Autor Thema: Strumpfhosenleidenschaft  (Gelesen 4594 mal)

Offline hohenlohe74

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #15 am: 16.01.2020 17:38 »
Ist schon klar, dass die Gesellschaft Strumpfhosen als weiblich attributiert. Aber ich habe für mich nicht das Gefühl ein Tabu zu brechen, wenn ich Strumpfhosen anziehe. Das meine ich, wenn ich von einem normalen Kleidungsstück für mich spreche. Dass manche Menschen, die mir begegnen und erkennen, dass ich unter Shorts Strumpfhosen trage, nochmals genauer oder einfach überrascht schauen, weil sie eben Mann und Strumpfhose im ersten Augenblick nicht zusammenbringen, damit kann ich leben, wenn ich mich in diese Situation begebe.
LG hohenlohe74

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #16 am: 16.01.2020 17:45 »
Nö, als Tabu sehe ich es auch nicht. Nur ein Konventionsbruch, der aber zu einer neuen Konvention werden kann.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.604
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #17 am: 16.01.2020 18:06 »
Frauen brauchen ja auch kein Dirndl das sie zur Frau macht, sie sind  in normalen Hosen ja auch schon Frau.

Auch bei Frauen verschiebt sich Empfindung über Weiblichkeit mit der Art der Kleidung. Wird berichtet...
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.378
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #18 am: 16.01.2020 22:12 »
Hmm, eine richtige Strumpfhosenleidenschaft hat sich bei mir noch nicht entwickelt.
Aber die Strumpfhosen waren doch äußerst praktisch und hilfreich, um meine Rock- und Kleidleidenschaft auf das ganze Jahr auszuweiten.
Wenn ich mal keine Strumpfhosen tragen will, was auch vorkommt, dann trage ich eben einen langen Rock. Oder Kilt mit Strümpfe.

Vielleicht entwickelt sich das mit der Strumpfhosenleidenschaft ja noch.
Aber so recht glaub ich nicht dran. Ich freu mich wieder aufs Frühjahr, wenn der Rocksaum um die unbestrumpften Beine streicht.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #19 am: 16.01.2020 22:17 »
Ich bin ja auch nicht für das absichtliche Heraufzüchten von Leidenschaften. Aber ich merke: Im Herbst fange ich mögliches spät mit Strumpfhosen/Leggings ab, aber im Frühling höre ich auch spät wieder damit auf. Ich genieße diese weichen zweiröhrigen Unterbeinkleider unterm einröhrigen Oberbeinkleid also auch sehr.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline DesigualHarry

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.990
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #20 am: 16.01.2020 22:29 »
Hallo!

Warum sollte ich auch Leidenschaften Heraufzüchten wollen? ??? Leidenschaft ist ja ein negatives Wort mit negativer Bedeutung. Ich würde es als Strumpfhosenfaszination bezeichnen.
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.378
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Strumpfhosenfaszination 😀
« Antwort #21 am: 16.01.2020 22:48 »
Ja Harry, da stimme ich Dir zu. Faszination gefällt mir viel besser 👍

Die Faszination für Röcke und Kleider wuchs von allein. Da musste ich nichts 'heraufzüchten'.
Nur an der harmonischen Integration dieser in mein Umfeld musste ich etwas arbeiten und dieser Prozess ist immer noch nicht abgeschlossen.

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 16.01.2020 23:32 von JJSW »
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Strumpfhosenfaszination
« Antwort #22 am: 16.01.2020 23:54 »
Ja, "Faszination" klingt auch für mich besser, aber das mag jeder anders empfinden. Manche mögen "Leidenschaft" als positiven Begriff empfinden, so wie Carlos Nuñez, der mal sagte: "iss mache sspanisse Mussik mit Leidenssaft". (Lustigerweise hatte ich zuerst verstanden: "Iss mache sspanisse Mussik mit kleinen Sserzen!" ;D)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.490
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #23 am: 17.01.2020 00:35 »
Hallo Harry,

ein interessanter Aspekt, den du ansprichst.
Demnach kommt es nicht auf die Person, Mann oder Frau darauf an wer welche Kleidung trägt, sondern auf das Erscheinungsbild im Gesamteindruck.

