Autor Thema: Bin ich ein anderer?  (Gelesen 7773 mal)

Offline hohenlohe74

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich ein anderer?
« Antwort #15 am: 31.12.2017 13:33 »
Dann wünsche ich euch lieben Rockträgern viele "Rocktage" in 2018 und darüber hinaus.
Guten Rutsch
Hohenlohe74

Offline Poli

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich ein anderer?
« Antwort #16 am: 01.01.2018 21:50 »
Die Ausstrahlung spielt auf jeden Fall eine drastische Rolle! Ich kenne das aus dem Vertrieb.
Hallo Jürgen,
ich habe das am Samstag beim Einkaufen erlebt. Ich gehe meinen Einkaufswagen vom Auto zurückbringen und es geht eine Frau an mir vorbei schaut meinen Kilt an und lächelt mich an. Wie ich zum Auto zurückgehe, steht sie gerade bei ihrem Auto, schaut wieder meinen Kilt an und lächelt mich wieder an.
Ich habe meinen Sportkilt mit dem MacKenzie-Tartan angehabt in dem ich mich ganz besonders wohl fühle. Und dieses Wohlfühlen habe ich offensichtlich über meine Ausstrahlung rübergebracht...

Also genaugenommen wird man doch ein anderer, wenn sich die Ausstrahlung ändert.

Und das ganze geht besonders gut zwischen Mensch und Hund:
Ich bin eigentlich für meine Engelsgeduld berühmt. Als ich mein erstes Outfit bestellt hatte und in der Bestellbetätigung standen SECHS Wochen Lieferzeit, verlor ich das erste Mal seit Jahrzehnten meine Geduld. Ich dachte mir so lange halte ich das nicht aus. Ich habe mir dann nach einer Woche von Heritage of Scotland einen Kilt von der Stange bestellt und der war nach vier Tagen da.
Und in diesen eineinhalb Wochen hat mich mein Hund gespiegelt. Der war ungeduldig wie noch nie.
Als ich dann den ersten Kilt in Händen hatte, war meine Geduld wieder da. Und mein Hund war wieder der Alte.

Und diese Stimmungen spüren die Menschen im Unterbewusstsein und reagieren drauf.
LG, Erwin
Ich weiß dass ich nichts weiß, und nicht einmal das.
(Sir Karl Popper)

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 600
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bin ich ein anderer?
« Antwort #17 am: 02.01.2018 18:26 »
Hallo
ich kann eigentlich allen Antworten zustimmen, man fühlt sich im Rock/Kleid anders und freier und strahlt dieses aus und bekommt meist zwar nur nette Blicke, zT. auch abwertend, aber das Positive überwiegt. Außerdem erscheinen wir anders, denn meist ist der Rock/Kleid farbiger und vom Stoff schöner als die Hosen oder gar Anzüge. Die Auswahl macht uns schöner und damit besser (anders?).
Ja, wir sind dieselben in anderem Aussehen.
Ein schönes Neues Jahr 2018
euer Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up