Autor Thema: Feinstrumpfhosen oder andere  (Gelesen 6933 mal)

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.269
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #15 am: 22.01.2020 17:38 »
So hat hier eben jeder seine Vorlieben :)

Also ich bevorzuge Strumpfhosen von 40 bis 70 den. Für Minusgrade hab ich auch 100 den und mehr. Für Wald und Wiese auch Baumwollleggings, die ich anfangs ausschließlich als Unterbeinkleid getragen haste, bis ich mich an schließlich an Strumpfhosen wagte.
Die 40den sind Semitransparent, die stärkeren eher blickdicht. Farben bevorzuge ich eher dunklere.

Grüßle
Jürgen


Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.035
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #16 am: 22.01.2020 17:50 »
Ja, ich auch, das mit den Farben.

Und wenn es mal eine graue ist, dann entscheidet meist der Blick in den Spiegel wieder, dass ich schwarze anziehe. Ist irgendwie solider. Lieber wähle ich 10den weniger, als eine hellere Farbe.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.429
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #17 am: 22.01.2020 22:31 »
Wenn ich mir das Bild von Leder-Glocke anschaue, scheint das ein sehr dicker Stoff zu sein. Am Unterschenkel ist jedenfalls an der Innenseite eine Naht zu erkennen.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 353
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #18 am: 26.01.2020 21:17 »
Wieviel DEN muss eine Feinstrumpfhose denn mindestens haben, damit die Haare an den Beinen nicht sieht? Wäre die dann trotzdem noch ein bisschen transparent? Ich überlege nämlich gerade, ob ich das auch mal ausprobiere...


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #19 am: 26.01.2020 21:20 »
Das kommt auf die Dicke Deiner Beine an. Mir riet nach einem Foto mal eine Stilberaterin, lieber blickdichte 40 DEN zu tragen. Dabei hatten die auf dem Foto schon 70 DEN, waren aber immer noch etwas transparent.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Lars

  • Gast
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #20 am: 26.01.2020 22:04 »
Wieviel DEN muss eine Feinstrumpfhose denn mindestens haben, damit die Haare an den Beinen nicht sieht?

Den Denier-Wert kann man als genauen Maßstab für die Blickdichtheit nicht heranziehen, so zumindest meine Erfahrung. Ich habe eine 100 DEN von bester Qualität, die sehr durchscheinend ist. Wenn ich mich damit hinsetze, ist sie an den Knien SEHR durchsichtig und mein Fell ist deutlich zu sehen. Ich hab auch schon 40-DEN-Modelle gehabt, die deutlich blickdichter waren. Bei Thermostrumpfhosen reichen oft 80 DEN, die sind quasi zappenduster, da schimmert nix durch.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.429
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #21 am: 26.01.2020 22:58 »
Viel macht auch aus, wie dicht die Haare sind und welche Farbe sie haben.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.035
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #22 am: 27.01.2020 01:54 »
Ja. Dichte, Dicke, Länge der Beinbehaarung spielt da eine wichtige Rolle. Auch die Ausrichtung. Liegen sie zu sehr parallel, z.B. durchs einfache Hochziehen der Strumpfhose, fallen die Haare in der Regel mehr auf, als wenn sie "wuschisch" in unterschiedlichen Richtungen am Bein anliegen.

Was Lars sagt, dass die Angabe in der Einheit "den" nur begrenz aussagefähig ist, was die Transparenz des Strumpfes angeht, ist völlig richtig. Sie sagt ja eigentlich nur etwas über das Gewicht des benutzten Garns pro Fadenlänge aus. Theoretisch könnte man auch mit einem ganz feinen Garn blickdichtes Gewebe erzeugen, wenn es dicht genug gewebt ist (wobei auch hier eine theoretische Obergrenze existieren müsste, da sich ja Kette und Schuss "umkringeln" und anhand der begrenzten Biegsamkeit eine theoretische Obergrenze der Gewebedichte existieren müsste).

Die "den" sagt ja auch nichts direkt über die Fadenstärke aus und auch nichts über die Verarbeitung. Manche ummanteln ja noch das Gewebe oder die Kreuzungspunkte der Fäden können verschweist sein. All das kann die Transparenz mit beeinflussen.

Manche 30den-Strumpfhosen wirken wie 20den, manche wie 40den. Wobei 30den eher selten zu kriegen sind.

Ich habe bei Karstadt von der Eigenmarke "K-Town" oder "Town K" einen 5er-Pack in einer quadratischen Pappbox gefunden. Da ist neben "20 den" auch noch der dtex-Wert "22 dtex" angegeben, was aber auch nichts weiter über die Gewebedichte direkt aussagt, sondern nur eine andere Einheit der längenbezogenen Masse von Garn ist.
In schwarz wirken die an meinen Beinen (Größe 42-44) dichter als 30den-Strumpfhosen. Und sie kaschieren genausogut meine Beinbehaarung wie normale 40den-Strumpfhosen.

Wie transparent Strumpfhosen sind hängt natürlich auch noch von der Passform ab: wie sehr sie in der Länge gedehnt werden. Wie sehr sie aber auch in der Breite gedehnt werden, bei Fußballerschenkeln sind sie transparenter als an Spargeltarzanschenkeln.

Vermutlich liest es sich wie eine Wissenschaft für sich. Darum: einfach ausprobieren. Zwei, drei Hersteller probieren, vielleicht auch mal die Größe variieren. Und am besten nicht gleich die teuren kaufen, bei Strumpfhosen für 1,- das Stück kann man zwar tierisch eingehen, es gibt aber auch da durchaus vernünftig verarbeitete und haltbare, d.h. vielfach waschbare Ware dabei.

Und ein guter Anhaltspunkt ist trotzdem: je mehr "den", desto weniger transparent im großen und ganzen.

Und ein letzer Tipp: bei grauen oder glitzerblonden Beinhaaren passiert es sogar, dass bei dunklen/schwarzen Strumpfhosen die Haare mehr auffallen, wenn die Strumpfhosen blickdichter sind. Weil, wenn mehr Haut durchschimmert, dann diese Eigenhaare optisch mehr "verschwinden".

Wann die Beinhaare verschwinden? Auf diese Frage müsste ich sagen, fangt bei 30 bis 40 den an zu probieren, tastet Euch wenig hoch oder runter. Und probiert mal unterschiedliche Hersteller/Reihen durch. Oder denkt auch mal über eine Größe größer/kleiner nach. Im gehobenen Billigpreissegment (z.B. "Nur Die" in fast jedem Supermarkt) kann man da nicht wirklich viel verkehrt machen. Und nach 5, 6 getesteten Strumpfhosen könnt Ihr auch dann mit Eurer gesammelten Erfahrung dann u.U. im Fachhandel Euch weiter beraten lassen. Dann wisst Ihr schon, nach was Ihr konkret fragen müsst, dann könnt Ihr Euch auch an höherpreisige Modelle ranwagen - sofern nötig.
« Letzte Änderung: 27.01.2020 02:43 von Skirtedman »

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #23 am: 27.01.2020 07:50 »
Da ich Grüße 50/52 oder XXL brauche, habe ich eh kaum Auswahl und nehme, was ich kriege. Am besten fuhr ich bisher mit Yessica von C&A. Aber auch da gibt es meine Größe selten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline steffish

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 500
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #24 am: 28.01.2020 10:05 »
´
Wieviel DEN muss eine Feinstrumpfhose denn mindestens haben, damit die Haare an den Beinen nicht sieht?
Alle langen Antworten stimmen und hier die kurze:
40 oder besser 60 den Blickdicht, schwarz und man sieht so gut wie Nichts mehr von den Haaren.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.429
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #25 am: 28.01.2020 19:38 »
Skirtedman, das hast du sehr schön beschrieben.
Bei mir sind bei sehr vielen Modellen die Beine einfach zu kurz.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.035
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #26 am: 28.01.2020 21:07 »
Bei manchen Oberteilen oder Kleidern mit dünnerem Stoff bohren sich meine von mir gepflegten Brusthaare durch das Gewebe und weil sie hellblond, vielleicht auch grau sind, fällt das ziemlich schnell auf.

In diesem Winterhalbjahr bin ich drauf gekommen, dünne, weitausgeschnittene Tops drunter zu tragen, die ich mir eigentlich für den Hochsommer gekauft hatte. Manchmal trage ich die inzwischen auch unter anderen Oberteilen, um mir ein wenig mehr Wärme für den Rumpf zu gönnen.

Genau diese Tops eignen sich auch wunderbar, in die Strumpfhose zu stecken. Strumpfhosen, die sich anschicken, im Laufe des Tragens zu rutschen, können so deutlich am Rutschen gehindert werden.

Natürlich kann man auch ein druntergezogenes T-Shirt in die Strumpfhose stecken, um den gleichen Effekt zu erzielen.

Matthias, das würde ich an Deiner Stelle mal tun - und dann einfach mal eine Nummer kleiner von den Strumpfhosen probieren. Vielleicht sind ja dann die Strumpfhosen und Deine Beine besser kompatibel.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.035
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #27 am: 08.02.2020 00:25 »
Ich habe bei Karstadt von der Eigenmarke "K-Town" oder "Town K" einen 5er-Pack in einer quadratischen Pappbox gefunden. Da ist neben "20 den" auch noch der dtex-Wert "22 dtex" angegeben, was aber auch nichts weiter über die Gewebedichte direkt aussagt, sondern nur eine andere Einheit der längenbezogenen Masse von Garn ist.
In schwarz wirken die an meinen Beinen (Größe 42-44) dichter als 30den-Strumpfhosen. Und sie kaschieren genausogut meine Beinbehaarung wie normale 40den-Strumpfhosen.

Ich habe zu diesen Strumpfhosen in 20den noch ein Bild dazu:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich denke, die spezielle Webart hat den Effekt, dass sie anders wirken als gängige 20den-Strumpfhosen.

In Aktion kann man sie noch hier sehen, am besten unterstes Bild.

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 353
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #28 am: 17.02.2020 22:55 »
Am Freitag hab ich mir meine erste Feinstrumpfhose gekauft: 70 den, schwarz. Am Samstag Abend hatte ich sie auch schon einmal an, allerdings erstmal unter einem bodenlangen Rock, sodass sie nicht zu sehen war. Sie fühlt sich auf jeden Fall gut an und ich bin zufrieden. Demnächst werde ich sie wohl auch mal unter nem Kilt anziehen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Feinstrumpfhosen oder andere
« Antwort #29 am: 18.02.2020 00:17 »
So weitet jeder für sich seine Grenzen aus!  :)

LG, Micha
« Letzte Änderung: 18.02.2020 00:18 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up