Parkhaus, das der Klinik gehört. Dort hätte er nur 20 bis 50 Meter zur Klinik.

Der Arbeitgeber und der Betriebsrat sahen die Benachteiligung des schwerbehinderten Mannes dagegen als gerechtfertigt an. Deshalb hatte der Mann Klage beim Arbeitsgericht Kaiserslautern eingelegt, mit der Begründung, dass das Vergabekriterium „Frauen vor Männer“ gegen Art. 3 GG, also den Gleichbehandlungsgrundsatz, verstoße.

Frauen sind schützenswerter
Das Arbeitsgericht hat die Klage als unbegründet abgewiesen (Az.: 1 Ca 184/11).

Gericht ignoriert, dass Männer häufiger Opfer von Gewalt sind
Diese Begründung ist raffiniert, denn ein Blick in die „Polizeiliche Kriminalstatistik 2010 Bundesrepublik Deutschland“ des BKA, die dem Gericht 2011 vorlag, zeigt, dass Männer auch 2010 deutlich häufiger Opfer von Gewalt wurden als Frauen. Das hat das Gericht verschwiegen.

Lediglich in einer der fünf Straftatengruppen, nämlich bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, waren die Opfer häufiger weiblich. Dieses Kriterium „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung“ machen 2 % der Straftaten aus.

Das Gericht hat nun die 2 % der Straftaten herausgepickt, in denen Frauen häufiger Opfer von Gewalt sind, und die restlichen 98 % der Straftatsgruppen ignoriert, um die Benachteiligung des behinderten Mannes gegenüber Frauen zu rechtfertigen.
« Letzte Änderung: 20.11.2020 20:12 von culture skirt »

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up