Autor Thema: Das Ziel dieser Website  (Gelesen 15333 mal)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.073
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Das Ziel dieser Website
« am: 15.06.2008 16:53 »
Was möchte diese Webseite erreichen?


In den letzten Jahren gab es zahlreiche Versuche, den Rock an den Mannzu bringen. Obwohl heute weithin akzeptiert wird, dass auch MännerRöcke tragen können, besteht in der männlichen Bevölkerung einetiefsitzende Scheu, sich dieses Kleidungsstückes zu bemächtigen. DieAngst vor abweisenden Reaktionen und die Angst, in falsche Kategorieneingeordnet zu werden, hält die allermeisten Männer davon ab. Hinzukommt die Tatsache, dass sich die Mehrheit der Männer nicht fürKleidung und für Mode interessieren. Aber ohne dieses breitgefächerteInteresse wird die Bekleidungsindustrie nicht beginnen, Röcke speziellfür Männer zu entwerfen und herzustellen. Auch verschiedeneFernsehsendungen und Presseberichte über Männer in Röcken erregtenzwar Aufmerksamkeit und Interesse, vermochten aber auch nicht, dietiefsitzenden Identitätsängste der meisten Männer zu beseitigen, diesie davon abhalten, dieses Kleidungsstück zu tragen.

Dabei ist der Rock das ideale Kleidungsstück für den Mann. Dieaußerhalb des Körpers zwischen den Beinen befindlichen Genitalien desMannes haben eine etwas tiefere Temperatur als der übrige Körper.Außerdem werden sie unter einem Rock bei weitem nicht so eingeengtwie in einer Hose. Als ich einmal in einem Cafe sass, setzte sich einMann, dem ich mit meinem Rock aufgefallen war, zu mir. Im Verlaufe desGesprächs stellte er sich als Urologe vor. Er erklärte mir, dass ichmit meinem Rock äußerst gesund leben würde und zählte mir eine langeListe von Krankheiten der Harnwege und der Genitalien auf, die nurdurch Ãœberwärmung und Pressung dieser Organe entstehen. Auf meineFrage, warum er dann selber keine Röcke tragen würde antwortete ernur, dass er sich das nicht trauen würde, weil er befürchtete, dass erden Respekt seiner Patienten verlieren würde.

Ich selbst möchte allen vorleben, dass ein Rock für den Mann einebenso alltägliches Kleidungsstück sein kann wie die Hose für dieFrauen. Ich trage inzwischen nur noch Röcke, auch bei der Arbeit. Ichwünsche mir, dass möglichst viele Männer diesem vorgelebten Beispielfolgen mögen und - wenn sie Interesse an Röcken haben - diese auchtragen. Wer noch nie einen Rock anhatte, der kann die Vorzüge undwundervollen Trageeigenschaften garnicht richtig bewerten, weil er sienicht kennt. Man kann einen Wein auch nicht bewerten, den man noch niegetrunken hat.

Und letztlich gehen diesen Männern auch die Freuden verloren, die sichaus den zahlreichen Komplimenten der Frauen ergeben.

Diese Seite soll anregen und Mut machen. Sie soll helfen, den Rock alsein ganz gewöhnliches, alltägliches aber sehr schönes Kleidungsstückanzusehen. Ich wünsche viel Freude bei der Lektüre.
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.123
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #1 am: 17.06.2008 23:19 »
Für mich hat rockmode.de ihr Ziel erreicht! Ich habe dadurch mein Interesse am Rock gefunden und auch einige Jahre intensiv daran festgehalten

lg, hirti

Offline benedictus3455

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #2 am: 06.03.2011 23:40 »
...wie schön, auf dieser Seite Gleichgesinnte zu finden und damit Rückendeckung zu erhalten!
Jetzt müssten wir mal eine Kampagne lostreten, die Männer in Röcken wirklich in die Werbung und die Warenhäuser bringt und ebenso die dazu passenden Feinstrumpfhosen, die es zwar gibt, die man aber nicht so leicht in irgendeinem Laden finden wird.
Höchste Zeit für die Emanzipation des Mannes!
benedictus345

Offline eros11

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #3 am: 27.12.2011 20:28 »
Na wenn die Webseite und das Forum es ermöglichen, dass sich Stammtische bilden, und der ein und andere Kilt- und Rock-Träger sich zusammen finden, ist das Ziel doch schon erreicht.
Mal sehen was in und um Düsseldorf herum so alles geschieht.


urock

  • Gast
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #4 am: 29.01.2012 15:24 »
:'(Hallo liebe Rockträger,
Erst muss ich dem Verfasser und denen die geantwortet haben ein Kompliment machen, ihr habt es verstanden. Nun aber zu meinem Problem mit Röcken. Gerne würde ich es euch sofort nachmachen, auch am Mut einen Rock in der Oeffentlichkeit zu tragen fehlt mir nicht, aber? Ihr werdet euch fragen warum aber, wo liegt denn da das Problem? Ganz einfach, ich bin seid 50 Jahren verheiratet und wir führen eine gut harmonierende Ehe. Meine Frau ist sehr liebenswürdig aber auch sehr konservativ was die Männerbekleidung angeht. Nun kommen wir schon zum springenden Punkt, eine Aenderung meiner Männerkleidung kommt für sie gar nicht in Frage. Meine Frau ist sonst sehr tolerant wenn es um die Unterwäsche geht, so toleriert sie zum Beispiel dass ich feine Unterwäsche trage. Doch das muss so geheim bleiben, dass ich immer den Kragen hochgeschlossen tragen muss, denn man könnte ja einmal etwas von den Spitzen eines Unterrockes sehen. Also darum beneide ich euch mit eurer Freiheit einen Rock zu tragen. Ich bin sicher , dass ich nicht allein mit diesem Problem lebe und möchte damit betonen, dass es nicht immer am Mut fehlt, sondern auch eine Frage der Rücksichtsnahme gegenüber der Familie ist.
Mit freundlichen Grüssen, urock

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #5 am: 29.01.2012 17:02 »
Hallo Urock,

und willkommen hier.

Wenn du dich mit deiner Situation abfinden kannst, ist alles ja gut. Rücksicht ist sehr wichtig, das habe ich auch immer hier geschrieben, aber so 100% nach den „Vorschriften“ der anderen leben zu müssen finde ich auch nicht ganz in Ordnung. Etwas Raum für Individualität sollte es geben.  

Gruß
Gregor

PS. Ich glaube, wir sind hier am falschen Platz im Forum?
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline franco

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
  • Schön hier zu sein!
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #6 am: 17.02.2012 13:34 »
Die Diskussionen im Februar 2012 haben uns gezeigt, dass das Ziel dieses Forums nicht aus den Augen verloren werden darf.

Ich fordere jeden Teilnehmer auf, es ab und zu lesen und zu prüfen, ob man mit diesem Ziel im Einklang steht.

Ich selbst habe vor über drei Jahren in einem Thread hier auch mal meine Sichtweise formuliert und diskutiert.http://www.rockmode.de/index.php?topic=1824.msg15788#msg15788.

Das war damals eine sehr schöne Erfahrung und hat mir großen Spaß gemacht. Ich wünche mir, dass auch die anderen Teilnehmer hier Spaß haben.
"Ja, ich kann! - sogar im Rock!"

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.770
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #7 am: 18.08.2014 14:03 »
Das Ziel dieser Seite ist noch nicht erreicht: dass der Rock ein von der breiten Masse akzeptiertes Kleidungsstück auch am Mann ist. Denn wäre dieses Ziel erreicht, gäbe es vielleicht diese schöne Seite nicht mehr und ich hätte nicht aus der Neugier so langsam das Tragen von Kilt und Rock in der Öffentlichkeit entdeckt.

Hier finde ich nicht nur Erfahrungen, Tips und Hilfe in "Modethemen um den Rock", sondern weit mehr.  Also dieser Seite noch ein "langes Leben"!
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer

Offline osem

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Sind Frauen in Hosen Crossdresser?
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #8 am: 18.08.2014 20:15 »
Ich würde mir trotzdem wünschen dass diese Seite überflüssig wird, denn dann ist der Zustand erreicht, dass wir Männer einen Rock genauso selbstverständlich anziehen dürfen wie eine Frau eine Hose!  :)
Aber bis dem so ist, fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #9 am: 19.08.2014 06:40 »
Es ist ein sehr gutes Forum. Dafür möchte ich gerne am Tag 10-12 Männer im Rock sehen. Und noch hätte das Forum ihre große Berechtigung.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline osem

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
  • Sind Frauen in Hosen Crossdresser?
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #10 am: 25.10.2014 10:16 »
Um den Männerrock durchzusetzen ist dieses Forum sicher der erste Schritt, aber das genügt nicht! Da hilft nur eines: Rein in den Rock und raus in die Öffentlichkeit! So lange ein Mann im Rock ein absoluter Exot ist (auch wenn viele ihn zuhause heimlich tragen) wird sich da nichts ändern.
Gibte es Rockträger, die diesen Schritt wagen auch im Raum Nürnberg? Dann sollten wir und zusammenfinden und gemeinsam auftreten. Stammtisch oder was auch immer...
Nur wenn mehr als 0,1 Promille der Männer im Rock erscheint, besteht die Möglichkeit, dass der Rest bder Menschheit umdenkt!

Offline McKilit

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Männlich
  • Nur das eine Leben
    • Wangen im Allgäu
Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #11 am: 04.02.2019 16:00 »
Zunächst einmal vielen Dank das diese Seite erschaffen wurde. Es macht mir persönlich Mut zu sehen das es auch andere Männer gibt die einen Rock tragen. Seit ein paar Jahren habe ich mich dazu entschlossen einen Rock zu tragen. Anfangs auf Partys in Clubs nun auch auf Volksfesten in meiner Heimat. Die Resonanzen sind überwiegend positiv. Ich trage auch in meinen Urlauben, zuletzt in Thailand und Malta einen Utility-Kilt. Das heißt ich bin definitiv in der Öffentlichkeit damit unterwegs und genieße es. Ich muß aber auch gestehen, das ich durch meine Freundin viel Rückhalt habe. Für sie ist es völlig in Ordnung. Das macht es mir natürlich auch viel leichter.
Ich wünsche Euch allen einen hoffentlich bald kommenden Frühling, mit vielen Gelegenheiten einen Rock zu tragen.

Simply Bread

  • Gast
Antw:Re: Das Ziel dieser Website
« Antwort #12 am: 12.07.2020 16:08 »
:'(Hallo liebe Rockträger,
Erst muss ich dem Verfasser und denen die geantwortet haben ein Kompliment machen, ihr habt es verstanden. Nun aber zu meinem Problem mit Röcken. Gerne würde ich es euch sofort nachmachen, auch am Mut einen Rock in der Oeffentlichkeit zu tragen fehlt mir nicht, aber? Ihr werdet euch fragen warum aber, wo liegt denn da das Problem? Ganz einfach, ich bin seid 50 Jahren verheiratet und wir führen eine gut harmonierende Ehe. Meine Frau ist sehr liebenswürdig aber auch sehr konservativ was die Männerbekleidung angeht. Nun kommen wir schon zum springenden Punkt, eine Aenderung meiner Männerkleidung kommt für sie gar nicht in Frage. Meine Frau ist sonst sehr tolerant wenn es um die Unterwäsche geht, so toleriert sie zum Beispiel dass ich feine Unterwäsche trage. Doch das muss so geheim bleiben, dass ich immer den Kragen hochgeschlossen tragen muss, denn man könnte ja einmal etwas von den Spitzen eines Unterrockes sehen. Also darum beneide ich euch mit eurer Freiheit einen Rock zu tragen. Ich bin sicher , dass ich nicht allein mit diesem Problem lebe und möchte damit betonen, dass es nicht immer am Mut fehlt, sondern auch eine Frage der Rücksichtsnahme gegenüber der Familie ist.
Mit freundlichen Grüssen, urock

Hallo urock.
Ich wünschte, ich hätte ein Patentrezept das dir helfen würde. Hast du schon mit ihr über deine Vorlieben gesprochen. Wenn nein, dann tue es. Wenn sie dich liebt, wird sie dich verstehen. Wie wäre es als Anfang du würdest, falls sie eine Jeans anhat sagen „... das geht ja gar nicht! Richtige Frauen tragen Röcke oder Kleider!“
Vielleicht bringt das ein Gespräch in Gang über die Freiheit, die sie sich nimmt und auch dir zugestehen sollte.

Ich wünsche dir die Erfüllung deiner Wünsche

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.221
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Das Ziel dieser Website
« Antwort #13 am: 12.07.2020 16:22 »
Was urock betrifft, davon werden wir wohl nichts mehr erfahren, denn er ist nicht mehr im Forum angemeldet und erscheint nur noch als Gast.
So ist das Leben, einige melden sich hier ab, dafür kommen wieder neue nach.

Ich hoffe, das jeder das Ziel, nämlich Rock tragen erreicht.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.073
  • Geschlecht: Männlich
  • 🇺🇦 No place for war!
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:Das Ziel dieser Website
« Antwort #14 am: 12.07.2020 23:40 »
Man weiß es nicht so genau. Manche löschen ihren Account und registrieren sich wieder neu.

Der ursprüngliche Text im ersten Posting ist übrigens nicht von mir geschrieben, sondern wurde vom Urgestein der Männerrockbewegung Ferdi verfasst. Leider musste er vor vielen Jahren das weltliche verlassen.

Grüße Matthias
Politische und kritische Themen haben im befreundeten Forum viel mehr Platz als hier...
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet Neue zu gewinnen.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up