Autor Thema: Strumpfhosen  (Gelesen 240926 mal)

Offline martin77

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #15 am: 02.08.2006 16:12 »
Hallo zusammen;
Bei den sommerlichen Temperaturen zur Zeit liegt die Frage sicher nicht auf, was unter dem Rock zu tragen ist (bei mir allerdings doch, denn ich muss Feinstruempfe tragen, egal zu welcher Jahreszeit). Das Problem habe ich im Winter auch, denn die speziellen Struempfe/Strumpfhosen sind nicht dicker als 40 den, allerdings in der Supportklasse 3.
Ich glaube es Ferdi sofort, dass er weniger im Rock friert als in einer Jeanshose. Ich habe das auch schon lange festgestellt, sogar mit einem kuerzeren Rock bei Temperaturen um die -20 Grad ist es kein Problem, allerdings natuerlich mit Strumpfhosen.
Und im Sommer das Gegenteil: Man schwitzt im Rock viel weniger als in einer Hose. Im kurzen Mini durch den Wind und die natuerliche Abkuehlung ueber die Haut, oder auch im langen Rock. Araber haben uns das lange vorgemacht. Knoechellanger Kaftan, haelt genau die Koerpertemperatur darunter, egal wie heiss (oder auch kalt) es aussen ist.
Strumpfhosen zum Rock wuerde ich im Sommer niemals tragen (mal abgesehen von meiner Situation), ausser bei besonderen Anlaessen - festliche Veranstaltung etc., da wuerde ich die "nackten" Beine etwas bedecken mit einer sichtbaren aber sehr duennen Strumpfhose (war allerdings noch nicht in einer solchen Lage). Aus eigenen Erfahrungen allerdings muss ich auch sagen, dass bestimmte Strumpfhose/Struempfe die Eigenschaft haben, im Sommer zu kuehlen und umgekehrt im Winter zu waermen - ich kenne das allerdings nur von Stueztstrumpfen/
-strumpfhosen, denn andere trage ich nicht..
Gruesse

Offline Ferdi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • "Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"
    • Emanzipation ist keine Einbahnstrasse
Re:Strumpfhosen
« Antwort #16 am: 02.08.2006 16:59 »
Hallo Martin!

Zitat
Ich glaube es Ferdi sofort, dass er weniger im Rock friert als in einer Jeanshose. Ich habe das auch schon lange festgestellt, sogar mit einem kuerzeren Rock bei Temperaturen um die -20 Grad ist es kein Problem, allerdings natuerlich mit Strumpfhosen.

Wir haben hier in Mitteleuropa gottseidank nicht solche brutal kalten Winter wie in den USA, der vergangene war ein echter Ausreisser. Hier in der Kölner Region haben wir mal ein paar Frosttage und das wars dann auch. Ich trage im Winter mit Vorliebe knöchellange Jeansröcke, unter denen sich die vom Körper erwärmte Luft sammelt. Das ist wärmer als in langen Hosen. Auch ein knielanger Kilt aus echtem, schweren schottischen Tartan hält erstaunlich warm.

Früher, als ich noch Hosen trug, bekam ich schon mal Hautreizungen im Schrittbereich, die durch Schweiss verursacht wurde, der nicht verdunsten konnte. Seitdem ich Röcke trage habe ich nie mehr solche Probleme gehabt. Strumpfhosen trage ich grundsätzlich nicht, weil sie mir ein irgendwie unangenehmes Gefühl bereiten. Ich habe allerdings enthaarte Beine, die durch die Miniröcke jetzt im Sommer auch eine schöne braune Farbe bekommen haben. Sieht fast so aus als ob ich eine dünne hautfarbene Strumpfhose tragen würde.

Gruss,
Ferdi
Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.

Offline Rockschwabe

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #17 am: 05.12.2006 11:34 »
Also ich selbst bin kein Freund von Strumpfhosen. Ich mag dieses Gefühl auf der Haut nicht. Hab ich schon als Kind gehaßt, und da bin ich dazu gezwungen worden. Es gab halt auch keine Alternative. Die lange Unterhose gabs noch nicht für kleine Kinder und als die kamen, waren es nur die "Fein"-Ripp.

Im Sommer keine Frage - ohne Strumpfhose. Mein Outfit gestalte ich so, daß der Rock praktisch Shorts ersetzt. Und da würde ich mir auch nicht die Beine rasieren. Ich finde, es sieht bei meinem Typ männlicher aus.

Ich habe eine schwarze blickdichte Baumwollstrumpfhose - erstmal nur für den Fasching (Karneval), aber ich will damit noch experimentieren. Gut vorstellen kann ich mir auch bunt gemusterte Strumpfhosen, wenn sie zum eigenen Typ passen. Da orientiere ich mich am Mittelalter, denn irgendwie war ja schon mal alles da.

Grüße
Rockschwabe


Offline Jens

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #18 am: 05.12.2006 22:14 »
Hallo, zusammen,

die letzte Zeit bin ich öfter mit meinem schwarzen Utilikilt unterwegs gewesen. Jetzt bei den kühleren Temperaturen habe ich oft eine Strickstrumpfhose drunter, allerdings auch in schwarz oder dunkelblau. Die Kombination Utilikilt und Strickstrumpfhose gefällt mir sehr gut, es ist sehr angenehm so. Im Sommer trage ich normalerweise keine Strumpfhose unter dem Kilt.

Grüße
Jens


Offline Günter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #19 am: 06.12.2006 22:34 »
Hallo, zusammen,

die letzte Zeit bin ich öfter mit meinem schwarzen Utilikilt unterwegs gewesen. Jetzt bei den kühleren Temperaturen habe ich oft eine Strickstrumpfhose drunter, allerdings auch in schwarz oder dunkelblau. Die Kombination Utilikilt und Strickstrumpfhose gefällt mir sehr gut, es ist sehr angenehm so. Im Sommer trage ich normalerweise keine Strumpfhose unter dem Kilt.

Grüße
Jens

Hallo Jens,
im Utilikilt ?
So einen zu bestellen interessiert mich eigentlich auch. Lediglich vor den Versandproblemen, Steuern, Zollabwicklungen und der Unmöglichkeit des Umtausches bin ich bis Dato zurückgeschreckt.
Wie hast du ihn gekauft , warst du in Seattle ?
Und wie ist die Verarbeitungsqulität?

Gruß
Günter
Alle sagten : "Das geht nicht" und dann kam einer und machte es.

Offline Jens

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #20 am: 16.12.2006 19:39 »
Hallo, Günter und alle,

das mit dem Utilikilt habe ich halt beim ersten mal etwas auf Risiko gemacht, ich habe ihn direkt bei Utilikilt bestellt. Ich bin von der Sache sehr zufrieden mit dem Kilt und im Moment ist gerade mein zweiter unterwegs. Der erste war ein Original, jetzt gesellt sich noch ein Workmans dazu. Hoffe mal, daß er noch vor Weihnachten ankommt.

Die Zollabwicklung geht ganz einfach, das macht UPS direkt; umtauschen kannst Du ihn auch, wenn er nicht passen sollte, dann kannst Du mit UK direkt Kontakt aufnehmen.

Gruß

Jens

Offline bussard

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #21 am: 09.01.2007 05:00 »
Hallo,

Strumpfhosen sicherlich,in schwarz,hautfraben aber auch gestreift.Wobei gestreift sehr selten ist,dennoch möchte ich eine Strupfhose im Winter aber im Sommer nicht vermißen.

Offline Rockfan-ol

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • damenschuhfans forum
Re:Strumpfhosen
« Antwort #22 am: 24.08.2007 18:28 »
ich trage seit ungefähr 1 Jahr nur noch Strumpfhosen da sie mir einfach besser gefallen,  ferner bin ich ein sehr hellhäutiger Typ und habe daher auch kalkweisse Beine die ich mit einer Strumpfhose gut kaschieren kann.

lg damenschuhträger

Offline Yoram

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn der Weg frei ist, dann geh doch einfach los.
Re:Strumpfhosen
« Antwort #23 am: 02.12.2007 11:59 »
Hallo zusammen,

ich bevorzuge bei Röcken die Länge knapp unterhalb vom Knie. Für mich besteht hier ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Luftigkeit im Sommer und Bedeckung bei kühleren Temperaturen.
Wenn es nicht so warm ist, ziehe ich eine matte, semitransparente, hautfarbene FSH (30 oder 40 den) unter dem Rock an. Damit fühle ich mich beim umhergehen bis 0°C nicht kalt. Im Frühjahr und Herbst, wenn es im weiteren Tagesverlauf richtig warm werden kann, wird es mir mit Strumpfhose trotzdem nicht zu warm. Irgendwie sorgt die Strumpfhose für ein ausgeglichenes Klima. Mit einer Stützstrumpfhose war ich sogar mal bei 30°C unterwegs, ohne zu schwitzen. Natürlich wird niemand für diese Temperaturen eine Strumpfhose empfehlen, ausser ggf. zur Vorbeugung einer Thrombose. In der Wohnung heize ich eher sparsam, daher trage ich hier zum Rock meistens eine Strumpfhose. So bis 23°C empfinde ich die Strumpfhose als angenehm. Wenn es noch wärmer ist, gehe ich mit freien Beinen.
Im Winter und wenn es richtig kalt ist, trage ich keinen Rock. Mit Strick-Strumpfhose wäre es zwar möglich. Für mich wäre es aber irgendwie inkonsequent, weil ein Rock für mich etwas für die warme Jahreszeit ist. Daher besitze ich auch keine Strick-Strumpfhose.
Als ich zum ersten Mal mit FSH gegangen bin, war ich ziemlich nervös. Für mich war die Optik gewöhnungsbedürftig. Mit etwas Abstand macht es jedoch einen gefälligen Eindruck. Für die Leute ist der Rock am Mann schon ungewöhnlich genug, und für die meisten Leute gehören FSH und Rock zusammen. Daher hat in der Öffentlichkeit von der FSH niemand  Aufhebens gemacht.
Mit Kniestrümpfen zum Rock bin ich noch nie ausgegangen. Ich selbst mag keine Kniestrümpfe und auf der Strasse würde ich mit Kniestrümpfen erst recht auffallen.
Offene Schuhe und FSH vertragen sich schlecht. Die sichtbare Spitzenverstärkung sieht doof aus, und jedem wird aufgedrängt, daß man eine FSH trägt. In der Wohnung, wo ich sonst gern Pantoletten anziehe, habe ich damit ein Problem.

Inzwischen habe ich mich mit den FSH angefreundet. Nachdem ich verschiedene Modelle ausprobiert habe, ist die Perfect 30 von NurDie in der Farbe amber meine Lieblings-Strumpfhose geworden. Sie zeichnet sich durch gute Passform, hohen Tragekomfort, ausgewogene Optik, gute Haltbarkeit und ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis aus.

Schöne Grüsse, Yoram.
 8)
« Letzte Änderung: 03.04.2008 23:22 von Yoram »

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.598
  • Geschlecht: Männlich
Re:Strumpfhosen
« Antwort #24 am: 13.03.2008 00:10 »
Als ich zum ersten Mal mit FSH gegangen bin, war ich ziemlich nervös. Für mich war die Optik gewöhnungsbedürftig. Mit etwas Abstand macht es jedoch einen gefälligen Eindruck. Für die Leute ist der Rock am Mann schon ungewöhnlich genug, und für die meisten Leute gehören FSH und Rock zusammen.

Hallo,

Meine Erfahrung: ich sehe das etwas anders.

Für die meisten Leute ist der Rock schon ungewöhnlich genug, und wenn dann noch ein weiteres "weibliches" Kleidungsstück dazukommt, fühle ich mich nicht mehr wohl.

Nur im Rock erlebte ich meist Nichtbeachtung, -oder mal ein "Cool". Wenn es zu "weiblich" durch die Kombination mit FSH oder Schuhen,  Bluse etc. wird, gibt's vermehrt erstaunte und fragende Blicke.

Nur meine Beobachtung...

Peter aus T.
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline Yoram

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn der Weg frei ist, dann geh doch einfach los.
Re:Strumpfhosen
« Antwort #25 am: 12.04.2008 12:55 »
Zeigt her eure Füsse, zeigt her eure Schuh!

Der Auftritt im konkreten wie auch im übertragenen Sinn wird vor allem durch die Schuhe bestimmt. Bei der Kombination Rock in kuk-Länge mit FSH sind Schnürschuhe unpassend. Optisch ansprechend und funktionell finde ich hingegen die Kombination mit Sneakern (ganz ohne Absatz) oder Cityschuhen mit niedrigem Blockabsatz (bis 40 mm). Die Kombination mit Sneakern sieht sportlich aus, ist bequem und für die Freizeit ideal. Sie wirkt nicht so "feminin" wie die Kombination mit Cityschuhen. Zum Sakko oder Jackett sehen die Cityschuhe besser aus.
Auf keinen Fall anziehen würde ich Pumps oder hohe Absatzschuhe. Das sieht dann doch zu sehr nach TV aus und schmerzt an den Füssen.
Wenn Mann nicht feminin aussehen möchte, für den ist der Highland-Style der geeignete Auftritt mit Rock. Beim Urban-Style geht Mann ein Stück weit in die "feminine" Richtung; man muß sich selbst eine neue Grenze definieren, bis zu der man gehen kann.
Jeder muß entsprechend seinem Typ entscheiden, zu welchem Lager er sich einordnet. Aber wer sich schon traut, im Rock rauszugehen, sollte nicht zaghaft sein. Die FSH nehme ich weniger als Stilmittel, sondern um meinen Temperaturbereich auszuweiten. Wenn es warm ist gehe ich mit Sneaker-Socken oder ohne Socken und spüre, daß es Sommer ist.

Viele Grüsse

Yoram  :)
« Letzte Änderung: 29.04.2008 21:42 von Yoram »

Offline Rockfan-ol

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • damenschuhfans forum
Re:Strumpfhosen
« Antwort #26 am: 13.04.2008 11:55 »
ich finde Sneakers und generell Turnschuhe passen nicht zu einen Rock, genauso wenig wie Gummistiefel zum Armanianzug.

lg rockfan-ol

silixflox

  • Gast
Re:Strumpfhosen
« Antwort #27 am: 25.04.2008 06:38 »
Da ich Stützstrumpfhosen tragen muss, erübrigt sich die grosse Auswahl. Ausser haut- und schwarzfarben gibt es für mich keine Alternative. Ich spiele dafür etwas mit den Rocklängen und Farben. Aber nie kürzer als knielang. Habe bis jetzt noch keine Kilts probiert, da man die bei uns nur sehr schwer bekommt, und mein Englisch......na ja nicht so besonders ist.

Offline Panty-Frank

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Zum Rock immer eine Strumpfhose!
Re:Strumpfhosen
« Antwort #28 am: 26.04.2008 23:20 »
Hallo, ich trage jeden Tag Strumpfhosen. Je nach Temperatur Fein oder Strick. Heute hatte ich den ganzen Tag eine 70den Feinstrumpfhose und eine kurze Hose an, so war ich im Sauerland unterwegs
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


mfG Frank
mfG Frank

Offline Jens

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Strumpfhosen
« Antwort #29 am: 27.06.2008 16:21 »
Mein Erfahrung zeigt in der letzten Zet ziemlich eindeutig, dass viele gerade dann, wenn man einen Rock oder Kilt trägt doch schon mal etwas genauer schauen. Zu meinen Röcken ziehe ich mittlerweile auch hautfarbene Feinstrumpfhosen an, wenn man sie geschickt auswählt (matt) dann fallen sie allerdings kaum auf!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up