Die Leidenschaft zu Strumpfhosen hat also demnach nichts mit dem Geschlecht zu tun...

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.524
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #24 am: 17.01.2020 08:45 »
Hallo steffish,

Zitat
Deswegen würde ich meine Erste Leidenschaft genau dort, nämlich bei den Strumpfhosen, einordnen. Wie ist das bei Euch ?

Eher umgekehrt, erst kam der Rock, dann die Strumpfhose. Wobei Leidenschaft ein wenig übertrieben ist, es ist bei mir Alltagskleidung. Die Strumpfhosen (die bei mir ja immer Leggings sind) sind eigentlich eher etwas, das notwendig wurde, weil es nur im Minirock zu kalt oder zu provokativ wäre.

Der Reiz der Strumpfhose generiert sich ja daraus, dass nur Frauen sie tragen und man quasi etwas verbotenes macht, wenn man sie als Mann trägt. Das wird dann aber schnell zur Normalität und der Reiz verschiebt sich zu noch stärker feminin oder erotisch besetzten Modelle, wie bspw. Netzstrumpfhosen oder anderen Varianten, die nicht zum Alltag gehören.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #25 am: 17.01.2020 09:05 »
Ich meine, ein Reiz der Strumpfhose/Leggings kommt auch einfach von dem weichen Stoff her, der sich so an die Beine anschmiegt.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 503
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #26 am: 17.01.2020 09:56 »
Hallo, auch für mich gilt, dass ich gerne Strumpfhosen trage:
1. wegen des schönen Gefühls,
2. weil meine Beine gut aussehen (Kommentar einiger Frauen),
3. im Winter ist es angenehm warm, insbesondere bei kurzen Röcken (meine Frau wünscht, dass ich eher kurze Röcke trage).
Am liebsten trage ich weiche undurchsichtige  Strumpfhosen, transparente trage ich nicht so gerne.
Gruß Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline Pablo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #27 am: 17.01.2020 17:20 »
Ich trage auch soooo gerne Strumpfhosen sind supi weich und fühlen sich einfach toll und für mich feminin an.
Mir gefällts einfach nur muss ich noch den Mut aufbringen die im Alltag in der Öffentlichkeit zu tragen.
Ich verbiete ausdrücklich, meine hier eingestellten Bilder ohne mein Einverständnis zu kopieren oder für andere zwecke zu verwenden!

Offline hohenlohe74

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #28 am: 17.01.2020 17:54 »
Lieber Micha,

Nö, als Tabu sehe ich es auch nicht. Nur ein Konventionsbruch, der aber zu einer neuen Konvention werden kann.

LG, Micha

das kann ich so unterschreiben. "Tabu" klingt wirklich zu heftig.

LG hohenlohe74

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.136
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Strumpfhosenleidenschaft
« Antwort #29 am: 17.01.2020 18:45 »
Aber ich merke: Im Herbst fange ich mögliches spät mit Strumpfhosen/Leggings ab, aber im Frühling höre ich auch spät wieder damit auf.

Geht mir genauso. Inzwischen.

Ich mag diese Optik, die sich mit Strumpfhosen im Winter gestalten lässt.

Über Jahrzehnte hinweg habe ich (von einigen eher experimentellen Ausnahmen abgesehen) vehement drauf bestanden, Röcke auch im Winter und ohne Strumpfhosen drunter zu tragen, wofür ich oftmals etwas unverständlich bewundert wurde.

Mir wurde aber das halbjährliche Tragen von langen, meist knöchellangen Röcke irgendwie zu lästig. So kam ich in den letzten Winterhalbjahren verstärkt, bzw. fast ausschliesslich zu Strumpfhosen.

Bei Strumpfhosen bei 30den oder weniger (die ich eher weniger in alltagstauglichen Situationen trage) ist mir noch immer diese den Strumpfhosen anhängende Weiblichkeit bewusst - bei 40den und mehr (bei 60 mit noch immer Resthautdurchschimmer ists bei mir eigentlich Schluss) empfinde ich Strumpfhosen als durchaus männlich. Und ich brauch mir meine Beine nicht dazu rasieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up