Autor Thema: Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?  (Gelesen 5069 mal)

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.338
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Das ist wohl eine schwierige Frage!  :)

Es geht nur um die Oberbekleidung der Beine, Schuhe lasse ich bewusst mal außen vor.
Letztendlich geht es doch bei der Bekleidung der Beine erstmal nur darum, ob das Kleidungsstück nach unten hin zwischen den Beinen zusammengenäht ist oder eben nicht.

Für uns, die sich in diesem Umfeld bewegen, erübrigt sich die Frage natürlich, wenn auch bei vielen wahrscheinlich nur theoretisch in der Fantasie und in der realen Welt leider nur selten.

Ist es deshalb, weil es halt offiziell für Männer kaum Röcke gibt?
Ist es deshalb, weil sich die meisten Männer einfach nicht dafür interessieren?
Ist es deshalb, weil ....

Warum interessieren sich nur so wenige Leute dafür.

* An dieser Stelle hätte ich gerne  Kommentare von Leuten, die sich über das Thema noch nie wirklich Gedanken gemacht haben.

Grüße Matthias

* Schwierig bis unmöglich
Give respect to get respect.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #1 am: 18.02.2020 00:57 »
Das Thema wurde doch schon mehrmals behandelt, Matthias. :)
Ich halt mich mal raus. Ich hab einige wenige Punkte an anderer Stelle schon erwähnt.

Viele Grüße
Jule


Offline steffish

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 468
  • Geschlecht: Männlich
  • im Rock
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #3 am: 18.02.2020 09:29 »
Das hat Damit zutun.
https://www.unibas.ch/de/Forschung/Uni-Nova/Uni-Nova-115/Uni-Nova-115-Roecke.html
Der Text gefällt mir weil er genau meine Sichweise die ich schon lange vertrete bescheibt.
"Der Mann verzichtet durch das Tragen eines Rocks auf seine erhabene Position"


Offline sentinel

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 146
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #4 am: 18.02.2020 11:22 »
Hallo,

ich glaube über den Punkt "Tabu" sind wir schon lange hinaus. Dieses Tabu gibt es spätestens nachdem T. Gottschalk Wetten dass im Fernsehen im Rock moderiert hat nicht mehr und das ist lange her.

Ich glaube tatsächlich, das nur wenig Interesse bei Männern vorhanden ist einen Rock zu tragen.
Schlabberlook ist einfach zu normal.

Das wäre vermutlich sofort anders, wenn der FC-Barcelona statt der üblichen Fußballshorts, Röcke als Spielkleidung hätte.
Es gibt halt nur wenige Vorbilder (Idole) die es Männern und auch den zugehörigen Holden vorleben.

Ein Film wie Gladiator zieht da nicht genug ;-)

Vor allem gehört auch ein gehöriger Arsch in der Hose (nicht Rock) dazu, das in Familie, Freundes- und Bekanntenkreis und im Arbeitsleben durchzuziehen. Diesen Mut wollen die wenigsten nur für ein Kleidungsstück aufbringen.

Beste Grüße
Der Realist - Unverblümt - Konservativ -
Stimme des unverblendeten Alltags!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #5 am: 18.02.2020 11:47 »
Schlabberlook geht auch im Rock oder Kleid.

Aber ich halte mich hier zurück, da ich mir schon zu viele Gedanken darum gemacht habe.,

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.820
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #6 am: 18.02.2020 12:43 »
Vor allem gehört auch ein gehöriger Arsch in der Hose (nicht Rock) dazu, das in Familie, Freundes- und Bekanntenkreis und im Arbeitsleben durchzuziehen. Diesen Mut wollen die wenigsten nur für ein Kleidungsstück aufbringen.

Aber es spricht wohl Bände über unsere Gesellschaft, wenn die zarten, ach so verletzlichen Frauen schaffen, diesen Mut aufzubringen. Und die Männer mächtiges Muffensausen bekommen, sich die selben Freiheiten zu erlauben.

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #7 am: 18.02.2020 16:33 »
Das Thema wurde doch schon mehrmals behandelt, Matthias. :)
Ich halt mich mal raus. Ich hab einige wenige Punkte an anderer Stelle schon erwähnt.

Viele Grüße
Jule

Jule hat recht. Aber es gibt seit damals viele Neue im Forum, und somit machts dann doch wieder Sinn.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #8 am: 18.02.2020 16:39 »
Außerdem sollen hier ja mal die schreiben, die sich noch nicht so viele Gedanken gemacht haben.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #9 am: 18.02.2020 17:39 »
Aber es spricht wohl Bände über unsere Gesellschaft, wenn die zarten, ach so verletzlichen Frauen schaffen, diesen Mut aufzubringen. Und die Männer mächtiges Muffensausen bekommen, sich die selben Freiheiten zu erlauben.
Ich halte es nicht für abwegig, dass das soziale Umfeld mehr hinter Frauen steht als hinter dir als Mann. Vor allem, wenn sie hübsch und verletzlich aussehen. Mannsein ist in unserer Gesellschaft definitiv schlechter angesehen als Frausein. Die Mädchen sind die lieben kleinen Engel, lieb, emphatisch. Die Jungen sind die Lausebengel, laut, nervig und aggressiv.
Und auch auf die Kinder, insbesondere Jungen wirkt sich so eine Vorverurteilung aus. Wie soll denn auch jemand Röcke mögen, der stets vermittelt bekommt, er sei einfach nur schei…e oder hässlich, weil er ein Junge ist.

Viele Grüße
Jule

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #10 am: 18.02.2020 17:44 »
Ich hatte ein Gespräch mit jemanden, der sich kaum Gedanken darüber macht und darauf antwortete;
Zitat
Wieso sollten Männer in einem kurzen Rock oder Kleidern herumlaufen um was frei baumeln lassen? Die „richtige Reaktion“ der Männer, wenn es in dem Zusammenhang überhaupt eine gibt, bezieht sich auf die sexuelle Anziehung, wenn weibliche Körpermerkmale gezeigt oder nur spärlich verdeckt werden. Das gilt nicht für alle Männer, aber die meisten. Und Frauen wissen das – und wie sie sich auf dem Paarungs-Marktplatz präsentieren müssen.
« Letzte Änderung: 18.02.2020 17:44 von culture skirt »

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #11 am: 18.02.2020 17:56 »
Ich hatte ein Gespräch mit jemanden, der sich kaum Gedanken darüber macht und darauf antwortete;
Zitat
Wieso sollten Männer in einem kurzen Rock oder Kleidern herumlaufen um was frei baumeln lassen? Die „richtige Reaktion“ der Männer, wenn es in dem Zusammenhang überhaupt eine gibt, bezieht sich auf die sexuelle Anziehung, wenn weibliche Körpermerkmale gezeigt oder nur spärlich verdeckt werden. Das gilt nicht für alle Männer, aber die meisten. Und Frauen wissen das – und wie sie sich auf dem Paarungs-Marktplatz präsentieren müssen.

Tja, der Sextrieb ist doch imme wieder gut für alle Erklärungen. Das hat Sigmund Freud auch schon gewusst.

LG, Micha

(Oh sorry, in diesem Thread sollen doch nur die Neuen schreiben.)
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.000
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #12 am: 18.02.2020 18:25 »
Ja, aber eine sexuelle Anziehung kann auch nicht alleine die Antwort sein, denn die Frauen verloren nicht ihre Anziehungskraft, als sie anfingen, Hosen zu tragen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Eigentlich glaube ich nicht, dass Röcke länger so sehr tabuisiert sind. WIR wissen, dass es so ziemlich problemlos ist, einen Rock zu tragen, und würden andere Männer nur ihrer Angst loswerden, würden zwar längst nicht alle Männer anfangen, Röcke zu tragen, aber bestimmt viele mehr als heute.

Gruß
Gregor   
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.030
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #13 am: 18.02.2020 19:00 »
Außerdem sollen hier ja mal die schreiben, die sich noch nicht so viele Gedanken gemacht haben.

LG, Micha

Guten Abend

Die meisten ("neuen" und "alten" Mitglieder) lesen eh nur, wenn überhaupt und schreiben so gut wie nie. Mir fällt gerade auch nichts besonderes zu schreiben ein. Nur das es eigentlich einfacher war, als Mann einen Rock zu tragen, als ich ursprünglich dachte. Dabei hat mir das Forum geholfen. Aber ich weiß nicht, ob mir die heute geschriebenen Beiträge geholfen hätten...

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Bruno

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Warum ist der Rock am Mann eigentlich so sehr tabu?
« Antwort #14 am: 18.02.2020 19:49 »
Hallo zusammen,
ich bin zwar nicht mehr ganz neu hier, aber ich gehöre wohl zu denjenigen, die sich nicht so furchtbar viele Gedanken um das gesellschaftliche warum so wenige Männer Röcke tragen machen... Die praktische Umsetzung ist mir wichtiger.
Wer sich über o.g. Thema informieren will kann das u.a. hier reichlich tun. Das Thema ist schon mehrmals ausgiebigst behandelt worden...
Auf schwäbisch würde man das  ins Hochdeutsche übersetzt so ausdrücken: ausgetreten bis es staubt!
Mir gehts da ähnlich wie Jürgen vorhin geschrieben hat. Das ist nicht immer der Sache dienlich.
In meinem engeren und weiteren Lebensumfeld bin ich der einzige der Rock trägt und ich hab ausnahmelos nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Man trifft immer mal wieder den einen oder anderen Kiltträger, wenn in der Nähe eine mittelalterliche Veranstaltung ist das wars dann...
Eignetlich möchte ich nur ich sein, kein Mann im Rock, kein Mann der lieber eine Frau wäre oder sonst irgendwas...
Es gibt ein wunderbares Zitat von Paul Klee, dem großen Maler: "Ich bin mein Stil!" Das ist eine große Aufgabe...
In meiner künstlerischen Tätigkeit hab ich das geschafft und es geht mir sehr gut damit.
Seit ich Rock trage verstehe ich auch ein bisschen mehr, was damit für mich persönlich gemeint ist... Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile, d.h. ich achte seither mehr auf meinen äußeren Gesamteintdruck und damit die entsprechende Außenwirkung. Eben auch, weil das Rocktragen bis jetzt noch ein Alleinstellungsmerkmal ist, ich damit Beispiel gebe und auch hoffe anderen Männern Bock drauf zu machen, das auch mal auszuprobieren.
Für mich ist und war das Forum hier wichtig, eben um sehen, dass man nicht ganz alleine ist und auch die unteschiedlichen Motivationen sind sehr interessant und bereichernd. Deshalb ist meine Motivation zu diskutieren bzw. disputieren sehr begrenzt...
Wenn ich nenenswerte Erfahrungen damit gemacht habe, werde ich weiterhin gerne davon berichten.
Mehr möchte ich dazu nicht sagen/schreiben...
Viele Grüße
Ralf

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up