Jemand Erfahrungen mir (Licht)Haarentfernern?
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. August 2019 05:58
114468 Beiträge in 6663 Themen von 764 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Rik
   
Infos: Hinweise zum Einbinden eines Bildes / Avatars im eigenen Profil


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Jemand Erfahrungen mir (Licht)Haarentfernern?  (Gelesen 4179 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Vanni
Grünschnabel

Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5


« am: 24. April 2014 18:53 »

Hi Leute,

hat jemand von euch schon mal solche Geräte "in Aktion" erlebt (https://www.otto.de/p/philips-ipl-haarentferner-tt3003-11-lumea-for-men-361160406/#variationId=361160735)? Wird die Haut dadurch wirklich glatter als mit der herkömmlichen Nassrasur? Günstig sind die Teile ja nicht gerade.
Gespeichert
SiPortoLe
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« Antworten #1 am: 24. April 2014 19:33 »

Wo kein stoppeliges Haar wächst, fühlt sich die Fläche naturgemäß glatter an Wink

Barthaare liegen tief (tiefer als andere Körperhaare) in der Haut, da braucht es schonmal mehr Energie für dauerhaften Erfolg als für andere Körperregionen. Profi-IPL-Geräte in Fachhand können auch mehr Energie abgeben als diese Teile für den Hausgebrauch - daher wäre ich im Bartbereich sehr skeptisch mit der (dauerhaften) Wirkung. Dort schafft es eigentlich nur der Laser, die Bartwurzeln "wegzubruzeln".
Und für andere Körperregionen würde ich auch eher zu entsprechende Institute mit Profi-IPL raten, zum einen wegen der höheren Energieleistung und die wissen dort besser Bescheid, mit wieviel Energie man welche Region in welchem Intervall beschießen muß.
Die "alle zwei Wochen" Empfehlung bei Philips kommt mir etwas kurz vor, ich bin mir nicht sicher, ob dann schon genügend schlafende Haare wieder bereits wachsen.

Mit Epillierer und Wachs kommt man für den Hausgebrauch eigentlich auch schon weit, wenn man für kleines Geld und für 2-3 Wochen glatte Haut unterhalb vom Kopf haben will.
Gespeichert
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.490


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #2 am: 24. April 2014 20:35 »

Bei mir würde das Ding sowieso nicht funktionieren. Mit hellblonden Haaren geht es laut Philips nicht, und dann muss es ja wahr sein. Ich würde auch sagen, dass der Preis prohibitiv sein könnte.

Gruß
Gregor 
Gespeichert

Vanni
Grünschnabel

Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5


« Antworten #3 am: 28. April 2014 12:04 »

Hey, danke für eure Kommentare Smiley ich investiere mein Geld dann wohl doch lieber woanders..!
Gespeichert

Stupolew
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


« Antworten #4 am: 30. April 2019 13:52 »

Das Entfernen ist sehr zeitaufwendig und mühsam!
Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.093



« Antworten #5 am: 01. Mai 2019 15:57 »

Hallo Vanni,

Zitat
hat jemand von euch schon mal solche Geräte "in Aktion" erlebt

Ja, benutze ich selbst schon länger. Allerdings nicht die "for men" Variante, sondern den pink-goldenen. Wink

Zitat
Wird die Haut dadurch wirklich glatter als mit der herkömmlichen Nassrasur?

Ja. Und vor allem länger. Wenn du rasierst, musst du das alle drei Tage oder sogar noch öfter wiederholen. Mit IPL macht man das am Anfang alle zwei Wochen und nach vier Sitzungen reichen dann alle 6-8 Wochen. Ich habe inklusive Epilieren alles ausprobiert und das ist das einzige, was meiner Meinung nach Sinn macht. Vor allem gibt es dabei keine Hautirritationen, keine eingewachsenen Haare, keine Rötungen.

Zitat
Günstig sind die Teile ja nicht gerade.

Ja, aber das ist eine einmalige Investition, du braucht nichts mehr nachkaufen. Wenn du mal schaust, was die Klingen für den Rasierer kosten und das ausrechnest, rentiert sich das relativ schnell.

Funktioniert aber nicht bei sehr dunkler Haut und nicht bei blonden Haaren. Da braucht man dann Profi-Behandlungen und die sind sehr teuer.
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.487

ΙΧΘΥΣ


« Antworten #6 am: 01. Mai 2019 17:15 »

Hi Joe,

Du hast schon bemerkt, dass die Frage von Vanni fünf Jahre alt ist?

Gruß
Hajo
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.093



« Antworten #7 am: 01. Mai 2019 17:39 »

Hallo Hajo,

Nein, habe ich in der Tat nicht. Wurde halt als neu angezeigt, weil Stupolew darauf nochmal geantwortet hat. Na, egal. Vielleicht interessierts ja jemanden.
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Jemand Erfahrungen mir (Licht)Haarentfernern?
Gehe zu: