Autor Thema: Herrenstrumpfhosen, oder doch nicht......  (Gelesen 19382 mal)

androgyn

  • Gast
Re: Herrenstrumpfhosen, oder doch nicht......
« Antwort #30 am: 15.08.2014 13:56 »
Männerröcke trage ich, wenn sie mir gefallen und am Mann gut aussehen. Und nicht wegen der Bezeichnung.
Männerröcke oder Röcke je nach dem, wie ich mich fühle und was ich ausstrahlen möchte. Die größte Hürde ist nicht die fehlende Bezeichnung Männerrock sondern die hohen Preise und der enorme Kaufweg. Bestellung, Zoll, Frachtkosten usw. Deutschland ist hinterher, dass es einen vergleichbares Männermode-Label wie Amok gäbe.

androgyn

  • Gast
Re: Herrenstrumpfhosen, oder doch nicht......
« Antwort #31 am: 15.08.2014 21:31 »
So war es anfangs auch mit Hosen. Frauen kauften sich Frauenhosen. Männer kauften sich Hosen.
Mit dem Unterschied, dass Männer ewig Damenröcke kaufen werden, sofern ihnen Kilts nicht gefallen oder Männerröcke ihnen schlicht zu teuer oder einfältig sind.

Wie lange mussten denn Frauen Männerhosen kaufen? 1 Jahr, 2Jahre? Nicht mehr als 3-5Jahre nehme ich an.
Und wie lange traben die Männer in Sachen Rock schon auf der Stelle? Seit 29 Jahren ohne Aussicht auf Erfolg oder gesellschaftliches Umdenken.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up