Autor Thema: Rad fahren im Rock  (Gelesen 7214 mal)

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
Rad fahren im Rock
« am: 15.01.2020 08:02 »
Am Wochenende habe ich zum ersten Mal probiert, mit einem knielangen Männerrock Rad zu fahren. Darunter hatte ich eine Baumwolleggings von meiner Frau. Und es hat Spaß gemacht! Einzige Einschränkung ist, dass man beim Aufsteigen mit dem Rock am Sattel hängen bleibt, wenn man nicht aufpasst. Ich habe schließlich ein Herrenrad und bin es gewohnt, das rechte Bein von hinten über den Sattel zu schwingen, wohingegen man bei einem Damenrad einfach durchsteigen könnte.

Seid Ihr auch schon im Rock Rad gefahren? Wenn ja, was war es für ein Rad und was für ein Rock?

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.540
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #1 am: 15.01.2020 10:05 »
Nachher fahre ich so zur Workout-Gymnastik. Ein Sommerkleid im Januar! Strumpfhose lohnt sich auch nicht.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Für den Fall, dass die Röcke länger sind, habe ich einen Rockschutz montiert.

Ansonsten eignen sich alle Röcke, die weit genug sind und solche, die ganz kurz sind.

LG
Hajo
« Letzte Änderung: 15.01.2020 10:06 von high4all »
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #2 am: 15.01.2020 10:23 »
Ich bin schon im Rock dargefahren, fand das aber selbst ohne Querstange etwas ungünstig. Lieber trage ich dazu meine Tennisskorts:
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Rob

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 485
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #3 am: 15.01.2020 10:39 »
Ich fahre seit 2 bis 3 Jahren im Rock auf einen Damen Fahrrad mit Rocksattel.
Vor meinen Rock tragen ging es auch schon auf einen Damenrad.

Rob

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #4 am: 15.01.2020 10:59 »
Hallo,

bei mir ist es ein schwarzer Jersey-Rock, den ich über alles andere an Fahrradklamotten (aber unter der signalgelben Jacke) drüber ziehe, um die Nieren und die Hüften vor Auskühlung zu schützen. Einen Rockschutz am Hinterrad hab ich nicht; ich fahre aber auch nicht mit langen Röcken Fahrrad.

Hier kann man den Rock sehen:

https://www.rockmode.de/index.php?action=gallery;sa=view;id=1173

Gruß,
ChrisBB



Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #5 am: 15.01.2020 12:45 »
Ich bin tatsächlich noch nie im Rock Fahrrad gefahren. Ich hab mich tatsächlich immer vorher umgezogen.
Ich kann mir nicht vorstellen,  dass ich mich im Rock auf einem Rad wohl fühle.

Offline Holger Haehle

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.419
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #6 am: 15.01.2020 17:11 »
Auch ich habe eigendlich nur gute Erfahrungen gemacht mit kurzen Röcken auf meinem ATB-Rad. Allerdings bevorzuge ich, wie auf dem Bild, Tennisröcke.

https://www.pinterest.com/pin/824721750487135524/


Offline MickyBlueEyes

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #7 am: 15.01.2020 18:50 »
Hallo Albis!

Im Rock auf dem Fahrrad war sogar mein erstes Mal mit Rock in der Öffentlichkeit.

Mein Herrenrad hat eine etwas nach hinten schräg nach unten verlaufende Stange (nicht gezielt so gekauft), die das Durchsteigen vereinfacht wenn man etwas gelenkig ist.

Zu kurze Röcke finde ich aber gar nicht dafür geeignet, außer man hat exhibitionistische Neigungen ...

Unten sollte der Rock nicht zu eng sein, sonst gibt's X-Beine. Ein Stretchanteil im Stoff hilft auch.

Mit blickdichten Strümpfen (100 den) und evtl. Schaftstiefeln ist mir auch nicht kalt zur Zeit.

Viele Grüße
MickyBlueEyes

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.045
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #8 am: 15.01.2020 22:51 »
Im Sommer bin ich manchmal mit meinem Skaterrock Fahrrad gefahren. Der ist gut geeignet dafür. Und sicher auch für andere sportliche Betätigungen.
Im Kleid bin ich auch schon geradelt,
siehe Thread "Was habt ihr gestern getragen?" Antwort #3332
oder "Kleid im Alltag" Antworten  #110  und  #331

Grüßle
Jürgen

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline wildhog

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #9 am: 16.01.2020 14:09 »
Ich selbst fahre schon seit drei Jahren mit Rock Fahrrad. Am besten geht es mit einem A Linien Faltenrock kurz. Bin aber schon auch mit engem Minirock gefahren. Geht auch.
Grüße

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #10 am: 16.01.2020 23:39 »
Am besten geht das bestimmt mit einem eher weiten Rock, der viel Beinfreiheit zulässt, aber trotzdem lang genug ist.

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #11 am: 16.01.2020 23:58 »
Matthias, wo hast Du Dein lachendes Bierglas gelassen? So erkennt man Dich ja kaum noch!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.480
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #12 am: 17.01.2020 08:51 »
Hallo Albis,

Zitat
Seid Ihr auch schon im Rock Rad gefahren? Wenn ja, was war es für ein Rad und was für ein Rock?

Ich bin schon in verschiedenen Röcken mit dem Rad gefahren, aber es waren meist knielange Modelle. Mein Fahrrad hat keinen Rockschutz, deshalb gehen lang Röcke nicht. Das Fahrrad ist ein Unisex-Rad mit einem halbhohen Durchstieg, ich kann also in beiden Varianten aufsteigen.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #13 am: 17.01.2020 10:29 »
@MAS Ich wollte eigentlich nur was ausprobieren.
https://www.rockmode.de/index.php?topic=1549.msg119831#msg119831

Grüße Matthias
Give respect to get respect.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 15.480
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Rad fahren im Rock
« Antwort #14 am: 17.01.2020 15:33 »
Das Link funkionitert, Matthias, und führt zu Deiner Info über das Hochladen des Profilbildes.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up