Autor Thema: "Gelobt sei Gott"  (Gelesen 3028 mal)

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 353
  • Geschlecht: Männlich
"Gelobt sei Gott"
« am: 29.09.2019 19:08 »
Als ich gestern Abend auf dem Weg zu meiner Stammdisco war und mit bodenlangem weiten Rock und langen offenen Haaren die Straße entlang lief, riefen plötzlich ein paar junge Männer (wohl zugereiste) von der gegenüberliegenden Straßenseite einer recht breiten Straße herüber: "Gelobt sei Gott!" und ähnliche Lobpreisungen offensichtlich für den Gott der Christenheit. Die hielten mich also tatsächlich für eine Nonne. Und dass ich keine Haube (oder wie heißt das Ding, was Nonnen auf dem Kopf habe?) aufhatte, konnten sie aufgrund der Dunkelheit wohl nicht erkennen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #1 am: 29.09.2019 19:37 »
Vielleicht haben die auch nur Gott gelobt, weil sie endlich mal einen rocktragenden Mann gesehen haben.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.173
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #2 am: 30.09.2019 06:57 »
Vielleicht haben die auch nur Gott gelobt, weil sie endlich mal einen rocktragenden Mann gesehen haben.

LG, Micha

Was ja zum Hoffen wäre. Oder sie haben eine Jesus-Figur gesehen - "mit langen offenen Haaren"?

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.266
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #3 am: 30.09.2019 09:10 »
Ich wurde schon mal für einen Mönch gehalten, als ich meinen langen schwarzen Kunstlederrock getragen hatte.
Grüßle
Jürgen

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen


Offline Seravajan

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #4 am: 30.09.2019 19:03 »
Immer mehr Priester tragen keine Soutane mehr. Da sind viele Christen noch froh, wenn ihre Priester noch eine tragen.
Wenn Männer wirklich Männer wären, könnten sie auch ganz souverän Röcke und/oder Kleider tragen, anstatt sich durch das ausschließliche Tragen von Hosen beweisen zu müssen, daß sie Männer seien.
Nils Pickert

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 353
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #5 am: 04.10.2019 13:53 »
Vielleicht haben die auch nur Gott gelobt, weil sie endlich mal einen rocktragenden Mann gesehen haben.

LG, Micha

Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Aber dann hätten sie auch selbst Rock tragen können. Ich war für die Nonne, Mönch, Jesus oder ein anderer Würdenträger.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.511
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #6 am: 04.10.2019 14:01 »
Immer mehr Priester tragen keine Soutane mehr. Da sind viele Christen noch froh, wenn ihre Priester noch eine tragen.

Äh, warum? Weil das hübscher aussieht?
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #7 am: 04.10.2019 15:30 »
Vielleicht haben die auch nur Gott gelobt, weil sie endlich mal einen rocktragenden Mann gesehen haben.

LG, Micha

Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Aber dann hätten sie auch selbst Rock tragen können. Ich war für die Nonne, Mönch, Jesus oder ein anderer Würdenträger.

Wenn ich meinen knöchellangen schwarzen Men-in-Time-Rock anziehe und dazu ein schwarzes Jackett, werde ich auch oft für einen Priester oder Mönch gehalten. Dank meines Pferdeschwanzes auch mal für einen orthodoxen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Seravajan

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #8 am: 04.10.2019 15:33 »
Immer mehr Priester tragen keine Soutane mehr. Da sind viele Christen noch froh, wenn ihre Priester noch eine tragen.

Äh, warum? Weil das hübscher aussieht?
Besser und christlicher. Wer sich mit der Franz. Revolution befasst hat, weiss, dass der heutige Hosenzwang für Männer von der Revolution ausging. In der gleichen Revolution wurden tausende Priester ermordet, weil diese das Revolutionsgelübde nicht ablegen wollten, weil da gegen die Religion verstossen hätte. Die Auswirkungen von damals spüren wir auch heute immer noch sehr gut, weil es dazumal zu einer unglaublichen Gleichschaltung der Männer gekommen war. Bei der Herrenmode sind wir wieder auf dem Weg zum damaligen Kleidungsstandard.
Wenn Männer wirklich Männer wären, könnten sie auch ganz souverän Röcke und/oder Kleider tragen, anstatt sich durch das ausschließliche Tragen von Hosen beweisen zu müssen, daß sie Männer seien.
Nils Pickert

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #9 am: 04.10.2019 15:50 »
Lieber Seravajan,

jetzt aber nicht missverstehen: Die Priester wurden nicht wegen der Hosenverweigerung hingerichtet. Die kath. Kirche war auf Seiten des Adels auch sehr an der Ausbeutung des Volkes beteiligt gewesen. Zudem stützten sich die Revolutionäre sehr auf eine antiklerikale Interpretation der Aufklärung, gegen die sich die Priester auch wehrten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Seravajan

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #10 am: 04.10.2019 15:52 »
Ehm ich hab nirgendwo geschrieben, dass die Priester wegen ihrer Soutane verfolgt wurden. Wenn die Leute dazumal nicht den Ansinnen der Kirche waren, muss man doch nicht gleich die Priester umbringen.
Wenn Männer wirklich Männer wären, könnten sie auch ganz souverän Röcke und/oder Kleider tragen, anstatt sich durch das ausschließliche Tragen von Hosen beweisen zu müssen, daß sie Männer seien.
Nils Pickert

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: "Gelobt sei Gott"
« Antwort #11 am: 04.10.2019 16:10 »
Ehm ich hab nirgendwo geschrieben, dass die Priester wegen ihrer Soutane verfolgt wurden. Wenn die Leute dazumal nicht den Ansinnen der Kirche waren, muss man doch nicht gleich die Priester umbringen.

Jou klar. Man hätte evtl. gar niemanden umbringen müssen. Aber diese Revolution war nunmal gewalttätig. Der Adel aber auch.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up