Rocker gesichtet
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Juni 2019 01:55
112675 Beiträge in 6602 Themen von 756 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Paul1019FFM
   
Infos: Um Zugriff auf die Bildergalerie und die Mitgliederforen zu haben, benötigst du mindestens 25 sinnvolle Beiträge im Forum.


Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Rocker gesichtet  (Gelesen 84214 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Chriser
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 55



« Antworten #435 am: 05. Juni 2019 19:50 »

Auf dem Spargelfest in Walldorf war ein junger Mann so mitte 20 mit einem schwarzem  Utility Rock unterwegs. Dazu Socken und schwarze Sportschuhe, schwarzes T-Shirt. Recht stimmig das ganze. Seine Frau war normal angezogen, also vermutlich keine gothik Liebhaber.
Gespeichert
Albis
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74


« Antworten #436 am: 14. Juni 2019 22:15 »

Auf dem Wave-Gotik-Treffen nimmt die Zahl der rocktragenden Männern seit ein paar Jahren wieder zu. Darin sind meine Frau und ich uns einig. Dabei ist so ziemlich alles vom Kilt über den Gothic- oder auch Bondage-Männerrock bis hin zu vereinzelten Reifröcken.  Smiley
Gespeichert
MA65
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48


« Antworten #437 am: 14. Juni 2019 22:33 »

Ich hatte letzten Mittwoch einen Mann im Utility Kilt beim Darts spielen. Mit Sportschuhe, kurze Socken und Dartshirt. Sah richtig gut aus!
Haben uns kurz unterhalten er meinte auch das man so die Hitze aushält. Er war auch mit mir einer Meinung das der Rock mehr zum Mann passt.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 12.313


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #438 am: 14. Juni 2019 23:39 »

Ach ja, ich sah am Mittwoch im Bielefelder Hbf einen älteren Rockträger mit Strumpfhose und Stiefeln.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Skirtedman
Hero Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.072


« Antworten #439 am: 15. Juni 2019 02:49 »

Gestern Mittag am Freitag ist mir in der belebten Mainzer Fußgängerzone ein Mann ohne Hose begegnet. Einer vom Schlage Hajo. Nur kleiner, jünger, etwa halb so alt.

Gekleidet war er in einem langen Dirndl, so dunkelbraun, mit Stickereien am Brustbereich, ohne Schürze.

Dazu eine dicke strohblonde Perücke.

Es ist derselbe, den ich https://www.rockmode.de/index.php?topic=4304.msg111365#msg111365 hier schon mal gesehen hatte. Diesmal ohne Sonnenbrille.

Ich bin ihm in einem geradeso nicht mehr als Spaghettiträger durchgehendem weit ausgeschnittenem Top begegnet, dazu ein knielanger leicht bauschiger blauer Rock und blau-grüne Riemensandalen. Wir sind wirklich keine zwei Meter aneinander vorbei gelaufen.

Er hat mich mit Sicherheit nicht gesehen. Kein Wunder, denn die Perücke hing ihm tief bis ins Gesicht. Sie ist wohl im wahrsten Sinne des Wortes ihm sowas wie eine Maske, unter der er sich versteckt, damit er nicht erkannt wird. Und dabei scheint er nicht das geringste auf Reaktionen der Passanten zu achten. Frei nach dem Motto: Augen zu und durch.

Paar Meter weiter saß in dieser recht engen Gasse bei einer der Aussenbestuhlungen ein Grüppchen von drei, vier älteren Leuten, die augenscheinlich ihm nachschauten und der eine zu der Frau in der Gruppe sagte: "Weißt Du noch, wie ich den neulich mal bedient hab? Zweimal." Den Rest hab ich nicht mehr mitbekommen, weil ich ja selber weitergegangen bin.

Demzufolge scheint er häufiger in Mainz unterwegs zu sein. Und nicht nur in Augen-zu-und-durch-Manier, sondern auch ein wenig - wie soll ich sagen - am sozialen Leben oder am Genießen teilnimmt.

Ich glaube, diesmal war nicht nur die "testosteronbesprenkelte" Haut zu sehen, sondern es war ein kleines Schnauzbärtchen zu sehen.

Was ich schade finde, dass er - darf er natürlich machen - sich unter einer so offensichtlichen Perücke versteckt. Nun, diesmal ohne Sonnenbrille. Vielleicht bald auch mal ohne Perücke. Ich glaube, das würde auch die Passanten sympathischer finden und vielleicht nur noch interessiert, aber nicht belustigt bis empört schauen und tuscheln.

Das war nämlich der Fall. In der engen und dicht bestuhlten Gasse hab ich das mitgekriegt. Und er hat mir voll die Show gestohlen...!

Vielleicht liest er ja hier mit!
« Letzte Änderung: 15. Juni 2019 02:51 von Skirtedman » Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.012



« Antworten #440 am: 15. Juni 2019 09:59 »

Er hat mich mit Sicherheit nicht gesehen. Kein Wunder, denn die Perücke hing ihm tief bis ins Gesicht. Sie ist wohl im wahrsten Sinne des Wortes ihm sowas wie eine Maske, unter der er sich versteckt, damit er nicht erkannt wird. Und dabei scheint er nicht das geringste auf Reaktionen der Passanten zu achten. Frei nach dem Motto: Augen zu und durch.

Ein Sissy-Slave, der seine Aufgaben erfüllt, würde ich wetten...
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.449


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #441 am: 15. Juni 2019 10:37 »

Ein Sissy-Slave, der seine Aufgaben erfüllt, würde ich wetten...

Ey, ein neuer Grund, warum Männer sich als Frauen kleiden oder nur ein Kleid oder einen Rock tragen. Sie müssen es (gegen ihren Willen) tun, weil ihre Frauen es von ihnen verlangen.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.356

ΙΧΘΥΣ


« Antworten #442 am: 15. Juni 2019 11:21 »

Ein Sissy-Slave, der seine Aufgaben erfüllt, würde ich wetten...

Ey, ein neuer Grund, warum Männer sich als Frauen kleiden oder nur ein Kleid oder einen Rock tragen. Sie müssen es (gegen ihren Willen) tun, weil ihre Frauen es von ihnen verlangen.

Gruß
Gregor
1. Das ist ein uralter Grund. Rollenspiele gibt es schon lange.
2. Tun das nicht alle Männer, weil es ihre Frauen von ihnen verlangen. Es gibt welche, die das aus eigenem Antrieb machen.
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.449


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #443 am: 15. Juni 2019 11:42 »


Zitat

Ey, ein neuer Grund, warum Männer sich als Frauen kleiden oder nur ein Kleid oder einen Rock tragen. Sie müssen es (gegen ihren Willen) tun, weil ihre Frauen es von ihnen verlangen.



1. Das ist ein uralter Grund. Rollenspiele gibt es schon lange.
2. Tun das nicht alle Männer, weil es ihre Frauen von ihnen verlangen. Es gibt welche, die das aus eigenem Antrieb machen.


Ich denke, du hast recht, Hajo.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.012



« Antworten #444 am: 15. Juni 2019 12:06 »

Ey, ein neuer Grund, warum Männer sich als Frauen kleiden oder nur ein Kleid oder einen Rock tragen. Sie müssen es (gegen ihren Willen) tun, weil ihre Frauen es von ihnen verlangen.

Sie wollen es schon selbst, nutzen aber die Dominanz eines Anderen (meist der Frau), um es vor sich zu rechtfertigen.
« Letzte Änderung: 15. Juni 2019 12:06 von Barefoot-Joe » Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.449


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #445 am: 15. Juni 2019 12:35 »

Nur gibt es hier im Forum nur Beispiele, wo die Frau gegen den eigenen Mann im Rock ist - oder es meistens eben noch toleriert.

Gruß
Gregor
« Letzte Änderung: 15. Juni 2019 12:36 von GregorM » Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.012



« Antworten #446 am: 15. Juni 2019 14:51 »

Nur gibt es hier im Forum nur Beispiele, wo die Frau gegen den eigenen Mann im Rock ist - oder es meistens eben noch toleriert.

Das sind aber auch zwei völlig verschiedenen Strömungen. Sissy femdom ist ein Fetisch, das kommt primär aus der sexuellen Ecke.

Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
rockfreund
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 220


Rock für Jedermann


« Antworten #447 am: 16. Juni 2019 08:51 »

Auf Youtube gibt es ein Video  "Impressionen vom 28. Wave - Gotik - Treffen 2019 in Leipzig"

https://www.youtube.com/watch?v=stxzKVSH3Ew

Zählt doch mal die Anzahl der männlichen Rockträger ...
Gespeichert

Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.769


real men wear skirts


« Antworten #448 am: 16. Juni 2019 10:16 »

Auf Youtube gibt es ein Video  "Impressionen vom 28. Wave - Gotik - Treffen 2019 in Leipzig"

https://www.youtube.com/watch?v=stxzKVSH3Ew

Zählt doch mal die Anzahl der männlichen Rockträger ...

1:29 einer im schwarzem Kilt (eigentlich für einen Kilt etwas zu lang), weggehend
2:11 einer im knielangem schwarzem Rock oder Kilt, entgegenkommend
3:15 einer von rechts nach links laufend im langem, glänzendem Rock und ziemlich freiem Oberkörper.
3:45 rechts in kleiner Gruppe stehend, langer schwarzer Rock, schwarzes Oberteil, Hut  ( ich meine ein männlich, markantes Gesicht zu erkennen)
3:53  dunkelgrün-blauer (Black Watch?) Kilt und gleich dahinter noch einer im schwarzem Kilt.
4:56 schwarze militärische Schirmmütze, langer schwarzer Tüllrock, Leggings, kann das Gesicht nicht erkennen, tippe aufgrund der Statur und Körpergröße auf einen schlanken Mann.

Also ich meine, ich hätte sieben gezählt.

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.769


real men wear skirts


« Antworten #449 am: 16. Juni 2019 10:57 »

Gestern in Obermoschel auf der Burg:
Kiltträger: vielleicht zehn, wenn nicht noch mehr...
Männer in langen Röcken: 3, einer in einem langen schmalem schwarzem Rock (Sarong) mit goldenem Rand, gefiel mir gut.
Ettliche Männer in "Mannerkleidern" (Tuniken, Gewänder), ich glaube ich habe drei gesehen, die keine Hosen dazu trugen.
Auch ich trug wieder meine blaue Tunika.

Warum so viele? Es war mal wieder Mittelaltermarkt.

Grüßle
Jürgen

Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Rund um den Rock  |  Thema: Rocker gesichtet
Gehe zu: