Autor Thema: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte  (Gelesen 77689 mal)

Offline Rockmusiker

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Männlich
Eingangs ein Hinweis an alle, die gerne Feinstrumpfhosen tragen: Ich will mit diesem Thema niemanden diskreditieren oder lächerlich machen. Ich selbst beharre ja ebenfalls auf meinem persönlichen Geschmack und Freiheit in der Mode steht für mich überhaupt nicht zur Disposition, erlaubt ist, was jemandem gefällt!

Die Frage ist auch an mich selbst gerichtet, genau kann ich sie noch nicht beantworten. Vielleicht gibt es Forenmitglieder, die ähnlich empfinden und wir können es gemeinsam herausarbeiten. Ich respektiere durchaus jeden, der Feinstrumpfhosen trägt, empfinde sie aber auf vielen Bildern als zuviel. Natürlich gibt es auch provokante Outfits, z.B. grelle Hot Pants mit dazu passenden Strumpfhosen. Um die geht es aber nicht, ich meine eher alltägliche halbwegs unauffällige Kleidung.

Zum einen ist es wohl eine kulturelle Sache. Feinstrumpfhosen sind ja relativ neu, und es gibt keine Modeperiode, in der sie als normale Kleidung für Männer galten, ganz anders als z.B. der Rock. Davon könnte ich mich natürlich frei machen, muß ich aber nicht. Ich finde Feinstrumpfhosen auch nicht so bequem, gutaussehend oder praktisch, daß ich sie tragen wollte. Davon abgesehen kommen meiner Meinung nach auf vielen Bildern, wo Männer unter einem Rock Strumpfhosen tragen, die Beine durchaus auch ohne Strumpfhosen gut zur Geltung, und warum sollte man die dann bekleiden. Einsehbar für mich ist allerdings, daß man im Winter schlecht ohne zusätzliches Beinkleid auskommt, wenn man kürzere Röcke tragen möchte. Und die Frauen machen es uns ja vor: Dicke Feinstrumpfhosen, Leggings, enge Jeans oder eben doch Hose statt Rock.

Ich denke, daß für den Mann noch ein ansehnliches Beinkleid erfunden werden muß, wenn es unbedingt ein Rock in der Kälte sein muß und ansonsten muß der Mann ja keine satinierte Haut vortäuschen oder die Beine "anständig" bedecken - letzteres selbst für Frauen nicht mehr zeitgemäß aber ursprünglich durchaus ein Grund für Strumpfhosen. Der Hauptgrund ist natürlich, trotz Beinbedeckung Bein zeigen zu können, da Damenbeine als Sexsymbol gelten - Männerbeine dagegen eher als Abtörner, insbesondere bleiche Stengel mit vereinzelten Haarbüscheln. Vielleicht scheiden sich die Geister ja tatsächlich auch an der Beinbehaarung: Einige sind stolz darauf, manche schämen sich, daß sie keine haben, wieder andere rasieren sich die Beine aus hygienischen Gründen und so weiter.

Das sind größtenteils Überlegungen, keine echten Begründungen und ich erkläre jetzt die Diskussion für eröffnet und jeder ist eingeladen, ungeachtet seiner Meinung. Aber bleibt bitte sachlich und halbwegs themenbezogen.

McKenna_BW

  • Gast
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #1 am: 08.02.2011 23:39 »
Hallo Rockmusiker

nun, ich habe letztens von einer meiner engsten Freundinnen gesagt bekommen das meine Beine in Strumpfhosen extrem gut aussehen und ich finde Strumpfhosen jeder Stoffart um weiten bequemer als alle langen Unterhosen dieser Welt, die SH können natürlich auch durch eine Leggins aus dem selben Material ersetzt werden, Leggins finde ich auch bequemer als lange Unterhosen und ich hatte sowohl Strumpfhosen als auch Leggins wenn es kälter war schon zum Wandern MTB fahren im Alltag usw. unter der Jeans als auch unterm langen Rock an!

Ein gut trainiertes Männerbein in SH kann seeeeeehr sexy sein und meine Beine sind gut trainiert!
Letztens hatte ich mal die Beine rasiert, da meinte jene Dame "das machst besser nichtmehr, rasierte Männerbeine find ich gar nicht schön"!

Tja, die Geschmäcker und das empfinden sind eben unterschiedlich!

Ich finde durchaus das Mann SH tragen kann

Grüßle

Offline Ce_Jäger

  • 777
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Männlich
  • -_-
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #2 am: 09.02.2011 00:19 »
[...]
Ich denke, daß für den Mann noch ein ansehnliches Beinkleid erfunden werden muß, wenn es unbedingt ein Rock in der Kälte sein muß und[...]

find ich seltsam :) - warum das Rad neu erfinden?
also an nem Produktnamen muss man sich nicht aufhängen :)


persönlich finde ich Strumpfhosen gegen Kälte saupraktisch. dazu kommt dann ein netter Nebeneffekt dass es - in Verbindung mit Rock - recht ansehnlich ist :)


und zum "bedecken".
warum zeigen Frauen idR mehr Brust als Männer. (rethorische frage ;)) ; mir ist es - wenn es heiss ist :) - im alltag ziemlich egal ob sich wer an meinen behaarten Beinen reizt, egal ob die aus der Hose oder dem Rock herausschaun. Da ist mir die "Meinung" mancher hochglanz-magazine oder bekleidungs-vorschriften-macher ziemich egal :)
...ob Hose oder Rock - was sollte es denn für einen Unterschied für mich machen?

Online cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.677
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #3 am: 09.02.2011 00:35 »
Vor kurzem mal aufgenommen, ohne Rock, aber trotzdem zum Thema...


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.



Cephalus
« Letzte Änderung: 20.02.2011 00:31 von cephalus »


Offline Hansi1973

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Geschlecht: Männlich
    • Männerrock-Forum
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #4 am: 09.02.2011 01:42 »
Zum einen ist es wohl eine kulturelle Sache. Feinstrumpfhosen sind ja relativ neu, und es gibt keine Modeperiode, in der sie als normale Kleidung für Männer galten, ganz anders als z.B. der Rock.

Ach ja? In Modegeschichte nicht aufgepasst?

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Zitat
WIKIPEDIA
Strumpfhosen wurden bereits zur Zeit der Renaissance getragen, waren damals jedoch ausschließlich Männern vorbehalten. Sie waren im 14. und 15. Jahrhundert weit verbreitet und kamen im 16. sowie 18. Jahrhundert nochmals auf. Danach verschwanden sie im öffentlichen Erscheinungsbild.

Nur weil man sie damals nicht aus Nylon/ Perlon oder anderen Kunstfasern spinnen konnte, würde ich nicht sagen, dass es einen Feinstrumpfphase nie gegeben hätte.

« Letzte Änderung: 09.02.2011 01:45 von Hansi1973 »
Am liebsten gut!

silixflox

  • Gast
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #5 am: 09.02.2011 05:25 »
dass eine dünne am männerbein recht ungewöhlich wirken kann oder wirkt, einverstanden.
dass aber ein beinkleid für den mann noch erfunden werden muss, neee, warum denn?
haben wir andere beine als die damen? ja schönere :D

ich trage ja, wie ihr wisst diese ksh, weil ich die tragen muss.
nun wenn die temperaturen etwas über dem gefrierpunkt sind ist das perfekt, aber darunter muss ne legging drüber.
nicht eine mit naht am bein entlang, nee denn wenn schon denn schon eine die wie die strumpfhose ohne naht gefertigt ist. bei mir ist es so oder so blickdicht. ne feinstrumpfhose (wobei man da sagen muss dass ich die von 10-40den werte) das sehe ich als modisches assecoire an, in selbstversuchen habe ich festgestellt dass die im winter nicht genug warm geben. und im sommer würde ich wenn ich nicht müsste, keine sh oder ksh tragen.

strumpfhosen sind weit aus bequemer als hosen, auch wenn ich das aus der medizinischen warte werte. nur bis die dinger da sind wo sie hin müssen puuuaaahhhh. und nach dem duschen bringst du die nicht rauf, unmöglich.
da würde ich jetzt ne strick oder feinstrumpfhose bevorzugen!

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #6 am: 09.02.2011 07:54 »
Männer haben historisch betrachtet Strumpfhosen getragen, nie aber Feinstrumpfhosen. Als die erfunden wurden, gingen Männer ausschließlich in Hosen.

Dass Männer (in den oberen Schichten) vor Jahrhunderten Strumpfhosen getragen haben, wissen aber nur so wenige, dass das wohl auch keine Bedeutung mehr hat?

Zur Strumpfhose: Nachdem ich in diesem Winter wegen Kälte mehrmals dicke Strumpfhosen getragen habe, muss ich zugeben, dass sie ganz gut anzuhaben sind und auch nicht so schlecht aussehen. Das gesagt, gehe ich noch wie vor am liebsten mit Kniestrümpfen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Feinstrumpfhosen finde ich am Mann nicht flattierend. Sie kommen mir irgendwie zu fremd, ja – um Entschuldigung - zu „unmännlich“ vor.
   
Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline MasinAD

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #7 am: 09.02.2011 08:33 »
Hallo Gregor!

Feinstrumpfhosen finde ich am Mann nicht flattierend. Sie kommen mir irgendwie zu fremd, ja – um Entschuldigung - zu „unmännlich“ vor.

Feinstrumpfwaren sind mir die logischen Nachfolger und Weiterentwicklungen der Seidenstrümpfe.

LG
Masin

minirocker

  • Gast
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #8 am: 09.02.2011 12:32 »


Feinstrumpfhosen finde ich am Mann nicht flattierend. Sie kommen mir irgendwie zu fremd, ja – um Entschuldigung - zu „unmännlich“ vor.
   
Gruß
Gregor


Wieso, brauchst doch Dich nicht dafuer zu entschuldigen. Persoenliche Meinungen darf hier
jeder sagen. Mehr kann  Dein Statement ja nicht sein.

Wenn Du allerdings meinst "das ist einfach so" , dann moechte ich das relativieren. Nur weil
viele sich einer Mainstrem-Meinung anschliessen und alles nachplappern, wird der Sachverhalt
nicht richtiger. Es sind schlicht und einfach  sich zeitlich aendernde Sehgewohnheiten.
Man(n) muss sich darueberhinwegsetzen koennen, wenn man als Mann anfaengt Roecke zu
tragen. Dann sollte man mit "das ist unmaennlich" eigentlich sparsamer umgehen.

Oder sagt heute noch jemand: "Hosen an Frauen- das ist unweiblich" ?

Und genau deshalb finde ich Strumpfhosen genauso wie Rock einfach gut. Wenn man bei tiefen Temperaturen dennoch gerne Rock tragen moechte, kann man z.B. 2 Stumpfhosen uebereinander anziehen. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut diese relativ duennen Stoffe vor Kaelte schuetzen.
Also warum nicht benutzen?

:-)
Minirocker
« Letzte Änderung: 09.02.2011 12:34 von minirocker »

Offline Don

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #9 am: 09.02.2011 14:55 »
Ich bin da ganz deiner meinung gregor. Bevor etwas evoluiert gehts durch ne krise, das ist eine universelle regel.
Es geht immer erstens drum das mann glücklich ist, damit soll mann tragen was mann will.Wer hat das recht zu beurteilen was kann und nicht kann ??

Seht auch mal auf der strasse die frauen an und auch die männer, wenn mann schon be-urteilen möchte, wieviele tragen nicht die kleidung die zu ihnen passt ?? Nah, das sind sehr viele.
Mann soll selber weniger urteilen dann wird mann auch weniger beurteilt.

Schön um zu lesen das das tema in deutschland auch spielt.

Gruss Don aus belgien

Offline MartinN

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
  • Damn - where's my witty sig?
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #10 am: 09.02.2011 15:06 »
Ich finde Feinstrumpfhosen auch nicht so bequem, gutaussehend oder praktisch, daß ich sie tragen wollte. Davon abgesehen kommen meiner Meinung nach auf vielen Bildern, wo Männer unter einem Rock Strumpfhosen tragen, die Beine durchaus auch ohne Strumpfhosen gut zur Geltung, und warum sollte man die dann bekleiden.

Hi,

zunächst: Ich habe großes Verständnis für deine Zurückhaltung für dieses Thema. Ich habe mich auch lange Zeit dagegen gesträubt, FSH für mich zu akzeptieren. Wahrscheinlich waren sie für mich auch schlichtweg der Inbegriff des Femininen. Darüberhinaus ist meine persönliche Meinung, dass man nicht blickdichte Strumpfhosen nur dann tragen sollte, wenn man keine sichtbare Beinbehaarung aufweist. Plattgedrückte Haare sehen in meinen Augen schlicht nicht aus.

Na ja, irgendwann habe ich mich dann von meinen Beinhaaren getrennt und auch mal eine Feinstrumpfhose angezogen und war eigentlich ganz angenehm überrascht. Meiner Erfahrung nach ist eine (und das ist dabei sehr wichtig) gut passende FSH superbequem (ich sehe hier die weibliche Mitleserschaft schon eifrig mit den Augen rollen - alle Frauen die ich so kenne finden FSH eher qualvoll ;) ) und es sieht auch noch gut aus. Allerdings bevorzuge ich matte Sorten ohne ein Muster.

Es gibt ja von Levee die WoMAN, die als Unisexprodukt konzipiert wurde und da ist auch ein Bild von einem Kerl auf der Verpackung - und der sieht alles andere als feminin aus, obwohl er eine Feinstrumpfhose trägt. Ich finde, die FSH verstärkt die Optik eines Beines und kann deswegen auch zur maskulinen Wirkung beitragen.

Im Übrigen finde ich den rücksichtsvollen und konstruktiven Ton bei dieser Diskussion sehr angenehm.

Cheers, Martin


Offline mesa200

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #11 am: 09.02.2011 16:00 »
Servus Martin,

du sprichst das Problem genau an. Dünne FSH erfordern enthaarte Männerbeine, damit das ganze nach etwas aussieht.
Und darauf habe ich keine Lust. Ich könnte jetzt natürlich eine mit höherer DEN-Zahl nehmen. Aber die wird mir dann zu warm, wenn ich imFrühjahr/Sommer meine kurzen Röcke trage. Also lasse ich es sein.  Im Winter ziehe ich keine kurzen Röcke an.  Unter meinen Hosen oder meinem langen Rock trage ich dann je nach Temperatur Kniestrümpfe oder Strumpfhose. Die sieht aber keiner. Von daher ist eine FSH für mich keine Optiksache sondern nur dazu da, dass ich im Winter nicht friere.

Pfüat di
mesa200

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.177
  • Geschlecht: Männlich
  • Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #12 am: 09.02.2011 16:47 »

Feinstrumpfwaren sind mir die logischen Nachfolger und Weiterentwicklungen der Seidenstrümpfe.


Hallo Masin,

recht hast Du ganz sicher. Mir sind aber Feinstrumpfhosen doch zu fremdartig beim Mann.

Gruß
Greor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.

Offline Rockmusiker

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Männlich
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #13 am: 09.02.2011 17:18 »
Ach ja? In Modegeschichte nicht aufgepasst?
WIKIPEDIA
Strumpfhosen wurden bereits zur Zeit der Renaissance getragen, waren damals jedoch ausschließlich Männern vorbehalten. Sie waren im 14. und 15. Jahrhundert weit verbreitet und kamen im 16. sowie 18. Jahrhundert nochmals auf. Danach verschwanden sie im öffentlichen Erscheinungsbild.

Lieber Hansi, das sind keine Feinstrumpfhosen. MasinAD erwähnte schon die Nachfolge der Seidenstrümpfe, die durch Nylonstrümpfe ersetzt wurden, und daraus entstanden dann später die Feinstrumpfhosen für Damen. Die Strumpfhosen auf dem Bild sind eher als Vorläufer der Hose anzusehen, zu denen dann auch Strümpfe kamen.
« Letzte Änderung: 09.02.2011 17:24 von Rockmusiker »

Offline Stanley McLeod

  • Ich bin, wer ich bin....
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Geschlecht: Männlich
  • nein ich bin KEIN Schotte.....
Re: Warum ich Feinstrumpfhosen für Männer ungeeignet halte
« Antwort #14 am: 09.02.2011 18:08 »
Feinstrumpfhosen und Feinstrümpfe sehen sehr wohl nicht schlecht aus, kann das aus Selbsterfahrung sagen, habe diesen Winter erstmalig den Mut gefunden, mir FSH zu kaufen und war natürlich schon etwas gespannt, wie das aussehen mag, auch wenn das unter ner Hose (Rock kommt erst noch) niemand wirklich sieht.

Letztlich ist es mal wieder Gewohnheitssache und ich könnte mir auch vorstellen, FSH bzw. Feinstrümpfe auch öffentlich zu tragen, zum Rock auf jeden Fall, sieht einfach gut aus.

Beine sollten rasiert sein, mache ich aber eh schon seit einigen Monaten, weil ich kein Freund von Körperbehaarung bin, von daher kein Problem.

Befremdlich war es für mich persönlich auch nur am Anfang, irgendwann sind diese Teile einfach ein "normales" Kleidungsstück.

LG Metalstanley
Mutige Menschen können etwas verändern....dann fange ich mal bei mir selbst an ;)

Kilt nicht nur daheim, das ist das Ziel, das ich vor Augen habe!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up