Autor Thema: Masken  (Gelesen 4661 mal)

Offline Jan Paul

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Masken
« Antwort #30 am: 28.10.2020 10:02 »
Ich glaube, es ist ein Gesundheitsfaktor, Gesichter zu sehen und die Viren nehme ich gerne als Preis dafür mit: Willkommen, ihr flauschigen kleinen Freunde! Da fällt es schwer, das Tragen einer Gesichtsbedeckung als Lösung zu sehen.

Aber das ist egal, man muss das Positive sehen: Vielleicht ist die Maske als plausibles Bekleidungselement ja auch mal eine Gelegenheit für die Schüchternen unter uns, Fotos mit Kopf von sich zu veröffentlichen. Interpretationen wie "Küss mich" sind dann so gut wie ausgeschlossen!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Masken
« Antwort #31 am: 28.10.2020 10:15 »
Das gibt es ja tatsächlich schön öfters, dass Sicherheitskleidung vorgeschrieben ist, wie Peter richtig anmerkt, auch für Zivilisten.
Ob das nun angenehm ist oder auch Nachteile mit sich bringt, ist eine sekundäre Frage. Petra zum Beispiel verzichtet lieber auf das Fahrradfahren als sich dazu einen Helm aufzuziehen, aber ohne Helm traut sie sich nach zwei Schädelbrüchen in der Familie auch nicht. Dabei genoss sie früher beim Fahrradfahren vor allem, wie ihre Haare dabei im Wind wehten. Nun ist der Fahrradhelm noch nicht so richtig vorgeschrieben, und ich fahre tatsächlich ohne Helm, weil ich beim Fahrradfahren noch nie auf den Kopf gefallen bin, sehr wohl aber schon mal beim Laufen. Trotzdem trage ich auch beim Laufen keinen Helm. Der Unterschied zwischen Helm und Maske ist aber der, das ich bei der Entscheidung, ob ich einen Helm trage oder nicht, über meine Sicherheit entscheide, während ich bei der Entscheidung, ob ich eine Maske trage oder nicht, über die Sicherheit anderer Menschen entscheide. Ich entscheide also darüber, ob ich ihnen meine "flauschigen Tierchen", wie Jan Paul sie verharmlosend nennt, zumute, sollte ich solche in mir haben, oder nicht. Deswegen hat es auch mit Mitgefühl zu tun, ob ich eine Maske trage oder nicht.

Petra findet übrigens sogar noch einen Pluspunkt der Maske: Sie sagt, so könne sie ein Gesicht machen, wie sie wolle, ohne dass es jemand sieht, und müsse nicht lächeln, wenn ihr nicht nach Lächeln zu Mute sei. Ich sagegen versuche dann mehr mit den Augen zu lächeln, damit mein Gegenüber merkt, dass ich lächele. 

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.421
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Masken
« Antwort #32 am: 28.10.2020 10:23 »
Ich finde es merkwürdig, dass einige Leute eindeutigie Beweise fordern, bevor sie Schutzmaßnahmen ergreifen, obwohl es genug Studien und Erfahrungen gibt, die bzgl. Maske zeigen, dass sie einen höhereren Schutz bietet, als wenn man keine trägt. Warum tragen sonst Chirurgen Masken bei der OP, wenn sie damit die Patienten nicht schützen würden?
Weil es da um Keiminfektionen geht, wenn man am Knochen rumpitzelt. Nicht gegen Viren.

Ich habe mal meine Oma gefragt (die ja rein statistisch wegen ihrer 80 Jahre zur "Risikogruppe" gehört), was ihr so an der Maske nervt, wo sie die doch nur im Laden aufsetzen muss. "Mich kotzt an, kaum steht man vor dem Edeka oder ist noch gar nicht richtig drin, schreits von hinten in  penetranter schriller Stimme "Die MASKE AUF!" Dann beschlägt die Brille, da hab ich mattscheibe und laufe blind wie ein Maulwurf durch die Gänge. Da nehme ich immer in einen Gang, die Maske etwas runter um meine Brille zu putzen und um Luft zu holen, weil ich das über der Nase nicht vertrage. Da schreits schon wieder "Die MASKE MUSS ÜBER DIE NASE! Die können mich alle mal am Arsch lecken. Ich gehe da nur noch kurz rein und hole schnell das nötigste und bin wieder raus. Und Gaststätten sehen mich erst recht nicht mehr." 
« Letzte Änderung: 28.10.2020 10:24 von culture skirt »

Offline Mann im Rock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 878
  • Geschlecht: Männlich
    • Mann und Rock
Antw:Masken
« Antwort #33 am: 28.10.2020 10:39 »
die Maske als plausibles Bekleidungselement

Vor noch gar nicht so langer Zeit gab es hitzige Diskussionen über die Burka. Das Argument: in westlichen Gesellschaften zeigt man sein Gesicht. Tja, und dann kam die Maske ...
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)


Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.010
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Masken
« Antwort #34 am: 28.10.2020 10:49 »
Hallo!

Wer die Natur versteht ist klar im Vorteil...

Jede Meinung lässt automatisch die Gegenmeinung entstehen. Dieses Phänomen nutzt die Natur dass sich die Energie wieder ausgleicht.
Hat jemand die Meinung dass Masken schützen, kommt zu 100 Prozent jemand anderer darauf dass Masken nicht schützen. Beide können ihre These durch Wissenschaftliche Untersuchungen sogar noch Untermauern. Weder der eine noch der andere liegt falsch - es ist die perfekte Art wie die Natur über die Dualität das Energie Gleichgewicht aufrecht erhält.

Wird aber nun eine Meinung unnatürlich durch sehr viele Menschen unterstützt, kommt es natürlich je nach Energieniveau zu einer kleinen oder großen Katastrophe, da das Energieungleichgewicht von der Natur wieder ausgeglichen werden muss.
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Masken
« Antwort #35 am: 28.10.2020 10:50 »
Hi,

das stimmt, ich hab mir diese Woche auch schon überlegt, was dann noch der Unterschied zum Shador ist.
Die Antwort war nicht so schwer: Beim Shador sieht man zum Beispiel keine Haare und mit Burka auch kaum weitere Teile des Körpers. Ein Rock darunter würde kaum auffallen.

Gruß,
ChrisBB

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Masken
« Antwort #36 am: 28.10.2020 10:52 »
Ich finde es merkwürdig, dass einige Leute eindeutigie Beweise fordern, bevor sie Schutzmaßnahmen ergreifen, obwohl es genug Studien und Erfahrungen gibt, die bzgl. Maske zeigen, dass sie einen höhereren Schutz bietet, als wenn man keine trägt. Warum tragen sonst Chirurgen Masken bei der OP, wenn sie damit die Patienten nicht schützen würden?
Weil es da um Keiminfektionen geht, wenn man am Knochen rumpitzelt. Nicht gegen Viren.

Ich habe mal meine Oma gefragt (die ja rein statistisch wegen ihrer 80 Jahre zur "Risikogruppe" gehört), was ihr so an der Maske nervt, wo sie die doch nur im Laden aufsetzen muss. "Mich kotzt an, kaum steht man vor dem Edeka oder ist noch gar nicht richtig drin, schreits von hinten in  penetranter schriller Stimme "Die MASKE AUF!" Dann beschlägt die Brille, da hab ich mattscheibe und laufe blind wie ein Maulwurf durch die Gänge. Da nehme ich immer in einen Gang, die Maske etwas runter um meine Brille zu putzen und um Luft zu holen, weil ich das über der Nase nicht vertrage. Da schreits schon wieder "Die MASKE MUSS ÜBER DIE NASE! Die können mich alle mal am Arsch lecken. Ich gehe da nur noch kurz rein und hole schnell das nötigste und bin wieder raus. Und Gaststätten sehen mich erst recht nicht mehr." 

Viren sind auch Keime oder Krankheitserreger.

Das Problem mit der Brille kenne ich. Wenn man die Maske unter die Brille schiebt, beschlägt sie nicht, habe ich mir erklären lassen, ausprobiert, und ja, es klappt (einigermaßen).

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Masken
« Antwort #37 am: 28.10.2020 10:54 »
die Maske als plausibles Bekleidungselement

Vor noch gar nicht so langer Zeit gab es hitzige Diskussionen über die Burka. Das Argument: in westlichen Gesellschaften zeigt man sein Gesicht. Tja, und dann kam die Maske ...

Man muss halt Prioritäten setzen. Beim Motorradhelm sieht man auch kein Gesicht.
Burka dagegen wird nicht aus Sicherheitsgründen getragen, sondern um Frauen zu unterdrücken.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Masken
« Antwort #38 am: 28.10.2020 10:56 »
Hallo!

Wer die Natur versteht ist klar im Vorteil...

Jede Meinung lässt automatisch die Gegenmeinung entstehen. Dieses Phänomen nutzt die Natur dass sich die Energie wieder ausgleicht.
Hat jemand die Meinung dass Masken schützen, kommt zu 100 Prozent jemand anderer darauf dass Masken nicht schützen. Beide können ihre These durch Wissenschaftliche Untersuchungen sogar noch Untermauern. Weder der eine noch der andere liegt falsch - es ist die perfekte Art wie die Natur über die Dualität das Energie Gleichgewicht aufrecht erhält.

Wird aber nun eine Meinung unnatürlich durch sehr viele Menschen unterstützt, kommt es natürlich je nach Energieniveau zu einer kleinen oder großen Katastrophe, da das Energieungleichgewicht von der Natur wieder ausgeglichen werden muss.

Man sollte sich halt mal fragen, warum man sich bei einander widersprechenden wissenschaftlichen Untersuchungen für die eine und nicht für die andere entscheidet.
Oder, wenn man selbst die Expertise hat, sollte man nach den Bedingungen der Studien fragen und inwiefern sie verallgemeinerbar sind usw.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Lars

  • Mode-Designer
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 142
Antw:Masken
« Antwort #39 am: 28.10.2020 11:08 »
Mich macht dieser Beitragsbaum schier sprachlos ...
 
Gestattet mir doch bitte eine Frage:
Seid ihr alle kleine, lebensunerfahrene Kinder oder haben wir hier ein Durchschnittsalter jenseits der 40 und sind schon mit einer Menge Lebenserfahrung gesegnet? Wie steht ihr denn selber zu dem Thema? Was sagt euer innerstes Gefühl? Eure Wahrnehmung? Kann das alles sein? Geht es mit rechten Dingen zu? Wie würdet ihr agieren, wenn ihr völlig unbeeinflusst von Fremdmeinungen und Medien wäret? So rein aus eurer Lebenserfahrung heraus?
Freiheit beginnt im Kopf

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.421
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Masken
« Antwort #40 am: 28.10.2020 11:17 »

Viren sind auch Keime oder Krankheitserreger.

Das Problem mit der Brille kenne ich. Wenn man die Maske unter die Brille schiebt, beschlägt sie nicht, habe ich mir erklären lassen, ausprobiert, und ja, es klappt (einigermaßen).

LG, Micha
Viren sind kein Keim!
Genau das ist ja das Problem. Um die Maske unter die Brille zu schieben, muss die Maske über die Nase, und da bekommt sie keine Luft mehr. Schiebt sie sie runter, um Luft zu holen, blägt es schon wieder aus der Ecke "Die Maske über die Nase!". Ich kann das voll verstehen, wenn Leute davon genervt sind. Die Stasi war dagegen nen Scheißdreck bei Horch und Guck.
« Letzte Änderung: 28.10.2020 11:18 von culture skirt »

Offline Jan Paul

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Masken
« Antwort #41 am: 28.10.2020 11:22 »
Mich macht dieser Beitragsbaum schier sprachlos ...
 
Gestattet mir doch bitte eine Frage:
Seid ihr alle kleine, lebensunerfahrene Kinder oder haben wir hier ein Durchschnittsalter jenseits der 40 und sind schon mit einer Menge Lebenserfahrung gesegnet? Wie steht ihr denn selber zu dem Thema? Was sagt euer innerstes Gefühl? Eure Wahrnehmung? Kann das alles sein? Geht es mit rechten Dingen zu? Wie würdet ihr agieren, wenn ihr völlig unbeeinflusst von Fremdmeinungen und Medien wäret? So rein aus eurer Lebenserfahrung heraus?

Anfang Juni habe ich das mal auf Facebook so beschrieben:

"Ich hatte vor ca. sieben Jahren die Gelegenheit, meinen Glauben an den allgemein gültigen Wissensstand bezüglich des Erwerbs von Krankheiten durch Erkältung, Ansteckung und Allergien zu verlieren. Dieser Atheismus wurde zuletzt durch Covid-19 erschüttert: Es klang zu einleuchtend, ich habe mich eingelassen auf diese Logik. Leider, muss ich sagen, denn in den letzten sieben Jahren habe ich mich nie mehr angesteckt, bekam keine Erkältung mehr und der zuvor heftige Heuschnupfen kam einfach nicht wieder. Die Kinder, die ja bis zur Pubertät ganz in der Wirklichkeit ihrer Eltern leben, brachten keine Krankheiten mit nach Hause, haben sich im Winter auch ohne Jacke nie erkältet und sind gegen gar nichts allergisch.
Das bedeutet, dass nach meiner Erfahrung die beherzte Verharmlosung zum Beispiel von Ansteckungsgefahren dramatisch dazu beiträgt, sie tatsächlich harmloser zu machen. Nennt man auch Selffulfilling Prophecy oder - ganz wissenschaftlich -: Placebo. Und überlagert den biomechanischen Aspekt mit Sicherheit gewaltig.
Deshalb hört doch bitte auf mit eurem bescheuerten "Kampf gegen Corona". Besten Dank."

Mindestens eine Person (Ärztin) hat sich daraufhin von mir entfreundet.

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.421
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Masken
« Antwort #42 am: 28.10.2020 11:25 »
Man muss halt Prioritäten setzen. Beim Motorradhelm sieht man auch kein Gesicht.
Burka dagegen wird nicht aus Sicherheitsgründen getragen, sondern um Frauen zu unterdrücken.

LG, Micha
Um ihre Schönheit vor anderen Typen zu verstecken, damit die nicht Gaffen. Das wird eher hinkommen. Da Religion ja auch eine weibliche Bastion ist, um Männer als Arbeitsvieh an sich zu binden - komisch, dass Frauen nämlich oft in westlichen Ländern, ohne dem Zutun ihrer Männer ihre Töchter später trotzdem verschleiern, auch wenn der eigne Ehemann, das längst für altmodisch und unemanzipiert hält.

Viele Grüße
Jule

Offline Mac

  • Laird of Glencairn
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Mo bhean, mo chù agus mise
Antw:Masken
« Antwort #43 am: 28.10.2020 11:32 »
Ich hoffe, der Anhang ist sichtbar.
Natürlich hat eine Maske nicht den Schutz, wie ein "Overgarment" der Army.
Aber willst du wirklich mit Vollschutz, Eigenluftversorgung, etc. durch die Strassen zum Späti latschen um Kippen zu holen?
Ach nee, Rauchen = Böse.
dann eben ne Flasche Wein?
Ach nee, auch = Böse.
Also ich möchte weiterleben und genießen.
wenn das nur mit Maske und Abstand geht, dann ist das so.
Urlaub kann ich problemlos zu Hause machen.
Ausserdem habe ich noch keinen Vollschutzanzug mit Kilt/Rock gesehen. ;D
Ich habe das Gefühl, es stellen sich einige sehr an.
Gruß
Mac, mit Maske.
Wer wegläuft, stirbt nur müde!

Ein Kilt ist Knielang und schließt nach Rechts. :-)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Masken
« Antwort #44 am: 28.10.2020 11:34 »
Mich macht dieser Beitragsbaum schier sprachlos ...
 
Gestattet mir doch bitte eine Frage:
Seid ihr alle kleine, lebensunerfahrene Kinder oder haben wir hier ein Durchschnittsalter jenseits der 40 und sind schon mit einer Menge Lebenserfahrung gesegnet? Wie steht ihr denn selber zu dem Thema? Was sagt euer innerstes Gefühl? Eure Wahrnehmung? Kann das alles sein? Geht es mit rechten Dingen zu? Wie würdet ihr agieren, wenn ihr völlig unbeeinflusst von Fremdmeinungen und Medien wäret? So rein aus eurer Lebenserfahrung heraus?

Wie wir agieren wären, wenn wir Monaden wären?
Keine Ahnung, ich bin keine.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up