Sprachdefinition...
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. März 2019 12:47
109890 Beiträge in 6530 Themen von 740 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Red_Dolphin
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Probleme mit dem ersten Login nach der Registrierung? Unterstützung gibt's über den Kontakt-Button


Seiten: 1 [2]  Alle |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Sprachdefinition...  (Gelesen 2300 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.559


real men wear skirts


« Antworten #15 am: 08. Dezember 2018 19:42 »

Hmm, versteh nicht, warum das jetzt abgetrennt wurde. So arg war doch die Themenabweichung auch nicht.
Und der Jeansrock wurde immer wieder erwähnt.
Egal hier der Wegweiser zum Jeansrock.  Wink

https://www.rockmode.de/index.php?topic=7023.0

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.593


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #16 am: 08. Dezember 2018 19:49 »

Ja, lasst uns die Threads nicht zerschneiden. Besser wäre es, wenn man einzelnen Beiträgen innerhalb eines Theads unterschiedliche Überschriften gäbe.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 919


« Antworten #17 am: 09. Dezember 2018 12:48 »

Hallo Gemeinde,

ich fürchte, das Abtrennen könnte auf meinen Vorschlag zurückgehen:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=7026.msg107075#msg107075

1. den Administratoren vielen Dank für das Abtrennen und die damit verbundene Arbeit
2. war das aber leicht anders gemeint, dass Beiträge, die sich dem Urthema widmen, eigentlich nicht mit abgetrennt werden.
3. und dass vor allen Dingen Verlinkungen untereinander stattfinden zu: woher kam die Diskussion & beim Urthema wohin ist die Diskussionsabtrennung gewandert
4. am besten noch mit einer kleinen Notiz in beiden Diskussionsfäden, am besten ganz oben beim neuen. Muss ja keine siebensätzige Abhandlung sein, nur sieben Worte vielleicht.

Ausserdem wäre es besser, nicht einen Diskussionsstrang "Wortverständnisse" zu haben, sondern eine Rubrik "Wortverständnisse" und darin dann je einen Diskussionsstrang für "Dasselbe und Dasgleiche", "queer", "Crossdressing" und dergleichen. Dann kann man sich nämlich strukturiert an diesen Begriffen immer wieder abarbeiten und immer mal wieder aufgreifen, falls neue Impulse dazu aufkommen.

Die Idee von MAS, den Betreff abzuändern ist auch eine kleine Möglichkeit, etwas kenntlich zu machen. Dennoch verhindert sie nicht, dass Diskussionsthemen manchmal zur Unkenntlichkeit zerpflügt werden...
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2018 13:00 von Skirtedman » Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.593


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #18 am: 09. Dezember 2018 13:04 »

Hallo Gemeinde,

ich fürchte, das Abtrennen könnte auf meinen Vorschlag zurückgehen:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=7026.msg107075#msg107075

1. den Administratoren vielen Dank für das Abtrennen und die damit verbundene Arbeit
2. war das aber leicht anders gemeint, dass Beiträge, die sich dem Urthema widmen, eigentlich nicht mit abgetrennt werden.
3. und dass vor allen Dingen Verlinkungen untereinander stattfinden zu: woher kam die Diskussion & beim Urthema wohin ist die Diskussionsabtrennung gewandert
4. am besten noch mit einer kleinen Notiz in beiden Diskussionsfäden, am besten ganz oben beim neuen. Muss ja keine siebensätzige Abhandlung sein, nur sieben Worte vielleicht.

Die Idee von MAS, den Betreff abzuändern ist auch eine kleine Möglichkeit, etwas kenntlich zu machen. Dennoch verhindert sie nicht, dass Diskussionsthemen manchmal zur Unkenntlichkeit zerpflügt werden...

Es ist halt die Frage, was schlimmer ist:
Dass man von einem Ausgangsthema zu anderen Themen kommt oder
dass man einen Diskussionsfaden auseinander reißt und als ganzen dann nicht mehr rekonstruieren kann. Zumal da immer wieder Postings zum Ausgangshema dazwischen sind, die dann ja falsch zugeordnet sind.

Das wäre m.E. viel zu viel Arbeit, jedem abgetrennten Teilthread dann Links zum Ursprungsthread hinzuzfügen und Postings zum Ausgangethema, vom abgetrennten Thread dem Ursprungsthema wieder zuzuordnen. Manchmal kommen ja auch in einem Posting mehrere Theman zur Sprache. Was soll man mit denen machen? Sie teilen und aufteilen?

Ich denke, das Schreiben verschiedener Überschriften in einem Thread ist ein guter Kompromiss.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2018 13:05 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Lars
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 180



« Antworten #19 am: 11. Dezember 2018 22:07 »

Ich denke, das Schreiben verschiedener Überschriften in einem Thread ist ein guter Kompromiss.

Noch besser:
 
Vor dem Betätigen des "Schreiben"-Buttons nochmal nachdenken, den Text in Ruhe lesen und prüfen, ob das Geschriebene wirklich halbwegs zum Thema passt oder nur Gesabbel ist ...
 
oder
 
Vor dem Betätigen des "Schreiben"-Buttons vom Kleiner-Junge-Modus in den Erwachsenen-Modus schalten, den Text in Ruhe lesen und prüfen, ob das, was der kleine Junge unbedingt rausposaunen möchte, auch für den Rest der Forumsmitglieder interessant sein könnte ...
 
 Cheesy Grin
 
Sorry, das klingt jetzt wahrscheinlich ein bisschen hart, aber irgendwie habe ich den Eindruck, daß zur Zeit sehr viele Beiträge zerredet werden. Oder täuscht das?
 
Leicht angenervte Grüße aus Berlin,
Lars
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.593


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #20 am: 11. Dezember 2018 22:20 »

Ich denke, das Schreiben verschiedener Überschriften in einem Thread ist ein guter Kompromiss.

Noch besser:
 
Vor dem Betätigen des "Schreiben"-Buttons nochmal nachdenken, den Text in Ruhe lesen und prüfen, ob das Geschriebene wirklich halbwegs zum Thema passt oder nur Gesabbel ist ...
 
oder
 
Vor dem Betätigen des "Schreiben"-Buttons vom Kleiner-Junge-Modus in den Erwachsenen-Modus schalten, den Text in Ruhe lesen und prüfen, ob das, was der kleine Junge unbedingt rausposaunen möchte, auch für den Rest der Forumsmitglieder interessant sein könnte ...
 
 Cheesy Grin
 
Sorry, das klingt jetzt wahrscheinlich ein bisschen hart, aber irgendwie habe ich den Eindruck, daß zur Zeit sehr viele Beiträge zerredet werden. Oder täuscht das?
 
Leicht angenervte Grüße aus Berlin,
Lars

Lieber Lars,

es ging hier aber darum, den Inhalt eines Textes an der Überschrift erkennen zu können. Dein Votum in Ehren, aber es ist m.E. am Thema vorbei.  Wink

Davon abgesehen fand ich die Diskussionen spannend und sehr interessant. Und letztlich kam sogar ein Ergebnis dabei heraus, mit dem die meisten gut leben können.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Express
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 300



« Antworten #21 am: 12. Dezember 2018 16:54 »

@Lars,

Daumen Hoch für den Beitrag.

Gruß Express
Gespeichert

Seiten: 1 [2]  Alle |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Smalltalk, Spass und Allgemeines  |  Thema: Sprachdefinition...
Gehe zu: