Analoge Welten
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17. Januar 2019 01:32
107649 Beiträge in 6432 Themen von 719 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Drdarylmorgan34
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Liebe Mitglieder, bitte prüft mal euer Profil auf Aktualität und Vollständigkeit!


Seiten: [1] 2 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Analoge Welten  (Gelesen 1179 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.605



« am: 04. Januar 2019 21:21 »

Hallo!

Eigentlich am Thema vorbei... wobei Rocktragen ist ja auch Analog Grin

Für alle die sich so wie ich für Analoges Interessieren:

https://www.youtube.com/watch?v=NIM6n-c1ugE

"Vinyl lebt! Die Schallplatte ist zurück. Und mit ihr das Gefühl für Langsamkeit und das Analoge. Der Schmidt Max hat sich in der Szene umgehört und herausgefunden, warum die Welt für Sammler eine Scheibe ist…"

Lustig und Interessant auf Bayrische Art Cheesy
Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.124


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #1 am: 04. Januar 2019 23:11 »

Lieber Harry,

Nico/Juliane fragt:

Zitat
kannst du Harry mal folgendes fragen?

Bei dem Plattentrend gibt es heutzutage einen Haken:
Was bringt dir eine Schallplatte, wenn diese in den meisten Fällen die gleiche digitale Tonquelle zugrunde liegt wie einer CD? Das ist das Große Manko heutzutage.

und noch ein Kommentar zum Analogen
selber Schuld in Steinzeittechnik zu investieren, die digtiale Aufnahme kennt die Probleme nicht, kauft euch doch einen Equalizer und Röhrenpreamp, dann könnt ihr die Höhen kappen und und Verzerrungen einfliessen lassen das es schön "warm" klingt.

LG, Micha

PS: Ich persönlich bezweifle, dass sie in der Steinzeit schon analoge Aufnahmetechnik hatten.
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.605



« Antworten #2 am: 05. Januar 2019 10:58 »

Hallo!

Ich werde später noch genauer darauf eingehen.
Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
Barefoot-Joe
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.900



« Antworten #3 am: 05. Januar 2019 15:56 »

Hallo Micha,

Zitat
PS: Ich persönlich bezweifle, dass sie in der Steinzeit schon analoge Aufnahmetechnik hatten.

Und ob. Stimmbänder -> Mund -> Ohr -> Gehirn -> Speichern -> Nachsingen. Alles analog. Smiley

Meine Meinung zu Julianes Frage:

Zitat
Was bringt dir eine Schallplatte, wenn diese in den meisten Fällen die gleiche digitale Tonquelle zugrunde liegt wie einer CD? Das ist das Große Manko heutzutage.

Bei einer digitalen Version drückst du einen Knopf und die Musik kommt. Wechseln geht schnell, das ist wie Fast-Food. Bei Vinyl ist das Musikhören etwas, das man zelebriert, ein Akt des Genusses, zu dem auch die Auswahl der Musik, das Anschauen und Lesen des Covers, das Reinigen der Platte und all die anderen Maßnahmen gehören, die nötig sind, um die Musik zu genießen. Im Vergleich zum Fastfood also vielleicht ein selbst zubereitetes Gericht, bei dem zum Genuß auch die Rezeptauswahl, das Kochen, das Anrichten gehört und Freude macht.

Es geht also gar nicht so sehr um das Musik hören selbst, es geht um die Art, wie man dazu kommt, deshalb ist der folgende Satz auch gar nicht von Bedeutung:

Zitat
selber Schuld in Steinzeittechnik zu investieren, die digtiale Aufnahme kennt die Probleme nicht, kauft euch doch einen Equalizer und Röhrenpreamp, dann könnt ihr die Höhen kappen und und Verzerrungen einfliessen lassen das es schön "warm" klingt.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2019 16:05 von Barefoot-Joe » Gespeichert

Ich bin ein Mann mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.124


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #4 am: 05. Januar 2019 16:47 »

Lieber Joe,

ja, aber Du weißt bestimmt, dass ich nicht den menschlichen Körper meine, sondern eine vom Menschen erfundene Technik.

Und Zelebrieren kann man das Hören von digitaler Musik genau so: CD aus der Hülle holen, evtl. reinigen, einlegen, das Booklet lesen (oft mit Lupe, da zu klein gedruckt) usw. Oder wenn ich CDs oder MCs mit dem Computer aufnehme, die einzelnen Stücke beschrifte, mit Libelingsstücke in einen eigenen Ordner zusammen füge  oder wenn ich auf Suffle oder Random stelle und gespannt bin, was wohl als nächstes kommt. Da sehe ich keinen großen Unterschied zum Hören einer Vinyl-LP oder ener MC oder dem Aufnehmen von Lieblingsstücken auf eine MC.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.605



« Antworten #5 am: 05. Januar 2019 20:32 »

Hallo!

Wenn es mir nicht um das Musikhören selbst ginge, währe ich schon längst einer dieser die jedes Physikalische Medium bereits Entsorgt hätten, und nur mehr Streamen würde. Ehrlich gesagt sind auf einer Platte selten mal mehrere Songs durchgehend passend, weshalb ich sowieso lieber Mixed Tapes bevorzuge. Platten dienen mir hauptsächlich als Quelle.

Meine Quellen reichen bis ins Jahr ca: 1995. Neuere oder gar neue Platten von derzeitigen Musiker besitze ich so gut wie gar keine. Eben wegen dem Digitalem Master.

Der Technische Fortschritt von Digital ist in erster Linie der, dass man inzwischen auf riesige Song Bibliotheken zurückgreifen kann, und nicht etwa ein besserer Sound. Alles was man für den Massenmarkt in Sachen Musik heute kaufen kann besitzt eigentlich eine sehr schlechte Sound Qualität, im Vergleich zu einer LP. Bei Digital fehlen sehr wichtige Musikalische Parameter wie Modulation, Resonation, Absorption... Das fehlen dieser Dinge erzeugt zwar diesen cleanen, höhenbetonten, harschen Sound, mit Natürlichkeit hat das aber nichts mehr zu tun.

Anscheinend bin ich nicht der Einzige der lieber Analoge Musik horcht...
Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.124


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #6 am: 05. Januar 2019 20:36 »

Anscheinend bin ich nicht der Einzige der lieber Analoge Musik horcht...

Entweder bildest Du Dir was ein, Harry, was die meisten anderen sich nicht einbilden oder Du hast so feine Ohren, wie die meisten anderen sie nicht haben.
Ist ja auch egal: Solange Du glücklich bist mit analogen Medien und diese Dir zur Verfügung stehen, mache es weiter so. Smiley

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Zwurg
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 221


Ich bin ein Rocker!


« Antworten #7 am: 05. Januar 2019 21:00 »

Ich bin über 50 und meine Ohren haben mit Sicherheit nicht mehr den gleichen Frequenzumfang wahrnehmen können als mit 20. Ehrlich gesagt ich vermisse keinen Klang bei MP3 und WMV.

Auch wenn ich in vielen Dingen den 80iger Jahren nachheule. So tue ich das nicht bei der Medientechnik. Ich besitze zwar noch meinen Plattenspieler (gekauft 1982) aber nutze ihn nur noch zum digitalisieren von Songs die ich nicht im Internet oder in meiner MP3 Datenbank finde.

Ich gucke auch keine VHS Videos mehr und besitze auch keinen schwarzweiß Fernseher ohne Fernbedienung.
Ich hocke keine 5 Stunden mehr vor der Stereoanlage, um eine Musikkassette fürs Auto aufzunehemen.
Das geht heute alles sehr viel flotter mit dem PC.

Das einzige wo ich zustimme dass es das Musikhören oder auch Filme gucken entschleunigt, wenn man es auf die alte Weise tut, und man lässt sich viel mehr auf die Musikstücke oder auch Filme ein.

Mit den neuen Medien ist oft verführt zu zappen, was ich manchmal tue. Ich geb zu ich höre manche Stücke nicht mal ganz an bevor ich zum nächsten wechsle. Oder manchmal gucke ich nur bestimmte Szenen von Filmen ohne den ganzen Film zu sehen.





Um ehrlich zu sein mit der Medientechnik geht es mir so gut wie nie zuvor.
Gespeichert

Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 646


« Antworten #8 am: 05. Januar 2019 23:13 »


Anscheinend bin ich nicht der Einzige der lieber Analoge Musik horcht...

Oh, ich bin froh, dass ich im Zuge meiner Vergreisung diese feinen Unterschiede schon längst nicht mehr höre... Wink
Gespeichert
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.348


real men wear skirts


« Antworten #9 am: 06. Januar 2019 07:05 »

Was dem Einen die analoge Musik ist, sind dem Anderen die Hunderte Sorten Bier und ihre geschmacklichen Feinheiten.
Da braucht es schon sehr gute Sinne.

Die habe ich wohl nicht. Aber auch ich trinke gerne mal ein Bier, höre dabei auch gerne Musik, live oder auch von CD, analog oder digital.
Mp3 höre ich auch manchmal, oder stelle mir Musik am Computer zusammen und brenne sie auf Cd-Rohlinge, meist für unterwegs.

Nur mit der modernen Chartmusik kann ich immer weniger anfangen. Streamen hab ich auch noch nicht gemacht und habe kein Verlangen danach.
Seit ich Röcke trage habe ich eine wachsende Vorliebe für Folk- und Mittelaltermusik.
Und solange es noch CDs zu kaufen gibt, ist für mich die Musikwelt in Ordnung.

Was ich heute manchmal etwas bedauere, das ich nie gelernt habe, ein Musikinstrument zu spielen.

Grüßle
Jürgen

« Letzte Änderung: 06. Januar 2019 07:15 von JJSW » Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
manfred58
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 79



« Antworten #10 am: 06. Januar 2019 07:27 »

Hallo

CD´s in bestimmten Genres wird es immer geben .Ich denke dabei hauptsächlich an Klassik . Mal abgesehen davon , das mich der Rückgang des CD Umsatzes meine Job gekostet hat , höre ich auch mittlerweile fast nur noch Mp3 Dateien  und DAB Radio.

Meine analogen Tonträger habe ich digitalisiert und das meiste davon verkauft oder entsorgt . Ein Grund dafür ist das ich ein paar Jahre als DJ und Moderator im Internetradio unterwegs war.

Analog ist nur noch meine handgemachte Musik mit Bassklarinette , Saxofon und diversen Hand - Mundharmonikas und Zupfinstumenten. Angefangen von Marschmusik  bis zu Jazz und Blues.

Gruß
Manfred
Gespeichert

Ich untersage hiermit meine Bilder  und Texte ohne vorherige Zustimmung meinerseits  in irgendeiner Form weiter zu verbreiten.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.124


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #11 am: 06. Januar 2019 09:17 »

DAB Radio.

Ich kannte das Wort nicht und dachte an die Dortmunder Aktien-Brauerei, aber hier ist die Erklärung: https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Broadcasting
Klar, höre ich auch, sogar jetzt im Augenblick WDR5.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 06. Januar 2019 10:33 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.605



« Antworten #12 am: 06. Januar 2019 09:23 »

Hallo!

Wobei Mp3 und komprimierte Musik sicher das schlechteste ist was man seinem Gehör und Körper antun kann, was langsam auch die Wissenschaft begreift:

http://weltenschule.de/Logologie/info/MP3-Gefahr/MP3-Gefahr.html

https://www.inspiriert-sein.de/warum-wir-keine-musik-ueber-mp3-player-oder-radio-hoeren

Dies sind 2 Esoterische Seiten die sich mit diesem Problem beschäftigen, bezugnehmend zu diesem Welt Beitrag:

https://www.welt.de/wissenschaft/article120646901/Warum-uns-komprimierter-Digitalklang-so-nervt.html


Analog zum Hören gibt es auch beim Sehen Probleme mit neuester Digitaltechnik, Stichwort blaues Licht.

https://derstandard.at/2000076904131/LED-Bildschirme-verursachen-zunehmend-digitalen-Sehstress
Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
DesigualHarry
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.605



« Antworten #13 am: 06. Januar 2019 09:38 »

Hallo!

Vielleicht noch eine Information über mich, weil hier feine Sinne sicherlich von Vorteil sind. Ich bin wohl einer jener Menschen die hochsensibel sind:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilität

Edit: Leider geht der Link nicht, also einfach den Begriff Googeln

Gruß Harry Smiley
« Letzte Änderung: 06. Januar 2019 09:42 von DesigualHarry » Gespeichert

Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.348


real men wear skirts


« Antworten #14 am: 06. Januar 2019 09:53 »

Hallo!

Vielleicht noch eine Information über mich, weil hier feine Sinne sicherlich von Vorteil sind. Ich bin wohl einer jener Menschen die hochsensibel sind:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilität

Edit: Leider geht der Link nicht, also einfach den Begriff Googeln

Gruß Harry Smiley

So geht der Link

https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilität


Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Seiten: [1] 2 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Hobbys und andere Lieblingsbeschäftigungen  |  Thema: Analoge Welten
Gehe zu: