Rocktreffen in Mainz 21.07.2018
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Januar 2019 17:22
107691 Beiträge in 6433 Themen von 718 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Drdarylmorgan34
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Für die Registrierung im Forum ist eine gültige Email Adresse erforderlich


Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Rocktreffen in Mainz 21.07.2018  (Gelesen 8644 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 652


« Antworten #105 am: 19. Juli 2018 00:43 »

Ja, Barefoot-Joe, erstmal schade. Aber wir freuen uns jederzeit auf Dich.

@Hansi1973: Ja, so schaut es wohl aus. Vielleicht mag ja noch jemand dazu kommen, der hier bislang nur mitliest.

Deine 2 Kollegen kommen ja von etwas weiter her. Aber mit Mainz haben sie bereits Erfahrungen gesammelt, wie ich gelesen habe.
Du hast ja in Deinem Forum Kontakt zu den beiden. Zwar treffe ich mich gerne ab 11 Uhr auch mit Dir alleine, aber es wäre schön, wenn die 2 angekündigten Kollegen auch kämen.

Hast Du denn bereits Rückmeldung, dass sie auch kommen?
Gespeichert
Hansi1973
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



WWW
« Antworten #106 am: 19. Juli 2018 23:57 »

Ja - ist fest zugesagt!

Und ich habe mich mit ihnen wie folgt abgestimmt:

Treffen um 11:00 Uhr am Treppenaufgang/ Ausgang der Tiefgarage RHEINUFER.
Parallel findet auch der Flohmarkt am Rheinufer statt (der mich ehrlich gesagt wenig anspricht).
Darum also gleich rüber zum Schloss und dort beim "Weiberkram-Flohmarkt" Präsenz zeigen!
Von dort aus können wir ja dann ganz gemütlich rheinaufwärts zum Rathaus/ Fischtorplatz/ Marktfrühstück schlendern.
Auf die Gefahr hin, um 12 oder später in der Masse unterzugehen, würde ich darum für einen zusätzlichen Treff- und Zeitpunkt plädieren: 13:00 Uhr an der Nagelsäule (ebenfalls Liebfrauenplatz am Dom).

Wer es bis dahin nicht geschafft hat, der möge uns suchen oder sein Glück am darauffolgenden Samstag versuchen.
Gespeichert

Am liebsten gut!
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 652


« Antworten #107 am: 20. Juli 2018 11:53 »

Okay!

Dann ist jetzt am 21.07. der Treffpunkt nicht dort, wo es vielfach schon geschrieben wurde, also nicht beim Marktfrühstück um 11 Uhr. Sondern da kommen wir erst 13 Uhr hin.

Dann werde ich um 11:00 Uhr  dann auch am Glashäuschen am Parkhaus RHEINUFER hinkommen, oder ich gehe direkt ins Schloss (über den Innenhof), was ja beides nur eine breite Straße trennt.

Nächster Fixpunkt: 13:00 Uhr LIEBFRAUENPLATZ, an der Nagelsäule, im Übergangsbereich zwischen Wochenmarkt und Marktfrühstück. Die NAGELSÄULE ist durch die Marktstände ein wenig versteckt, an der Ecke der Blumenbeete gelegen.

Ich denke, das sollte jetzt jeder Interessent kapieren.

@Hansi: Ja, super. Ich freu mich!
« Letzte Änderung: 20. Juli 2018 11:54 von Skirtedman » Gespeichert
Rob
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 208



« Antworten #108 am: 20. Juli 2018 17:39 »

Ich wünsche euch morgen ein sehr schöner und angenehmer tag beim Rock Treffen.


Rob
Gespeichert

JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.348


real men wear skirts


« Antworten #109 am: 21. Juli 2018 11:47 »

Haben uns spontan entschlossen zum treffen nach Mainz gefahren und nun Contact zur Gruppe hergestellt.
Grüßle
Sonja & Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
Hansi1973
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



WWW
« Antworten #110 am: 21. Juli 2018 15:07 »



UTF (ohne Tisch) der MoHH2.1-Abordnung an der Nagelsäule um 13:00h.
Gespeichert

Am liebsten gut!
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.946


ΙΧΘΥΣ


« Antworten #111 am: 21. Juli 2018 18:01 »

Bemerkenswert: Die Abordnung des High Heels Forums trägt Röcke! Wink

Und natürlich schicke Schuhe.

Wer war Schuhe kaufen (Tragetasche & Schuhkarton)?

LG
Hajo
« Letzte Änderung: 21. Juli 2018 18:01 von high4all » Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.348


real men wear skirts


« Antworten #112 am: 21. Juli 2018 18:11 »



Schuhe hab ich keine gekauft. Aber bei Perle und Knöpp ein Kleid  Roll Eyes
 
Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
Hansi1973
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



WWW
« Antworten #113 am: 21. Juli 2018 18:20 »



ALLE Mitglieder von MoHH 2.1  Cool
Gespeichert

Am liebsten gut!
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.770



« Antworten #114 am: 21. Juli 2018 18:43 »

Bald werden Städte Männerrocktage organisieren, wenn sie einen Impuls für ihre Geschäfte haben wollen:
1000 Männern in Röcken oder Kleidern und Highheels - schon ist alles ausverkauft, bevor dann über die Gastronomie hergefallen wird.

 Grin Grin Grin
Gespeichert
Hansi1973
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



WWW
« Antworten #115 am: 21. Juli 2018 21:02 »

Tja, was soll ich sagen? Schön war´s!  Cool

Zum Ablauf:
10:40h ich sitze noch halb angezogen beim Frühstück... "piep-piep" macht das Handy - die Abordnung aus Stuttgart-Heilbronn ist schon eingetroffen - ups! schnell in Schale geschmissen und los!
10:50h ich werde fast vor der Tür von CES und Sven in Empfang genommen - ab zum Rheinufer!
Kein Skirtedman in Sicht.
11:10h wir entschieden uns, schon mal ins Schloss zu gehen
UFF! lange Schlange an der Kasse. Aber kein Skirtedman in Sicht.

Auch geil: wir entrichteten an der Kasse den Eintritt (3 EUR) und bekamen ein Billet in die Hand gedrückt ("Wofür?" "Zum Einlass, da wird das Ticket abgerissen."). Einen halben Meter weiter stand auch schon der Einlasser, der uns die Tickets ganz abnahm und uns dafür einen Stempel "WEIBERKAM" auf den Handrück drückte.  Shocked Echt sinnfrei.

Im Innenhof des Schlosses waren diverse Stände - eben flohmakrt-mäßig aufgebaut. Wird schlenderten so durch die Reihen, aber erzeugten wenig Aufsehen. Irgednwann rief ich Skirtedman mal an - er war gerade im Zulauf, also schauten wir uns weiter um. Sven probiert ein paar Schuhe (GUESS).
11:34 h Skirtedman trifft ein - gegenseitiges Begrüßen und HALLO!
Zu Recht verwies er auf das Schild, dass es im Schloss weiterginge. Wir also rein ins Foyer (dort wo bei den Fastnachtsitzungen die Garderobe und das Catering zu finden ist) und uns dort weiter umgesehen.
Auch hier eher verhalten überraschte Blicke.
Am Ende sprachen uns zwei geschäftstüchtige Damen an, ob wir bei ihnen mal schauen wollten, die letzten Jahre hätten sie viel an Männer verkauft. Wir lehnten jedoch dankend ab (zumal es für Sven ohnehin 10 Größen zu groß gewesen wäre).
Zwischendurch tauchte Skirtedman wieder auf; er hatte sich zwischendurch etwas zu trinken geholt. Wir hatten schon keine Lust mehr auf den Flohmarkt und waren noch unschlüssig, ob wir noch etwas trinken sollten oder gleich losziehen, als plötzlich JJSW mit seiner besseren Hälfte auftauchte (und BEIDE im Rock!).
Wir unterhielten uns kurz und entschieden uns für den Marsch zum Marktfrühstück.
Vorbei am Deutschhaus, Zeughaus, Naturhistorischem Museum, Karmeliterplatz und Gutenbergs Taufbecken und letzter Wohnanschrift erreichten wir dann den Brand, wo wir MoHH-Freunde gleich auf den BUFFALO-Store zusteuerten.
Die reinen Rockträger blieben erst einmal draußen, während wir Absatzfreunde mit den hübschen und sehr charmanten Verkäuferinnen wieder schnell ins Gespräch kamen und Sven auch gleich wieder zuschlagen musste - angeblich viiiieeel bequemer Heels als er zu Anfang anhatte. CES versucht sich auf den Retro-Rollschuhen, konnte sich jedoch noch nicht gleich entscheiden... Naja.
Wir zogen also dann weiter zum Liebfrauenplatz, um uns zunächst mit Fleischwurst einzudecken.
Hier lautet die goldene Regel: "Da wo die längere Schlange ist, gibt es die bessere Worscht!".
Nachdem wir uns erst bei der längsten Schlange angestellt hatten, die scheinbar nicht wieter ging, entschied ich mich für die kürzeste Schlange, wo es jedoch gleich hieß "warme Fleischwurst ist aus!".
Also nahmen wir den dritten Worscht-Wagen in Angriff und stellten uns an, als leichter Regen einsetzte, der von Minute zu Minute stärker wurde. Zwar ging hier der Senf zu neige, aber wir konnten uns alle mit Worscht eindecken.  Cool
Prompt sprachen uns ein paar Mädels an, die offenbar auf Junggesellinnen-Abschied waren und uns fragten, ob wir auch auf Bachelor-Tour wären. Wir verneinten und sagten ihnen, dass wir freiwillig und gerne so rumliefen. Sichtlich enttäuscht von sich selbst bezichtigten sie sich als Bauern-Trampel und zogen wieder ab.
Während wir Heels-Freunde die Würste schnell verschlungen hatten, machten wir Platz und uns auf den Weg, uns am Weinstand zu bewaffnen. Denn WWW und Mainz stehen in enger Verbindung:
Weck - Worscht - Woi.
Der Regen hatte nun spürbar zugenommen, die Uhr ging langsam auf eins zu und so machten wir uns mit den Schoppen-Gläsern auf den Weg zur Nagelsäule, unserem 2. Treffpunkt. Aber als auch um
13:10h keine weiteren Rockträger zu uns stießen, machten wir uns auf den Weg in Richtung Gutenbergplatz/ Staatstheater.
Sven wollte noch bei Douglas vorbei schauen, aber weder das Sortiment an Abdeckcreme (für die Beine!), noch die zugespachtelten Damen konnten uns zum längeren Verweilen animieren.
Also zogen wir schnell weiter, um im APOSTO einzukehren. Von dort aus schrieb ich Skirtedman eine SMS, dass wir mittlerweile am Gutenbergplatz angekommen seien.
Wir labten und stärkten uns ausführlich, als ich durch die Antwort-SMS lesen konnte, dass die anderen drei quasi nebenan im "Hans im Glück" angekommen waren. Der Regen hatte zwischendurch wieder aufgehört und angesichts der stickigen Luft konnten wir die Rocker überzeugen, uns draußen hinzusetzen, was wir dann auch umgehend taten.
Hier quatschten (babbelten) wir munter weiter, über unsere Anfänge, die ersten Schritte... - offenbar ist das bei Rockträgern ähnlich wie bei Heelsträgern: die Blockade sitzt eigentlich im Kopf. Und all das schlechte Gewissen und Gefühl, etwas Falsches zu tun, die schwitzigen Hände, usw. ... das verschwindet mit der Zeit und man hat einfach nur noch Spaß daran, das zu tun, was man tun möchte.
Nachdem ich gezahlt hatte, ging ich mir nebenan ein Eis holen (Bella Italia! Die Kugel kostet dort mittlerweile 1,30 EUR!). Quasi auf dem Präsentierteller vorbei laufend, bekamen einige Eiscafé-Gäste große Augen. Als wir dann in der Gruppe vorbei liefen, waren die Gehirne offenbar implodiert. Da regten sich auch keine Gesichtszüge mehr.  Grin
Eine Gruppe Mädels am Nachbartisch hatte uns entdeckt und machte einige Fotos mit den Handys - wir lächelten und grüßten zurück - und gingen dann zu den Treppen des Staatstheaters, um dort ein Gruppenfoto zu machen:


von links nach rechts: Sven ("Stuttgarter"), Hannes/ Hansi1973, CES, Skirtedman, JJSW


Aufgrund der vorangeschrittenen Stunde..
16:30h entschieden wir uns, zum Ausklang noch ins Heiliggeist einzukehren, nicht ohne dass wir Heels-Träger noch einmal bei Buffalo vorbei schauen konnten.
Wieder ein herzlich-charmanter Empfang (die Mädels sind einfach klasse!). CES kaufte endlich seine Roller-Skates und ich mir noch ein paar anständige Büro-Pumps (Wildleder, blau, ca. 8cm) und so enterten wir kurze Zeit später endlich die o.g. Location. Nach einem Getränk verabschiedeten wir uns von den Rockern und gingen zu Fuß am Rhein entlang zum Parkhaus.
Unterwegs tragen wir noch auf eine weitere Gruppe Mädels, die gerade Junggesellinnen-Abschied feierten, nicht auf den Mund gefallen waren und mit denen wir uns noch angeregt unterhielten, warum wir so rumliefen, usw. Anstandshalber kauften wir denen irgendwelchen Plunder ab und wünschten ihnen noch viel Spaß.
Kurze Zeit später gegegneten wir einigen Leuten (ü50), wo eine der Damen mit einem Daumen nach oben, unser Outfit bewertete.  Grin
Am Parkhaus Rheinufer verabschiedete ich mich von den beiden Forumskollegen und ging dann die letzten Meter nach Hause.

Unterm Strich: mal wieder VIIIIEEEEL Spaß! Dabei auch nette Leute kennen gelernt und erneut festgestellt: auch mit Rock kann manN rumlaufen, ohne blöd angemacht zu werden oder mit abfälligen Sprüchen bedacht zu werden.
Kurzum: zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen!
Die sieben Stunden sind wie im Zeitraffer verflogen!

VIELEN DANK an alle Teilnehmer!
« Letzte Änderung: 21. Juli 2018 21:09 von Hansi1973 » Gespeichert

Am liebsten gut!
rockpeter
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 217



« Antworten #116 am: 21. Juli 2018 23:07 »

Sehr schöner Bericht Smiley
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Online

Beiträge: 11.140


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #117 am: 22. Juli 2018 00:18 »

Prima!

Dann bin ich ja mal gespannt auf nächste Woche!

Wir waren zwar in Opertsau und Etzbach an der Sieg bei "Sieg in Flammen", warteten das Feuerwerk aber nicht ab, da die Zugverbindungen Richtung Siegen nach 22 Uhr so schlecht sind. Aber wir genossen das Festlein auch so, ein Veranstalter bat mich, ein Foto von den Menschenmassen zu machen (durch geschicktes Auswählen eines Auschnittes mit dem Teleobjektiv konnte man den Eindruck erwecken) und ihm zu schicken, dann hatten wir einen ruhigen Abendspaziergang an der Sieg entlang zurück nach Au, sahen Hornissen, Rinder, einen Reiher, eine Nilgans und radschlagende Mädchen. Und ein Feuerwerk sahen wir dann noch im Fernsehen, zwar nicht Sieg in Flammen, aber Kölner Lichter.

LG!
Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.348


real men wear skirts


« Antworten #118 am: 22. Juli 2018 10:12 »

Ganz spontan bin ich mit Sonja zum Treffen gefahren und wir verbrachten einen schönen Tag in Mainz.
Bedingt durch einige kleinere Staus kamen wir etwas verspätet an, gingen gleich weiter zum "Weiberkram-Flohmarkt", wo wir Skirtedman und die MoHH-Freunde auch bald trafen. Der Besuch des Flohmarkts fiel etwas kurz aus, denn nun gings gemeinsam in die Stadt.
Hansi1973 hat es ja schon sehr ausführlich beschrieben. Vielen Dank für den tollen Bericht.

Nachdem die Heelsträger sich verabschiedeten , machten wir noch einen kleinen Spaziergang mit Skirtedman durch die Innenstadt und ließen den Tag noch gemütlich bei einem Gläschen Wein am Rheinufer ausklingen.

Es war ein sehr schöner Tag in Mainz, die von Wetteronline versprochenen 28 Grad wurden nicht geliefert, stattdessen reichlich Regen zum Marktfrühstück, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat.
Auch bei 22 Grad war es sehr angenehm im luftig kurzem Kleid.

Und es ist wirklich kein Problem als Mann im Rock, mit Heels oder im Kleid herumspazieren. Klar gucken manche Leute bisschen erstaunt, den meisten ist es ziemlich gleichgültig, aber wir hatten wieder auch einige nette Gespräche mit diversen Passanten.

Auch ohne ein spezielles Tagesprogramm hatten wir einen schönen Tag und die Zeit verging wieder wie im Flug.

Aber am 28. Juli sind wir wieder dabei.
Grüßle
Sonja & Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
Rob
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 208



« Antworten #119 am: 22. Juli 2018 10:19 »

Danke dir für diesen umfassender Bericht und schade von der Regen.
Dennoch hätten ihr noch einen schönen Tag.

Rob
Gespeichert

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Treffen und Veranstaltungen  |  Thema: Rocktreffen in Mainz 21.07.2018
Gehe zu: