Strumpfhosen
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. April 2019 14:08
110508 Beiträge in 6533 Themen von 747 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Shorty
   
Infos: Um Zugriff auf die Bildergalerie und die Mitgliederforen zu haben, benötigst du mindestens 25 sinnvolle Beiträge im Forum.


Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Umfragen  |  Thema: Strumpfhosen
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Strumpfhosen  (Gelesen 18104 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
rockpeter
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 268



« Antworten #75 am: 14. April 2019 21:53 »

Zitat
Ich habe gar keine Strumpfhosen. Für den Fall, dass es im Winter mal extrem kalt wird, habe ich ne lange Unterhosen. Die hatte ich aber noch nie unterm Rock an.

Hallo Albis,

also ich bin kein Fröstling, aber im Winter bei Minusgraden kann ich keinen Rock - auch nicht bodenlang - ohne Strumpfhose tragen. Und mittlerweile, wo ich festgestellt habe, dass mir auch kurze, maximal knielange Röcke sehr gut stehen, stellt sich die Frage gar nicht mehr.
Und im Sommer kann ich kurze Röcke ohne Strumpfhose nur dann tragen, wenn ich meine Beine rasiere. Da ich dazu aktuell nicht bereit bin, bleiben dann nur die Möglichkeiten boden- bzw. knöchellanger Rock ohne oder kurzer Rock mit Strumpfhose.

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
Matthias
Administrator
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.279



WWW
« Antworten #76 am: 14. April 2019 22:03 »

Hallo Mathias! Medizinische Stützstrumpfhosen sind immer in einem wesentlich festerem und einem eher kühlenden Stoff hergestellt, gerade das Gegenteil von Baumwolle. Baumwolle ist ein wärmender Stoff mit dünnen Fasern, gut zum kuscheln im Winter (obwohl auch da Schurwolle weitaus besser ist), sehr schlecht bei langem Stehen, wenn in den Füßen Beschwerden vorliegen.

Ok, das kann ich nachvollziehen, aber die meiste Kleidung ist doch eher mehr eine Mischung aus natürlichen und chemisch hergestellten Stoffen. Das fängt schon bei der Farbe an...
Gespeichert
Albis
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34


« Antworten #77 am: 15. April 2019 18:07 »

Zitat
Ich habe gar keine Strumpfhosen. Für den Fall, dass es im Winter mal extrem kalt wird, habe ich ne lange Unterhosen. Die hatte ich aber noch nie unterm Rock an.

Hallo Albis,

also ich bin kein Fröstling, aber im Winter bei Minusgraden kann ich keinen Rock - auch nicht bodenlang - ohne Strumpfhose tragen. Und mittlerweile, wo ich festgestellt habe, dass mir auch kurze, maximal knielange Röcke sehr gut stehen, stellt sich die Frage gar nicht mehr.
Und im Sommer kann ich kurze Röcke ohne Strumpfhose nur dann tragen, wenn ich meine Beine rasiere. Da ich dazu aktuell nicht bereit bin, bleiben dann nur die Möglichkeiten boden- bzw. knöchellanger Rock ohne oder kurzer Rock mit Strumpfhose.

Viele Grüße
Peter

Ja, das kannst Du ja so machen. Falls ich irgendwann mal auf die Idee kommen sollte, kürzere Röcke anzuziehen, muss ich mir dann auch überlegen, was ich mache. Aber wenn, dann wird das wahrscheinlich zuerst ein Kilt und den kann man(n) ja auch mit unrasierten Beinen tragen. Zum Rasieren der Beine bin ich nämlich auch nicht bereit.
Gespeichert
osem
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60

Sind Frauen in Hosen Crossdresser?


« Antworten #78 am: 17. April 2019 18:31 »

Wer von Euch trägt zum Rock Feinstrumpfhosen?

Nicht nur zum Rock, sondern auch als Alternative zur langen Unterhose unter der Hose in der Arbeit!
Gespeichert

Barefoot-Joe
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.971



« Antworten #79 am: 18. April 2019 08:37 »

Hallo Albis,

Zitat
Aber wenn, dann wird das wahrscheinlich zuerst ein Kilt und den kann man(n) ja auch mit unrasierten Beinen tragen. Zum Rasieren der Beine bin ich nämlich auch nicht bereit.

Du kannst auch einen Minirock mit unrasierten Beinen tragen, dagegen gibt es genausowenig ein Gesetz wie dagegen als Mann überhaupt einen Rock zu tragen. Es hängt immer davon ab, wie du dich siehst und wie du dich präsentieren willst. Als Mann mit unrasierten Beinen im Minirock ist auf jeden Fall ein Statement, dass man sich nicht in die feminine Rolle einfügen, sondern Individuum bleiben will.

Schau dir mal @alokvmenon an, der rockt das! Smiley
https://www.instagram.com/p/BwNTSrbHFMb/
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.910



« Antworten #80 am: 18. April 2019 08:56 »


Schau dir mal @alokvmenon an, der rockt das! Smiley
https://www.instagram.com/p/BwNTSrbHFMb/


Er hat bei mir interessante Reaktionen ausgelöst:
Als ich ihn die ersten Male sah, war es irgendwie eine Effekt wie ein Gruselfilm, der Anblick hat Befremden und auch leicht Abscheu bei mir ausgelöst, obwohl ich sein Aussehen von der logischen Seite voll begrüßt habe.

Mittlerweile sind die negativen Emotionen weg, ich finde ihn einfach nur cool.

Mir hat das bewusst gemacht, dass mancher Mensch ähnliche Gefühle auch bei einem schlichten Rockträger haben könnte
« Letzte Änderung: 18. April 2019 11:13 von cephalus » Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #81 am: 18. April 2019 10:19 »


Schau dir mal @alokvmenon an, der rockt das! Smiley
https://www.instagram.com/p/BwNTSrbHFMb/


Er hat bei mir interessante Reaktionen ausgelöst:
Als ich ihn die ersten Male sah, war es irgendwir eine Effeckt wie ein Gruselfilm, der Anblick hat Befremden und auch leicht Abschei bei mir ausgelöst, obwohl ich sein Aussehen von der logischen Seite voll begrüßt habe.

Mittlerweile sind die negativen Emotionen weg, ich finde ihn einfach nur cool.

Mir hat das bewusst gemacht, dass mancher Mensch ähnliche Gefühle auch bei einem schlichten Rockträger haben könnte

Na ja, das Bild ist Show. Der posirt für das Foto wie bestellt und nicht abgeholt - mit Absicht. Das ist kein Alltag.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.910



« Antworten #82 am: 18. April 2019 11:12 »


Schau dir mal @alokvmenon an, der rockt das! Smiley
https://www.instagram.com/p/BwNTSrbHFMb/


Er hat bei mir interessante Reaktionen ausgelöst:
Als ich ihn die ersten Male sah, war es irgendwie eine Effekt wie ein Gruselfilm, der Anblick hat Befremden und auch leicht Abscheu bei mir ausgelöst, obwohl ich sein Aussehen von der logischen Seite voll begrüßt habe.

Mittlerweile sind die negativen Emotionen weg, ich finde ihn einfach nur cool.

Mir hat das bewusst gemacht, dass mancher Mensch ähnliche Gefühle auch bei einem schlichten Rockträger haben könnte

Na ja, das Bild ist Show. Der posirt für das Foto wie bestellt und nicht abgeholt - mit Absicht. Das ist kein Alltag.

LG, Micha

Das spezielle Bild hatte ich mir jetzt nicht angesehen, ich denke auch dass Joe eher die Gesamtheit der Veröffentlichungen im Sinn hatte, egal ob auf Instagram oder seinen anderen Kanälen.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #83 am: 18. April 2019 11:14 »


Schau dir mal @alokvmenon an, der rockt das! Smiley
https://www.instagram.com/p/BwNTSrbHFMb/


Er hat bei mir interessante Reaktionen ausgelöst:
Als ich ihn die ersten Male sah, war es irgendwie eine Effekt wie ein Gruselfilm, der Anblick hat Befremden und auch leicht Abscheu bei mir ausgelöst, obwohl ich sein Aussehen von der logischen Seite voll begrüßt habe.

Mittlerweile sind die negativen Emotionen weg, ich finde ihn einfach nur cool.

Mir hat das bewusst gemacht, dass mancher Mensch ähnliche Gefühle auch bei einem schlichten Rockträger haben könnte

Na ja, das Bild ist Show. Der posirt für das Foto wie bestellt und nicht abgeholt - mit Absicht. Das ist kein Alltag.

LG, Micha

Das spezielle Bild hatte ich mir jetzt nicht angesehen, ich denke auch dass Joe eher die Gesamtheit der Veröffentlichungen im Sinn hatte, egal ob auf Instagram oder seinen anderen Kanälen.

Ah so! Die kenne ich ja gar nicht.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 956


« Antworten #84 am: 18. April 2019 13:03 »

Du kannst auch einen Minirock mit unrasierten Beinen tragen, dagegen gibt es genausowenig ein Gesetz wie dagegen als Mann überhaupt einen Rock zu tragen. Es hängt immer davon ab, wie du dich siehst und wie du dich präsentieren willst. Als Mann mit unrasierten Beinen im Minirock ist auf jeden Fall ein Statement, dass man sich nicht in die feminine Rolle einfügen, sondern Individuum bleiben will.

Ja, ein Statement, dass man idealerweise ein Individuum bleiben will.

Es kann aber auch, wer nicht so individuell gefestigt ist, als Statement gelten, dass man einfach ein Mann bleiben will, der man ja ist, ohne irgendwelchen Moden hinterherrennen zu müssen. Die freiwillige Kasernierung in Hosen ist ja auch nichts anderes als nur eine Mode der Männer. Und das zwanghafte Enthaaren der Beine eine Mode der Frauen.
Gespeichert
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.188


ΙΧΘΥΣ


« Antworten #85 am: 18. April 2019 15:10 »

Es kann aber auch, wer nicht so individuell gefestigt ist, als Statement gelten, dass man einfach ein Mann bleiben will, der man ja ist, ohne irgendwelchen Moden hinterherrennen zu müssen. Die freiwillige Kasernierung in Hosen ist ja auch nichts anderes als nur eine Mode der Männer. Und das zwanghafte Enthaaren der Beine eine Mode der Frauen.
Frage:

Wieso schreibst Du im Zusammenhang mit Männern etwas von "freiwillig" und im Zusammenhang mit Frauen etwas von "zwanghaft"?

Ich lese eine gewisse Reserviertheit gegenüber den Damen heraus (zwanghaft) und eine gewisse Nachsichtigkeit gegenüber Männern (freiwllig).

Das Verhalten eines Teils der Frauen in die Nähe eines Krankheitsbildes zu rücken und das ähnliche Verhalten vieler Männer (das Tragen von Hosen ist dann ebenso zwanghaft) auf einen Sockel zu heben zeugt nicht von Gleichwertigkeit in Deinem Geschlechterbild.
« Letzte Änderung: 18. April 2019 16:04 von high4all » Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
osem
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60

Sind Frauen in Hosen Crossdresser?


« Antworten #86 am: 18. April 2019 17:30 »

Strumpfhosen sind für mich schon lange die perfekte Aternative zu langen Unterhosen bei kalten Temperaturen! Die können beim Reinschlupfen in Stiefel oder Schiestiefel nicht hochrutschen! Und das Tragegefühl ist herrlich. Und da ich Wolle auf der Haut nicht leiden kann, Feinstrumpfhoen, Dcke je nach Temperatur in der Regel <60DEN. Und das sogar in der Arbeit unter der Hose, da sieht es eh keiner, höchstens wenn er auf die Schuhe schaut, und das tut eh kaum jemand...
Zum Rock dann natürlich auch, typischerweise 20DEN, im Sommer kann es dünner sein.
Gespeichert
rockpeter
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 268



« Antworten #87 am: 19. April 2019 09:03 »


Zitat
Strumpfhosen sind für mich schon lange die perfekte Aternative zu langen Unterhosen bei kalten Temperaturen!

Dem kann ich nur zustimmen. Im Winter trage ich unter den Hosen ebenfalls Strumpfhosen anstelle von langen Unterhosen.
Gespeichert
Barefoot-Joe
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.971



« Antworten #88 am: 19. April 2019 09:59 »

Hallo cephalus,

Zitat
Als ich ihn die ersten Male sah, war es irgendwie eine Effekt wie ein Gruselfilm, der Anblick hat Befremden und auch leicht Abscheu bei mir ausgelöst, obwohl ich sein Aussehen von der logischen Seite voll begrüßt habe.
Mittlerweile sind die negativen Emotionen weg, ich finde ihn einfach nur cool.

Ja, das ging mir ganz genauso. Die meisten Männer, die sich feminin kleiden, tendieren ja dazu, auch ein feminines Äußeres zu präsentieren und das können wir mit unseren Modellen noch in Einklang bringen. Er bricht damit aber extrem, indem er ein extrem männliches Äußeres mit extrem femininen Aspekten kombiniert und damit kommen wir erst einmal nicht zurecht. Zumal starke Behaarung heute nicht mal mehr bei Männern als positives Merkmal angesehen wird. Viele lassen sich davon abschrecken und deshalb schlägt ihm mitunter auch schonmal heftiger Hass entgegen. Erst wenn man sich näher damit befasst verschwinden die negativen Aspekte, die ja nur aus dem eigenen Rollenverständnis kommen. Tatsächlich ist er in der Tat eine coole Socke. Smiley

Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Barefoot-Joe
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.971



« Antworten #89 am: 19. April 2019 10:03 »

Das spezielle Bild hatte ich mir jetzt nicht angesehen, ich denke auch dass Joe eher die Gesamtheit der Veröffentlichungen im Sinn hatte, egal ob auf Instagram oder seinen anderen Kanälen.

Das Bild hatte ich extra ausgewählt, weil es ja um behaarte Beine in Verbindung mit Röcken ging. Klar ist das Bild Show, aber er macht das nicht, weil man ihn mit Geld dazu zwingt - er lebt das und hat eben einen Job daraus gemacht.
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Umfragen  |  Thema: Strumpfhosen
Gehe zu: