Autor Thema: Fehlt es Männern an der Phantasie?  (Gelesen 5168 mal)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.136
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Fehlt es Männern an der Phantasie?
« am: 07.02.2021 12:45 »
Hallo,

ich lese hier im Forum immer wieder den Wunsch, manchmal direkt, manchmal zwischen den Zeilen, dass man gerne ein Kleid tragen würde, oder es zumindest gerne mal versuchen würde.
Sofort kommen die immer gleichen Gründe von "zu feminin" bis, und vor allem, der unzureichenden Passform und Auswahl.
Viele, wenn nicht die meisten zaghaften Versuche enden bei minimalistischen Kleidern; minimalistisch was Farben und Formen betrifft.

Natürlich fallen aufgrund der Form und Größe viele Modelle objektiv unter die Kategorie "ungeeignet", dass aber unter z.B. rund 28.000 Kleidern bei Zalando, so wenig geeignete Stöffchen vorhanden sein sollen ist kaum glaubhaft.
Ist das nicht ein Ausdruck an mangelnder Vorstellungskraft und Experimentierfreude, mal das eine oder andere in Erwägung zu ziehen oder zu testen?

Oder woher resultiert das Phänomen, dass sofort Kleider gesucht und nachgekauft werden, die an einem anderen Mann ein passables Bild hinterlassen haben?
Und das, obwohl u.U. das gleiche Kleid an einem anderen Körper, und an einem anderen Typ ganz anders wirkt? Die gemeinsame Eigenschaft "Mann" ist da mMn nicht dominant.

Ein schönes Beispiel für die unterschiedliche Wirkung haben mal Hajo und Hirti geliefert, mit dem gleichen petrolfarbenen Kunstlederkleid.

Mein Gedanke Aufruf:
Männer, lass mal Eure Phantasie tanzen, wenn ihr durch die hunderttausenden der Kleider auf dem Markt stöbert und beißt euch nicht an ein paar wenigen Beispielen fest.

Wobei ich mir schon etwas geschmeichelt vorkomme, dass einige der Kleider die ich hier im Forum vorgestellt habe, kurz darauf auch in den Schränken anderer Foristen eingezogen sind  ;)

Cephalus

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #1 am: 07.02.2021 13:15 »
Würde schon mehr wagen und tun, wäre mein Konto und mein Kleiderschrank viel größer. Und ich darf die Toleranz meiner Frau nicht überstrapazieren, sondern die muss behutsam, aber dafür nachhaltig mitwachsen.
Ich finde es für mich aber schon durchaus  beachtlich, was ich in den fünfeinhalb Jahren gewagt und erreicht habe.

Was soll ich mehr tun?
Ich trage meine Röcke und Kleider drinnen und draußen, im Rahmen meiner Möglichkeiten, dukumentiere das mit Bildern im Forum und auch außerhalb auf Pinterest.

Wenn es die anderen nicht gleichtun wollen, dafür kann ich nicht.

Ach so, ein paar der alten Rocker-Urgesteine haben dafür zum Teil 15 oder 20 Jahre gebraucht, die Zeit kürze ich gerne ab und greife auch gerne auf Bewährtes der Vorbilder zurück.  ;)

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #2 am: 07.02.2021 15:01 »
Ich bin wie Cephalus Vollbartträger, daher kann ich mir an ihm gezeigte Röcke/Kleider auch an mir gut vorstellen.
Dazu kommt noch, dass er in vielen Dingen meinen Geschmack teilt.
Das Design der Bekleidung ist auch dafür verantwortlich, was ich kaufen möchte, ich habe da gewisse Vorstellungen.

Viele der hier im Forum vorgestellten und dann gekauften Kleidungsstücke waren gar nicht für den Kauf geplant, sondern waren dann eine Spontanentscheidung aufgrund von Gefallen.

Gezielt gesucht habe ich bisher nur wenig, oft bin ich hier auch schon über die Werbebanner zum Kauf animiert worden, was gestern wieder der Fall war (Angebot von Tchibo).

LG,
Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #3 am: 07.02.2021 16:56 »
Ich habe zwar bei weitem nicht so viele Kleider wie Röcke, aber dennoch schon mehr, als ich in einem Sommer getragen bekomme.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.847
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #4 am: 07.02.2021 19:05 »
Würde schon mehr wagen und tun, wäre mein Konto und mein Kleiderschrank viel größer. Und ich darf die Toleranz meiner Frau nicht überstrapazieren, sondern die muss behutsam, aber dafür nachhaltig mitwachsen.
Ich finde es für mich aber schon durchaus  beachtlich, was ich in den fünfeinhalb Jahren gewagt und erreicht habe.


Grüßle
Jürgen

Das finde ich auch, lieber Jürgen!

Nicht viele andere User haben solch farbenfrohe Kleider wie Du.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.815
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #5 am: 07.02.2021 21:19 »
Und ich darf die Toleranz meiner Frau nicht überstrapazieren
Das wird der Hauptgrund sein. Wobei man Frau durch jeden x beliebigen ersetzen kann, mit dem man was zu tun hat oder einen wichtig ist.

Heute trug ich das Outfit von Bonprix mit der Bluse und den Leggings. Da war der nächste Schock. "Ist das nicht besser wenn die Hosen weiter sind. Es geht doch ums wohlfühlen."
"Soll das Hemd im Bund so drin stecken?" Es ist eine Bluse und kein Hemd. Typisch das sowas von Männern kommt.
Ich habe dann ein Foto von dem Model gezeigt, die in etwa meine Figur hat. "Hm, das sieht schon wieder durchaus gut aus. Aber weil eine Frau drin steckt."

Gruß
Jule
Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #6 am: 07.02.2021 21:27 »
Für Leute, die ich mag, bringe ich gerne Geduld auf oder gehe Kompromisse ein.
Und doch kann ich mir so einiges mehr erlauben als die Standardmänner.

Mit wem lebst Du denn zusammen, der an Deinen Klamotten so herummäkelt?

Entweder musst Du damit klarkommen, geduldig sei und auch zu Kompromissen bereit oder ausziehen und ein Leben als Einsiedler führen. Am Besten auf einem eigenem Planeten.
Dann hast Du vielleicht 100% Freiheit, aber bist vermutlich ziemlich einsam.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.815
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #7 am: 07.02.2021 21:45 »
Für Leute, die ich mag, bringe ich gerne Geduld auf oder gehe Kompromisse ein.
Und doch kann ich mir so einiges mehr erlauben als die Standardmänner.

Mit wem lebst Du denn zusammen, der an Deinen Klamotten so herummäkelt?

Entweder musst Du damit klarkommen, geduldig sei und auch zu Kompromissen bereit oder ausziehen und ein Leben als Einsiedler führen. Am Besten auf einem eigenem Planeten.
Dann hast Du vielleicht 100% Freiheit, aber bist vermutlich ziemlich einsam.

Grüßle
Jürgen
Meine Familie. Tante, Onkel etc. Wo ich nicht eingezogen bin, muss ich nicht ausziehen. Aber es sieht doch ein Blinder, dass man,  ich sags mal salopp, als Schniedelbesitzer weniger Rechte in der Kleidung hast als jede Frau und sähe sie noch so lächerlich in ihren Sachen aus. Dann ist es eben ihr Stil oder Geschmack, egal wie grottig der ist. Und als Einsiedler wirst du ganz schnell abgestempelt, ohne in der Pampa leben zu müssen, indem keiner mehr sich mit dir irgendwo blicken lässt und du alleine dein Ding machst/machen musst. Dann hast du auch deine 100% Freiheit ohne auf einen anderen Planeten leben zu müssen.

Gruß
Jule

Ich trage Kleider nicht, um weiblich auszusehen, ich möchte weiblich aussehen, weil ich gerne Kleider trage.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.480
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #8 am: 07.02.2021 21:57 »
Ja, und nun?
Wie kommst Du damit klar? In dem Du Dich als Frau definierst?

Ich komm mit meinen Leuten klar, mir reicht die Freiheit, die ich habe.
Weitere Diskussionen darüber mit Dir bringen nix.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #9 am: 08.02.2021 14:21 »

Ist das nicht ein Ausdruck an mangelnder Vorstellungskraft und Experimentierfreude, mal das eine oder andere in Erwägung zu ziehen oder zu testen?

Oder woher resultiert das Phänomen, dass sofort Kleider gesucht und nachgekauft werden, die an einem anderen Mann ein passables Bild hinterlassen haben?
Und das, obwohl u.U. das gleiche Kleid an einem anderen Körper, und an einem anderen Typ ganz anders wirkt? Die gemeinsame Eigenschaft "Mann" ist da mMn nicht dominant.


Hallo Cephalus,

ich stelle mir nicht vor, es hat mit fehlender Phantasie zu tun. Viel mehr, dass die meisten Leute nicht wünschen, die ersten oder, noch weniger, die einzigen zu sein.
Wir wollen sicher zu sein, dass das, was wir kaufen, das Richtige ist. Deshalb lesen wir Testberichte, oder wir folgen Influencers oder lassen uns von Werbung mit Testimonial Personen verführen.

Ich selbst hätte nie einen Rock in der Öffentlichkeit getragen, hätte ich nicht von Foren oder Message Boards, wie man sie damals nannte, gewusst, dass es tatsächlich Männer gab, die es wie ich hatten und es zur Praxis umsetzten und Bilder zeigten, die es bestätigten.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #10 am: 12.02.2021 16:30 »
Ich habe das ein oder andere probiert, aber ich habe so grob meine Stilrichtung gefunden, mit der ich mich wohlfühle. Deshalb muss ich nicht jedes Experiment und nicht jede Verkleidung austesten. Weder ein toternster Frack noch ein flatteriges durchsichtiges Kleidchen reizen mich.

So hat eben jeder seins.

Offline steffish

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 585
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #11 am: 21.02.2021 10:18 »
Ich denke das Männer so wenig Kleider tragen liegt auch sehr an der Passform.
Röcke passen dagegen immer - nimm die richtige Breite für Dich, irgendwas zwischen 38 und 54 und passt schon .
Bei Kleidern ist das viel viel schwieriger - Schulterbreite,  Verhältnisse  Tallienumfang, Beckenumfang.
Oder Du kaufst Dir eine Sack oder gleich ne Burka  :D, da passt Du zwar rein, ist aber auch wieder nur semi-geil.
Ich habe mir mal ein Sommerkleid selbst genäht, das passt dann gut weil maßgeschneidert. Ich mache vielleicht mal ein Bild davon und setzte es dann hier rein -

Offline Chris Schumann

  • Minister für Hochhackiges, Einröhriges und anderes Schickes
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 295
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn's die Mädels nicht tragen, tu ich das eben...
    • Chris Schumann bei Instagram
  • Pronomen: Er
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #12 am: 21.02.2021 22:50 »
Mea Culpa!
Ich hatte meine Bilder von mir im "kleinen Schwarzen" noch garnicht in die Galerie hochgeladen... - nachgeholt!

Ja, oftmals mag es an der Passform scheitern, aber wenn ManN will, findet er auch passende Kleider.
Ich für mich hab mittlerweile unter anderem ein paar schwarze Etuikleider von Esprit im Bestand. Passen mir gut.

Natürlich stimmt es, das Röcke "immer" passen, solange man die richtige Größe kauft. Ist beim Kleid eben nicht so einfach, wie von steffish schon erwähnt.
Aber wie gesagt: Wer suchet, der findet ;)
Und ich möchte im Sommer nicht nur keine Röcke mehr missen müssen, sondern auch keine Kleider !!

Obendrein hat so ein "kleines Schwarzes" auch Stil... - könnte man sich auch zu offiziellen Anlässen vorstellen ;)

ManN muss sich nur trauen. Das ist alles...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern, als ein Atom... (Einstein)

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #13 am: 23.02.2021 19:50 »
Manchmal ist es ganz einfach. Auf einen Werbebanner von Peter Hahn geklickt. Zu den Kleidern gewechselt. Filter Größe 46, Farbe rot. Et voila https://www.peterhahn.de/peter-hahn-jersey-kleid-rot-108795.html

Bestellt und ist unterwegs.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Nichts ist so relativ wie die eigene Position
Antw:Fehlt es Männern an der Phantasie?
« Antwort #14 am: 23.02.2021 20:44 »
Ja, cool!

Macht Laune!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up