Haare oder nicht?
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. September 2019 20:22
115061 Beiträge in 6689 Themen von 774 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Halom
   
Infos: Für die Registrierung im Forum ist eine gültige Email Adresse erforderlich


Seiten: [1] 2 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Haare oder nicht?  (Gelesen 12898 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Matthias
Administrator
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.452



WWW
« am: 16. Januar 2004 15:16 »

Hallo allerseits,

die einen finden behaarte Männerbeine zum rock männlich, die anderen finden es schöner, wenn die Haare weg sind. Ich denke, wenn man ein FSH dazu trägt, sollte man die Beine enthaaren. Was meint ihr dazu?

Grüsse
Matthias
Gespeichert
henri
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 276


Röcke für Männer -nicht unmännlich


WWW
« Antworten #1 am: 16. Januar 2004 23:13 »

Hallo Matthias

Allgemein habe ich die Beine immer enthaart (seit ca drei Jahren). Als ich öfters mit einem kiltähnlichen Rock, Kniesocken und derben Schuhen mit einer mir inzwischen bestens bekannten Verkäuferin bei Manor im Café sass, meinte diese eines Tages:" Die Röcke stehen dir ja gut, aber mach endlich diese fürchterlichen Haare an deinen Beinen weg!"
Damals hatte ich noch ein wenig Bedenken, aber ich kaufte bei ihr im Laden trotzdem zwei Tuben Enthaarungscreme. Von da weg habe ich die Beine immer rasiert. Es ist ein herrliches Gefühl, besonders beim Tragen von FSH! Sieht auch besser aus!
Wenn man keine FSH mag oder trägt, spielt es meiner Ansicht nach keine Rolle, ob die Beine rasiert sind oder nicht!
Jedem das Seine!

Gruss
heinz
Gespeichert

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.
JuergenB
Gast
« Antworten #2 am: 17. Januar 2004 12:15 »

Hallo Matthias,

behaarte Beine sind männlich?

Bodybuilder beim Posing verkörpern Männlichkeit pur - mit behaarten Beinen?

Gruß
JürgenB
Gespeichert
Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« Antworten #3 am: 17. Januar 2004 15:05 »

Hallo zusammen!

Wenn man sich im Gesicht rasieren kann, wenn man also keinen Bart tragen muss, um männlich zu sein, dann kann man die Haare doch auch an anderen Körperteilen entfernen. Wieso wird "männlich" immer an den Haaren der Beine festgemacht? Man ist Mann, egal ob man einen Bart trägt oder nicht, egal ob man Haare auf den Beinen hat oder nicht. Das unterliegt nur dem eigenen Geschmacksempfinden.

Mir ist es genau wie Heinz ergangen. Auch mir haben Frauen immer bestätigt, dass ich in kurzen Röcken zwar gut aussähe, dass die Haare an den Beinen aber sehr stören würden. Daraufhin habe ich sie entfernt. Es gefiel mir selbst sehr, meine Beine sehen einfach besser und gepflegter aus. Man kann das ruhig mal ausprobieren. Wenn es einem nicht gefällt, dann ist die Behaarung nach 2 bis 3 Monaten ja wieder komplett da. Es liegt also kein Risiko darin, es ist ja nichts Endgültiges.

Schöne Grüsse,
Ferdi
Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.

triks
Gast
« Antworten #4 am: 17. Januar 2004 20:25 »

Hallo,

das muss jeder für sich selbst entscheiden, denke ich. Meiner Frau zu Gefallen rasiere ich mir mehr oder minder regelmäßig den Bart. Der Haarwuchs an Armen, Brust, Bauch und Beinen wird von ihr kritiklos hingenommen. Ich habe kein Problem mit Haaren an den Beinen oder sonstwo, auch nicht bei Frauen.

Einerseits sehe ich keinen Grund zur Beinrasur, andererseits finde ich es putzig, wenn sich Männer die Beine rasieren, die Brusthaare aber aus dem Hemd quellen. Also wenn schon, dann Ganzkörperrasur.  Grin

Ich trage keine Feinstrumpfhosen zum Rock, sondern Kniestrümpfe. Strumpfhosen sind für mich nur als zusätzliche Isolierschicht beim Radfahren interessant.

Freundliche Grüße

Wolfgang
« Letzte Änderung: 18. Januar 2004 11:00 von triks » Gespeichert
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #5 am: 14. Juni 2006 01:14 »

Da ich das Gefühl mit Haaren schon zu sehr kenne, möchte ich ich auch mir mal die Haare, insbesondere an den Beinen entfernen. Die Frage ist nur wie? Ich suche eine Lösung, die zeitsparend ist, das heißt, wenn ich es mache, sollte ich nicht am nächsten Tag wieder nach helfen müssen, sollte schon evtl. einige Zeit halten, hätte auch nichts dagegen für immer diese abzugeben, sollte hautschonend sein, und recht wenig Geld kosten und möglichst vollständig, bzw, gründlich (Bin Student, habe nicht wirklich viel Zeit). Ich würde auch ohne weiteres in ein Kosmetikstudio gehen, bzw. mit dem entsprechende Produkte kaufen, falls mir jemand von Euch sagen kann, wie viel so etwas kostet bzw. es anzuwenden ist. Heute hab ich jedenfalls schon angefangen mir die Beine bzw. auch die Brust ein wenig zu rasieren, allerdings muss ich dies ein paar Tage wieder machen, und alles dauert bestimmt einen Tag, und selbst da komm ich nicht an alle gewünschten Stellen (z.B. Rücken). Was würdet ihr da machen? Herzlichen Dank für eure Tipps. MfG Stefan
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
JuergenB
Gast
« Antworten #6 am: 14. Juni 2006 23:32 »

Hallo Asterix,

wenn Du was gefunden hast, das diese Kriterien tatsächlich erfüllt, laß es mich wissen!

Gruß
Jürgen
Gespeichert
bussard
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #7 am: 15. Juni 2006 05:07 »

Hallo,
mein Haarwauchs an meinen Beinen ist sehr hell,ist es nicht entscheidend welche haarfarbe man an seinen Beinen hat?
Gespeichert
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #8 am: 15. Juni 2006 14:20 »

Sicher ist es nicht entscheidend, welche Farbe deine Haare haben, ich denke diese Frage hab ich auch irgendwo schon so ähnlich beantwortet - es muss nicht sein - aber ich möchte es machen. Es geht mir auch nicht darum ein Wundermittel zu finden, vielleicht eines oder mehrere, die dem annähern.  Vielleicht habt ihr ja Ideen. Ich probier es erst mal mit rasieren...
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
JuergenB
Gast
« Antworten #9 am: 15. Juni 2006 17:15 »

Hallo Asterix,

welches Mittel bei Dir die optimalen Ergebnisse bringt, mußt Du durchprobieren. Bei mir zum Beispiel komme ich in einigen Regionen mit Naßrasur besser zurecht, in anderen mit dem Braun-Rasenmäher, und in wieder anderen nutze ich ein Epiliergerät (Waden). Versuche ich etwas an anderer Stelle einzusetzen, bekomme ich umgehend Pickel, eingewachsene Haare, ...

Gruß
Jürgen
Gespeichert
triks
Gast
« Antworten #10 am: 15. Juni 2006 20:18 »

Hallo Asterix,

brauchbare Tipps findes Du bei fsh-info. Schaue dort unter "Tipps", "gepflegte Beine für Strumpfhosen".
Gespeichert
conne
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 796


« Antworten #11 am: 18. Juni 2006 20:13 »

Hallo Asterix,

ich habe am Freitag Enthaarungscreme an meinen Beinen probiert. Die Haare gehen gut weg und der Aufwand hält sich in Grenzen.
Jetzt will ich mal sehen, wie lang die Wirkung anhält.

Nachmittags konnte ich mich dann mit glatten Beinen unter die vielen holländischen Fußballfans auf der Königsstraße mischen. Natürlich habe ich die DFB-Farben hochgehalten und deshalb einen schwarz-weißen Rock getragen (knielang, man will ja auch ein wenig Bein zeigen). Für das vele Orange der Holländer brauchte man wirklich eine Sonnenbrille...

Ich muß sagen, daß die haarlosen Beine doch besser aussehen. Und fürs radeln ist es auch besser. Sonst sind an den Haaren immer der Schweiß und Strassenstaub kleben geblieben.

Grüßle
Conne
Gespeichert
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #12 am: 19. Juni 2006 01:09 »

Hallo an alle,

danke für die Tipps. Hab es erst mal mit der Rasiermethode probiert. Ein hartes Stück Arbeit, wenn man bedenkt, dass ich nur einen Nassrasierer zur Hand hatte, keinen Langhaarschneider. Insgesamt an zwei Tagen acht Stunden hab ich geopfert, dabei auch das Bad noch überschwemmt, da der Abfluss vom Waschbecken scheinbar verstopft war, aber das Ergebnis ist ok. Das nächste Mal werde ich es mit Creme versuchen, bzw. wenn die Haare wieder mir zu lang sind. Das wird denke ich in ein paar Tagen der Fall sein. Aber schon toll - ohne die Haare und mit Rock rumzulaufen. Vorgestern hab ich mein neues Kostüm bekommen, und da hat der Anlass wunderbar gepasst.
Auch ich war - gestern auf einem WM-Spiel allerdings nur in der Mensa - Brasilien - Australien - was haben die Brasilianer immer für einen Dusel - meine australische Flagge hat leider nicht viel genützt - hatte eine rote Bluse und den Rock des Kostüms an, den Blazer anzuziehen, war mir ein bisschen zu heiß. Übrigens das Kostüm ist weiß mit schwarzen Nadelstreifen, es verkörpert auch sozusagen die deutschen Farben (Siehe: http://www.modeundpreis.de/artikelbild.asp?20394 ), übrigens danke für den Tipp, Wolfgang.
Schaun wir mal, was ich am Mittwoch nach München ins Stadion anzieh...
Und sonst haben haarlose Beine auch Vorteile, wie du schon sagst, Conne....

Viele Grüße Stefan
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« Antworten #13 am: 19. Juni 2006 08:35 »

Hallo Asterix!

Als ich zum ersten Male meine Beine enthaart habe, habe ich eine Enthaarungscreme genommen. Damit ging die erste Wolle problemlos runter. Danach genügt es, so ungefähr alle 10 Tage mit dem Naßrasierer über die Beine zu gehen. Meistens mache ich das beim Duschen oder wenn ich bade, und ich wende ungefähr eine halbe Stunde auf, denn die Haare wachsen bei mir nur sehr langsam nach.

Es ist ganz eindeutig, dass die Beine dadurch optisch kräftig aufgewertet werden. Außerdem werden die Beine leichter, gleichmäßiger und schneller braun. Durch die letzten, sehr sonnigen Wochen haben meine Beine eine zarte, caramelfarbene Bräune erhalten, sieht fast schon so aus, als ob ich eine sehr dünne FSH tragen würde. Auch der Übergang an den Oberschenkeln zu dem Bereich, der immer von Röcken bedeckt wird, ist weich und fliessend, da die Strahlung in gewissem Maße auch die Bereiche unter dem Minirock erreicht. Ich bin damit sehr zufrieden. Frauen beneiden mich manchmal deswegen, zumal ich das Glück habe, keine Kranpfadern zu haben.

Zu Miniröcken sehen glatte Beine einfach besser aus. Ich zeige halt, was ich habe. Macht Spaß!

Schöne Grüsse,
Ferdi
Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.
conne
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 796


« Antworten #14 am: 19. Juni 2006 20:58 »

Hallo Stefan,

da hast du aber lang gebraucht. Der Nachteil beim Rasieren ist, daß die Haare relativ schnell wieder nachwachsen. Die Wirkung der Creme hält länger an.

Gruß
Conne
Gespeichert

Seiten: [1] 2 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Haare oder nicht?
Gehe zu: