Autor Thema: Landtagswahlen  (Gelesen 26940 mal)

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.096
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Landtagswahlen
« am: 13.03.2016 15:04 »
Hallo,

heute war auch ich aufgerufen, von meinem Bürgerrecht Gebrauch zu machen, an diesem "Superwahlsonntag für deutsche Verhältnisse". Die Zeit berichtet:

Zitat von: zeit.de
Bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und in Sachsen-Anhalt haben bis zum Sonntagmittag deutlich mehr Menschen ihre Stimme abgegeben als vor fünf Jahren. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, lag die Wahlbeteiligung um 12 Uhr bei 25 Prozent. Bei der Landtagswahl 2011 waren es zu diesem Zeitpunkt 19,8 Prozent gewesen. Ein stärkerer Andrang an den Wahlurnen war nur bei den Wahlen 1994 (25,7) und 1998 (35,7) verzeichnet worden.

In den Antenne Mainz Nachrichten gehöre ich gerade, dass bereits 44% der Wähler ihre Stimmen abgegeben hätten. Etwas mehr als bei der letzten Wahl.

Ich war in einem langen Jeansrock zur Wahl. Bis auf einige erstaunte Blicke nichts besonders. In dem Wahllokal war gut was los, aber es ging dann doch relativ fix. 
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

androgyn

  • Gast
Re: Landtagswahlen
« Antwort #1 am: 13.03.2016 16:04 »
Weil viele die Schnauze voll haben von der Regierung. Leider werden viele die AFD wählen. Zumindest so viele, dass sie in den Parteitag einzieht.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.601
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #2 am: 13.03.2016 16:39 »
Weil viele die Schnauze voll haben von der Regierung. Leider werden viele die AFD wählen. Zumindest so viele, dass sie in den Parteitag einzieht.

Stopp!

Das ist ein politischer Beitrag und fällt somit unter den Foren-Bannstrahl.

Da könnte ich gleich mein spezielles Wahlplakat posten.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #3 am: 13.03.2016 17:25 »
Weil viele die Schnauze voll haben von der Regierung. Leider werden viele die AFD wählen. Zumindest so viele, dass sie in den Parteitag einzieht.

Stopp!

Das ist ein politischer Beitrag und fällt somit unter den Foren-Bannstrahl.

Da könnte ich gleich mein spezielles Wahlplakat posten.

Ist gegen die AfD zu sein Politk oder gesunder Menschenverstand?  ;D

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.216
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Re: Landtagswahlen
« Antwort #4 am: 13.03.2016 18:49 »
Schönen guten Abend

Auch ich habe heute in BaWü mein Kreuz gemacht.
Nicht bei der AFD die mag ich nicht.

Ich war in einem langen Jeansrock zur Wahl. Bis auf einige erstaunte Blicke nichts besonders. In dem Wahllokal war gut was los, aber es ging dann doch relativ fix. 

Genau so war ich auch bekleidet, genau die gleichen Reaktionen erlebt. Gleich nach der Wahl hab ich noch zwei Bilder machen lassen ;)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.626
Re: Landtagswahlen
« Antwort #5 am: 13.03.2016 21:19 »
Ich finde es viel bedenklicher, dass die meisten Leute gar nicht wählen gehen, als wenn jemand die sog. AfD wählt. Abgesehen davon finde ich die AfD in manchen Punkten unbedenklicher als z.B. die SPD. Ich stimme mit kaum einer Partei wirklich überein, und solange ich und wohl viele andere Menschen auch, das Gefühl haben, nur das kleinere Übel zu wählen und eigentlich nichts bewegen zu können, bleiben viele gleich zu Hause. Ich prüfe jedes Mal die Parteienlandschaft ziemlich genau, bevor ich eine Stimme hergebe. Ein Restzweifel bleibt immer. Vielleicht müsste ich mich als Ein-Mann-Partei das nächste Mal zur Wahl stellen. Des Weiteren finde ich die sog. repräsentative Demokratie /Parteiendemokratie sehr fragwürdig.
Wie sich gegenüber der AfD von manchen Akteuren verhalten wurde, seien es sog. Journalisten oder sog. Politiker, finde ich alles andere als fair, teilweise niederträchtig. Wenn man Verschwörungstheoretiker ist, könnte man meinen, es würde eine Kampagne gegen die AfD gefahren, meines Erachtens ist es eher kollektive Dummheit und Oberflächlichkeit. Das "Kraut ausgeschüttet" bei mir hat der sog. Politikwissenschaftler Günter Metzges mit dieser "Analyse": https://blog.campact.de/2016/03/steuern-bildung-hartz-iv-was-die-afd-wirklich-will/?utm_source=rec-fb Diesen Schrott habe ich in andern Medien auch so ähnlich gelesen. Das, was Herr Metzges und andere schreiben, ist nicht viel besser, als das, was viele Vertreter der AfD von sich geben. Insgeheim gönne ich manchmal der AfD jede einzelne Stimme angesichts der "Mainstreamdummheit", obwohl ich weder Anhänger der "Mainstreamparteien" noch der "AfD" bin. Ich teile nur einzelne Positionen. Kurz gesagt, ich finde es heuchlerisch, sich gegen die AfD einzuschießen. Man kehre erst vor der eigenen Tür.

Gruß und schöne Woche
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.601
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #6 am: 13.03.2016 21:55 »
Damit dieser Thread möglichst bald geschlossen wird:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

androgyn

  • Gast
Re: Landtagswahlen
« Antwort #7 am: 13.03.2016 21:55 »
Oh nein! Er hat's getan.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.601
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #8 am: 13.03.2016 22:30 »
Oh nein! Er hat's getan.
Natürlich. In diesen Zeiten ist klare Kante angesagt.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline emot.

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
Re: Landtagswahlen
« Antwort #9 am: 13.03.2016 22:57 »
Hallo Asterix.Deine Meinung beschreibt genau das Verhalten der politischen Medien und Politiker gegenüber politisch.andersdenkende.Als die Grünen in die Parlamente von mündigen Bürger gewählt wurden,gab es das gleiche Theater wie
wie jetzt bei der Afd..Eber.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.626
Re: Landtagswahlen
« Antwort #10 am: 13.03.2016 23:12 »
Das Outfit finde ich gut, Hajo. Den Karren an den Abgrund gefahren haben aber andere, nicht die sog. Alternative für Deutschland. Letztere profitiert nur davon.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.601
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #11 am: 14.03.2016 06:56 »
Das Outfit finde ich gut, Hajo. Den Karren an den Abgrund gefahren haben aber andere, nicht die sog. Alternative für Deutschland. Letztere profitiert nur davon.
Wo ist der Karren in Deutschland am Abgrund?

Dieses Gejammere auf hohem Niveau geht mir auf die Nerven. Der überwiegenden Mehrheit in Deutschland geht es gut und sie sehen ihre persönliche Zukunft positiv.

Der Abgrund existiert in den Köpfen der Leute, die Angst vor der Zukunft haben. Und diese Angst wird von Frau Petry & Co. ausgenutzt, indem sie Politik gegen andere Menschen machen, die die Sündenbockfunktion erfüllen (Ausländer, Muslime, Fremde, Politiker, Kirche, Presse, Gewerkschaften, "die da oben", "alle die anders sind").
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.767
  • Geschlecht: Männlich
Re: Landtagswahlen
« Antwort #12 am: 14.03.2016 08:09 »
Bei uns waren zwar keine Wahlen an diesem Wochenende, doch meine Zustimmung erhält nur, wer mich wirklich mit schlüssigen und nachhaltigen Konzepten überzeugen kann. :)

Das gilt im täglichen Leben genau so wie auch in der Politik. Phrasen und Thesen ohne umsetzungsfähiges Konzept dahinter sind für mich nur Schall und Rauch und davon gibt es derzeit reichlich bei den polarisierenden Gruppierungen, welche wieder mal Angst vor allem schüren, was anders ist: "Da! Seht! Jene haben Schuld, dass es Euch so schlecht geht!" Jaja, gebt anderen die Schuld, gebt ihnen damit die Macht. Macht, Euer Leben zu beeinflussen. ::)

Wie dumm muss man sein, sich davon leiten zulassen. So polarisiert man und macht andere zu seinen Instrumenten. Schön blöd, gegeneinander zu kämpfen, statt sich zu verbünden. Nur gemeinsam ist man stark, besiegt Hunger und Krieg!

Ich bin nicht vermögend an materiellen Werten, doch glücklich. Also geht es mir nicht schlecht, sondern gut! Ich kann selbst mein Leben gestalten. Warum? Weil ich nicht warte, bis es andere für mich tun! Gemecker bringt nix, tun muss jeder selber. In jeder Lebenslage. Wer hier vor gedecktem Tisch hungert, der esse - und warte nicht, dass er auch noch gefüttert werde!!! ;)

So frage sich jeder täglich: "Will ich Meckerer sein oder glücklich?!"  ;)  :)

P.S.: Ein Meckerer erträgt den Zustand der Freude und des Glücks nicht lange, er sucht ständig etwas, worüber er sich aufzuregen kann: "Ich hatte ein schlimmes Leben! Jeden Tag musste ich mich maßlos über etwas aufregen und immer waren die anderen Schuld!" Das sind diejenigen Menschen, welche sterben, ohne je wirkllich geliebt und gelebt zu haben ;D
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 18.338
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Landtagswahlen
« Antwort #13 am: 14.03.2016 09:00 »
Gude zusammen!


Uns geht es gut, aber eben großenteils immer noch auf Kosten anderer. Diese anderen kommen jetzt nach und nach zu uns, weil sei wollen, dass es ihnen auch gut geht. Wenn wir von einer Misere reden, dann ist es wohl die, dass es auf unserem gemeinsamen Planeten wenigen Menschen gut, vielen aber schlecht geht, wenn man das anhand von wirtschaftlichem Wohlstand und demokratischer Freiheit misst. Ich sehe allerdings nicht, dass die AfD diese Misere überwinden will. Ich sehe leider auch nicht, was die großen Parteien groß degegen machen.

Eine stärkere Verpflichtung der Wirtschaft für das Wohl der Menschen halte ich für not-wendig! Und zwar global!

Das ist jetzt zunächst eine Utopie. Grundsätzlich wichtig ist aber, dass wir Menschen es wollen. Zur Zeit sehe ich das noch nicht so. Vor allem von uns Wohlstandsbürgern der reichen Länder wollen das zu wenige. Parteien wie die AfD bedienen eher den Wunsch, den eigenen Reichtum einzuzäunen und notfalls mit Gewalt zu verdeitigen. Solche Parteien wachsen überall. Damit födern sie Parteien in den armen Ländern, die darauf aus sind, sich den Reichtum mit Gewalt zu holen, wie z.B. die islamistischen Parteien und Bewegungen.

Die Grünen damals wollten die Erde für künftige Generationen retten. Das war ein ganz anderer Ansatz. Ein bisschen davon haben sie sich ja auch bewahrt. Wenn damals die Konservativen gegen die Grünen waren, war das was anderes, als wenn heute Demokraten gegen die AfD sind. Gemeinsam ist nur, dass in beiden Fällen eine neue Partei aufkam, die vom Kuchen der Macht etwas abhaben wollte, was denen, die die Macht hatten, nicht gefiel. Nur kommt was ganz anderes dabei heraus, wenn die Grünen Macht haben (siehe BaWü) oder wenn eine Partei wie die AfD die Macht hat (siehe Polen).

AfD wählen heißt also den Islamismus zu fördern. Ob die AfD-Wähler das wissen?

LG, Michael

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.950
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re: Landtagswahlen
« Antwort #14 am: 14.03.2016 10:17 »
Ein sehr schönes Schlusswort, Michael. Danke!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up