Autor Thema: Das erste man im Rock oder Kleid  (Gelesen 38198 mal)

triks

  • Gast
Das erste man im Rock oder Kleid
« am: 20.03.2006 20:35 »
Hallo,

mich interessiert, wie alt ihr wart, als ihr das erste mal einen Rock oder ein Kleid angezogen habt. Der Rock oder das Kleid kann auch aus einem Laken oder Handtuch bestanden haben. Mich interessiert die Initalzündung für das Interesse am Rock. Ich hab als Kind nach dem Baden gern ein Handtuch wie einen Sarong umgebunden. Das angenehme Gefühl ist mir bis ins Erwachsenenalter in Erinnerung geblieben und war letztlich Auslöser für mein Interesse an Röcken.

Offline Ferdi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • "Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"
    • Emanzipation ist keine Einbahnstrasse
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #1 am: 20.03.2006 22:35 »
Hallo triks!

Ich war ungefähr 15, als ich mit meinen Eltern und meiner gleichaltrigen Cousine in den Sommerferien war. An einem heißen Tag wurde ich aufgefordert, mal einen Rock von meiner Cousine anzuziehen. Das war ein blauer, knielanger, weit geschnittener, schwingender Bahnenrock. Ich tat das und lief dann fast den ganzen Tag damit herum. Mir war es eigentlich egal, ich war sowieso immer in Badehose oder Turnhose unterwegs. Unser Ferienhaus lag zwischen einem bewaldeten Hang und einem Bach und es war mir ein höchstes Vergnügen, in dem Bach zu matschen, Staudämme zu bauen und Schiffchen fahren zu lassen. Den Rock, den ich dabei anhatte, habe ich im Spiel total vergessen, er bedeutete mir einfach nichts. Ich hatte ihn den ganzen Tag an, bis ich damit an einem dornigen Busch hängen blieb und dadurch hingeflogen bin. Da hatte ich von dem Rock die Nase voll und habe ihn wieder ausgezogen, zudem er auch noch einen Riß davongetragen hatte und mir das unangenehm war, dass ich halb im Freien stand.

Danach war das Thema Rock für mich jahrzehntelang gestorben.

Erst im Jahre 1999 kam der Rock wieder in mein Leben zurück. Ich fand durch Zufall das Forum von KtV bei Parsimony und liess mich faszinieren. Seitdem trage ich Röcke, erst zeitweise, einige Jahre später bis zum heutigen Tage ausschliesslich Und zwar mit wachsender Begeisterung. Seitdem fühle ich mich so richtig glücklich und wohl.

Gruss,
Ferdi
Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.

Offline martin77

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #2 am: 20.03.2006 22:49 »
Hallo zusammen;
Das erste Mal im Rock oder Kleid? Es war ein Kleid, und ich war juenger als ein Jahr alt. Das Tragen von Kleidern wurde von den Eltern beibehalten bis ich ungefaehr 4 Jahre alt war, es war unisex. Meine Schwester hatte das gleiche an.
Etwa mit 5 Jahren bekam ich dann meine erste Lederhose "verpasst", dazu lange Struempfe. Ihr kennt das sicher auch noch, oder?
Gruss    Martin77

Andree

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #3 am: 21.03.2006 09:31 »
Hallo zusammen,

also wenn ich das Umschlinge eines Handtuches zu Grunde lege, dann war ich deutlich unter 10 Jahre als ich den ersten Rock trug.

Den ersten richtigen Rock habe ich heimlich angezogen. Es war ein Rock meiner Mutter. Ich war da vielleicht 18 oder 20. So genau weiß ich das heute nicht mehr.

Gruß
Andree


JuergenB

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #4 am: 21.03.2006 12:04 »
Hallo,

ich glaube ich war 12 oder 13, als ich alleine zu Hause war und in der Schneiderei meiner Eltern ein Funkenmariechen-Kostüm anprobierte. Mit 18 und Auto, wo ich was verstauen konnte ohne das meine Eltern das sehen, hab ich mich dann auch zu Karneval mal mit Rock kostümiert. Das habe ich später unregelmäßig wiederholt.

Im Februar 2000 war dann die berühmte Wetten daß? Sendung, in der Gottschalk einen Mini im Kiltmuster trug - seitdem trage ich ganz normal Rock.

Gruß
Jürgen

Frantz

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #5 am: 21.03.2006 13:20 »
Hallo,
Ich habe den ersten Rock mit 22 Jahren angezogen.
Es war nach der Hochzeit,als meine Frau ihre Kleider aussortierte um sie
wegzuwerfen. Das war ein kurzer rosa farbener mit vergiessmeinnichtbluemchen Muster. Kann sein dass ich den mehrfach anhatte. Der Rock flog in den Muelleimer,denn ich fand es doch zu
abgefahren einen Rock zutragen,vergessen war der Rock nicht,denn es gefiel mir schon.

So mit 6-7 Jahren war es Mode die Maedchen im Schottenrock herum
laufen zu lassen. Meine Schwester hatte einen rot-gruenen Schottenrock der durch eine Spange zusammengehalten wurde. Ja damals waren
die Schottenroecke der Maedchen fast richtige Kilts,nicht wie heute.
Auf den Rock war ich damals neidisch,die Nachbarstochter hatte einen
blau-gelb-weiss mit grossen Karos an ,auch sehr huebsch.  

Rueckblickend sag ich,wenn ich damals mit 22 ein Schottenrock als ersten Rock gehabt haette,vieleicht haette ich nicht noch mal 15 Jahre warten muessen um mich dem Rock zu verschreiben. Aber die Idee
mit dem Schottenrock kam mir damals nicht in den Sinn.

Na Ja, besser spaet als nie.
     
*siehe auch Tread"Wann war bei euch das erste mal"

Gruss Frantz

triks

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #6 am: 21.03.2006 16:04 »
Hallo,

mir geht es in erster Linie darum, einen Eindruck vom Einstiegsalter zu gewinnen. Trotzdem schön nochmal oder erstmalig etwas über euer erstes Erlebnis im Rock oder Kleid zu erfahren. Bisher sehe ich  meine These, das Interesse am Rocktragen geht auf ein kindliches Erlebnis zurück, nicht wiederlegt. Schauen wir, ob sich noch mehr beteiligen.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.234
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #7 am: 21.03.2006 23:39 »
Hallo Triks,
das erste Mal hatte ich wohl mit ca. 8 Jahren einen Rock an. Ich habe oft mit der Nachbarstochter irgendwelche Rollenspiele gespielt, und gelegentlich wurden die Rollen getauscht.

Der Einstieg ins „wirkliche“ Männerrockzeitalter war ein längerer eMailwechsel mit KtV (Betreiber eines Parallelforums) mit anschließender Motorradtour woraus sich auf KtVs Seite dann das Männerrockforum ergeben hat. Wenn ich nachrechne war ich wohl ca. 33.

Ich denke die kindlichen Erfahrungen hatten darauf aber keinen Einfluss!?

Cephalus

JuergenB

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #8 am: 21.03.2006 23:54 »
Hallo triks,

ich denke auch nicht daß die Karnevalsgeschichte etwas mit meinem Rocktragen heute zu tun hat. Kostüm ist Kostüm, Alltag ist Alltag. Aber das wird wohl nur ein Rheinländer richtig verstehen ... ?

Gruß
Jürgen

Offline antares

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #9 am: 22.03.2006 09:59 »
Hallo triks,

meinen ersten Rock habe ich im zarten Alter von 53 Jahren angezogen, nix mit kindlichem Erlebnis  ;)

Schöne Grüße

antares
Die Welt ist so, wie wir sie sehen. Wäre sie anders, wären wir nicht da, um sie beobachten zu können.
(Anthropisches Prinzip)

Offline Ben

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.445
  • Geschlecht: Männlich
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #10 am: 22.03.2006 10:28 »
Hallo,

wir haben in der Grundschule mal ein Jungen-Ballett aufgeführt, zu dem wir das klassische Kostüm trugen. Ob ein Tutu der Gattung Rock zuzuordnen, weiß ich nicht...

Das erste bewußte Rocktragen liegt rund 10 Jahre zurück, als ich zum Fasching als Marktfrau (herrliche Rolle, da kann man die ganze Zeit meckern...) gegangen bin. Das Thema Rock hat sich mir danach nicht gestellt.

Gruß aus der Männerrock-Hauptstadt
Ben Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.117
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #11 am: 22.03.2006 22:15 »
Hallo zusammen,

wenn ich mich an die Einstiegsfrage halte, habe ich mich auch in die erste Klasse einzuordnen. Ich weiß nicht wer von euch die typischen Schützenfeste in Ostwestfalen-Lippe kennt. Da ist es üblich, dass üblicherweise die Frau/Freundin/Partnerin des Schützenkönigs im langen mehr oder weniger aufwändigen Ballkleid den Schützenkönig begleitet. Mit dabei ist dann auch immer ein mehr oder weniger großer Hofstaat -- und das ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Da wo ich herkomme besteht der Hofstaat aus Paaren (Männlein und Weiblein) und auch die sogenannten "Hofdamen" tragen zu diesem Anlass lange Ballkleider. In einigen Orten ist es üblich, dass zum Hofstaat nur "Hofdamen" gehören.

Und als Kind hat man dann eben "Schützenfest" gespielt. Dazu wurden dann ausrangierte Röcke der Mutter umfunktioniert -- die waren dann je eh lang genug gewesen.
Irgendwann war es dann damit vorbei, weil dann auch entsprechenden "Sprüche" von den Eltern kamen.

Bei mir kam die Initialzündung insofern, dass ich morgens (im Herbst 2004) auf dem Weg zur Arbeit etwas amüsiert festgestellt habe, dass vor mir ein älterer Mann im Jeansrock herlief. Als ich dann einige Wochen später in so einem typischen Yellow-Press Blättchen Karl Lagerfeld in einem langen karierten "Tartan-Rock" gesehen habe, fiel mir dieser Mann wieder ein und mein erster Gedanke war: verdammt noch mal der traut sich was. Und seitdem fasziniert mich diese Thematik.

Grüße
Magix
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.686
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #12 am: 13.04.2006 14:39 »
Hallo,

1.) <10 Jahre alt und ab und zu die Röcke meiner Schwester probiert.

2.) 23 (?) und für die Mayday ein richtig ausgefallenes Outfit gebraucht => langer glänzender Rock

3.) ein Jahr später: detto

4.) mit 26 Jahren auf DIESES Forum gestoßen und seither trage ich Röcke mehr oder weniger regelmäßig öffentlich.

Gruß von hirti

Offline Klaus XY

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #13 am: 20.04.2006 09:28 »
Hallo mitteinander,
wollte mich auch zu dem Thema melden, da ich bezüglich dieser Frage einige Schwierigkeiten durch gemacht habe.
Nun, die ersten Röcke und Kleider meiner Schwester zog ich so mit 10 Jahren an.
Danach ließ mich das Thema Röcke und Kleider nicht mehr los, ich tat das regelmässig, später in der Ehe und bei anderen Partnerinnen!
Was natürlich zu Schwierigkkeiten führte,sie nannten mich dann Transvesit und meinten mit so einem Mann wollten sie nicht mehr ..so nach dem Moto ich wäre für sie kein Mann..... pasta
Ich wußte aufgrund meiner Neigung Röcke und Kleider zu tragen nicht weiter,da ich mich doch als Mann fühlte ....
Immerwieder suchte ich nach Möglichkeiten Röcke zu tragen kaufte mir einen Kilt und verschiedene lange Röcke, die ich dann mehr oder weniger in der Wohnung trug.
Erst vor 1 1/4 jahren stieß ich auf das Männerrock Forum - ich verspürte Erleichterung das ich mit dem Wunsch Röcke zu tragen nicht alleine bin, und vor allem das es ein angestammtes Kleidungstück des Mannes ist.
Grüße
Klaus

minirocker

  • Gast
Re:Das erste man im Rock oder Kleid
« Antwort #14 am: 20.04.2006 10:38 »
Hallo!
<=50
Das erste Mal war es zu Kerneval vor ca 7 Jahren, natuerlich richtig als Frau aufgebrezelt.
Auf der Suche nach  maennermodischen  Alternativen bin ich auf den Rock Mitte 2003 gestossen. Nach verschiedenen Tests habe ich fuer mich den Minirock ausgewaehlt. Seitdem trage ich ihn oeffentlich als "maennliches" Kleidungsstueck!
Gruss, Minirocker

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up