Autor Thema: Und noch einer im Rock  (Gelesen 2472 mal)

Offline rockfreund

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock für Jedermann
Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.206
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #1 am: 11.11.2019 08:41 »
Da sieht man es wieder: Es gibt mehr von uns als wir oft denken.  :)
Aber hart ist schon die Reaktion von zwei seiner Kinder!  :'(

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 201
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #2 am: 11.11.2019 10:52 »
Aber Recht hat er.
Minirock wäre zwar nix für mich, aber wenn er es mag, dann ist das so.

Zu meinem Sohn hab ich auch nur noch zu Geburtstagen und Weihnachten Kontakt über whatsapp.
Ist mal so. :(

Da ich schottisches Blut habe( nicht nur an der Stoßstange  ;D )
trage ich meine Kilts weiter und das mit Respekt und Stolz.

Gruß,
Mac
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline MickyBlueEyes

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Männlich
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #3 am: 11.11.2019 15:11 »
Hallo miteinander!

Da kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen:
Verwandtschaft wird oft überbewertet.

Mir sind echte Freunde viel wichtiger.

Wenn ein Bruder sich inakzeptabel gegenüber seinen Eltern verhält _und_ dann noch von seiner Seite den Kontakt nicht mehr hält / erwidert, würde ich (gaaanz hypothetisch selbstredend ...)  auch keinen Grund mehr für einen Kontakt sehen. Man muss auch sowas mal akzeptieren und abhaken (können!).

Mal schauen,  vielleicht kann man dem guten Julius Putz mal dieses Forum bekannt machen.

Meinen Respekt hat er, das so durchzuziehen.

... aber gerade auf dem Foto im Sitzen schaut das Röckchen schon etwas kurz aus. Aber das ist letztlich Geschmacksfrage. Wenn der Rest (Oberbekleidung) so unaufgeregt ist, sollten die Mitmenschen das dann bitte auch sein.

Viele Grüße
MickyBlueEyes
« Letzte Änderung: 11.11.2019 15:13 von MickyBlueEyes »


Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.318
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #4 am: 11.11.2019 22:45 »
Vielleicht liest er hier mit?

Wahrscheinlich so wie du im Grunde hier auch nur mitliest!
Give respect to get respect.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.402
  • Geschlecht: Männlich
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #5 am: 12.11.2019 09:01 »
Ich habe mal versucht, Julius über SMS zu erreichen und ihn hierher eingeladen. Mal sehen, ob das klappt.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline rockfreund

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock für Jedermann
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #6 am: 15.11.2019 16:46 »
Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.318
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #7 am: 15.11.2019 19:11 »
Es gibt völlig verschiedene Meinungen, von „Nicht erwähnenswert“ bis „Der sollte zum Arzt gehen“.  Es ist alles dabei.

@Barefoot-Joe
Was kam denn bei der SMS raus?

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.948
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #8 am: 16.11.2019 06:23 »
Eigentlich nicht ein Artikel, der dazu beiträgt, mehr Männer zu überzeugen, auch sie sollten Röcke tragen. Mit zwei Kindern hat er den Kontakt total verloren, nicht alle Freunde wollen es verstehen, und hinter ihm wird getuschelt.
So sollte es natürlich nicht sein, aber so ist es für ihn. Mir unverständlich, dass es noch so spießig vorgehen kann, aber im nordöstlichen Bayern ist das offensichtlich der Fall, und dieser Mann bezahlt den Preis dafür; einen hohen Preis, meiner Meinung nach.

Gruß
Gregor 
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.948
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #9 am: 16.11.2019 06:33 »
Der Author kommentiert die Lesermeinungen zum Thema

https://www.onetz.de/deutschland-welt/amberg/mann-mini-rock-sache-toleranz-id2898581.html



Zitat von: Onetz.de-Leser
Im ersten Moment habe ich gedacht, dass dieser Artikel (...) ein Faschingsscherz ist. Aber dem ist anscheinend leider nicht so. Es gäbe an einem Montag bestimmt wichtigere Nachrichten, als eine halbe Seite über den Hr. (...) und seine Marotte zu berichten. Der Mann gehört zum Arzt und nicht in die Zeitung. Demenz und Alzheimer lassen grüßen. Und der Verfasser dieses Artikels sollte ihn begleiten.

Was sind es doch für Leser, von denen diese Zeitung lebt? Dass es solche überhaupt gibt.

Gruß
Gregor 
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.367
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #10 am: 16.11.2019 08:43 »
Leider tummeln sich viele solche Leute im Netz und lassen dabei jeglichen Anstand vermissen.

"Zum Arzt gehen" ist noch eine "harmlose" Variante. Andere fahren zu anderen Themen härtere Geschütze auf, die an die Nazi-Zeit erinnern.
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.206
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Re: Und noch einer im Rock
« Antwort #11 am: 16.11.2019 09:24 »
Ich schaue lieber mal auf die vielen freundlichen Kommentare.  :)

Ich habe gerade den ersten Teil von "Warum wir hassen" zu Ende gesehen und den 2. Teil angefangen. Im 2. Teil geht es um das Stammesdenken. Da fühlt man sich als Teil einer Gruppe mit scharfer Abgrenzung zu anderen. Diese Abgrenzung geht leicht in Feindschaft über. Da müssen wir auch aufpassen, uns nicht als "Stamm der Rockträger" zu sehen und Kritiker als einen feindlichen Stamm anzusehen. Lass es uns doch lieber so sehen: Jeder hat Recht auf seine Meinung, und Leute, die so engstirnig sind müssen eben noch was lernen. Dazu müssen sie aber erstmal lernbereit sein. Fühlen sie sich aber ihrerseits angefeindet und unter Druck gesetzt, machen sie zu und ihre Abneigung steigert sich. Fühlen sie sich in ihrer Freiheit respektiert, entspannen sie sich und öffnen sich der Möglichkeit, uns gar nicht für so schlimm zu halten.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up