Warum Strumpfhosen bzw. Leggins?
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Juni 2019 00:50
112675 Beiträge in 6602 Themen von 756 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Paul1019FFM
   
Infos: Für die Registrierung im Forum ist eine gültige Email Adresse erforderlich


Seiten: 1 2 3 [4] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Warum Strumpfhosen bzw. Leggins?  (Gelesen 6872 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.072


« Antworten #45 am: 11. Juni 2019 15:11 »

Tja, ich mach´s auch nicht (Beine rasieren).

Aber ich trage auch keine allzu dichten Gewebe, wo meine hellen Haare sich im Tageslauf kontrastreich durcharbeiten.

Und allzu dünne normalerweise auch nicht (20 den und weniger, von Ausnahmen schrieb ich schon oft genug), allenfalls im diesjährig ausgedehnten Übergangsbereich (wettermässig) dann gerne mal 30 den. Aber hier fängt´s an, dass mich dann die Haare auch wiederum beim Durchschimmern anfangen zu stören, aber je nach Anlass und Rocklänge lass ich das noch durchgehen.

Drum: meine Haare bleiben an den Beinen!
« Letzte Änderung: 11. Juni 2019 15:12 von Skirtedman » Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.012



« Antworten #46 am: 14. Juni 2019 10:38 »

Warum das??

Weil's sonst aussieht, als würde die Internationale Krampfadervereinigung ihr Jahrestreffen auf den Beinen abhalten. Wink Außerdem arbeiten sich die Haare langsam durch die Strumpfhosen durch und stehen dann ab - das ähnelt bei entsprechender Beleuchtung dann eher Fellstiefeln.

Ich kann mir mich mit Haaren an den Beinen gar nicht mehr vorstellen - das muss ein früheres Leben gewesen sein.
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.014


« Antworten #47 am: 14. Juni 2019 21:48 »

Na wenn das nicht echt ein Grund gegen Strumpfhosen ist. Beine rasieren? Dazu habe ich nicht die geringste Lust. Bei mir in der Wohnung gibt es kein Rasierzeug. Ich mag meine Haare nicht nur am Hinterkopf, sondern auch am Kinn und an den Beinen.

Und auf die Wärmung durch Strumpfhosen kann ich gut verzichten. Ich bin nicht so verfroren wie fast alle Frauen. Im Winter genügt mir auch bei Schnee mein langer Wollrock.

Strumpfhosen fühlen sich für mich wie ein schlechter Kompromiss zwischen Hose und Hosenfreiheit an. Es soll aber auch Menschen geben, die, warum auch immer, gerne Hosen tragen. Das ist deren Ding - nicht meins.

Gruß,
Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 12.313


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #48 am: 14. Juni 2019 23:37 »

Es ist schon ein Unterschied zwischen lange Hose und Strumpfhose, was das Tragegefühl angeht, von der Optik ganz zu schweigen.
Aber meine Beine muss ich deswegen auch nicht rasieren.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.072


« Antworten #49 am: 15. Juni 2019 02:08 »

Hi Jo,

genau so wie Du habe ich vor 20 oder 15 Jahren in diesem Forum oder in anderen "gezetert".

Inzwischen trage ich sie selber. Und sie sind deutlich angenehmer und bequemer zu tragen als die weiteste Männerhose. Da mir gerade lange Winterröcke zwischenzeitlich wegen der Dicke und Länge eher auf den Senkel gehen, bin ich inzwischen überzeugter saisonaler Strumpfhosen-Träger. Denn kann kann ich auch prima kürzere Röcke auch im Winter tragen.

Du musst halt nur die für Dich passende Größe, Form, Farbe und Dichte finden - das muss man ein bißchen experimentieren. Müssen musst Du nicht, aber Dürfen darfst Du.

Und Haare kommen bei mir am Bein auch nicht ab.
Gespeichert
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.014


« Antworten #50 am: 15. Juni 2019 05:31 »

Und sie sind deutlich angenehmer und bequemer zu tragen als die weiteste Männerhose.
Hallo Skirtedman

Das meine ich mit Kompromiss.
Ich vertrete schon über 10 Jahre diese Ansicht, und sehe keinen Grund sie zu ändern. Ich mag an den Röcken die Luft um die Beine, und trage auch gerne lange Röcke.
Das für mich richtige Rockgefühl gibt es nur ohne Strumpfhose.

Gruß,
Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
manfred58
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 139



« Antworten #51 am: 15. Juni 2019 07:19 »

Und sie sind deutlich angenehmer und bequemer zu tragen als die weiteste Männerhose.
Hallo Skirtedman

Das meine ich mit Kompromiss.
Ich vertrete schon über 10 Jahre diese Ansicht, und sehe keinen Grund sie zu ändern. Ich mag an den Röcken die Luft um die Beine, und trage auch gerne lange Röcke.
Das für mich richtige Rockgefühl gibt es nur ohne Strumpfhose.


Geht mir genauso . Ohne Strumpfhose zum Rock geht es nicht, zumal ich meine behaarten Beine nicht zeigen möchte . In Shorts macht mir das nichts
aus . Komisch aber ist nun mal so .
Gespeichert

Ich untersage hiermit meine Bilder  und Texte ohne vorherige Zustimmung meinerseits  in irgendeiner Form weiter zu verbreiten.
Shorty
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38



« Antworten #52 am: 15. Juni 2019 08:04 »

aber: bitte vorher die Beine rasieren, wenn da Haare sind!!

Warum das??

Weil das plattgedrückte Gekräusel unter der Strumpfhose gräuslich aussieht.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 12.313


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #53 am: 15. Juni 2019 08:15 »

Soll doch jeder machen, wie er will!

Nackte Beine oder Strumofhose/Leggings.
Beine rasieren oder nicht rasieren.

Sollen wir uns darüber streiten?

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.769


real men wear skirts


« Antworten #54 am: 15. Juni 2019 08:51 »

Soll doch jeder machen, wie er will!


Genau!

Zitat

Nackte Beine oder Strumpfhose/Leggings.
Beine rasieren oder nicht rasieren.

Sollen wir uns darüber streiten?

LG, Micha

Könnt ihr gerne machen. Ich mach da nicht mit.
Bei 25 Grad geh ich heute lieber raus. Ohne Strumpfhose.

(Zu dem Thema hab ich schon unter Antwort #9 am: 25. November 2018 genug geschrieben)

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 15. Juni 2019 08:54 von JJSW » Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
rockpeter
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 298



« Antworten #55 am: 15. Juni 2019 10:33 »

Hallo,

also ich habe bisher kein Verlangen gespürt, meine Beine zu rasieren. Nachdem es mich selber stört, wenn ich im kurzen Rock mit meinen behaarten Beinen unterwegs bis, gibt es für mich nur zwei Alternativen:
1. Kurzer Rock mit Strumpfhose
2. Boden- oder zumindest knöchellanger Rock ohne Strumpfhose
Heute morgen habe ich erst einmal Nummer 1 ausprobiert. Nachdem es jetzt zu warm geworden ist, bin ich auf Variante 2, also langer Rock ohne Strumpfhose umgestiegen. Sollte das Verlangen so groß werden, in großer Hitze im Minirock herumlaufen zu wollen, muss ich ernsthaft über eine Beinrasur nachdenken.

Liebe Grüße
Peter
Gespeichert
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.449


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #56 am: 15. Juni 2019 11:38 »

Nachdem ich in September letztes Jahres zum ersten Mal eine dünne Feinstrumpfhose (15 den) getragen habe, muss ich zugeben, dass sie sich gut angefühlt hat, ganz anders als wie bei Hosen, auch besser als eine dicke Strumpfhose.


Im karierten Minirock und transparenter Feinstrumpfhose 15 den.

Meine Beine rasiere ich nicht. Ich sehe kein Problem weder bei Männerbeinen an sich, noch bei der Behaarung der Beine. Hätte ich schwarze Haare, ist es doch möglich, dass ich die Sache anders sähe.


Doch schlägt eine Strumpfhose nicht das Gefühl nackter Beine. Den ganzen Winter bin ich täglich im Kilt unterwegs gewesen, und auch an den wenigen Tagen, wo die Morgentemperaturen bei zehn Minusgrad lagen, habe ich mit nackten Knien und Oberschenkeln keine Minute gefroren oder bereut, dass ich keine Strumpfhose trug.


An einem eiskalten Morgen. 5 Yard Kilt, Thompson Grey Tartan, umgebuchte H&M Over-Knees,  Stiefeln.

Mir sind Strumpfhosen ein reines Fashion Statement, von dem ich Gebrauch mache, wenn ich "in the mood" dazu bin.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
http://blog-de.dress2kilt.eu

Ein Rock ist ein Rock, und ein Mann ist ein Mann. Ein Mann im Rock ist ein Mann im Rock.

Seiten: 1 2 3 [4] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Outfits und Accessoires  |  Thema: Warum Strumpfhosen bzw. Leggins?
Gehe zu: