AMOK, Sandra Kuratles Kleider für den Mann
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11.12.2019 19:30
117710 Beiträge in 6789 Themen von 791 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Matzina
   
Infos: Liebe Mitglieder, bitte prüft mal euer Profil auf Aktualität und Vollständigkeit!


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: AMOK, Sandra Kuratles Kleider für den Mann  (Gelesen 5113 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
henri
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 276


Röcke für Männer -nicht unmännlich


WWW
« am: 21.09.2008 13:46 »

Hallo zusammen

Am Samstag war ein langer Artikel von der Männerröckdesignerin Sandra Kuratle im Tagesanzeiger: Das Kleid für den emanzipierten Mann:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Leider ist der Artikel nicht online (oder anders gesagt, man müsste dafür ein Abo kaufen). Ich habe den Artikel so gut es ging gescannt. Mann kann ihn leider nicht so gut lesen! Sorry.
 Sad
Gruss
heinz
Gespeichert

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.
AsiaHarry
Gast
« Antworten #1 am: 21.09.2008 19:36 »

Hallo!

Vielen Dank für den Scan! Wink

Den Arzt aus Basel finde ich richtig cool Cool Cool Cool !

Leider sind mir aber die Röcke von Amok zu teuer Cry
Gespeichert
androgyn
Gast
« Antworten #2 am: 06.06.2015 22:35 »

Ein Kleid für 1200 Franken..puh...Ich war schon mit meinem Rock für knapp 500 Franken am Limit.
Gespeichert
rockability
Gast
« Antworten #3 am: 06.08.2017 17:17 »

Den Artikel hab ich nochmal im Netz gesucht, obwohl ich ihn schon mal hatte und ihn als Quelle für Wikipedia verlinken wollte, was Männerkleider im 21. Jhd betrifft. (Darum wusste ich über den Preis bescheid). Da war auch ein Foto von der Sandra mit dabei, wie sie an der Nähmaschine sitzt, scheint aber nicht mehr aufrufbar zu sein, wie hier auch. Obwohl, wenn Henri es eingescannt hat, ist der Zeitungsartikel unabhängig von der Onlineausgabe. Aber hier ist er auch nicht mehr zu lesen.
Gespeichert

high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.752


ΙΧΘΥΣ


« Antworten #4 am: 06.08.2017 17:41 »

Ein Kleid für 1200 Franken..puh...Ich war schon mit meinem Rock für knapp 500 Franken am Limit.
In München habe ich (Damen-)Kleider für 5000 Euro im Schaufenster gesehen. Insofern sind 1200 Franken beinahe ein Schnäppchen.

Für die allgemeine Verbreitung von Männerröcken und -kleidern sind die Preise leider zu hoch. Selbst bei einer langen Lebensdauer.
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
cephalus
Rockmode-Team
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.225


« Antworten #5 am: 06.08.2017 18:27 »

Aber hier ist er auch nicht mehr zu lesen.

Vermutlich war einer der Admins schneller, ich hätte ihn vermutlich auch aus Gründen des Urheberrecht gelöscht.
Vielleicht mag Henri ihn den Interessierten per Mail zur Verfügung stellen?
Gespeichert


Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Artikel und Presseberichte  |  Thema: AMOK, Sandra Kuratles Kleider für den Mann
Gehe zu: