Autor Thema: Kleiner Rockerreisebericht  (Gelesen 7251 mal)

Offline Albis

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 359
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #15 am: 22.02.2020 23:22 »
Ein sehr schöner Bericht, cephalus. Ich kann Dich verstehen, dass Du in der Fremde mutiger mit Röcken und Kleidern bist, dennoch wünsche ich Dir, dass Du diesen Mut auch zu Hause findest.

Zu den Flugreisen: Sicher gibt es die Möglichkeit, in endlicher Zeit mit Bahn und Schiff auch auf die kanarischen Inseln zu kommen. Jedoch sorgt unsere Steuer- und Verkehrspolitik dafür, dass das sehr viel teurer als ein Flug ist. Man muss schon sehr idealistisch sein, um das auf sich zu nehmen. Ich werde die Zeit dafür wohl erst im Rentenalter haben und bis dahin vergehen noch ein paar Jahrzehnte. Nächstes Jahr stehen auch die Kanaren auf dem Programm und es wird wohl oder übel das Flugzeug werden, nachdem wir 2019 und 2020 nicht geflogen sein werden. Vor vielen Jahren war ich mal in Irland und dachte anfangs auch, dass es durch den Kanaltunnel und dann mit der Fähre halbwegs machbar sein müsste, ohne Flugzeug dorthin zu kommen. Aber die konkrete Recherche hat mich eines besseren gelehrt, sodass ich dann doch fliegen musste.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #16 am: 23.02.2020 00:23 »
Lieber Albis,

dass Kerosin nicht oder weniger besteuert wird als andere Treibstoffe hat m.W. seine Ursache in einer Entscheidung nach dem II. Weltkrieg, die den Vökeraustausch fördern wollte, um künftig Kriege zu vermeiden. Die Idee war gut, hat aber keine Kriege verhindert, und vom Einlfuss der Abgase auf die Atmosphäre wusste man damals nichts.

Wenn ich mal in Rente sein werde, werde ich voraussichtlich zwar Zeit, aber kein Geld für lange und weite Reisen haben. Und dennoch gibt es wichtigeres als meine Reisegelüste.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #17 am: 23.02.2020 11:02 »
Ein sehr schöner Bericht, cephalus. Ich kann Dich verstehen, dass Du in der Fremde mutiger mit Röcken und Kleidern bist, dennoch wünsche ich Dir, dass Du diesen Mut auch zu Hause findest.

Danke.  :D
Eigentlich dachte ich immer, die Entfernung macht für mich keinen Unterscheid, weil ich nichts tragen würde, was ich zuhause nicht auch vertreten könnte. Und ich glaube auch nicht, dass ich aufgrund der Entfernung mutiger war, sondern schlicht entspannter - nicht einfach nur nach den Regeln des täglichen Lebens funktionierend sondern frei.

Darum habe ich mich, und im Folgenden auch hier, gefragt, ob zu viel Freiheit nicht auch dazu führt die "Regeln" zu weit außer Acht zu lassen, Kleid oder gar Kleid mit Blümchenrock ist da so ein Punkt, der sich auftut - wenn man Jeans- oder Cargorock schon als akzeptabel hinnimmt.

In der Praxis stellt sich aber heraus, das hier und heute die Art der Anreise relevanter erscheint, als das Forenthema, sofern man überhaupt vertreten kann, ohne wirkliche Notwendigkeit seinen Aufenthaltsort nicht nur durch reinen Körpereinsatz zu verändern.

Cephalus

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #18 am: 23.02.2020 11:11 »
Zur Frage der Freiheit: Ich denke, wenn man niemandem damit schadet, darf man sich immer die Freiheit nehmen, das zu tun, was man tun will. Und welchen Schaden sollte jemand von Deiner Kleidungswahl haben, Cephalus, sei es zu Hause, sei es in der Ferne?

Sicher gibt es Konstellationen, in denen man auf Intoleranz stößt, z.B. in zu eng-traditionellen Gesellschaften oder in solchen, in den es echte Vorschriften gibt. Aber wer schadet da: Der, der sich Freiheiten nimmt oder die, die ihm diese Freiheiten verwehren wollen.

Und apropos schaden: Fortbewegung sollte tunlichst auch niemandem schaden. Das kann gehen, auch ohne, dass man nur daheim bleibt. Hoffe ich zumindest!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline cephalus

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #19 am: 23.02.2020 11:37 »
Und apropos schaden: Fortbewegung sollte tunlichst auch niemandem schaden. Das kann gehen, auch ohne, dass man nur daheim bleibt. Hoffe ich zumindest!

Solange man es ohne Einsatz von Material und nicht regenerativen Energiequellen von statten geht sicher. In anderen Fällen ist es nur ein Unterschied in der Quantität, nicht in der Tatsache.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #20 am: 23.02.2020 11:54 »
Das ist richtig, aber die Quatität ist ja auch entscheidend, gemäß dem Motto: Gift ist eine Frage der Dosis.
Klar: Rohstoffe aus der Erde, egal ob Erdöl oder Eisen, sind endlich. D.h. irgendwann werden wir nicht nur kein Erdöl, sondern auch kein Eisen oder was auch immer mehr haben, wenn wir es verbrauchen. Dahe ist ja die Technik der Wiederverwertung von Rohstoffen so wichtig. Das verbrannt ist, kann nicht wiederverwertet werden. Was verbaut wurde aber schon eher. An der Technik arbeiten ja viele.

Aber ich möchte trotz der Kritik am "Wie" des Reisens das Reisen selber doch auch nochmal als Ressoruce für uns Menschen hervorheben. Ich möchte keine Reise missen, die ich gemacht habe. Wir bekommen doch ein anderes Gefühl, eine andere Einstellung zu den Ländern, den Landschaften, den Menschen, den Kulturen, wenn wir sie selbst erlebt haben, als wenn wir sie nur über Fernsehen, Bücher, Internet usw. kennengelernt haben. Du hast jetzt eine andere Beziehung zu den Kanaren als vor der Reise. Fuerte Ventura ist ein Teil von Dir geworden. Das meinte ich eben auch, als ich schrieb, die Idee der Völkerverständigung durch Reisen is gut.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Lars

  • Gast
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #21 am: 23.02.2020 13:40 »
Naaaaaaaaaaaaaa???!!??? In welche Richtung entgleist das Thema? In Richtung Reisen und Umweltverschmutzung oder doch eher in Richtung Kultur und Religion??
 
 ??? :o
 
Ich bin sehr gespannt .....
 
 
@ cephalus:
Sehr interessant, wie weit du gegangen bist, um mal ungestört der Kleidungsvorliebe fröhnen zu können. Aber es kommt der Tag, wo du wie selbstverständlich einen Rock oder ein Kleid aus dem Schrank holst, anziehst und aus dem Haus gehst, ohne drüber nachzudenken ...
 
Viele Grüße,
Lars

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #22 am: 23.02.2020 13:46 »
Es ist doch keine Entgleisung, ein Thema in einen größen Kontext zu stellen, lieber Lars! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.378
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #23 am: 23.02.2020 14:49 »
Hallo Cephalus

Schöner Bericht, tolle Bilder, landschaftlich sehr schön. Ich finde Deine Gewandungen alle sehr urlaubstauglich. Hätte ich auch so getragen.
Schön, das Dein weißes Kleid auch noch ein bisschen an die frische Luft gekommen ist ;)

2018 hab ich das weiße Kleid in Antwerpen getragen. Was die anderen darüber dachten war mir schnurz.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


An der Taille passt es gut, an Brust und Oberarmen ist es etwas weit. Als ich mich entschloss, es zu bestellen waren die meisten Größen bereits ausverkauft. Ich glaub ich hab irgendwas zwischen 20 und 30 Euro damals bezahlt.

Wenn der Urlaub zur Entspannung beitrug und du zuküntig öfter Rock oder Kleid anstelle Hose wählst, dann ist doch alles gut ;)

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 23.02.2020 15:03 von JJSW »
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #24 am: 23.02.2020 15:34 »
Ich finde, dieses Kleid stand Dir auch sehr gut, Jürgen!

Und zu Abend hatten wir ja auch vorher gegessen, bevor Du Dich umgezogen hast.  ;)
Danach gab es nur noch Biere in vielfältiger Auswahl.  :D

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.378
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #25 am: 23.02.2020 16:48 »
Ja, die Biere haben sich von meinem Kleid auch nicht stören lassen 😉
Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 23.02.2020 17:08 von JJSW »
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #26 am: 23.02.2020 17:05 »
Und keine Flecken hinterlassen. Auch die dunklen nicht! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MickyBlueEyes

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #27 am: 23.02.2020 20:51 »
...
Hemmungen überkommen mich aber trotzdem immer wieder und grundlos, und dann ist es zum Verlassen des Hauses doch wieder eine Hose, auch wenn meine Frau den Kopf schüttelt.
...

Hmmm, was hemmt Dich denn dann, wenn ich fragen darf?

Soweit ich gelesen habe, wissen alle in Deiner näheren Umgebung von Deiner erweiterten Kleidungsauswahl.

Deswegen bin ich mal neugierig.

@Lars:
Tja, es scheint derzeit in Richtung Essen und Trinken und dessen Auswirkungen auf die Kleidung abzudriften

@MAS:
Dein sogenannter "größerer Kontext" ist sehr wohl eine große Abweichung vom eigentlichen Thema. Aber das solltest sogar Du ab und zu erkennen.

Viele Grüße
MickyBlueEyes

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #28 am: 23.02.2020 22:07 »

@Lars:
Tja, es scheint derzeit in Richtung Essen und Trinken und dessen Auswirkungen auf die Kleidung abzudriften

@MAS:
Dein sogenannter "größerer Kontext" ist sehr wohl eine große Abweichung vom eigentlichen Thema. Aber das solltest sogar Du ab und zu erkennen.

Viele Grüße
MickyBlueEyes

Ach so, Essen und Trinken sind kein größerer Kontext?

Ab Mittwoch ist Fastenzeit, dann können wir davon absehen.  ;)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.490
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
Antw:Kleiner Rockerreisebericht
« Antwort #29 am: 23.02.2020 22:46 »
Hallo cephalus,

deinen Reisebericht und die Bilder dazu finde ich sehr schön. Irgendwie sind dabei deine Motivation und auch deine Emotionen sehr schön nachvollziehbar. Ganz lieben Dank dafür!

Ja, in diesem Thread wurde auch geschrieben, wir sind wieder themenfremd, mit dem eigentlichen Thema hat es nichts zu tun usw...

Liebe Leute, dann beginnt doch einfach ein neues Thema.
Das tut nicht weh, macht in der Regel auch kein „aua“ und ist zudem noch sehr gerne gesehen!


Grüße Matthias
Give respect to get respect.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up