Wer trägt einen Rock und wo?
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. April 2019 14:31
110508 Beiträge in 6533 Themen von 747 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Shorty
   
Infos: Für die Registrierung im Forum ist eine gültige Email Adresse erforderlich


Umfrage
Frage: Es interessiert doch sehr, wer einen Rock wo trägt !
Ich würde gerne Röcke tragen, traue mich aber nicht.
Ich trage Röcke nur heimlich zu Hause.
Ich trage Röcke ab und zu auch draußen.
Ich trage oft Röcke in der Freizeit in der Öffentlichkeit.
Ich trage oft Röcke auch bei der Arbeit in der Öffentlichkeit.
Ich möchte mich nicht äußern

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wer trägt einen Rock und wo?  (Gelesen 18934 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #105 am: 11. April 2019 12:37 »

Kannst ja auch noch "Tarzan" hinzufügen, als berühmter Träger eines Lendenschuzes.  Grin

Und dann Redet jeder über (seine) Jane. Wink Grin

Rob

Yep, und gemeinsam singen wir: https://www.youtube.com/watch?v=z7LlCk3bNL0  Grin

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Rob
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 271



« Antworten #106 am: 11. April 2019 12:40 »

Aber dann gerne ohne die Lärm. Wink Grin

Rob
Gespeichert
Mac
Laird of Glencairn
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68


Mo bhean, mo chù agus mise


« Antworten #107 am: 11. April 2019 13:02 »

Wieso Lärm?
Das ist noch Handgemachte Musik!
O.K. sie können nicht singen, aber sie stehen dazu.  Grin Grin
Gruß,
Mac
der gestern wieder im Kilt vor den Scheiben stand. Wink
(Zielscheiben) Grin
Gespeichert

Wer wegläuft, stirbt nur müde!
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #108 am: 11. April 2019 16:06 »

Mac
der gestern wieder im Kilt vor den Scheiben stand. Wink
(Zielscheiben) Grin

Das stelle ich mir aber gefährlich vor! Shocked

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Albis
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34


« Antworten #109 am: 14. April 2019 20:51 »

Nen Rock trage ich überwiegend auf Festivals, Diskos und Mittelaltermärkte und ab und zu mal in der sonstigen Freizeit. Auf Arbeit habe ich mich mit Rock noch nicht getraut, aber als Student war ich einmal im Rock in der Uni.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #110 am: 14. April 2019 21:55 »

aber als Student war ich einmal im Rock in der Uni.

Und wie war es?

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Matthias
Administrator
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.279



WWW
« Antworten #111 am: 14. April 2019 23:06 »

Auf Arbeit habe ich mich mit Rock noch nicht getraut, aber als Student war ich einmal im Rock in der Uni.

Das würde mich auch sehr interessieren.
Gespeichert
Günter
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!


WWW
« Antworten #112 am: 15. April 2019 00:00 »

Ich trage in der Freizeit täglich Kilts ohne Tartan von Unionkilt, Probleme gab es nie. Die Teile haben Taschen !
Gespeichert

Alle sagten : "Das geht nicht" und dann kam einer und machte es.
Albis
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34


« Antworten #113 am: 15. April 2019 18:15 »

aber als Student war ich einmal im Rock in der Uni.

Und wie war es?

LG, Micha

Es war mittlerweile vor etwa 10 Jahren, sodass meine Erinnerung schon etwas verblasst ist. Es war jedenfalls unspektakulär. Es hat keiner mit dem Finger auf mich gezeigt. Vielleicht blieb der eine oder andere Blick etwas länger bei mir hängen, aber gesagt hat keiner was. Trotzdem hab ich mich nicht so richtig wohlgefühlt und das geht mir heute eben in vielen Fällen auch noch so. Die meisten Leute kennen mich eben nur in Hosen und ich kenne wiederum auch einen einzigen weiteren Rockträger in meinem Umfeld. Und insofern macht es auch eben keinen Spaß, der einzige zu sein. Daher, wenn ich im Rock rausgehe, dann eher dahin, wo ich nicht erwarte, dass mich jemand kennt, abgesehen von den wenigen Leuten, die mich mit Rock kennen.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #114 am: 15. April 2019 23:11 »

aber als Student war ich einmal im Rock in der Uni.

Und wie war es?

LG, Micha

Es war mittlerweile vor etwa 10 Jahren, sodass meine Erinnerung schon etwas verblasst ist. Es war jedenfalls unspektakulär. Es hat keiner mit dem Finger auf mich gezeigt. Vielleicht blieb der eine oder andere Blick etwas länger bei mir hängen, aber gesagt hat keiner was. Trotzdem hab ich mich nicht so richtig wohlgefühlt und das geht mir heute eben in vielen Fällen auch noch so. Die meisten Leute kennen mich eben nur in Hosen und ich kenne wiederum auch einen einzigen weiteren Rockträger in meinem Umfeld. Und insofern macht es auch eben keinen Spaß, der einzige zu sein. Daher, wenn ich im Rock rausgehe, dann eher dahin, wo ich nicht erwarte, dass mich jemand kennt, abgesehen von den wenigen Leuten, die mich mit Rock kennen.

Lieber Albis, also bei mir hat das angeheme Tragegefühl und auch so etwas wie Stolz, etwas zu tun, was sich die meisten nicht trauen, das Unwohlsein und die Aufregung stets überwogen. Und heute ist es so, dass mich mache gar nicht in Hosen kennen.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.306


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #115 am: 15. April 2019 23:58 »

Und insofern macht es auch eben keinen Spaß, der einzige zu sein.

Hallo Albis,

ich kann dir gut folgen. Doch wenn alle meinten, sie möchten nicht alleine sein, wie käme es dann überhaupt zu einem Anfang?

Deshalb, hast du Lust dazu, Röcke zu tragen, dann trage sie.

Gruß
GRegor
Gespeichert

www.dress2kilt.eu/index_de.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.910



« Antworten #116 am: 16. April 2019 16:33 »

Hallo Albis,
das Gefühl, das Du beschreibst kenne ich.
Und, ich trage es seit dem Anfang meiner Rockzeit mit mir herum, schon über 20 Jahre.

Ja, ich trage auch am liebsten Rock in der Umgebung, in der mich die Leute gut, und eben auch im Rock, kennen, da wo man völlig unbekannt ist, ist man auch ein Hingucker. (abgesehen von Regionen, in denen der Rock am Mann Normalität ist)


Und insofern macht es auch eben keinen Spaß, der einzige zu sein.
ich kann dir gut folgen. Doch wenn alle meinten, sie möchten nicht alleine sein, wie käme es dann überhaupt zu einem Anfang?
Deshalb, hast du Lust dazu, Röcke zu tragen, dann trage sie.

Der einzige zu sein ist, zumindest für mich, nicht das Thema, aber die Folge die sich daraus ergibt:
Das Einzigartige findet grundsätzlich mehr Betrachtung, und ausserdem ist man fast gezwungen sich permanent mit seinem Handeln auseinander zu setzen.

@Gregor
Diene Argumentation ist logisch, übersieht aber, dass die Rahmenbedingungen genau diese Lust einschränken. Das Gesamtwohlbefinden im Rock kann dann unter dem in der Hose liegen.

Daher wird der Rock bei mir wohl nie Alltagskleidung werden, sondern auf besondere Situationen und Einsätze beschränkt bleiben. Z.B. auf Aussentemperaturen >30°C


VG
Cephalus

« Letzte Änderung: 16. April 2019 16:36 von cephalus » Gespeichert
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 956


« Antworten #117 am: 16. April 2019 18:09 »

Ja, ich trage auch am liebsten Rock in der Umgebung, in der mich die Leute gut, und eben auch im Rock, kennen, da wo man völlig unbekannt ist, ist man auch ein Hingucker.

...

Daher wird der Rock bei mir wohl nie Alltagskleidung werden, sondern auf besondere Situationen und Einsätze beschränkt bleiben. Z.B. auf Aussentemperaturen >30°C

Cephalus

Oh, das ist ja schade. Ich dachte, Du seist "gefestigter".

Aber es hat nicht jeder den Anspruch und die Energie, Vorreiter zu sein.

Gut, ist sich überhaupt mit dem Thema Rock am Mann auseinanderzusetzen und dieser Neigung auch zumindest manchmal zu frönen.

Das Schwierigste ist halt, denjenigen, die einen nur in Hosen kennen, im Rock zu begegnen. Egal, was dann passiert, ob man sich mitteilen muss, oder ob es überhaupt kein Thema ist, etc. Die Hemmung, sich zu offenbaren, sie ist da. Das ging mir genauso in meinem Werdegang.

Ich denke, ins völlig Unbekannte zu gehen, fällt am Leichtesten, um sich in was anderem als Hosen unter Menschen zu bewegen und um zu sehen, dass man weder verhaftet noch sinnbildlich einen Kopf kürzer gemacht wird. Im Unbekannten kann man schon mal üben, wie man in dieser von den anderen unerwarteten Kleidung sich beweg, auftrittt, reagiert, lebt.

Am Sinnvollsten scheint mir, sich nicht in völliger unbekannter Umgebung zu bewegen, sondern dort, wo man Menschen begegnen kann, die  jemanden kennen, der einen selber kennt, Und parallel in vertrauter Umgebung unter Menschen, die einen auf diese Weise schon kennen.

So kann sich unter den Leuten rumsprechen, dass man (mal gerne) was anderes als Hosen trägt und von seinem inneren Kreis kann dann transportiert werden, dass es bereits bekannt ist, und dass man trotzdem als Mensch voll okay ist.

Auf diese Weise wird dann der Ruf nicht massiv vorauseilend geschädigt, und man muss sich den Freundesfreunden und den Bekanntenbekannten nicht mehr vollständig selber offenbaren.
Gespeichert
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.910



« Antworten #118 am: 16. April 2019 21:14 »


Oh, das ist ja schade. Ich dachte, Du seist "gefestigter".

Aber es hat nicht jeder den Anspruch und die Energie, Vorreiter zu sein.

Och, ich bin sehr gefestigt  Grin
Ich weiß genau was ich will,  und womit ich mich wohl fühle.
Ich mach keinen Heel aus Röcken, und es ist mir auch herzlich egal wer mich im Rock sieht.

Aber ich habe keine Mission und will auch nicht mehr erreichen,  als ich erreicht habe.
Die unvermeidliche Aufmerksamkeit die man auf sich zieht, kann ich nicht beseitigen auch wenn sie im Wesentlichen meine Tragehäufigkeit einschränkt.

VG
Cephalus
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 11.739


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #119 am: 17. April 2019 00:24 »

Was mir auch geholfen hat, den Rock zum Alltagskleidungsstück zu machen, waren die Vorfürfe, die ich mir machte, wenn ich dem von Euch, Cephalus und Albi, genannten Unwohlgefühl nachgab und deswegen Hosen trug: Ich fühlte mich dann wie ein Feigling und Versager und deswegen dann auch sehr unwohl. Und um sehr beneidete ich dann die Frauen in ihren Röcken, was auch ein Unwohlgefühl mit sich brachte. Zugleich wähnte ich mich meinem Ziel, Röcke ganz normal im Alltag zu tragen wieder weiter entfernt. Alles Quellen des Unwohlseins.

Wenn ich mich also deswegen oder deswegen unwohl fühle, dann kann ich mir auch aussuchen, weswegen ich mich unwohl fühle. Also wählte ich, das Unwohlsein, alleine Röcke zu tragen, auf mich zu nehmen. Und: Das war schnell weg, denn das Wohlgefühl und auch der Stolz, den inneren Schweinehund überwunnden zu haben waren stärker.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Umfragen  |  Thema: Wer trägt einen Rock und wo?
Gehe zu: